Abenteuer Problemlösen - Wo liegt das Problem?

Abenteuer Problemlösen - Wo liegt das Problem?

Germany

Einfach komplexe Fragen lösen – Werkzeuge für Ihren Erfolg

Episodes

APL 057: Der Biber, der Adler und der Bär  

Vielleicht kennt Ihr das, Deine Kinder oder Deine Eltern fragen Dich, was Du eigentlich beruflich machst. Und wenn Du Bäcker oder Bauer bist, dann geht das, dann haben die ein Bild davon, wie Deine Arbeit aussieht. Wenn Du Arzt, Steuerberater oder Anwalt bist, o.k., geht auch noch, aber spätestens wenn Du in der IT bist oder noch schlimmer in der Beratung wird es schwierig. Genau vor dieser Situation bin ich in letzter Zeit öfter gestanden. Meine Kinder haben mich gefragt. Papa, was arbeitest Du eigentlich? Weil der Papa vom Beni ist Arzt, aber was machst Du die ganze Zeit im Büro gehst? Und dann habe ich kurz überlegt, ob ich mit Kompetenzfeldern und Problemlösen anfangen soll. Nur ganz kurz, da habe ich nicht lange überlegen müssen. So wird das nichts. Stattdessen habe ich mir eine Geschichte ausgedacht. Eine Geschichte über einen Biber, einen Adler und einen Bären...

APL 056: Das Forum Alpbach und die großen Fragen der Zukunft. Im Gespräch mit Philippe Narval  

Mein heutiger Interviewgast ist Philippe Narval, der Geschäftsführer des Europäischen Forum Alpbach. Beim Europäischen Forum Alpbach trifft sich jedes Jahr im August eine außergewöhnliche Mischung aus internationalen Spitzenpolitikern, angesehen Wissenschaftlern und Topmanagern auf der einen Seite und vielen jungen Studenten auf der anderen Seite zum Austausch. Die Liste der Vortragenden seit der Gründung des Foum im Jahr 1945 umfasst Persönlichkeiten von Weltruhm, wie z.B. die Physiker Werner Heisenberg oder Erwin Schrödinger, den Verhaltensforscher Konrad Lorenz, UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon oder die Wirtschaftswissenschaftler Friedrich von Hayek, Jeffrey Sachs und Myron Scholes. Thematisch geht es beim Europäischen Forum Alpbach um die großen Zukunftsthemen. Das heurige Forum etwa, das erst kürzlich zu Ende gegangen ist, hatte die „Neue Aufklärung“ als Generalthema. Mehr als 5.000 Teilnehmer aus über 100 Nationen haben das Forum genutzt um über ein breites Themenspektrum interdisziplinär zu diskutieren, von der EU-Sicherheitspolitik bis zur Digitalisierung. Philippe Narval habe ich in den Podcast eingeladen, weil es beim Lösen von Problemen ja nicht nur um die unmittelbaren und konkreten Probleme gehen kann und soll, sondern auch um die großen Zukunftsthemen. Hier der Link zum Europäischen Forum Alpbach: http://www.alpbach.org/de/

APL 055: Probleme und Ursachen. Noch eine Matrix  

Auch für den Zusammenhang von Problemen und Ursachen lässt sich ausgezeichnet eine Matrix bauen. Daraus ergeben sich auch einige spannende Erkenntnisse. Wenn Sie eine von drei Problemlöser-Coachings mit mir gewinnen möchten, dann hinterlassen Sie mir eine Rezension / Bewertung des Podcasts auf iTunes und schreiben Sie mir ein Email an info@georgjocham.com.

APL 054: Geheimwaffe für mehr Verständnis und Klarheit. Die Matrix  

Nochmals zur Erinnerung... das kostenlose Ebook mit den 10 größten Problemlösungsmythen gibt es hier: www.georgjocham.com. Der Link zum angesprochenen Video von Stefan Frädrich: https://www.youtube.com/watch?v=0j1Gh7W6pcE Und wer eine von drei Problemlöser-Coachings mit mir gewinnen möchte, der hinterlässt eine Rezension / Bewertung des Podcasts auf iTunes und schreibt ein Email an info@georgjocham.com.

APL 053: Lass dich nicht programmieren. Im Gespräch mit Thomas Sattelberger  

Zu meinem heutigen Gesprächspartner Thomas Sattelberger muss man eigentlich gar nicht allzu viel sagen. Er war jahrelang in führenden Positionen bei Daimler tätig und später im Vorstand zuerst der Lufthansa AG, dann der Continental AG und schließlich der Deutsche Telekom AG. Kein Wunder also, dass man ihn kennt. Hier der Link zu seinem Buch: "Ich halte nicht die Klappe. Mein Leben als Überzeugungstäter in der Chefetage."

APL 052: Das Cynefin Framework. Ein geniales Modell rund um komplexe Fragestellungen  

Heute gibt es wieder eine dieser Podcast-Episoden, die im Titel ein Wort haben, das möglicherweise neu für Sie ist: Cynefin Ich persönlich finde das extrem schade, weil Cynefin ein geniales Modell ist, das man an vielen Stellen einsetzen kann, und das echten Mehrwert bietet, wenn es darum geht Situationen einzuschätzen und Handlungsalternativen abzuleiten. Cynefin ist eine Erfindung von Dave Snowden, einem walisischen Wissenschaftler, nicht zu verwechseln mit Edward Snowden, dem Whistleblower. Cynefin bedeutet unter anderem „Lebensraum“ oder „Platz“. Es hat aber auch noch eine ganze Menge andere Bedeutungen, und das ist auch der Grund, warum Dave Snowden genau diesen Begriff gewählt hat. Hier die Website von Dave Snowden: http://cognitive-edge.com/

APL 051: So geht Führung heute. Im Gespräch mit Olaf Kapinski (Teil2)  

In der letzten Podcast-Episode, das war die Episode 50, gab es den ersten Teil meines Gesprächs mit dem Führungs-Enthusiasten und Podcaster Olaf Kapinski. Hier der zweite Teil dieses Gesprächs.

APL 050: So geht Führung heute. Im Gespräch mit Olaf Kapinski (Teil1)  

Auf meinen heutigen Interviewgast freue ich mich ganz besonders. Es ist Olaf Kapinski, und er ist mit dafür verantwortlich, dass ich zum Podcaster geworden bin. Wie kam's dazu? Vor gut einem Jahr habe ich Olafs Podcast „Leben - Führen“ für mich entdeckt, und er hat mich sofort begeistert und gefesselt. Man muss sich das vorstellen: Olaf Kapinski, Führungskraft im IT-Umfeld, findet das Thema Führung spannend, und hat sich umfassend und tiefgehend damit beschäftigt. Irgendwann hat sich soviel angesammelt, dass es einfach raus muss. Quasi zu viel Druck auf den Kessel, das Wissen und die Erfahrung muss auf die Menschheit losgelassen werden. Das Ergebnis: "Leben - Führen". Genialer Titel, genialer Podcast. An Olafs Podcast hat mir schon immer das Herzblut und die Intensität imponiert. Hören Sie also unbedingt rein! Jedenfalls hat mich Olafs Podcast davon überzeugt, dass ich so etwas auch machen muss. Diesen Podcast, den Sie gerade hören, verdanken Sie also auch Olaf Kapinski. Und eines war mir auch immer klar. Wenn ich einen eigenen Podcast mache, dann hole ich mir irgendwann den Olaf für ein Interview. Und heute ist er hier. Freuen Sie sich auf mein Gespräch mit Olaf Kapinski! Hier die Website von Olaf: www.leben-fuehren.de

APL 049 einhalb: Wissen ändert Verhalten nicht  

Hier die wichtigsten Neuigkeiten * Ab sofort findet sich meine Web-Auftritt unter www.georgjocham.com. Dort gibt es neben dem Podcast auch einen Blog - einfach mal reinschauen! * Die Website ist aus meiner Sicht sehr gelungen, ich verrate daher auch gerne, wer sie gemacht hat: Matthias Gmeiner, zu erreichen unter www.matthiasgmeiner.com. * Ab sofort gibt es mein neues Ebook "10 Problemlösungsmythen - Problemlösungsfehler, die Sie gerne anderen überlassen dürfen" zum Download, ebenfalls auf www.georgjocham.com. Ich freue mich ausdrücklich über den Austausch mit meinen Hörern! * Wenn Sie ein Thema sehen, das ich bisher nicht oder nicht in ausreichender Tiefe behandelt habe, dann schreiben Sie mir! * Wenn Sie ein konkretes Problem sehen, das Sie gerne im Podcast diskutiert, seziert und strukturiert hätten, dann schreiben Sie mir! * Wenn Sie jemanden kennen, der zum Thema Methoden- und Problemlösungskompetenz etwas zu sagen hat, oder wenn Sie einen jemanden kennen, der ein Problem ganz besonders gut gelöst hat, dann schreiben Sie mir! Ich werde dann versuchen den- oder diejenige als Interviewgast zu gewinnen. * Wenn Sie mir Feedback zum Podcast geben möchten, dann tun Sie das bitte, entweder per Mail oder noch lieber in Form einer iTunes Bewertung! Nachrichten bitte an info@georgjocham.com!

APL 049: Die Sache mit der Motivation. Im Gespräch mit Dr. Stefan Frädrich  

APL 049: Die Sache mit der Motivation. Im Gespräch mit Dr. Stefan Frädrich

APL 048: Auf der Welle der Ungewissheit reiten. Im Gespräch mit Michael Faschingbauer über Effectuation  

Mein heutiger Interviewgast ist Michael Faschingbauer, und er beschäftigt sich seit Jahren mit der Methode „Effectuation“. Michael Faschingbauer ist selbständiger Unternehmensberater, Coach und Dozent. Sein besonderes Verdienst ist, dass er die Methode Effectuation in den deutschsprachigen Raum und aus der Forschung in die Wirtschaftspraxis gebracht hat. Er betreibt die anwenderorientierte Internetplattform "Effectuation Forschung & Praxis". Sein Buch "Effectuation: Wie erfolgreiche Unternehmer denken, entscheiden und handeln" erscheint demnächst in der 3. Auflage. In meinen Podcast eingeladen habe ich ihn, weil Effectuation einerseits ein methodischer Zugang zur Lösung von Problemen ist, und damit genau das Kernthema des Podcasts trifft. Andererseits weil Effectuation den besonderen Anforderungen unserer Zeit, Probleme lösen und Entscheidungen treffen bei immer größerer Komplexität und immer größerer Unsicherheit nach meiner Einschätzung besser gerecht wird als andere Ansätze.

APL 047: Ein Plädoyer für mehr Effektivität  

Heute soll es um das Begriffspaar Effizienz und Effektivität gehen. Hört man ja auch ständig, oder? Vor allem Effizienz scheint heute ganz besonders wichtig zu sein, wenigstens, wenn man den Schlagzeilen unserer Zeitungen glaubt. Sehen Sie das auch so? Ich bin mir da ja nicht so ganz sicher. Heute also Effizienz und Effektivität. Zunächst eine Begriffsklärung, die Sie vielleicht kennen Spricht man über Effektivität, dann hört man auf Englisch das ist „do the right things“, also die richtigen Dinge machen. Und spricht man über Effizienz, dann heißt es „do the things right“, also die Dinge richtig machen. Auf den ersten Blick ist das kein großer Unterschied, es sind ja nur zwei Worte in ihrer Reihenfolge vertauscht. Tatsächlich ist der Unterschied zwischen Effektivität und Effizienz aber riesig. Mehr dazu im Podcast...

APL 046: Abenteuer Problemlösen Wrap-up. Im Gespräch mit Jörg Walter  

Vor einiger Zeit haben der von mir hochgeschätzte Jörg Walter und ich uns wechselseitig für unsere Podcasts interviewt. Jörg betreibt ja den sehr empfehlenswerten Podcast "Projektmanagement im Maschinenbau". Das Interview, das er mit mir für seinen Podcast gefällt mir gut, weil es viele Punkte adressiert und zusammenfasst, die über die vergangenen Monate in diesem Podcast adressiert worden sind. Daher veröffentliche ich es nun auch hier.

APL 045: Wenn Du es nicht verkaufen kannst, ist es nichts wert. Im Gespräch mit Dirk Kreuter  

Mein heutiger Interviewgast ist der bekannte Verkaufstrainer, Speaker und Unternehmer Dirk Kreuter. Dirk Kreuter steht wie kaum ein anderer im deutschsprachigen Raum für das Thema „Verkaufen“. Mit dem Thema ist er einer der gefragtesten Redner in Deutschland, Österreich und der Schweiz, und er ist der Autor einer Vielzahl von Fachbüchern rund um das Thema Verkaufen, darunter einige Bestseller, die bereits in der 4. und 5. Auflage erschienen sind. In meinen Podcast eingeladen habe ich Dirk Kreuter, da er als erfolgreicher Verkaufstrainer, Speaker und Autor ja ganz offensichtlich Probleme seiner Kunden löst. Sonst wäre er nicht so erfolgreich. Dirk Kreuter bietet meinen Hörern als besonderes Angebot die Teilnahme an seiner "Vertriebsoffensive" zum Sonderpreis. Mehr Infos dazu uner http://abenteuer-problemloesen.com/podcasts/

APL 044 – Entscheidung für das Richtige  

Heute gibt’s wieder eine Zitate-Episode, und das heutige Zitat lautet „In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige“ Ganz einfach, oder? Dieses Zitat stammt von Karl Kraus. Karl Kraus war eine Lichtgestalt des Wiener Literaturbetriebs des beginnenden 20. Jahrhunderts. Er war Schriftsteller, Publizist, Satiriker, Lyriker, Aphoristiker, Dramatiker, Sprach- und Kulturkritiker und vor allem ein schonungsloser Kritiker der Presse. Diese Kritik ging so weit, dass er eine eigene Zeitschrift herausbrachte, „die Fackel“. Er stellte so hohe Anforderungen an die journalistische Qualität, dass nur ein einziger Schreiber diese erfüllen konnte und also Beiträge für die Fackel schreiben durfte. Er selber. An Selbstbewusstsein hat es Karl Kraus also ganz offensichtlich nicht gemangelt… :)

APL 043 – Ausgangssituation und Zielsetzung. Vernachlässigt, unterschätzt und unglaublich wertvoll  

Bevor ich zum eigentlichen Thema der heutigen Episode komme „Ausgangssituation und Zielsetzung“, erlauben Sie mir ein paar Takte zu diesem Podcast zu sagen, und wie es damit und auch wie es mit mir selber weitergeht. Begonnen habe ich den Podcast im Februar 2016 in der festen Überzeugung, dass wir – und damit meine ich uns alle als Einzelpersonen, als Unternehmen und als Gesellschaft – mehr Problemlösungskompetenz, mehr und bessere Problemlöser brauchen. Ob diese Überzeugung jemand teilt, und ob sich für das Thema „Problemlösen“ auch ein interessiertes Publikum findet, das war sehr viel weniger klar. Die Frage ist inzwischen beantwortet, und zwar so, wie ich mir das erhofft habe. Um ehrlich zu sein hat das Interesse meine Erwartungen sogar weit übertroffen. Der Podcast hat konstant mehr als 10.000 Downloads pro Monat, im letzten Monat waren es sogar 15.000. Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet. Daher geht es natürlich weiter, und zwar nicht nur mit dem Podcast, aber hören Sie selbst!

APL 042 – Verantwortung, Versprechen und Erfolg  

Zum Halbjahresjubiläum dieses Podcasts Mitte August habe ich ein paar kurze Episoden mit Zitaten eingestreut. Ich mag gute und passende Zitate einfach. Und ich habe mir gedacht, wenn sich wer mit dem Lösen von Problemen auseinandersetzt, dann kann er auch mit diesen Zitaten etwas anfangen. Was mich dann doch etwas überrascht hat, war das positive Feedback. Ich habe einige sehr nette Reaktionen bekommen und mein Podcast ist in den Rankings, genauer gesagt den iTunes Podcasts Charts geradezu nach oben geschossen. Was soll ich sagen, ich denke ich habe die Botschaft verstanden! Daher wird es künftig regelmäßig eine Zitat-Folge geben, als Ergänzung zu den regulären Episoden, in denen ich auch in Zukunft längere Eigenbeiträge oder Interviews bringe. Beginnen möchte ich mit einem Zitat von Marie Forleo, und es lautet „Verantwortlich sein heißt Versprechen gegenüber anderen einhalten. Erfolgreich sein heißt Versprechen gegenüber sich selbst halten.“

APL 041: Die Behandlung von Vorwänden und Einwänden. Im Gespräch mit Stephan Heinrich  

Mein heutiger Gesprächspartner ist der Verkaufstrainer, Bestsellerautor und Speaker Stephan Heinrich. Stephan Heinrich ist einer der profiliertesten Verkaufstrainer im deutschsprachigen Raum. Er ist spezialisiert auf den B2B-Vertrieb und hier auch als Speaker und Autor sehr erfolgreich zum Beispiel mit seinem Beststeller „Gute Geschäfte: 52 clevere Tipps für profitable Beziehungen im Business“. Darüber hinaus hat mir sein Buch „Zuckergeld und Peitsche“ besonders gefallen, in dem er sich mit Sinn und Unsinn variabler Gehaltsbestandteile auseinandersetzt, und was man damit alles anrichten kann. Wenn Sie, liebe Hörerin, lieber Hörer, sich die Frage stellen, warum es bei variablen Entlohnungsmodellen fast immer irgendwo zwickt, dann möchte ich Ihnen dieses Buch ans Herz legen. Stephan Heinrich ist Preisträger des Internationalen Deutschen Trainerpreises 2012/13 und des Innovation Award der German Speakers Association 2014. Ihn habe ich eingeladen, weil es beim Versuch Lösungen für Probleme in Unternehmen zu finden häufig zu Meinungsverschiedenheiten kommt. Es werden Einwände vorgebracht, oder doch nur Vorwände? Und „Einwandbehandlung“ ist im Verkauf ja schon fast eine eigene Disziplin. Mit wem spricht man da besser als mit einem ausgewiesenen Einkaufsexperten? In diesem Sinne, freuen Sie sich auf mein Gespräch mit Stephan Heinrich!

APL 040: Warum Sie Persönlichkeitsentwicklung brauchen. Im Gespräch mit Roland Kopp-Wichmann (Teil 2)  

In der letzten Podcast-Episode, das war die Episode 39, gab es den ersten Teil meines Gesprächs mit dem Psychologen, Coach und Autor Roland Kopp-Wichmann. Hier der zweite Teil dieses Gesprächs.

APL 039: Warum Sie Persönlichkeitsentwicklung brauchen. Im Gespräch mit Roland Kopp-Wichmann (Teil 1)  

Kopp-Wichmann_Foto+Sigel Mein heutiger Interviewgast ist Roland Kopp-Wichmann. Er ist Coach und Autor, und er betreibt seit 2005 den „Persönlichkeits-Blog“, der es in den mehr als 10 Jahren seither auf rund 1.000 Artikel gebracht hat. Seit 2006 ist er auch erfolgreicher Podcaster mit dem „Persönlichkeits-Podcast“. Ich möchte Ihnen, liebe Hörerin, lieber Hörer, beide Formate, also sowohl den Blog als auch den Podcast sehr ans Herz legen. Roland Kopp-Wichmann deckt damit ein breites Feld ab rund um sein zentrales Thema, die Entwicklung der menschlichen Persönlichkeit. Und er macht das auf sehr angenehme und unaufgeregte Art und Weise. Eine klare Empfehlung daher von meiner Seite! Roland Kopp-Wichmann ist auch als Führungskräfte-Coach tätig, er wurde eben erst von der Zeitschrift FOCUS und dem Karrierenetzwerk XING als einer der besten 250 Coaches Deutschlands ausgezeichnet und erhielt die Auszeichnung „Top Coach 2016“ als Führungskräfte-Coach. In meinen Podcast eingeladen habe ich ihn, weil ich mit ihm darüber sprechen möchte, was ein Problemlöser im Unternehmensumfeld braucht, von seiner Persönlichkeit und von seiner Kompetenzen her, und wie man sich zu einem guten Problemlöser entwickeln kann. Das Gespräch wurde letztlich etwas länger als ursprünglich geplant, das soll ja auch bei dem einen oder anderen bisherigen Interview schon passiert sein, daher habe ich zwei Podcast-Episoden daraus gemacht. Hier also der erste Teil meines Gesprächs mit Roland Kopp-Wichmann.

0:00/0:00
Video player is in betaClose