Apfeltalk LIVE! Videopodcast (HD)

Apfeltalk LIVE! Videopodcast (HD)

Germany

Immer Freitags ab 19 Uhr präsentieren euch Jesper und Michael Klatsch und Tratsch aber auch Infos rund um das Apple-Universum und die Apfeltalk-Community.

Episodes

Apfeltalk LIVE! #126 – Den Mac optimieren, aber richtig  

Mac-User kennen das Problem zwar weniger, dennoch kann es passieren, dass auch der Mac mit der Zeit langsamer wird und mit immer mehr überflüssigen Daten vollmüllt. Dubiose Tools versprechen dafür schnelle Hilfe, indem sie vorgeben das System zu optimieren. Nicht selten kommt dabei ein noch schlechter funktionierendes System heraus. In unserer letzten Sendung vor der Sommerpause versuchen wir zu klären, wie man den Mac optimieren kann, ohne auf diese Tools zu setzen.

Niemand will ein schlecht laufendes System haben, das gilt für alle Computeruser. OS X oder auch künftig macOS bringt einiges an Bordmitteln mit, damit das System immer gut arbeitet. Dennoch wird auch der Mac irgendwann mal Probleme bekommen, oder das eine oder andere Programm nicht mehr richtig ausführen.

Ganz oben auf der Liste der Probleme ist Speicherplatz. Dieser ist grundsätzlich immer knapp und selbst das disziplinierteste Löschen alter und nicht mehr benötigter Daten bringt irgendwann keine Erleichterung. Auch die diversen Cleaner-Tools, die Gigabyteweise freien Speicher versprechen, können dieses - wenn überhaupt - nur teilweise einlösen.

Neue macOS Versionen können dieses Problem durch Auslagerung von selten benutzten Dateien in die iCloud beheben, doch bis es soweit ist, muss der User sich selber helfen. Dabei kann eine Anzeige der größten Speicherfresser durchaus hilfreich sein.

Wie man sich am Mac selber helfen kann und dabei auf teure und möglicherweise kontraproduktive Tools verzichten kann wollen wir in unserer letzten Sendung vor der etwas größeren Sommerpause klären. Wir haben dazu Wolfgang Reszel von Mac & i zu Gast, er hat im aktuellen Heft darüber geschrieben.

Vielleicht habt ihr ja auch den einen oder anderen Tipp, wie man seinen Mac wieder flott bekommt, oder sogar immer frisch hält. Darüber würden wir uns sehr freuen.

Nach der Sommerpause im September geht es mit unserer Sendung weiter. In der Zwischenzeit bauen wir unser Studio um und renovieren. Danach sind wir in alter Frische wieder für euch da.

#XTRA - WWDC 2016  

Dieses Jahr freuen wir uns besonders auf die Entwicklerkonferenz WWDC. Denn dieses Jahr können wir live vor Ort dabei sein und gleichzeitig eine Sendung dazu machen. Während Kerstin, Jesper und Matthias im Studio in Bremen die Veranstaltung begleiten und mich euch diskutieren, werde ich vor Ort sein und zur Keynote einen Live-Ticker schreiben.

Die Themen der WWDC sind naturgemäß Software, Software und noch ein bisschen Software. Dennoch ist es nicht unmöglich, dass Apple auch noch das eine oder andere Hardware-Schmankerl aus dem Hut zaubert. Gesetzt sind auf jeden Fall iOS 10 und OS X 10.12. Dieses könnte aber ab sofort dann macOS heißen.

Ich werde versuchen, nach der Show noch den einen oder anderen Kontakt zu der Apple-Prominenz herzustellen. Mal sehen, ob mir das gelingt. Auf jeden Fall mit dabei ist Rüdiger Weiß. Ihn hatten wir im letzten Jahr nach der WWDC zu Gast. Mit ihm habe ich mich auf jeden Fall verabredet.

Im Bremer Studio sitzt neben Jesper dann noch Matthias Krauß unser Experte für alles was mit Software und deren Entwicklung zu tun hat. Zusammen werden wir das Ding schon schaukeln. 18:30 Uhr geht es übrigens schon los.

Sollte der Zugriff auf unsere Seite wegen der zu erwartenden hohen Last nicht mehr möglich sein, könnt ihr uns unter http://www.apfeltalk.live weitersehen. Der Link führt zu unsere Veranstaltungsseite beim Provider Livestream.com

#124 - Vor der WWDC - Wir bereiten uns vor  

Ab Montag startet in San Francisco die World Wide Developers Conference von Apple. Standesgemäß wird das fünf Tage-Programm durch eine Keynote eröffnet. Zu erwarten ist die Vorstellung neuer Versionen der zahlreichen Betriebssysteme, die Apple mittlerweile am Start hat. Ich werde live vor Ort dabei sein und für Apfeltalk und die Community berichten.

In dieser Sendung werden Jesper und ich uns seelisch auf die kommende Woche vorbereiten. Ich, weil ich am Samstag nach Kalifornien fliegen darf und Jesper, weil er zwei Sendungen ohne mich moderieren muss. Wir werden wild spekulieren (auch ohne Spekulatius), was wir alles neues sehen werden und ob Apple nicht doch noch mit einem "One More Thing" ein Stück Hardware aus dem Hut zaubert.

Zu erwarten sind natürlich die Standards, wie ein neues iOS und eine neue OS X-Version, die vielleicht künftig macOS heißen könnte. Nach der Keynote gibt es für die Developer meistens auch schon die ersten Betas der neuen Systeme. Mal schauen, was da also kommt.

Ich werde auch ein wenig berichten, wie das ganze Procedere mit dem WWDC-Ticket abläuft. Was ich beachten muss, was man erwarten kann und wie San Francisco so ist. Also wird es eine lockere Plauderrunde mit uns beiden.

Vielleicht war ja einer von euch auch schon mal dort und kann uns während der Sendung darüber erzählen. Wir freuen uns auf Freitag.

#123 - Apps, Apps, Apps für Reise und iCloud  

Wenn es in den Urlaub geht - und bald beginnt ja wieder die Reisezeit - dann hat man doch inzwischen dank geringeren Roaming-Kosten sein iPhone mit dabei. Wir wollen mal besprechen, was man als App-Grundausstattung dafür braucht. Außerdem stellen wir eine Dropbox-Alternative vor, die auf der iCloud basiert.

Urlaubszeit = App-Zeit. Jeder von uns hat zahlreiche hilfreiche Apps für den Urlaub auf dem iPhone. Von der Karten-App über Restauranttipps bis hin zu Flugplanern ist alles dabei. Unsere Freunde von Mac & i haben im aktuellen Heft eine Übersicht der wichtigsten Helfer für die Reise gesammelt und auch Jesper und ich haben ein paar dazu beigesteuert. Darüber wollen wir mit Mac & i Redakteur Jeremias Radke sprechen.

Außerdem bahnt sich Konkurrenz für die Dropbox an. Mit einer simplen Idee und einer stylischen App wollen drei Menschen aus Köln eine Marktlücke erschließen und das einfache Teilen von Inhalten aus der iCloud Drive ermöglichen. Mit iDroplinks kann man auf einfache Art und Weise Inhalte aus der Apple-Cloud freigeben.

Im Gegensatz zur Dropbox bietet Apple relativ viel Speicher für wenig Geld an. Mit iDroplinks, kann man diesen dann für Freigaben nutzen. Wir sprechen mit den Machern von iDroplinks über die Idee, das Startup und die weiteren Pläne.

#122 – Gaming. Let’s Plays und der Mac  

Macs werden auf vielfältige Weise eingesetzt. Auch und gerade im kreativen Bereich. Aber man kann auf ihnen auch Games zocken. Wer potente Game-Hardware haben will, aber nicht viel Geld für einen Windows-Gaming-PC oder einen Mac-Pro ausgeben kann oder will, kann sich eine Spielekonsole holen. Außerdem untersuchen wir das Phänomen der Let’s Plays.

In der Regel ist die Grafik-Hardware der iMacs oder der Mac Book Pros nicht auf dem aktuellen Stand, wie bei einem Windows-Gaming-PCs aber dennoch lässt sich auch gut auf einem Mac spielen. Inzwischen kann man ja sogar eine eventuell im Haushalt vorhandene Playstation 4 damit fernsteuern. Außerdem gibt es eine Reihe von sehr guten AA-Titeln für den Mac. Alternativ kann man auf den iPad oder iPhone spielen, die Hardware dazu ist in den vergangenen Jahren immer besser geworden und nicht zuletzt ist das neue AppleTV ja auch zum Spielen geeignet.

Außerdem gilt es, das seit längerem im Netz vorhandene Phänomen der Let’s Plays zu untersuchen. Bei einem Let’s Play kommt der Zuschauer in die Rolle eines Betrachters, der einem oder mehreren Spielern beim Gamen zuschaut. Diese wiederum kommentieren das ganze entweder live während sie spielen, oder im Nachhinein. Es hat sich eine ganze Szene um diese Art des Spielens entwickelt und es gibt einige Größen im Netz.

Über dieses Phänomen reden wir mit jemandem, der sich damit auskennt. Er ist ein sogenannter Ü-40-Gamer. Wir haben Viktor Deri aus Österreich zu Gast. Er betreibt den Youtube-Kanal “Bitwalker”. Außerdem bei uns im Studio Sebastian Schenck und Jens Zabel. Sind sind das "Zweikampfsofa", ein Youtube-Channel aus Bremen, der sich in einer besonderen Form des Koop-Gamings widmet.

Wie spielt ihr, wenn ihr spielt? Spielt ihr auf dem Mac oder unter iOS? Lasst es uns vor, während und nach der Sendung wissen.

#121 - Apple und die Software-Qualität  

Apple ist ein Hersteller, bei dem man alles aus einer Hand bekommt. Die Hard-, die Software und auch zahlreiche Dienste. Von daher ist es eigentlich nur logisch, dass man zuverlässige, gut funktionierende Systeme bekommt. In letzter Zeit allerdings, häufen sich die kleinen und großen Pannen. Ein Grund, mal auf die Software-Qualität von Apple zu blicken.

Wer einen Mac kauft, kann sicher sein, ein System zu bekommen, das keine großen Probleme macht. Der Rechner ist bereits vorinstalliert, die Software läuft stabil und viele Aufgaben lassen sich schon mit den eingebauten Tools erledigen. Wer sich also nicht mit dem System, sondern mit den zu lösenden Aufgaben beschäftigen will, hat mit dem Mac eine solide Basis.

Selbiges gilt im gewissen Sinne auch für die iOS-Devices. Bisher konnte man davon ausgehen, dass diese Geräte einfach genau das machen, was sie sollen.

In letzter Zeit kommt es immer wieder mal vor, dass nach einem Update der Systeme, kleinere - gelegentlich auch größere - Probleme auftreten. Zuletzt legte das iOS-Update 9.3.2. einige der gerade veröffentlichten kleineren iPad pros lahm.

Warum passiert das bei Apple? Früher haben wir solche Dinge doch nicht erlebt und konnten bedenkenlos unsere Geräte mit der neuen Software aus Cupertino versorgen. Was ist da in der Zwischenzeit passiert? Wir wollen darüber sprechen, wie moderne Software-Entwicklung aussieht.

Unser Gast diese Woche ist Matthias Krauß, der nicht nur das Geekchester für das Neo Magazin Royale erfunden hat, sondern auch an zahlreichen großen und kleinen Software-Projekten beteiligt ist.

Wie sind eure Erfahrungen mit Apple und der Software? Wir freuen uns über eure Kommentare vor, während und nach der Sendung.

#119 - Retro Show - Apple im Wandel der Zeit  

Es ist mal wieder Zeit für unsere traditionelle Retro-Show. In dieser Ausgabe wollen wir uns mit der Apple-Homepage beschäftigen, die dieses Jahr 20 Jahre alt wird. Dazu wollen wir uns die Seiten im Laufe der Zeit anschauen und über das eine oder andere Produkt sprechen. Im Studio haben wir einen Gast, der alle Höhen und Tiefen von Apple mitgemacht hat.

Viele Webseiten sind Mitte der Neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts entstanden und auch Apple hat seine erste Seite 1996 ins Netz gestellt. Wir wollen uns mit der Homepage im Wandel der Zeiten beschäftigen. An der Apple-Seite kann man über die Jahre gut erkennen, wie Apple sich gewandelt hat.

Im Studio haben wir als Gast Volker Redder. Er ist Geschäftsführer der Bremer Firma i2dm GmbH und verwendet schon sehr lange Apple Produkte. Außerdem hat er in der Bremer Computerszene alles und jeden kennengelernt. Mit ihm wollen wir über die Hochs und Tiefs des Kalifornischen Konzerns sprechen.

Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Apple-Geschichte, die ihr mit uns teilen wollt. Dann würden wir uns über einen Kommentar vor, während oder nach der Sendung sehr freuen.

#118 - Tim Borowski und die Ticr App  

Wir müssen mal über Fußball reden. Als leidgeprüfter Werder Fan in diesen Tagen sicher nicht leicht. In dieser Ausgabe der Apfeltalk LIVE! Sendung reden wir nicht über einen speziellen Verein und nicht über ein bestimmtes Spiel, wir reden über eine neue App, die die Art, wie wir Spiele erleben verändern könnte. Dazu haben wir einen prominenten Gast im Studio.

Tim Borowski kennen sicher viele noch auch seiner aktiven Zeit bei Werder Bremen mit dem er 2003/2004 das Double geholt hat. Außerdem hat er bei Bayern München gespielt. Er hat in der Champions League und in der Nationalmannschaft gespielt. Bei der Weltmeisterschaft 2006 war er ebenso dabei, wie auch bei der Europameisterschaft 2008. Wie viele seiner Kollegen, geht es nach der aktiven Karriere auch bei Tim Borowski weiter um den Fußball.

Mit Ticr unterstützt er ein Projekt, dass den Fußball noch persönlich erlebbarer macht. Mit Ticr ist man nicht verdammt, passiv einem Fußball-Liveticker zu folgen, sondern wird selber zum Kommentator. Man schart einen Freundeskreis um sich und alle können einem Folgen. Insofern ist Ticr ein soziales Netzwerk für Fußball-Kommentare. Dabei geht es nicht nur um die erste Liga, alle Klassen sind vertreten.

Tim Borowski als langjähriges Mitglied von Apfeltalk ist bei uns im Studio und erzählt über die kostenlose App und wie sie entstanden ist, was den Charme ausmacht und wie Ticr genau funktioniert. Wir sind uns sicher, dass wir ihm auch die eine oder andere Geschichte aus seiner Laufbahn entlocken können.

#117 - Vegas Baby!  

Nicht immer können Michael und Jesper gemeinsam auf dem Sofa sitzen. Gerade in der jüngsten Vergangenheit ging es in der Besetzung der Sendungen drunter und drüber... Auch diesen Freitag wieder. Diesmal fehlt „der Große”.
Allerdings nicht komplett! Nein, weit gefehlt. Michael weilt zur Zeit in Las Vegas und besucht die NAB. Ausserdem „vlogged” er fleißig und unterhaltsam.
Gemeinsam mit Kerstin wollen wir live zu Michi schalten und mit ihm über all das reden.

#116 - iPhone SE - Details und Verlosung  

Nachdem wir uns in der vergangenen Sendung grob mit dem iPad pro 9,7” und dem neuen iPhone SE beschäftigt haben, wollen wir das in dieser Woche noch mal vertiefen. Außerdem erfahrt ihr in dieser Sendung, wer das iPhone SE, das wir verlosen, gewonnen hat.

Das iPhone SE bietet mit seiner neuen Technik im bekannten Gehäuse eine gute Möglichkeit, in die Apple-Welt einzusteigen. Das zumindest sagen die einen. Die anderen behaupten, es sei alter Wein in neuen Schläuchen. Ist das iPhone SE wirklich nichts halbes und nichts ganzes oder ist Apple damit der große Wurf gelungen.

In dieser Ausgabe unserer Sendung wollen wir es noch mal genau wissen. Dazu haben wir unseren Spezifikator mit dabei. Letzte Woche haben wir uns dem Smartphone ganz unbedarft genähert, aber eine Woche nach dessen Lauch müssen nun auch mal die Fakten auf den Tisch.

Außerdem freuen wir uns, dass wir ein iPhone SE verlosen können und den Gewinner oder die Gewinnerin werden wir in dieser Sendung ermitteln.

Habt ihr euch ein IPhone SE gekauft? Wenn ja, wie sind denn eure Erfahrungen? Und wenn Nein, warum nicht? Wir freuen uns auf eure Kommentare vor, während und nach der Sendung.

#115 - iPhone SE und iPad Pro Hands On  

Am 21. März hat Apple - man kann schon fast sagen erwartungsgemäß - ein neues iPhone-Modell mit 4 Zoll Bildschirm und ein neues kleineres iPad pro vorgestellt. Die beiden Geräte sorgen für kontroverse Diskussionen im Netz. Wir haben beide da, wollen sie anschauen und darüber sprechen.

Das neue kleinere iPhone hat im Prinzip die Technik des iPhone 6s verbaut. Ein paar Abstriche muss man allerdings machen: Es bietet zum Beispiel kein 3D Touch. Äußerlich ist es fast nicht von einem iPhone 5s zu unterscheiden. Lediglich die neue Farboption Roségold macht es dann doch erkennbar, denn diese gab es für das 5s noch nicht.

Das iPad pro kommt in einer ähnlichen Ausstattung wie sein großer Bruder daher. Es lässt nun auch die Benutzung des Apple Pencils zu und es hat - wie das große Tablett auch - vier Lautsprecher und den Smart Connector. Wie beim Großen auch, gibt es ein passendes Smart Keyboard derzeit nur in einer englischen Version. Außerdem ist es das erste iPad mit Apples True Tone Display, das eine natürlichere Farbwiedergabe bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen ermöglichen soll.

Als erstes iPad überhaupt hat es einen eingebauten Blitz. Die Kamera steht nun auch - wie der 6er Serie - aus dem Gehäuse heraus. Alleine dieses Feature sorgt für Ärger im Netz. Außerdem der hohe Preis des neuen iPads. Wer bisher ein iPad Air 2 hatte und gehofft hat, dafür ein bezahlbares Update zu bekommen, wurde enttäuscht.

Das iPad Air 2 wird zwar von Apple weiterhin angeboten künftig aber nur noch mit maximal 64 GB Speicher. Wer bisher ein iPad Air 1 mit 128 GB hatte und upgraden will, muss sich entweder für weniger Speicher entscheiden, oder das deutlich teurere iPad pro nehmen.

Zum Vergleich: Ein iPad Air 2 mit 64 GB Speicher und Wifi Only kostet 536 Euro. Ein iPad pro gibt es nicht mit 64 GB Speicher. Die kleinste Variante ist hier 32 GB, dieses kostet 689 Euro. Wenn es dann doch 128 GB Speicher sein sollen, werden gar 869 Euro fällig. Dafür bekommt man laut Apple Leistung auf Desktop Niveau.

Wir wollen mit euch über die neuen Geräte von Apple sprechen und freuen uns daher über eure Kommentare vor während und nach der Sendung. Auf dem Sofa sitzt wieder unser Spezifikator Oliver Bergmann, der Jesper vertritt. Außerdem freuen wir uns auf Matthias Krauß, der mit seiner Erfahrung aus Hard- und Softwareentwicklung eine gute Einschätzung der neuen Produkte liefern kann.

Außerdem - und das ist die große Überraschung - haben wir noch eine Verlosung in der Sendung. Wir freuen uns auf euch.

#1 XTRA - Apple Special Event zum iPhone SE und iPad Pro  

Inzwischen ist es fast keine Frage mehr, ob Apple am 21. März ein neues iPhone herausbringen wird. Es ist auch schon fast keine Frage mehr, wie es heißen wird. Dennoch erwarten wir Apples Special-Event mit dem Titel "Let us loop you in" mit Spannung. Und wir machen dazu auch einen eigenen Livestream mit amtlichen Gästen.

Das neue Gadget aus Cupertino wird aller Wahrscheinlichkeit nach iPhone SE heißen und mit einem 4 Zoll Bildschirm und weiten Teilen der Technik der 6er Serie ausgestattet sein. Außerdem ist zu erwarten, dass Apple ein neues iPad Air auf den Markt bringen wird, denn das aktuelle Modell iPad Air 2 stammt aus dem Jahr 2014.

Was auch immer in Cupertino noch so das Licht der Welt erblicken wird, wir begleiten die Veranstaltung mit unserem Livestream. Da Jesper im verdienten Urlaub ist, wird er durch unseren Spezifikator Oliver Bergmann ersetzt und als Gäste haben sowohl Matthias Krauß (everykey.de), als auch Sascha Pallenberg (mobilegeeks.de) zugesagt.

Wie immer freuen wir uns auf eure Beteiligung und Kommentare während der Sendung. Bedingt durch die Sommerzeit in Kalifornien beginnt die Keynote dort um 18 Uhr. Wir starten mit unserem Livestream um 17:45 Uhr.

#114 - Vor der Keynote und nach der CeBIT  

Die CeBIT hat sich in den letzten Jahren sehr gewandelt. Inzwischen ist Sie eine reine Business-Messe. Apple hingegen hat immer mehr an Popularität beim breiten Publikum gewonnen und wird in der nächsten Woche mutmaßlich ein neues iPhone präsentieren. Über beide Themen wollen wir reden.

Wenn wir am Freitag auf dem Apfeltalk-Sofa sitzen, wird die CeBIT bereits ihre Pforten geschlossen haben. Wir wollen ein wenig Bilanz ziehen und über die Themen der CeBIT sprechen, die dieses Jahr ein besonderes Highlight waren.

In der kommenden Woche wird Apple dann endlich (mal wieder) die Katze aus dem Sack lassen und am Montag ab 18 Uhr in der Keynote ein neues iPhone vorstellen. Das Gerät wird vermutlich mit einem 4 Zoll Bildschirm ausgestattet sein und sich im Design an das iPhone 5s anlehnen. Sein Name wird sehr wahrscheinlich iPhone SE lauten.

Außerdem könnte Apple auch ein neues iPad veröffentlichen, denn ein Nachfolger für das iPad Air 2 steht mal wieder an. Ob es mit den Pro-Funktionen des iPad Pro ausgestattet sein wird, wird man dann am Montag sehen.

Zu beiden Themen haben wir einen Gast im Studio. Christian Just ist Redakteur bei Computerbild und mit ihm wollen wir beide Themen einschätzen. Außerdem interessiert uns auch eure Meinung. Was wird Apple in der kommenden Woche zeigen und was würdet ihr euch davon kaufen?

#113 - Startups auf der CeBIT  

Am kommenden Montag startet in Hannover wieder die CeBIT. Die weltgrößte IT-Messe. Auch wenn Messen im Allgemeinen nicht mehr so wichtig sind, hat die CeBIT immer noch eine Bedeutung. In dieser Ausgabe der Sendung beschäftigen wir uns mit dem Thema Startups, das auch dieses Jahr einen großen Raum auf der Messe bekommen wird.

Mehr als 300 Startups werden in Hannover auf der Messe sein. Sie suchen dort Partner und Investoren. Dafür bietet sich eine Messe wie die CeBIT an, denn an potentiellen Partnern mangelt es hier sicher nicht. Auch etablierte Firmen setzen zunehmend auf die Energie und das Potential von Startups.

Was macht ein erfolgreiches Startup aus? Was sollte man bedenken, wenn man sein Produkt, Konzept oder einfach nur seine Idee präsentiert? Diese und weitere Fragen beschäftigen uns am Freitag in unsere Sendung.

Wir haben uns dazu wieder einen Gast eingeladen, mit der Redakteurin Lea Weitekamp vom Magazin t3n wollen wir über Startups im Allgemeinen und auch deren Präsenz auf der CeBIT sprechen.

Habt ihr auch eine Idee für ein Projekt und sucht Partner? Habt ihr schon mal so eine Erfahrung gemacht? Uns interessiert Eure Meinung zum Konzept der Startups.

Zu Gewinnen gibt es in unserer Sendung auch etwas.

#112 - Apple vs. FBI - Das iPhone und die Sicherheit  

Ein Thema berührt derzeit die Apple-Welt ganz besonders und dabei könnte ein einzelnes iPhone 5c unser Verständnis vom Umgang mit unseren persönlichen Daten vollkommen verändern. Der Fall Apple vs FBI zieht weite Kreise. Das wirft neben einigen direkten Fragen auch das allgemeine Thema “iPhone und Sicherheit” auf. Darüber wollen wir reden.

Apple gegen das FBI ist inzwischen ein Synonym für die Problematik einer ganzen Branche geworden. Wie sicher sind unsere persönlichen und persönlichsten Daten auf unseren Smartphones und haben die Technikgiganten jederzeit und umfassen Zugriff auf das, was wir unseren kleinen Computern so alles anvertrauen?

Die Weigerung von Apple, dem FBI Zugriff auf das Telefon eines Terroristen zu ermöglichen spaltet nicht nur die Nation in den USA auch bei uns wird diskutiert, wie man mit einer solchen Situation umgehen soll. Wie sie Apple als Hersteller verhalten soll. Gewährt man dem FBI Zugriff auf das Smartphone, könnte man einen Präzedenzfall schaffen, der weiteren - vielleicht weniger wichtigen - Anfragen Tür und Tor öffnet und damit quasi eine Hintertür ins System einbaut. Weigert sich der Technikkonzern, läuft er Gefahr als Terroristenhelfer bezeichnet zu werden.

Wir diskutieren über Sicherheit auf Smartphones im Allgemeinen und auf dem iPhone im Besonderen. Was genau hat Apple denn für Maßnahmen im iPhone aktiviert, die es so schwer machen an die Daten zu kommen? Wie kann man denn selber sein iPhone so sicher machen, das bei Diebstahl oder Verlust, keine persönlichen Daten in falsche Hände geraten?

Verschwörungstheoretiker im Netz sprechen schon jetzt von Lücken und Hintertüren im Netz. Wie steht es um die Daten in der iCloud? Sind die vor dem Zugriff von Behörden geschützt oder sind wir längst so gläsern, dass es sowieso keinen Zweck hat, seine Daten auf dem Smartphone zu schützen.

Wir haben zu diesem Thema auch wieder zwei Gäste. Bei uns im Studio ist Michael Hollmann, er ist Geschäftsführer der Bremer Firma Hollmann IT und beschäftigt sich tagtäglich mit Datenschutz und Datensicherheit. Per Skype aus Hannover ist uns Thomas Kaltschmidt vom Computermagazin Mac & i zugeschaltet. Er kennt sich bestens mit den Sicherheitsmaßnahmen des iPhones aus.

Eure Meinung interessiert uns auch. Was unternehmt ihr, um eure Daten auf dem iPhone zu schützen? Nutzt ihr Clouddienste? Wir freuen uns über eure Kommentare vor, während und nach der Sendung.

#111 - Mobile World Congress - Nachklapp  

Immer kurz vor der CeBIT findet in Barcelona der Mobile World Congress statt, auf dem die großen - und nicht ganz so großen - der Branche ihre neuen Produkte - vornehmlich Smartphones - vorstellen. Ein ganz großer ist traditionell nicht dabei: Apple. In dieser Sendung blicken wir über den Tellerrand und schauen, was sich noch so alles in der Welt der Smartphones tut.

Apple wird - da sind sich inzwischen fast alle einig - Mitte März eine neue iPhone-Generation mit 4 Zoll Display vorstellen. Andere Smartphone-Hersteller nutzen die Messe in Barcelona für die Präsentation ihrer so genannten Flagsschiffe. Allen voran Samsung, die bei ihrem S7 voll auf 360 Grad und virtuelle Realität setzen. Aber auch kleinere Hersteller wie Xiaomi rollen das Feld der smarten Telefone auf.

In dieser Ausgabe unserer Sendung wollen wir über den Mobile World Congress sprechen und uns eingehender damit beschäftigen, was es alles zu sehen gab. Dazu haben wir einen kompetenten Gast, der persönlich anwesend war im Studio und diskutieren die Chancen und Möglichkeiten, die Smartphones - auch wenn sie nicht von Apple sind - bieten.

Ganz “nebenbei” wollen wir auch eine neue Serie auf der Apfeltalk-Webseite vorstellen. Die Serie hat den Obertitel “Fünf Gründe” dabei stellen unsere Redakteure immer wieder fünf Gründe für oder gegen eine bestimmte Sache vor. Am kommenden Wochenende geht es um die Apple Watch und wir bekommen zum einen fünf Gründe für und fünf Gründe gegen die Smartwatch von Apple zu lesen. Mit beiden Autoren der Artikel werden wir in dieser Sendung sprechen.

Und natürlich sind wir an eurer Meinung zu Smartphones und Smartwatches interessiert. Würdet ihr auch ein anderes Smartphone nutzen, als ein iPhone? Wenn ja, welches und warum? Oder aber auch warum nicht? Wie ist eure Meinung zur Apple Watch?

#110 - Geekalarm - Harwarebasteleien mit Spaßfaktor  

Mit großer Begeisterung haben wir das Geekchester vom Neo Magazin Royale gesehen. Dort haben zahlreiche Diskettenlaufwerke, Scanner und Drucker den Sound zum Song Jein von Fettes Brot erzeugt. In dieser Ausgabe unserer Sendung wollen wir mit dem Konstrukteur des Geekchester sprechen. Kein Unbekannter in unserer Show.

Wenn es um Elektronik-Basteleien geht, haben wir immer mal wieder Matthias Krauß zu Gast. Der aus Bremen-Nord stammende und inzwischen in Köln lebende Soft- und Hardware-Entwickler hat uns schon mehrfach in der Sendung unterstützt. Daher sind wir auch dieses Mal sehr froh, dass er den weiten Weg aus Köln auf sich nimmt, um mit uns einerseits über das Geekchster, andererseits über andere spannende Elektronik-Projekte zu plaudern.

Was man heute mit kleinen Mikrocontrollern und Miniaturcomputern alles anfangen kann und wie letztlich das Geekchester entstanden ist, werden nur einige der Themen sein, über die wir sprechen werden. Matthias hat außerdem das Opensource-Projekt “Everykey” erfunden. Auch dazu kann er uns einiges berichten.

Vielleicht habt ihr ja auch die eine oder andere Hardware-Bastelei am Start und wollt uns in der Sendung berichten. Wir freuen uns über eure Beiträge vor, während und nach der Sendung.

#109 - Virtual Reality - Schon Marktreif?  

3D ist tot, es lebe die virtuelle Realität. Nicht zuletzt dank Oculus Rift und Google Cardboard ist die neue Form der Darstellung populär geworden. Mit Hilfe dieser Brillen und ggf. eines Smartphones kann man mitten in das Geschehen eintauchen. Auch Apple will da mitmischen. Grund Genug für mal darüber zu sprechen.

