Auf ein Bier - Der Games Podcast

Auf ein Bier - Der Games Podcast

Germany

“Auf ein Bier” ist zwar der zigtausendste Podcast über Computerspiele – aber der erste und einzige (und beste), in dem das Gespräch von einem Bier (oder sieben) unterstützt wird. Wem das nicht genügt, um Stammhörer zu werden, der kann seinen deutschen Pass beim Weg nach draußen an der Garderobe abgeben. Für die wird übrigens keine Haftung übernommen. Die zwei Menschen, die da über Spiele reden sind Andre Peschke (derzeit GameStar-Chefredakteur Video) und Jochen Gebauer (ehemals GameStar-Chefredakteur Print). Zusammen haben sie circa 40 Jahre Branchenerfahrung als Journalisten in der Spielebranche. Jochen muss man sich als distinguierten, belesenen, gutaussehenden (Anm. d. Red.), aber desillusionierten zynischen Print-Journalisten vorstellen. Und Andre … Andre stellt man sich besser gar nicht vor. Wer es trotzdem nicht lassen kann (für unbeaufsichtige Selbstversuche wird übrigens noch weniger Haftung übernommen als für die Garderobe), denke sich einfach ein Glas, das gleichzeitig halb leer und halb voll ist, und haue sich anschließend einen stumpfen Gegenstand auf den Kopf.

Episodes

Runde #116: Lootboxen, Glücksspiel und Pay to Win  

Warum Lootboxen zumindest nach unserem persönlichen Empfinden eine Form von Glücksspiel sind und die Hersteller den entsprechenden staatlichen Kontrollen unterliegen sollten. Außerdem: Warum uns "Es sind ja nur kosmetische Items" als Argument nicht überzeugt und wo die Grenze zum Pay-to-Win denn wirklich verläuft.

Weltherrschaft 14: Striptease (ohne Anfassen!)  

Damen und Herren, euch wurde Transparenz versprochen und bei Gott, ihr sollt sie bekommen. In dieser Folge legen wir unsere aktuellen Zahlen offen - von Gehältern über Ausgaben bis hin zur Krankenversicherung. Außerdem erklären wir, was dieser neue 10-Dollar-Tier soll (direkt hier: keine Sorge, es bleibt bei der 5-Dollar-Flatfee, es geht nur um Goodies und bessere Kommunikation).

Runde #115: Die E3 und das Diktat des Hype  

Die E3 ist rum und wir ziehen Bilanz: Warum Microsoft mit der vielleicht besten Pressekonferenz verloren hat, warum "Beyond Good & Evil 2" ein bisschen nach Mogelpackung riecht, wie sehr Influencer die Spieleindustrie influencern, die sie gerne selbst influencen würde, über erzwungenen eSport, die letzte Minderheit die man Straflos dissen darf und vieles, vieles mehr. PS: Unseren Livekommentar zu allen PKs verpasst? Hier nachholen: https://www.youtube.com/playlist?list=PLsqG3bQ9PdAGAn9taMM9-FKOafLd01sJj

Runde #114: In stillem Gedenken  

In dieser besinnlichen Folge erinnern wir uns an bemerkenswerte Studios, die es leider nicht geschafft haben - oder inzwischen nur noch ein Schatten ihrer selbst sind.

Wortreich #1: Unter der Betondecke regt sich was  

In seiner ersten Kolumne wirft unser neuer Mit-Podcaster Wolfgang Walk einen ebenso umfassenden wie kritischen Blick auf die deutsche Spiele-Industrie. Und identifiziert trotzdem eine Chance, die so schnell nicht wiederkommt.

Runde #113: Review in Anwesenheit des Entwicklers: The Surge (ft. Jan Klose, Deck 13)  

Wir besprechen das Hack&Slay "The Surge" und weil das Spiel aus Deutschland kommt, nutzen wir die Gelegenheit: Entwickler Jan Klose von Deck 13 ist dabei, um sich unsere Kritik und unser Lob direkt anzuhören und zu kommentieren - Wertschätzung inklusive.

Runde 112: Chaos! Bier! Anarchie!  

Jochen ist außer Haus und schon bricht das Chaos aus. André und Sebastian beschließen eine Folge ohne Themenvorgabe zu starten und diskutieren sich von Mobile-Spielen über abschreckende Grafikstile und penetrante Grafikeffekte bis hin zu peinlichem Schweigen auf PR-Events, den Eigenheiten von Konsolensteuerrung und Destiny 2 vor. Quasi eine Oldschool-Bierplauderstunde. Viel Vergnügen.

Weltherrschaft 13: Walkherrschaft!  

Wolfgang Walk gesellt sich in der ersten Hälfte dieser Weltherrschaft hinzu um aus erster Hand zu erzählen, was er als vierter Mann im Podcast-Bund(l)e so plant. Außerdem, wie immer: Alle Geschichten "von Hinter den Kulissen" - diesmal mit Gejammer über das Internet, Terminausfälle und der nie enden wollende Vertragskram. Bonus: Faszinierender Austausch über die Powerpoint-Gewohnheiten der Podcaster. Spannung pur!

Runde #111: Der Preis ist heiß (ft. Wolfgang Walk)  

Heute sagen wir: Herzlich willkommen, Wolfgang! Denn der deutsche Spieleentwickler Wolfgang Walk (Battle Isle, Aquanox, Die Siedler) steht uns in dieser Folge nicht nur als kompetenter Gesprächspartner zur Seite, sondern stößt ab sofort auch als (Teilzeit-)Mitglied fest zu unseren Team! Wir hüpfen vor Freude im Dreieck! Über Spiele sprechen wir natürlich auch. Genauer gesagt über Spielepreise. Über den Eklat beim diesjährigen Deutschen Computerspielpreis, zum Beispiel. Und über die Frage, ob und inwiefern diese Preise überhaupt sinnvoll sind. Und über eine vernünftige und zielführende Förderung von deutschen oder europäischen Computer- und Videospielen.

Runde #110: Im Weltall hört dich keiner trinken (aka Prey)  

Prey: Ein Spiel wie für Jochen gemacht - und trotzdem konnte er es nicht durchspielen, weil er sich vor Kaffeetassen und Mülleimern fürchtete. Aber wozu hat man einen Peschke und einen Stange? Also diskutieren wir bei Bier (und Wein!) über das neue Spiel der Arkane Studios, das viel mehr System Shock ist, als es der Titel zunächst erwarten ließe. Die ersten 90 Minuten wie gewohnt spoilerfrei, anschließend wird nach einem geeigneten Warnhinweis aus allen Rohren gespoilert und das Ende seziert.

Runde #109: Feine Facetten  

Nachdem wir in Folge 85 über blöde Kleinigkeiten in Spielen wetterten, kehren wir die Sache nun um und loben gelungene Kleinigkeiten in Spielen. Zugegeben ... zuweilen nutzen wir das dann als Vorlage, um direkt wieder zu meckern. Aber generell erwartet euch hier eine Folge mit einer schön positiven Grundstimmung.

Runde #108: Die besten Spiele aller Zeiten (Sebastian Stange Edition)  

André und Jochen haben schon mehrfach über die besten Spiele aller Zeiten philosophiert. Aber was ist mit Sebastian? Was sind seine besten Spielen aller Zeiten? Und warum? Das klären wir in dieser Folge, bei der gelegentliche Umwege und Exkurse ebenso zum guten Stammtischton gehören wie das Bier vorweg und dazwischen.

8.000 Stunden im Flugsimulator - wer macht denn sowas? (Prototyp)  

Wer macht denn sowas? Das fragt sich Sebastian immer wieder, wenn er auf extreme Nischen im Gaming-Hobby stößt. Zum Beispiel wundert er sich, wie manche Leute tausende Stunden mit Flugsimulatoren verbringen können. Und einer, der 8000 Simulatorstunden hinter sich hat, erklärt es ihm: Florian Harms. Er ist seit den frühen Sim-Versionen dabei, engagiert sich im Community-Funknetzwerk VATSIM und erklärt den Reiz des realistisch simulierten Flugverkehrs.

Runde #107: Quickies zu Dritt  

Über ein Spiel reden? Das kann doch jeder! Also reden wir heute über gleich sechs Spiele. Nämlich sechs kurze bzw. ultrakurze experimentelle Spiele, die größtenteils kostenlos erhältlich sind. Nicht alle davon finden wir gut. Aber jedes einzelne stellt unter Beweis, dass Spiele wesentlich interessanter sein können als der oft kritisierte AAA-Aufguss-Einheitsbrei. Hier die vollständige Liste der besprochenen Spiele mit Links: One Chance (kostenlos): http://www.awkwardsilence.co.uk/onechance.html The Yawhg (10€): http://store.steampowered.com/app/269030/?l=german Moirai: (kostenlos): http://store.steampowered.com/app/496920/?l=german Emily is Away (kostenlos): http://store.steampowered.com/app/417860/ Thirty Flights of Loving (5€): http://store.steampowered.com/app/214700/ Fingerbones (kostenlos): http://store.steampowered.com/app/391270/

Runde #106: Heute schon 1000 Leute verdroschen?  

Sebastian liebt die "Dyansty Warriors"-Reihe. Andre kann das nicht verstehen, denn frühere Teile der Reihe hat er angespielt und fand sie furchtbar. Jochen ist im Urlaub und muss hilflos mit anhören, wie aus dieser Grundkonstellation eine Diskussion über "Dynasty Warriors 8", den Konsum von Trash-Spielen und Filmen, das asiatische Kino und so genannte Musou-Spiele entsteht.

Mailbag #1: Kant, Kamera, Nintendo, Widersprüche, Schnellreise, Windows-Store  

Die erste Folge unserer neuen Reihe "Mailbag" ist da. Wir erinnern uns: Das Format, in dem unsere wundervolle Community beweisen sollte, dass sie besser ist als alle anderen, damit wir damit protzen können. Zweitrangig: Das Format, in dem wir all die Themen anschneiden können, bei denen euch unsere Meinung interessiert, wir aber nicht sicher sind, ob wir eine komplette Sonntagsfolge lang darüber diskutieren können. Und was sollen wir sagen: Hat geklappt! Der erste Thread war voll von interessanten Fragen, von denen wir in dieser Folge sechs der interessantesten beantworten. Timecodes 00:00 - Begrüßung / Intro 01:40 - Dynamische vs. Statische Kamera (von Schtarek) 15:30 - Jochen vs. Jochen (von Peninsula) 26:18 - Warum polarisiert Nintendo? (von Axel) 37:20 - Der Windows-Store: Hat er eine Chance gegen Steam? (von Tr1ckSilv3r) 46:56 - Der kategorische Imperativ in Disonored (von goschi) 50:39 - Was halten wir von Schnellreise? (von olipool)

Runde #105: Warum kriegen schlechte Spiele gute Bewertungen?  

Im Forum stellte Major Panno die Frage: "Warum kriegen erkennbar schlechte Spiele trotzdem gute Wertungen?". Und wir dachten uns: Machen wir doch mal eine Folge dazu, an deren Anfang wir die Frage stellen: Was ist eigentlich Qualität? Ist diese Einstufung "gutes Spiel" eigentlich wirklich so greifbar, wie man es sich zuweilen wünschen würde?

Auf Ein Altbier #12: Mr. USK - Free For All Edition  

Wie versprochen: Hier unsere Altbier-Folge mit Marek Brunner, dem Cheftester der USK als frei verfügbare Version (mit total subtiler neuer Einleitung!). Viel Spaß!

Weltherrschaft 12: Von Leid und Schmerz und Reportagen  

Es gibt nicht viel anzukündigen, in dieser Weltherrschaft. Also erzählen wir umso mehr, was hinter den Kulissen so vor sich ging, diskutieren über die Schmerzen beim Erstellen von großen Formaten wie der Reportage und über die Zukunft der News.

Runde #104: Mass Effect Andromeda - Verschwendete Lebenszeit  

Wir haben Mass Effect Andromeda gespielt. Lange. Gründlich. Ausführlich. Aus Pflichtgefühl. Damit ihr seht, dass wir alles für euch tun. Sogar Sachen, die uns effektiv circa eine Woche unseres wachen Lebens stehlen. (Die Folge ist frei von erheblichen Spoilern bis auf die letzten 30 Minuten. Vor dem Spoilerteil erfolgt eine Warnung)

0:00/0:00
Video player is in betaClose