Auf ein Bier - Der Games Podcast

Auf ein Bier - Der Games Podcast

Germany

“Auf ein Bier” ist zwar der zigtausendste Podcast über Computerspiele – aber der erste und einzige (und beste), in dem das Gespräch von einem Bier (oder sieben) unterstützt wird. Wem das nicht genügt, um Stammhörer zu werden, der kann seinen deutschen Pass beim Weg nach draußen an der Garderobe abgeben. Für die wird übrigens keine Haftung übernommen. Die zwei Menschen, die da über Spiele reden sind Andre Peschke (derzeit GameStar-Chefredakteur Video) und Jochen Gebauer (ehemals GameStar-Chefredakteur Print). Zusammen haben sie circa 40 Jahre Branchenerfahrung als Journalisten in der Spielebranche. Jochen muss man sich als distinguierten, belesenen, gutaussehenden (Anm. d. Red.), aber desillusionierten zynischen Print-Journalisten vorstellen. Und Andre … Andre stellt man sich besser gar nicht vor. Wer es trotzdem nicht lassen kann (für unbeaufsichtige Selbstversuche wird übrigens noch weniger Haftung übernommen als für die Garderobe), denke sich einfach ein Glas, das gleichzeitig halb leer und halb voll ist, und haue sich anschließend einen stumpfen Gegenstand auf den Kopf.

Episodes

Runde #111: Der Preis ist heiß (ft. Wolfgang Walk)  

Heute sagen wir: Herzlich willkommen, Wolfgang! Denn der deutsche Spieleentwickler Wolfgang Walk (Battle Isle, Aquanox, Die Siedler) steht uns in dieser Folge nicht nur als kompetenter Gesprächspartner zur Seite, sondern stößt ab sofort auch als (Teilzeit-)Mitglied fest zu unseren Team! Wir hüpfen vor Freude im Dreieck! Über Spiele sprechen wir natürlich auch. Genauer gesagt über Spielepreise. Über den Eklat beim diesjährigen Deutschen Computerspielpreis, zum Beispiel. Und über die Frage, ob und inwiefern diese Preise überhaupt sinnvoll sind. Und über eine vernünftige und zielführende Förderung von deutschen oder europäischen Computer- und Videospielen.

Runde #110: Im Weltall hört dich keiner trinken (aka Prey)  

Prey: Ein Spiel wie für Jochen gemacht - und trotzdem konnte er es nicht durchspielen, weil er sich vor Kaffeetassen und Mülleimern fürchtete. Aber wozu hat man einen Peschke und einen Stange? Also diskutieren wir bei Bier (und Wein!) über das neue Spiel der Arkane Studios, das viel mehr System Shock ist, als es der Titel zunächst erwarten ließe. Die ersten 90 Minuten wie gewohnt spoilerfrei, anschließend wird nach einem geeigneten Warnhinweis aus allen Rohren gespoilert und das Ende seziert.

Runde #109: Feine Facetten  

Nachdem wir in Folge 85 über blöde Kleinigkeiten in Spielen wetterten, kehren wir die Sache nun um und loben gelungene Kleinigkeiten in Spielen. Zugegeben ... zuweilen nutzen wir das dann als Vorlage, um direkt wieder zu meckern. Aber generell erwartet euch hier eine Folge mit einer schön positiven Grundstimmung.

Runde #108: Die besten Spiele aller Zeiten (Sebastian Stange Edition)  

André und Jochen haben schon mehrfach über die besten Spiele aller Zeiten philosophiert. Aber was ist mit Sebastian? Was sind seine besten Spielen aller Zeiten? Und warum? Das klären wir in dieser Folge, bei der gelegentliche Umwege und Exkurse ebenso zum guten Stammtischton gehören wie das Bier vorweg und dazwischen.

8.000 Stunden im Flugsimulator - wer macht denn sowas? (Prototyp)  

Wer macht denn sowas? Das fragt sich Sebastian immer wieder, wenn er auf extreme Nischen im Gaming-Hobby stößt. Zum Beispiel wundert er sich, wie manche Leute tausende Stunden mit Flugsimulatoren verbringen können. Und einer, der 8000 Simulatorstunden hinter sich hat, erklärt es ihm: Florian Harms. Er ist seit den frühen Sim-Versionen dabei, engagiert sich im Community-Funknetzwerk VATSIM und erklärt den Reiz des realistisch simulierten Flugverkehrs.

Runde #107: Quickies zu Dritt  

Über ein Spiel reden? Das kann doch jeder! Also reden wir heute über gleich sechs Spiele. Nämlich sechs kurze bzw. ultrakurze experimentelle Spiele, die größtenteils kostenlos erhältlich sind. Nicht alle davon finden wir gut. Aber jedes einzelne stellt unter Beweis, dass Spiele wesentlich interessanter sein können als der oft kritisierte AAA-Aufguss-Einheitsbrei. Hier die vollständige Liste der besprochenen Spiele mit Links: One Chance (kostenlos): http://www.awkwardsilence.co.uk/onechance.html The Yawhg (10€): http://store.steampowered.com/app/269030/?l=german Moirai: (kostenlos): http://store.steampowered.com/app/496920/?l=german Emily is Away (kostenlos): http://store.steampowered.com/app/417860/ Thirty Flights of Loving (5€): http://store.steampowered.com/app/214700/ Fingerbones (kostenlos): http://store.steampowered.com/app/391270/

Runde #106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?  

Sebastian liebt die "Dyansty Warriors"-Reihe. Andre kann das nicht verstehen, denn frühere Teile der Reihe hat er angespielt und fand sie furchtbar. Jochen ist im Urlaub und muss hilflos mit anhören, wie aus dieser Grundkonstellation eine Diskussion über "Dynasty Warriors 8", den Konsum von Trash-Spielen und Filmen, das asiatische Kino und so genannte Musou-Spiele entsteht.

Mailbag #1: Kant, Kamera, Nintendo, Widersprüche, Schnellreise, Windows-Store  

Die erste Folge unserer neuen Reihe "Mailbag" ist da. Wir erinnern uns: Das Format, in dem unsere wundervolle Community beweisen sollte, dass sie besser ist als alle anderen, damit wir damit protzen können. Zweitrangig: Das Format, in dem wir all die Themen anschneiden können, bei denen euch unsere Meinung interessiert, wir aber nicht sicher sind, ob wir eine komplette Sonntagsfolge lang darüber diskutieren können. Und was sollen wir sagen: Hat geklappt! Der erste Thread war voll von interessanten Fragen, von denen wir in dieser Folge sechs der interessantesten beantworten. Timecodes 00:00 - Begrüßung / Intro 01:40 - Dynamische vs. Statische Kamera (von Schtarek) 15:30 - Jochen vs. Jochen (von Peninsula) 26:18 - Warum polarisiert Nintendo? (von Axel) 37:20 - Der Windows-Store: Hat er eine Chance gegen Steam? (von Tr1ckSilv3r) 46:56 - Der kategorische Imperativ in Disonored (von goschi) 50:39 - Was halten wir von Schnellreise? (von olipool)

Runde #105: Warum kriegen schlechte Spiele gute Bewertungen?  

Im Forum stellte Major Panno die Frage: "Warum kriegen erkennbar schlechte Spiele trotzdem gute Wertungen?". Und wir dachten uns: Machen wir doch mal eine Folge dazu, an deren Anfang wir die Frage stellen: Was ist eigentlich Qualität? Ist diese Einstufung "gutes Spiel" eigentlich wirklich so greifbar, wie man es sich zuweilen wünschen würde?

Auf Ein Altbier #12: Mr. USK - Free For All Edition  

Wie versprochen: Hier unsere Altbier-Folge mit Marek Brunner, dem Cheftester der USK als frei verfügbare Version (mit total subtiler neuer Einleitung!). Viel Spaß!

Weltherrschaft 12: Von Leid und Schmerz und Reportagen  

Es gibt nicht viel anzukündigen, in dieser Weltherrschaft. Also erzählen wir umso mehr, was hinter den Kulissen so vor sich ging, diskutieren über die Schmerzen beim Erstellen von großen Formaten wie der Reportage und über die Zukunft der News.

Runde #104: Mass Effect Andromeda - Verschwendete Lebenszeit  

Wir haben Mass Effect Andromeda gespielt. Lange. Gründlich. Ausführlich. Aus Pflichtgefühl. Damit ihr seht, dass wir alles für euch tun. Sogar Sachen, die uns effektiv circa eine Woche unseres wachen Lebens stehlen. (Die Folge ist frei von erheblichen Spoilern bis auf die letzten 30 Minuten. Vor dem Spoilerteil erfolgt eine Warnung)

The Pod News - Folge #2  

Wir servieren erneut unser News-Format in seiner zweiten Folge. Diesmal geht es um die Themen Runfunklizenz für Twitch-Streamer, die Freischalt-Debatte bei Ubisofts For Honor, Kritik an der Kritik des Bunds der Steuerzahler, eine neue Grafik-Schnittstelle für Star Citizen und viel Lärm um Nichts bei Lego City: Undercover. Links zu allen Quellen und die Vollständigen Antworten von ZAK und Bund der Steuerzahler findet ihr in der Meldung zur Sendung auf www.gamespodcast.de!

Prototyp - Eine Viertelstunde mit Nier: Automata  

Wir probieren heute mal was aus. Wir probieren, ob wir Angespielt-Eindrücke in einem knackig-kurzen Format anschaulich machen können. Konkret schildert diesmal Jochen seine Eindrücke nach etwa 12 Stunden mit dem Action-Rollenspiel Nier: Automata (PS4, PC). Dieser Prototyp entstand beim Herumexperimentieren mit unserer Idee, auch abseits von unserem Format "Wertschätzung" von uns gespielte Spiele zum Thema zu machen. Wir hoffen, damit auf dem richtigen Weg zu sein, und freuen uns über Feedback.

Runde 103: Puzzlespiele...wie Zelda!  

Andre nutzt einen Tierarztbesuch des gebauerschen Hundes schamlos aus um seine lange geplante Puzzlespiel-Folge durchzudrücken. Gemeinsam mit Sebastian geht es auf eine große Rundreise durch das Genre - von Logistikpuzzles über Wimmelbildspiele bis zum neuen, großen AAA-Puzzlegame: Zelda: Breath of the Wild.

Runde #102: Eine Runde Strategie (ft. Martin Deppe)  

Wir dachten uns: Warum nicht mal über ein Genre reden, über das sonst niemand (mehr) redet? Also haben wir uns mit Martin Deppe einen Experten eingeladen, der schon über Hexfelder marschierte, als Jochen noch mit der Trommel um den Christbaum rannte, und sprechen über die Faszination der Rundenstrategie, zeitlose Klassiker, moderne Geheimtipps, absurde Indizierungen und die Frage, warum ein ehemals so relevantes Genre heute nur noch ein Nischendasein fristet.

The Pod News - Prototyp  

Wir wollen ein regelmäßiges Newsformat hier bei The Pod etablieren. Es soll eine regelmäßige und informative Sendung sein. Mit dem ersten Prototypen haben wir mal unsere Vorstellung davon verwirklicht. Wir sind gespannt, wie Ihnen die Sendung gefällt. Wie immer bei brandneuen Formaten, ist Ihr Feedback hierzu ganz besonders wichtig. Unter forum.gamespodcast.de bringen Sie es an den Mann!

Runde #101: The Legend of Zelda - Breath of the Wild  

Also, wie gut ist es denn wirklich? Die Fachpresse schwärmt, doch schwärmen Andre und Jochen? Was haben sie in Hyrule erlebt? Was hat sie genervt, was begeistert? Verkraftet Jochen nach Horizoen: Zero Dawn gleich ein weiteres Open-World-Spiel? Die Antworten auf all diese Fragen - und noch so viel mehr - erwartet Sie in Folge #101 von "Auf ein Bier". Wir wünschen viel Spaß beim Hören!

Hardwaretalk #1: Der Reiz am PC-Eigenbau & AMD Ryzen  

Sebastian ist kein Hardware-Redakteur, er ist kein Profi in Sachen Prozessoren, Grafikkarten oder Mainboards. Aber er begeistert sich für das Hardwarethema und all seine Facetten. Drum wird er immer wieder Podcasts aufnehmen, um einzelne Aspekte genauer zu beleuchten oder wichtige Entwicklungen zu diskutieren. Im Debüt des neuen Formats ist Jochen zu Gast, ein ausgewiesener Nicht-Auskenner in Sachen Hardware. Er erfährt von Sebastian, wieviel Zukunft noch in seinem System steckt und welche Upgrade-Pfade ihm offenstehen. Außerdem erklärt Sebastian, unter welchen Gesichtspunkten er seinen neuen Rechner zusammengestellt hat und er beschreibt die wilde Launch-Woche des neuen AMD-Prozessors Ryzen. Bitte bedenken Sie, dass Sebastian kein Experte ist und, viel wichtiger noch, geben Sie uns Feedback. Mehr Tiefgang? Mehr Fakten und Präzision? Oder soll der Podcast eher allgemein verständlich bleiben? Und welche Themen würden Sie gern hören? Diskutieren Sie mit unter forum.gamespodcast.de!

Weltherrschaft 11: Unterwegs zum neuen Stretch Goal  

Im neuen Weltherrschaftsupdate enthüllen wir nicht nur das nächste Stretch Goal, sondern sprechen auch über neue Formate, Sebastians ersten Home-Office-Koller und die Frage, warum er Jochen keinen Schinken räuchern will.

0:00/0:00
Video player is in betaClose