Apple hat erst kürzlich weitere deutsche Städte zu seinen 3D-Flyovers hinzugefügt. Bisher als nette Spielerei zu betrachten, könnte es aber in Verbindung mit einer VR-Brille zu interessanten neuen Perspektiven führen. Außerdem verspricht auch die Spieleindustrie ganz neue Erlebnisse in der virtuellen Realität.

Werden wir also künftig nicht mehr vor dem Bildschirm sitzen, sondern mit einer Brille herumlaufen und uns bisher verschlossene Welten erkunden? Schon heute kann man für kleines Geld ein Gestell kaufen, in das man zum Beispiel ein iPhone einlegen kann. Bisher gibt es neben ein paar schönen Demos wenig größere Anwendungen. Das wird sich in den kommenden Jahren aber vielleicht massiv ändern. Welche Rolle wird Apple dabei spielen?

Wir beschäftigen und mit dem Thema und haben auch Gast dazu eingeladen, der sich schon länger damit beschäftigt. Jan-Keno Janssen ist Redakteur beim Computermagazin c’t und hat schon einige Brillen ausprobiert. Mit ihm wollen wir um die Zukunft der virtuellen Realität sprechen.

Habt ihr auch schon Erfahrungen in der virtuellen Realität gemacht, dann freuen wir uns auch über eure Berichte.

#108 - iOS 9.3 ... Geht's Apple noch gut?  

Zugegeben, das ist ein sehr provokanter Titel. Wir glauben nicht wirklich an den Niedergang von Apple. Dennoch, wenn man einigen Analysten glauben schenkt, hat Apple seinen Zenit erreicht. Wir wollen uns in dieser Ausgabe der Sendung mit den neuen Funktionen von iOS 9.3 und Apples Quartalszahlen beschäftigen.

Nachdem Apple das erste Mal seit 2011 den Status als wertvollstes Unternehmen der Welt an Alphabet (die neuen Mutter von Google) verloren hat, müsste man sich doch Sorgen machen, oder? Apple geht es wahrscheinlich sehr gut, aber wird das immer so bleiben?

Neben diesem rein theoretischen Thema werden wir in der 108. Ausgabe unserer Show auch ganz praktisch. Wir wollen über das kommende Update auf iOS 9.3 sprechen. Die Beta scheint ja bereits sehr viel versprechend zu sein. Wir können sie uns gemeinsam anschauen.

Wie immer wenn es um Apple Hard- oder Software geht, ist unser Spezifikator Oliver Bergmann dabei. Außerdem freuen wir uns auf unseren prominenten Gast Jörg Schieb. Der Autor und TV-Moderator wird uns auch bei iOS auf die Sprünge helfen und stellt in unserer Show sein aktuelles Buch vor.

Wir immer freuen wir uns auch auf eure Meinungen und Kommentare, vor während und nach der Sendung.

#107 - Das iPhone 6c - kommt 4 Zoll zurück  

Eigentlich ist es ja viel zu früh im Jahr, um über ein neues iPhone zu spekulieren. Aber da sich die Gerüchte in der letzten Zeit sehr verdichtet haben und das neue Device vielleicht noch im Frühjahr erscheinen soll, wollen wir uns auch damit beschäftigen. Dabei bekommen wir kompetente und prominente Unterstützung.

Viel ist noch nicht bekannt. Aber ein paar sehr deutliche Hinweise kann man bei genauer Recherche im Netz schon finden. Apple wird, wenn es denn so kommt, künftig wieder ein Top-Gerät der 6er-Reihe mit kleinerem Bildschirm anbieten.

Wie immer grassieren im Netz diverse Fotos und Videos, die das angebliche neue Device zeigen sollen. Glaubt man diesen Quellen, wird das neue Gerät der 6er Serie sehr ähnlich sehen nur eben wieder mit einem 4 Zoll Bildschirm ausgestattet sein.

Wir wollen einen Querschnitt über alle diese Gerüchte ziehen und sie auf ihre Wahrscheinlichkeit abklopfen. Außerdem werden wir versuchen einen eigenen Dummy-Prototypen herzustellen, damit wir ein Gefühl für die neue Geräteklasse bekommen. Unterstützt werden wir bei diesem Vorhaben von Immo Junghärtchen vom Computermagazin Mac & i, dem Mobilegeeks-Gründer und Technblogger Sascha Pallenberg und Christian Blum von Computerbild.

Natürlich freuen wir uns auch über eure Einschätzungen vor, während und nach der Sendung.

0:00/0:00
Video player is in betaClose