Büchermarkt - Deutschlandfunk

Büchermarkt - Deutschlandfunk

Germany

Der Büchermarkt im Deutschlandfunk (tägl. 16.10 - 16.30 Uhr, Sa. 16.05): Rezensionen, Autorengespräche, Kurzfeatures, Kritikergespräche, Taschenbuchtipps, Verlagsporträts, samstags: Kinder- und Jugendliteratur mit der monatlichen Deutschlandfunk-Bestenliste "DIE BESTEN 7", sonntags: "Das Buch der Woche")

Episodes

Büchermarkt 22.02.2017, komplette Sendung  

Autor: Winkels, Hubert
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 31.08.2017 17:10

Esther Kinsky: "Am kalten Hang"  

Autor: Knott, Marie Luise
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 30.08.2017 17:22

Hörbare Poesie - "Dichtung als eine Art Allesfresser"  
Als Künstlerin bewegt sich Ulrike Almut Sandig in mehreren Welten: Ihre Gedichte führt sie unter Einsatz von Stimme und Körper und mit musikalischer Begleitung auf. "Das Ziel ist, dass sich Musik und Dichtung auf Augenhöhe begegnen", sagte Sandig im DLF. Derzeit erarbeitet sie mit Kölner Studierenden ein Lese-Sprech-Lied-Konzert.

Ulrike Almut Sandig im Gespräch mit Angela Gutzeit
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 30.08.2017 17:12
Direkter Link zur Audiodatei


Büchermarkt 21.02.2017, komplette Sendung  

Autor: Gutzeit, Angela
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 30.08.2017 17:10

Eike Rautenstrauch: Berlin im Feuilleton der Weimarer Republik  

Autor: Stahl, Enno
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 29.08.2017 17:24

Wlodzimierz Odojewski: "Verdrehte Zeit"  

Autor: Kijowska, Marta
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 29.08.2017 17:18

Jean-Luc Seigle: "Ich schreibe Ihnen im Dunkeln"  

Autor: Ilsemann, Mareike
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 29.08.2017 17:10

Büchermarkt 20.02.2017, komplette Sendung  

Autor: Netz, Dina
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 29.08.2017 17:10

Hanya Yanagihara: "Ein wenig Leben" - Ein umwerfender und suspekter Roman  
Dieser Roman geht an Grenzen: Die amerikanische Schriftstellerin Hanya Yanagihara erzählt in "Ein wenig Leben" von exzessivem menschlichen Leid. Im Zentrum stehen vier Männer aus New York. Einer von ihnen, Jude, ist von einem düsteren Geheimnis umgeben, das seine Freunde, aber auch den Leser in Bann hält.

Von Ursula März
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 28.08.2017 17:10
Direkter Link zur Audiodatei


Sachbuch - Gedächtnisschwierigkeiten und falsche Erinnerungen  
Erinnerungen sind leicht manipulierbar - das zeigt die Rechtspsychologin und Dozentin Julia Shaw in ihrem Sachbuch "Das trügerische Gedächtnis". Sie präsentiert darin eigene und fremde Forschungsergebnisse. Allerdings strotzt das Sachbuch vor Selbstinszenierung.

Von Andrea Gnam
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 26.08.2017 17:23
Direkter Link zur Audiodatei


Alain Mabanckou über afrikanische Literaturen in der Migrationsepoche  

Autor: Wüllenkemper, Cornelius
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 26.08.2017 17:17

Clemens Berger: "Im Jahr des Panda"  

Autor: Pfohlmann, Oliver
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 26.08.2017 17:10

Büchermarkt 17.02.2017, komplette Sendung  

Autor: Drees, Jan
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 26.08.2017 17:10

Ralph Hammerthaler: "Kurzer Roman über ein Verbrechen"  

Autor: Tota, Felix-Emeric
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 25.08.2017 17:23

Edmund de Waal - Das "Weiße Gold" und die Gier  
Mit "Der Hase mit den Bernsteinaugen" landete der Engländer de Waal 2011 einen überraschenden Bestseller. In "Die weiße Straße" erzählt er nun von seiner großen Leidenschaft: Porzellan. In China, Sachsen und England sucht er den Stoff, der Könige und Kaiser in seinen Bann zog. Es geht um Hoffnung, Obsessionen und die dunkle Seite unserer Träume.

Von Christoph Schröder
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 25.08.2017 17:17
Direkter Link zur Audiodatei


Büchermarkt 16.02.2017, komplette Sendung  

Autor: Drees, Jan
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 25.08.2017 17:10

Alexei Makushinsky: "Dampfschiff nach Argentinien"  

Autor: Van Kann, Brigitte
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 24.08.2017 17:22

Otto de Kat: "Mann in der Ferne / Sehnsucht nach Kapstadt". Zwei Romane.  

Autor: Kußmann, Matthias
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 24.08.2017 17:16

Stephen Crane: "Das offene Boot" - Dieses lidschlaglose Starren  
Als Stephen Crane im Jahr 1900 im Alter von nur 28 Jahren starb, hinterließ er ein Werk, das ihn zur Ikone der Literaturgeschichte machte. Seine stilistische Brillanz zeigt sich auch in den neu übersetzten Erzählungen, die unter dem Titel "Das offene Boot" erschienen sind. Sie alle haben etwas mit dem Meer zu tun.

Von Martin Grzimek
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 24.08.2017 17:11
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose