Die Reportage - Deutschlandfunk Kultur

Die Reportage - Deutschlandfunk Kultur

Germany

Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.

Episodes

Julian will wählen  

Autor: Keuneke, Wiebke
Sendung: Die Reportage
Hören bis: 19.03.2018 11:30

Exorzismus in Polen - Auf Teufel komm raus  
Siebenmal musste Reporterin Nadine Wojcik nach Polen reisen, bis sie eine junge Frau traf, die glaubte, vom Teufel gequält zu werden und sich verschiedenen Exorzisten anvertraute. Dabei sind Teufelsaustreibungen in Polen durchaus üblich, sie boomen sogar.

Von Nadine Wojcik
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 19.03.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Wahlkampf in der fränkischen Provinz  - Out of Holzhausen  
Wie wirbt man um Wähler in einem Umfeld, das den Wandel nicht will? Was motiviert einen zu diesem aussichtslosen Kampf um Stimmen? Unterwegs in der fränkischen Provinz.

Von Heiner Kiesel
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 12.03.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Out of Holzhausen - Wahlkampf in der fränkischen Provinz  

Autor: Kiesel, Heiner
Sendung: Die Reportage
Hören bis: 12.03.2018 11:30

Mensch und Affe - Orang-Utans ohne Paten  
Die Erdmännchen im Leipziger Zoo haben 160 Paten. Die Menschenaffen nicht einmal zehn. Kein gutes Zeichen für das Verhältnis von Mensch und Affe. Dabei drängeln sich vor dem Affengehege jeden Tag die Besucher, fasziniert vom nächsten Verwandten.

von Annegret Faber
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 05.03.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Flüchtlinge aus Gambia in Oberschwaben - "Die werden behandelt wie alle anderen auch"  
Als Ende 2014 Flüchtlinge in ganz Deutschland verteilt wurden, kamen 24 Gambier ins schwäbische Oberzell. Heute arbeiten 19 von ihnen in Vollbeschäftigung und sozialversicherungspflichtig. Damit ist Oberzell Spitzenreiter bei der beruflichen Integration von Zuwanderern.

Von Ellen Häring
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 26.02.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Besuch im größten Zoogeschäft der Welt - Der Tierdealer  
Die größte Zoohandlung der Welt liegt in Duisburg. Gegründet hat sie der Tierfreund und Geschäftsmann Norbert Zajac. Tausende Lebewesen verkauft er pro Jahr, darunter Faultiere und Hundewelpen. Ist er Tierliebhaber oder Geschäftemacher?

Von Tina Hüttl
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 19.02.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Kennenlernprogramm Taglit - Wie Israel um neue Staatsbürger wirbt  
Israel hat allein in diesem Jahr 30.000 junge Menschen mit jüdischen Wurzeln eingeladen, das Land kennenzulernen. Das Programm heißt Taglit, hebräisch für entdecken. Taglit soll die jungen Leute für Israel begeistern. Für viele ist es aber auch nur eine Chance auf einen kostenlosen Urlaub.

Von Maximilian Klein
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 12.02.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Ranger im Virunga-Nationalpark - Der Kampf um Kongos Naturschatz  
Der Lebensraum von Berggorillas und Schimpansen wird immer knapper. Im Virunga-Nationalpark im Ost-Kongo leben noch einige dieser seltenen Exemplare. 600 bewaffnete Ranger müssen sie schützen. Wilderer, Rebellen und illegale Holzfäller machen ihnen das älteste Schutzgebiet Afrikas streitig.

Von Bettina Rühl
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 05.02.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Nachwuchsprobleme bei der Polizei - Was bleibt vom Freund und Helfer?  
Es gab Zeiten, da war Polizist eine Art Traumjob - auch wegen der damit verbundenen Unkündbarkeit. Und heute? Die Beamten werden angepöbelt, angegriffen und oft von der Politik allein gelassen. Was bewegt junge Leute, trotz allem zur Polizei zu gehen?

Von Tina Hüttl
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 29.01.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


"Civil March for Aleppo"  - Von Berlin nach Syrien laufen für den Frieden  
Zu Fuß von Berlin nach Aleppo. 3400 Kilometer. Viele hielten diese Idee für verrückt. Ein halbes Jahr später sind nur noch sechs Teilnehmer der Friedensdemonstration übrig - und die stecken an der türkischen Grenze fest. Ist der Marsch damit gescheitert?

Von Nadine Wojcik und Carolin Pirich
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 22.01.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Stadt Land Bus - unterwegs mit dem Fernbus  

Autor: Richter, Gerhard
Sendung: Die Reportage
Hören bis: 15.01.2018 11:30

Mobilität - Warum ist der Fernbus so attraktiv?  
Im letzen Jahr sind in Deutschland 30 Millionen Menschen in einen Fernbus gestiegen - so viele wie noch nie zuvor. Viele Fahrgäste schätzen den Service offenbar - auch wegen des freien W-Lans und den Haltestellen in kleinen Orten.

Von Gerhard Richter
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 15.01.2018 11:29
Direkter Link zur Audiodatei


Flüchtlinge als Erntehelfer auf Sizilien    - Für eine Handvoll Euro  
Bis zu zwölf Stunden arbeiten sie täglich in der Sonne und verdienen kaum mehr als 45 Euro: Flüchtlinge ohne Arbeitserlaubnis verdingen sich auf Sizilien als Feldarbeiter. Landwirte, Obstbauern und illegale Arbeitsvermittler beuten sie aus.

Von Philipp Eins
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 08.01.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Palliativmedizin - "Jeder weitere Moment ist ein Geschenk"  
Die meisten Todkranken möchten zu Hause sterben. Palliativmediziner können den Patienten ihren Wunsch erfüllen – müssen aber fürchten, dafür kriminalisiert zu werden.

Von Tina Hüttl
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 01.01.2018 11:29
Direkter Link zur Audiodatei


Wie funktioniert der Schmuggel mit Kühen?  

Autor: Faesecke, Christian; Häring, Ellen
Sendung: Die Reportage
Hören bis: 25.12.2017 11:50

Kühe in Indien - Aus dem Leben einer Heiligen  
Jeder weiß, dass in Indien Kühe heilig sind. Kaum einer weiß dagegen, dass ihr Verkauf ein boomendes Geschäft ist. "In demselben Land, in dem die Kuh angebetet wird, will man ihre Milch, ihr Fell und ihr Fleisch", kritisiert eine Aktivistin.

Von Gerhard Richter
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 25.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Karls Erdbeerhof - Das Geschäft mit der Saisonfrucht  
Die Erdbeere hat Robert Dahl und seine Familie reich gemacht. In riesigen Verkaufsscheunen werden mehr als 15.000 Produkte rund um die Erdbeere angeboten, es gibt mittlerweile sogar auch einen Erdbeer-Erlebnis-Park. Dabei sah es nicht immer gut aus für das Familienunternehmen.

Von Wiebke Keuneke
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 18.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Kontroverse um Wölfe in Brandenburg - Rotkäppchen reloaded  
Rund 600 Wölfe leben wieder in Deutschland - zur Freude der Naturschützer. Unter Brandenburgs Biobauern regt sich allerdings Unmut: Die Raubtiere reißen mitunter auch deren Schafe und Kühe. Wie damit umgehen?

Von Vanja Budde
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 12.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Besuch in Amatrice  - Nach dem Beben  
299 Menschen sind tot, viele traumatisiert. Und viele Bewohner von Amatrice sind skeptisch, ob jemals wieder Touristen zu ihnen kommen. Neun Monate nach dem Beben liegt der Ort noch immer in Trümmern. Kehren die Menschen nicht bald zurück, droht die Dorfgemeinschaft zu zerfallen.

Von Kirstin Hausen
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 11.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose