Aus Kultur- und Sozialwissenschaften - Deutschland

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften - Deutschland

Germany

Soziologie, Philosophie, Geschichte, Anthropologie, Archäologie, Kommunikationswissenschaften … jeden Donnerstag um 20:10 Uhr das Wichtigste aus den Kultur- und Sozialwissenschaften. Hintergrundberichte, Interviews mit herausragenden Forscherpersönlichkeiten und aktuelle Beiträge über Studienergebnisse und wissenschaftliche Tagungen.

Episodes

Umbruch durch Migration?  

Autor: Weber, Barbara
Sendung: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 29.09.2017 21:50

Über Revolutionen im 20. Jahrhundert  

Autor: Beckmann, Andreas
Sendung: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 29.09.2017 21:40

Über Revolutionen im 20.Jahrhundert  

Autor: Beckmann, Andreas
Sendung: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 29.09.2017 21:30

Fachkongress "Armut und Gesundheit" - Gesundheitsrisiko Armut  
Der Kongress "Armut und Gesundheit" hat sich zur größten Public-Health-Veranstaltung in Deutschland entwickelt. In diesem Jahr diskutierten mehr als 2.000 Teilnehmer an der TU Berlin darüber, wie Gesundheit solidarisch gestaltet werden kann. Denn: die gesundheitliche Ungleichheit wird durch soziale Faktoren wie Einkommen, Bildung und Beruf beeinflusst.

Von Isabel Fannrich-Lautenschläger,
www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 29.09.2017 21:30
Direkter Link zur Audiodatei


Politische Korrektheit - Die Grenzen des Sagbaren  
Ursprünglich ist Political Correctness die Aufforderung, alle Menschen egal welcher Hautfarbe oder welcher Religion mit dem gleichen Respekt zu behandeln und sie nicht durch Worte zu herabzusetzen und zu beleidigen. Eine durchaus wünschenswerte Haltung in demokratischen Gesellschaften, die allerdings, so immer wieder die Kritik, bizarre Blüten treibt.

Moderation: Bettina Köster
www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 29.09.2017 21:17
Direkter Link zur Audiodatei


Gänsehaut und Tränen  

Autor: Burgwinkel, Ulrike
Sendung: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 22.09.2017 21:35

Rechtsextremismus und germanische Mythologie  - Warum dieser Blick zurück?  
"Wotans Volk" und "Odins Erben" - rechtsextreme Gruppierungen untermauern ihre Ideologie oft mit Sprache und Bildern der germanischen Mythologie. Dabei deuten sie die Geschichte einfach um oder ignorieren Fakten, die nicht in ihr gewaltverherrlichendes Weltbild passen.

Von Claudia Euen
www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 22.09.2017 21:27
Direkter Link zur Audiodatei


Starkregen, Hitzewellen, Polschmelze - Wie nehmen Europäer den Klimawandel wahr?  
Glauben außerhalb der Wissenschaft Menschen an den Klimawandel? Dieser Frage sind Forscher des ZIRIUS Instituts der Universität Stuttgart in einer Studie in vier europäischen Ländern nachgegangen. Das Ergebnis: Trotz Hitzewellen, Polschmelze und Starkregen zweifeln viele der Befragten an den wissenschaftlichen Beweisen des Klimawandels.

Von Wolfgang Noelke
www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 22.09.2017 21:19
Direkter Link zur Audiodatei


Jüdische Medienmacher im Nachkriegsdeutschland - Holocaust-Überlebende als Unterhaltungsstars  
Nach dem Zweiten Weltkrieg war Deutschland zerstört, demoralisiert und von Alt-Nazis durchsetzt. Die Menschen hungerten nach Brot ebenso wie nach Unterhaltung. Entertainer der ersten Stunde waren viele ehemals Verfolgte des Nazi-Regimes: So etwa Quizmaster und Showgrößen wie Fritz Benscher und Hans Rosenthal, die beide Juden waren.

Von Ursula Storost
www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 15.09.2017 21:10
Direkter Link zur Audiodatei


Tagung über das Erwachsenwerden - Jung sein in Zeiten von Krieg und Vertreibung  
Lange Zeit hat die Psychologie die Adoleszenz europäischer oder westlich geprägter Jugendlicher in den Blick genommen. Ein Kongress in Frankfurt beschäftigte sich nun mit Jugendlichen aus anderen Kulturkreisen. Diskutiert wurde zum Beispiel, wie sich Krieg und Flucht auf die Entwicklung auswirken.

Von Eva-Maria Götz
www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 15.09.2017 21:10
Direkter Link zur Audiodatei


Unser schönes Städtchen  

Autor: Smiljanic, Mirko
Sendung: Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 08.09.2017 21:43

Berliner Unterrichtsprojekt - Die Macht der Bilder  
Bilder prägen die Gegenwart: in der Werbung, auf dem Bildschirm, in den sozialen Netzwerken. Wichtig ist zu reflektieren, wie welche Wirklichkeit gezeigt und ästhetisch aufbereitet wird. "Bildung durch Bilder" heißt ein Projekt der FU Berlin, das Erkenntnisse aus der Kunstwissenschaft in Schulen vermitteln will.

Von Bettina Mittelstrass
www.deutschlandfunk.de, Aus Kultur- und Sozialwissenschaften
Hören bis: 08.09.2017 21:36
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose