Auf ein Bier - Der Games Podcast

Auf ein Bier - Der Games Podcast

Germany

“Auf ein Bier” ist zwar der zigtausendste Podcast über Computerspiele – aber der erste und einzige (und beste), in dem das Gespräch von einem Bier (oder sieben) unterstützt wird. Wem das nicht genügt, um Stammhörer zu werden, der kann seinen deutschen Pass beim Weg nach draußen an der Garderobe abgeben. Für die wird übrigens keine Haftung übernommen. Die zwei Menschen, die da über Spiele reden sind Andre Peschke (derzeit GameStar-Chefredakteur Video) und Jochen Gebauer (ehemals GameStar-Chefredakteur Print). Zusammen haben sie circa 40 Jahre Branchenerfahrung als Journalisten in der Spielebranche. Jochen muss man sich als distinguierten, belesenen, gutaussehenden (Anm. d. Red.), aber desillusionierten zynischen Print-Journalisten vorstellen. Und Andre … Andre stellt man sich besser gar nicht vor. Wer es trotzdem nicht lassen kann (für unbeaufsichtige Selbstversuche wird übrigens noch weniger Haftung übernommen als für die Garderobe), denke sich einfach ein Glas, das gleichzeitig halb leer und halb voll ist, und haue sich anschließend einen stumpfen Gegenstand auf den Kopf.

Episodes

Prototyp - Eine Viertelstunde mit Nier: Automata  

Wir probieren heute mal was aus. Wir probieren, ob wir Angespielt-Eindrücke in einem knackig-kurzen Format anschaulich machen können. Konkret schildert diesmal Jochen seine Eindrücke nach etwa 12 Stunden mit dem Action-Rollenspiel Nier: Automata (PS4, PC). Dieser Prototyp entstand beim Herumexperimentieren mit unserer Idee, auch abseits von unserem Format "Wertschätzung" von uns gespielte Spiele zum Thema zu machen. Wir hoffen, damit auf dem richtigen Weg zu sein, und freuen uns über Feedback.

Runde 103: Puzzlespiele...wie Zelda!  

Andre nutzt einen Tierarztbesuch des gebauerschen Hundes schamlos aus um seine lange geplante Puzzlespiel-Folge durchzudrücken. Gemeinsam mit Sebastian geht es auf eine große Rundreise durch das Genre - von Logistikpuzzles über Wimmelbildspiele bis zum neuen, großen AAA-Puzzlegame: Zelda: Breath of the Wild.

Runde #102: Eine Runde Strategie (ft. Martin Deppe)  

Wir dachten uns: Warum nicht mal über ein Genre reden, über das sonst niemand (mehr) redet? Also haben wir uns mit Martin Deppe einen Experten eingeladen, der schon über Hexfelder marschierte, als Jochen noch mit der Trommel um den Christbaum rannte, und sprechen über die Faszination der Rundenstrategie, zeitlose Klassiker, moderne Geheimtipps, absurde Indizierungen und die Frage, warum ein ehemals so relevantes Genre heute nur noch ein Nischendasein fristet.

The Pod News - Prototyp  

Wir wollen ein regelmäßiges Newsformat hier bei The Pod etablieren. Es soll eine regelmäßige und informative Sendung sein. Mit dem ersten Prototypen haben wir mal unsere Vorstellung davon verwirklicht. Wir sind gespannt, wie Ihnen die Sendung gefällt. Wie immer bei brandneuen Formaten, ist Ihr Feedback hierzu ganz besonders wichtig. Unter forum.gamespodcast.de bringen Sie es an den Mann!

Runde #101: The Legend of Zelda - Breath of the Wild  

Also, wie gut ist es denn wirklich? Die Fachpresse schwärmt, doch schwärmen Andre und Jochen? Was haben sie in Hyrule erlebt? Was hat sie genervt, was begeistert? Verkraftet Jochen nach Horizoen: Zero Dawn gleich ein weiteres Open-World-Spiel? Die Antworten auf all diese Fragen - und noch so viel mehr - erwartet Sie in Folge #101 von "Auf ein Bier". Wir wünschen viel Spaß beim Hören!

Hardwaretalk #1: Der Reiz am PC-Eigenbau & AMD Ryzen  

Sebastian ist kein Hardware-Redakteur, er ist kein Profi in Sachen Prozessoren, Grafikkarten oder Mainboards. Aber er begeistert sich für das Hardwarethema und all seine Facetten. Drum wird er immer wieder Podcasts aufnehmen, um einzelne Aspekte genauer zu beleuchten oder wichtige Entwicklungen zu diskutieren. Im Debüt des neuen Formats ist Jochen zu Gast, ein ausgewiesener Nicht-Auskenner in Sachen Hardware. Er erfährt von Sebastian, wieviel Zukunft noch in seinem System steckt und welche Upgrade-Pfade ihm offenstehen. Außerdem erklärt Sebastian, unter welchen Gesichtspunkten er seinen neuen Rechner zusammengestellt hat und er beschreibt die wilde Launch-Woche des neuen AMD-Prozessors Ryzen. Bitte bedenken Sie, dass Sebastian kein Experte ist und, viel wichtiger noch, geben Sie uns Feedback. Mehr Tiefgang? Mehr Fakten und Präzision? Oder soll der Podcast eher allgemein verständlich bleiben? Und welche Themen würden Sie gern hören? Diskutieren Sie mit unter forum.gamespodcast.de!

Weltherrschaft 11: Unterwegs zum neuen Stretch Goal  

Im neuen Weltherrschaftsupdate enthüllen wir nicht nur das nächste Stretch Goal, sondern sprechen auch über neue Formate, Sebastians ersten Home-Office-Koller und die Frage, warum er Jochen keinen Schinken räuchern will.

Runde 100: Zum Jubiläum ein Starkbier  

Man ist nur so alt, wie man sich fühlt. Es sei denn, man ist so alt wie André. Dann ist man wirklich so alt. Aber das ist gar nicht wichtig. Wichtig ist: Auf ein Bier wird mit dieser Episode 100! Was bedeutet, dass wir uns jetzt circa 12.000 Minuten lang den Mund fusselig und die Kehle trocken geredet haben. In der Zeit könnte man zehnmal nach Peking und zurück fliegen. Oder siebzehnmal alle Herr der Ringe-Filme in der Extended Version schauen. Oder einmal Jochen fragen, wie er Ulysses so fand. Und wenn das kein Grund für einen feierlichen Rückblick ist, dann wissen wir auch nicht. Also befragt uns Neuzugang Wunschspieler Sebastian Stange ebenso sympathisch wie aufopferungsvoll (Halsbonbons! ein Königreich für Halsbonbons!) über unsere persönlichen Highlight-Folgen und Lowlight-Episoden, die teils kontroverse Anfangsphase, die größten Pannen, die besten Biere ... und das alles, während sich André hochprozentiges Starkbier hinter die Binde kippt, weil ihm niemand sagte, dass man davon doch um Gottes willen keine ganze Flasche trinkt. Ups. In diesem Sinne: Es war uns ein Fest, liebe Freunde. Euch hoffentlich auch.

Es schaffen nicht viele Eine Reportage über AAA Entwicklung in Deutschland  

Warum kommen eigentlich so wenige Top-Spiele aus Deutschland? Warum schafft es das gesamte europäische Umland scheinbar mindestens ein Top-Studio wie Guerilla, CD Projekt oder Remedy nicht nur hervorzubringen, sondern auch am Leben zu erhalten? In dieser Reportage gehen wir dieser Frage nach, von ihren Ursprüngen in den frühen 90er Jahren bis heute und stellen uns die Frage: Wie viele Studios wollen in dieser extremsten Form des Business überhaupt noch mitspielen?

Runde 99: Mehr Hype-Spiele nach denen kein Hahn mehr kräht  

Wir lösen unser Versprechen aus Runde #42 ein und sprechen erneut über Spiele, die irgendwann einmal ganz groß im Gespräch waren und heute eher in die Kategorie "Ach ja, das gab es ja auch mal!" fallen. Den von uns erwähnten Discord-Channel, findet ihr hier: discord.gg/CTeYUNZ

Wunschwertschätzung: Factorio  

Man hätte Jochen nie von Factorio erzählen dürfen. Nun bohrt er im Garten nach Kupfer, optimiert die Waschmaschine und spielt mit dem Gedanken, ein Förderband in den Getränkekeller zu legen. Wie Factorio das geschafft hat, klären wir in der zweiten Wunschwertschätzung. Viel Vergnügen! Bitte entschuldigt übrigens die nicht ganz so optimale Tonqualität. Die technischen Probleme sind leider hartnäckig, und wir mussten für diese Wunschwertschätzung auf andere Aufnahmetools ausweichen.

Runde #98: Der Gamestop "Skandal" und die Gebrauchtspiele  

Die Fachhändlerkette Gamestop steht in der Kritik: Dort würden Kunden in die Irre geführt, über den Tisch gezogen und ganz allgemein sei deren Geschäftsmodell basierend auf dem Verkauf von Gebrauchtspielen irgendwie anrüchig, so heißt es. Angestoßen von einer Diskussion in unserem Forum, klopfen wir das Thema von allen Seiten einmal gründlich ab, um herauszufinden: Wieviel Skandal steckt wirklich in dem Thema und wie stehen wir eigentlich so zum Thema "Gebrauchtspieleverkauf"?

Weltherrschaft 10: Herzlich willkommen, Sebastian Stange!  

Er ist da! Sebastian erzählt über seinen ersten Arbeitstag, neue Formate und Ideen und die Schwierigkeit, das alles mit einer Hand erledigen zu müssen. Aber einfach kann ja jeder! Außerdem spricht André über den Stand der Reportage und für Jochen wurde die Eröffnung eines Geschäftskontos zum urbanen Abenteuer. Viel Spaß!

Wunschwertschätzung: Stellaris  

Erst sagte André: Och nee, bitte nicht so ein komplexes Paradox-Globalstrategiespiel. Dann sagte André: Der Einstieg ist zäher als WDR-Schulfernsehen! Und dann sagte André: Oh, genozidale Käfer, mit denen unterjoche ich die ganze Galaxis. Juhu!

Runde 97: Es wird Evil. Resident Evil.  

Die ganze Welt feiert Resident Evil 7. Die ganze Welt? Nein, das kleine gallische Podcast-Dörfchen findet Haare in der Horror-Suppe. Aber gar nicht so viele, wie man vielleicht denken könnte. Und weil Resident Evil 7 ein erstaunlich interessantes Spiel ist, kratzen wir auch gleich noch am Laufzeit-Rekord. Die ersten 90 Minuten übrigens komplett spoilerfrei, erst danach wird - mit entsprechendem Warnhinweis, versteht sich - hemmungslos drauflosgespoilert.

Runde #96: Ist Spielen peinlich? (ft. Sebastian Stange)  

Ist uns Spielen peinlich? "Nein!", rief André. "Im Leben nicht!", rief Jochen. "Mir ist gar nichts ...", rief Sebastian und brach sich den Ellenbogen. Aber dann fiel uns auf, dass es manchmal eben doch peinlich ist. Ein bisschen jedenfalls. In bestimmten Situationen. Wir wünschen viel peinlich-vergnüglichen Spaß mit der neuen Folge und der Katze ohne Tatze.

Kolumne: Glücksspiele und Kriegsverbrecher  

Die erste Kolumne zum Hören: Jochen über eine Glücksspiel-Posse im größten deutschen Branchenverband, vermeintlcihe Kriegsverbrecher bei Prison Architect und poststrukturalistische Wunschmaschinen. Wer die Kolumne lieber altmodisch lesen möchte, kann das natürlich unter dem folgenden Link tun: https://www.gamespodcast.de/2017/01/31/gluecksspiele-und-kriegsverbrecher/

Runde #95: In der Sexvilla  

Wir sprechen mit einem der Entwickler von Sexvilla 3D, der angeblich weltweit erfolgreichsten Erotik-Simulation. WIe ist das, so ein Spiel zu entwickeln, gibt es moralische Fallstricke im Bereich nackter Pixel und wie waren unsere eigenen Erlebnisse mit dem virtuellen Ferkelkram? Ursprünglich hatten wir außerdem erstmals eine Anschlussdiskussion vorgesehen, in der Jochen und ich untereinander die Diskussion reflektieren. Nach einem kleinen Testlauf in unserer Foren-Fokusgruppe, haben wir uns allerdings entschieden den Teil wegzulassen und euer Feedback zur Folge abzuwarten, damit wir die Diskussion eventuell mit einbeziehen können. Unter forum.gamespodcast.de könnt ihr an dieser Diskussion teilhaben - wir würden uns freuen!

Runde 94: Wird Nintendos Switch ein Erfolg oder ein Flop?  

Andre hat die Switch ausprobiert und kehrt leicht ent-hyped zurück. Was ihn aber nicht daran hindert, weiter an einen moderaten Erfolg zu glauben. Warum das so ist, seine Eindrücke von der Hardware, Diskussionen über Nintendos Strategie und die Chancen des Erfolgs: All das und VIEL mehr in einer der längsten Folgen aller Zeiten (und trotzdem mussten wir einen Teil der Diskussion, zum Beispiel über die eigenartige Companion-App und das Spiel "Arms" rauslassen - nur falls sich jemand wundert. Die Folge war so schon zu lang). Viel Spaß!

Weltherrschaft 9: Kolumnen, Unboxings und mehr  

Neues Jahr, neue Inhalte: Im Januar erscheint die erste Kolumne von Jochen, André packt unterdessen die erste Collector's Edition aus, und an der Webseite wird auch fleißig gearbeitet. Was hinter den Kulissen sonst noch passiert ist, wen wir in den letzten Wochen interviewt haben und welche Investitionen wir vom Patreon-Geld tätigen, erfahrt Ihr im aktuellen Weltherrschaftsupdate.

0:00/0:00
Video player is in betaClose