Breitengrad - Bayern 2

Breitengrad - Bayern 2

Germany

48°8' Nord - das ist der Breitengrad, auf dem München liegt. Für die Bayern 2-Sendung "Breitengrad" gilt: kein Ort zu weit, kein Thema zu abgelegen, keine Reise zu beschwerlich. Von Tromsö bis Sydney, von Novosibirsk bis Bogota - die Korrespondenten des Bayerischen Rundfunks berichten aus der ganzen Welt. In halbstündigen Auslandsreportagen über fremde Kulturen und Länder - anregend, authentisch, anders.

Episodes

Simbabwe in der Sackgasse - Was kommt nach Robert Mugabe? - 22.04.2017  

Seit der Unabhängigkeit 1980 wird das Land im südlichen Afrika von Robert Mugabe regiert. Viele Simbabwer hoffen, dass der 93-jährige bald aus Altersgründen abtritt. Aber was dann? Eine Reportage von ARD-Korrespondent Jan-Philippe Schlüter.

Trastevere - Ein Dorf mitten in Rom - 17.04.2017  

Der römische Stadtteil Trastevere ist vor allem bei Touristen sehr beliebt. Hier gewinnen sie einen Eindruck davon, wie Rom früher einmal war. Eine Reportage von ARD-Korrespondent Jan-Christoph Kitzler. Zugleich ist Trastevere der Partybezirk von Rom.

Der Sufismus - Das sanfte Gesicht des Islam - 16.04.2017  

Singen, Tanzen, Meditieren - all das macht die spirituelle Strömung des Islam in Südasien aus: eine Reise durch Pakistan und Indien auf den Spuren der vielfältigen Ausprägung des Sufismus. Sandra Petersmann und Jürgen Webermann berichten.

Der verfluchte Diamant - Wem gehört der Koh-i-Noor? - 15.04.2017  

Der berühmteste Edelstein der Welt ziert heute eine Krone des britischen Königshauses: der Koh-i-Noor. Seine Geschichte spiegelt die Historie Südasiens wider. ARD-Korrespondent Jürgen Webermann zeichnet den Weg des begehrten, aber verfluchten Diamanten nach.

Teuer, hektisch, laut - und doch faszinierend: Angolas Hauptstadt Luanda - 14.04.2017  

Die angolanische Hauptstadt gilt als überhitzter Moloch mit chronisch verstopften Straßen und krassen Arm-Reich-Gegensätzen. Kulturell ist Luanda eine einmalige Melange... ... aus Afrika, Portugal und Brasilien. ARD-Korrespondent Jan-Philippe Schlüter stellt sie vor.

Von Mäusen und Mythen - Disneyland Paris feiert seinen 25. Geburstag - 08.04.2017  

Als im April 1992 vor den Toren von Paris der Vergnügungspark "Euro Disney" eröffnete, prophezeiten französische Intellektuelle ein "kulturelles Tschernobyl". Inzwischen ist der Park die europaweit erfolgreichste Tourismusattraktion. Eine Reportage von Suzanne Krause.

Der Front National und das Scheitern der Linken - 01.04.2017  

Viele Arbeiter in Frankreich wählen nicht mehr links, sondern rechts. Und das hat viel mit der Linken in Frankreich zu tun, sagt zumindest der französische Soziologe und Intellektuelle Didier Eribon. Barbara Kostolnik ist im Breitengrad seiner These nachgegangen.

Die Kinder der Ndrangheta - 25.03.2017  

Im Kampf gegen das organisierte Verbrechen geht die Justiz im Süden Italiens neue Wege. Kinder werden aus ihren Familien geholt, um ihnen ein Leben in der Legalität zu ermöglichen. Eine Reportage von ARD-Korrespondent Jan-Christoph Kitzler.

Trumps Mauer - 18.03.2017  

Die Grenze zwischen Mexiko und den USA ist über 3000 Kilometer lang. Das Vorhaben von US-Präsident Trump, dort eine Mauer zu errichten, ruft sehr unterschiedliche Reaktionen hervor. Eine Reportage von Nicole Markwald, Anne-Katrin Mellmann und Andreas Horchler.

Abgeschoben in den Krieg - 11.03.2017  

Trotz aller Kritik hält die Bundesregierung weiterhin an Abschiebungen nach Afghanistan fest. Davon sind auch Menschen betroffen, die seit Jahren in Deutschland lebten, integriert waren und einen Job hatten. Eine Reportage von Jürgen Webermann.

Ni Una Menos - 04.03.2017  

Alle 31 Stunden wird in Argentinien eine Frau von ihrem Lebensgefährten oder Ex-Partner umgebracht. Lange Zeit nahm die Gesellschaft das hin. Nur ganz allmählich setzt ein Bewusstseinswandel ein. Eine Reportage von Anne Herrberg

UN-Blauhelme im Südsudan - 25.02.2017  

Gut fünf Jahre nach der Unabhängigkeit versinkt das jüngste Land der Welt im Bürgerkrieg. Die Zahl der Binnenflüchtlinge wächst. Millionen Menschen droht eine verheerende Hungersnot. Eine Reportage von ARD-Korrespondent Björn Blaschke.

Indianer gegen Konzerne - 18.02.2017  

Die Einwohner des kleinen Dorfes Sarayaku im Amazonasurwald von Ecuador leisten erfolgreich Widerstand gegen den Raubbau an der Natur - mit eigener Bank, eigener Fluglinie und strengen Regeln. Eine Reportage von Astrid Uhr.

Im Namen meines Sohnes - Mütter in Frankreich kämpfen gegen den Dschihad - 11.02.2017  

Immer wieder ist Frankreich das Ziel entsetzlicher Terroranschläge. Davon betroffene Mütter engagieren sich gegen islamistische Radikalisierung und für ein besseres gesellschaftliches Miteinander. Eine Reportage von Suzanne Krause.

St. Moritz - das "Monte Carlo des Wintersports" - 04.02.2017  

Bereits zum fünften Mal ist der Ort im Süden des größten Schweizer Kantons Graubünden Schauplatz einer Alpinen Ski-WM. Frank Hollmann porträtiert den alpinen Treffpunkt des Jet-Set, ... ...der sich selbst als "Wiege des Wintersports" feiert.

Wenn Holz zu Gold wird - 28.01.2017  

Rumänien ist eines der ärmsten EU-Länder, doch über eine Ressource verfügt das Land reichlich: Holz. Umweltaktivisten warnen jedoch: den rumänischen Wäldern droht der Kahlschlag. Eine Reportage von Ralf Borchard.

Paphos auf Zypern - 21.01.2017  

Die kleine Hafenstadt im Südwesten der geteilten Insel ist Europäische Kulturhauptstadt 2017. Ein Ort, der schon vor Jahrtausenden große Bedeutung hatte. Thomas Bormann stellt ihn vor.

Moskau - Weltstadt der Utopien - 14.01.2017  

Allein schon das Tempo der russischen Hauptstadt macht die Bewohner schwindelig. Eine Bestandsaufnahme zwischen Hinterhöfen und Zuckerbäckerbauten, auf lärmumtosten Prospekten und auf dem Roten Platz - von Christine Hamel.

Sauberer Stadtstaat Singapur - 07.01.2017  

Der Verkehr ist moderat, man sieht nur schöne, große Limousinen. Es gibt keine weggeworfenen Zigarettenkippen oder Kaugummis. In Singapur herrscht Ordnung. Wer sich nicht daran hält, wird streng bestraft. Eine Reportage von Lena Bodewein und Holger Senzel.

Am Mount Denali in Alaska - 26.12.2016  

Er ist der höchste Gipfel nahe des Polarkreises und zählt zu den "Seven Summits", den höchsten Bergen der sieben Kontinente. Wenn die Nebel um die Doppelspitze aufreißen, bietet sich ein unvergesslicher Anblick.

0:00/0:00
Video player is in betaClose