Büchermarkt - Deutschlandfunk

Büchermarkt - Deutschlandfunk

Germany

Der Büchermarkt im Deutschlandfunk (tägl. 16.10 - 16.30 Uhr, Sa. 16.05): Rezensionen, Autorengespräche, Kurzfeatures, Kritikergespräche, Taschenbuchtipps, Verlagsporträts, samstags: Kinder- und Jugendliteratur mit der monatlichen Deutschlandfunk-Bestenliste "DIE BESTEN 7", sonntags: "Das Buch der Woche")

Episodes

Michail Ossorgin: "Eine Straße in Moskau"  

Autor: Van Kann, Brigitte
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 10.06.2017 17:19

Rainer Kloubert: China Trilogie - Peking/Peitaiho/Yuanmingyuan  

Autor: Hufen, Uli
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 10.06.2017 17:11

Büchermarkt 02.12.2016, komplette Sendung  

Autor: Gutzeit, Angela
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 10.06.2017 17:10

Ian McEwan: "Nussschale" - Hamlet aus dem Mutterbauch  
Seinen neuen Roman lässt der britische Schriftsteller Ian McEwan samt und sonders aus der Sicht eines Ungeborenen erzählen. Doch was witzig klingt, erweist sich als der bemühte Versuch, Shakespeares Hamlet neu zu beleben. Dazu bietet der leicht lesbare Roman zwar großartige Formulierungen, aber wenig Spannungsmomente.

Von Shirin Sojitrawalla
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 09.06.2017 17:23
Direkter Link zur Audiodatei


Thomas Mann über Robert Schumann  

Autor: Drees, Jan
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 09.06.2017 17:20

John Burnside: "Wie alle anderen"  

Autor: Behr, Heiko
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 09.06.2017 17:10

Büchermarkt 01.12.2016, komplette Sendung  

Autor: Drees, Jan
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 09.06.2017 17:10

John Fantes "1933 war ein schlimmes Jahr" - Momente großer Zartheit  
In seinem posthum erschienen Roman erzählt der amerikanische Autor John Fante von einem Mann aus dem kleinbürgerlichen Milieu. Die Wirtschaftskrise hat die USA im Griff, sein Geld reicht kaum für einen Mantel. Doch so dunkel diese Welt auch ist, Fante erzählt mit so viel Liebe und Humor, dass man seine Figuren sofort ins Herz schließt.

Von Martin Becker
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 08.06.2017 17:22
Direkter Link zur Audiodatei


Lyrik von Rolf Persch - Gedichte mit doppeltem Boden  
Lakonische Alltagsbeobachtung, knappe Form, pointiertes Sprachspiel, hintergründiger, zuweilen abgründiger Humor: Das ist charakteristisch für Rolf Perschs Gedichte. Der Schriftsteller Norbert Hummelt, selbst Lyriker, hat sich nach dem Tod von Rolf Persch um dessen Werk gekümmert und nun einen Gedichtszyklus aus dem Nachlass veröffentlicht.

Von Christel Wester
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 08.06.2017 17:11
Direkter Link zur Audiodatei


Büchermarkt 30.11.2016, komplette Sendung  

Autor: Funck, Gisa
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 08.06.2017 17:10

Marcellus Emants: "Ein nachgelassenes Bekenntnis"  

Autor: Hillgruber, Katrin
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 07.06.2017 17:22

Anthony Doerr: "Memory Wall"  

Autor: Grzimek, Martin
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 07.06.2017 17:16

Joachim Geil: "Ruhe auf der Flucht"  

Autor: Schröder, Christoph
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 07.06.2017 17:10

Büchermarkt 29.11.2016, komplette Sendung  

Autor: Drees, Jan
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 07.06.2017 17:10

Philosoph Dieter Thomä - "Demokratie braucht den Störenfried"  
Mit dem Buch "Puer robustus" hat der Philosoph Dieter Thomä eine Abhandlung über die Geschichte des Störenfrieds verfasst. Viele Dichter und Denker hätten sich an dieser Hobbes'schen Figur gerieben, weil "sich an dieser Figur all das erklären und beschreiben lässt, was an der Schwelle der Gesellschaft stattfindet", sagte der Autor im DLF.

Dieter Thomä im Gespräch mit Angela Gutzeit
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 06.06.2017 17:20
Direkter Link zur Audiodatei


Büchermarkt 28.11.2016, komplette Sendung  

Autor: Gutzeit, Angela
Sendung: Büchermarkt
Hören bis: 06.06.2017 17:10

Roman über Theodor W. Adorno - Eine zärtliche Liebeserklärung  
Der Soziologe Theodor W. Adorno war schon zu Lebzeiten eine Ikone. Seinetwegen kamen Studenten aus aller Welt nach Frankfurt. Auch Gisela von Wysocki gehörte zu seinen Schülerinnen. Sie beschreibt in ihrem Roman "Wiesengrund" die Faszination, aber auch die Erotik, die von Adorno ausging.

Von Martin Lüdke
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 05.06.2017 17:10
Direkter Link zur Audiodatei


Graphic Novel - Kabinenjunge auf dem Zeppelin "Hindenburg"  
Das Sachbilderbuch "Mit dem Zeppelin nach New York" von Illustrator Thorwald Spangenberg und Autor Martin Meyer erzählt die Geschichte des 14-jährigen Kabinenjungen Werner Franz. Er war einer der wenigen, die überlebten, als der Zeppelin beim Landemanöver in Flammen aufging.

Von Ursula Nowak
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 04.06.2017 17:10
Direkter Link zur Audiodatei


Das Kritikergespräch - Wohnen auf Zeit  
Kathrin Schmidts weit ausgreifender Roman "Kapoks Schwestern" handelt von zwei Familien in einer ehemaligen Ostberliner Wohnkolonie, die ihre Nachbarschaft neu entdecken. Minimalistisch und seriell beschreibt dagegen David Wagners "Ein Zimmer im Hotel", wie man auf Reisen wohnen soll.

Hubert Winkels im Gespräch mit Katharina Teutsch und Tobias Lehmkuhl
www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt
Hören bis: 03.06.2017 17:10
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose