Die Reportage - Deutschlandradio Kultur

Die Reportage - Deutschlandradio Kultur

Germany

Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.

Episodes

Widerstand gegen Ölkonzerne - Ecuadors gallisches Dorf  
Die Kitchwa von Sarayaku, ein indigenes Volk im südlichen Amazonasgebiet Ecuadors, wehren sich seit mehr als 25 Jahren erfolgreich gegen die Erdölförderung auf ihrem Gebiet. Für ihren Widerstand sind sie inzwischen weltweit berühmt. Nun droht neues Unheil.

Von Burkhard Birke
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 28.08.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


David gegen Donald - Trumps Mauer in Schottland  

Autor: Schade, Eberhard
Sendung: Die Reportage
Hören bis: 21.08.2017 13:30

Geschlechtsangleichung - Trucker Tracy reist nach Thailand  
In keinem anderen Land der Welt leben offen sichtbar so viele Transsexuelle wie in Thailand. Und nirgendwo sonst werden so viele geschlechtsangleichende Operationen vorgenommen. Unterwegs mit Trucker Tracy, die diesen Schritt wagt.

Von Katrin Albinus
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 14.08.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Schleuserkriminalität   - Big Business mit den Flüchtlingen  
Zehntausende Flüchtlingen landen nach wie vor an Italiens Küste. Um diese Zuwanderung zu stoppen, verteilt die EU Gelder an afrikanische Länder, die entlang der Flüchtlingsrouten liegen. Ob diese aber wirklich das Geschäft mit den Migranten stoppen wollen, ist fraglich.

Von Alexander Bühler
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 07.08.2017 13:29
Direkter Link zur Audiodatei


Reise zur NS-Gedenkstätte Neuengamme - Auf den Spuren des ermordeten Vaters  
In dem Konzentrationslager Neuengamme bei Hamburg töteten die Nazis systematisch Menschen. 1945 ist dort Joost de Snoo ermordert worden. Sein Sohn, der ebenfalls Joost de Snoo heißt, hat mit 75 Jahren diesen Ort besucht.

Von Ludger Fittkau
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 31.07.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Joost de Snoo - Befreiende Reise  

Autor: Fittkau, Ludger
Sendung: Die Reportage
Hören bis: 31.07.2017 13:30

Faktor X - Gibt es eine Erfolgsformel für die Kunst?  
Etwa 9000 freischaffende Künstler gibt es allein in Berlin. Aber nur die wenigsten können von ihrer Kunst leben - nur drei bis vier Prozent eines Absolventenjahrgangs. Warum hat der eine Erfolg und der andere nicht? Ein Blick hinter die Kulissen der Kunstwelt.

Von Carolin Pirich
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 23.07.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Ausbildung im Busch - Die Kunst des Fährtenlesens  
Im Norden des Krüger-Nationalparks wandern Elefanten, Giraffen, Löwen, Hyänen oder Büffelherden quer durch die Savanne von Südafrika nach Mosambik und Simbabwe – und hinterlassen Spuren, die für Besucher hochinteressant sind. Dazu muss man sie allerdings lesen können. Angehende Field Guides lernen das in einem Kurs.

Von Leonie March
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 17.07.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Reisen im Alter - Doktor im Gepäck  
Immer mehr ältere Menschen wollen auf anspruchsvolle Reiseziele nicht verzichten. Damit sie im Krankheitsfall gut versorgt sind, lassen sie sich von einem Arzt begleiten. Reisearzt Josef Lutz war mit 16 Senioren in Südamerika unterwegs.

Von Tom Noga
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 10.07.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Vom Suchen und Finden  - Endstation Fundbüro  
Unsere Reporterin Carolin Pirich hat ihr Notizbuch verloren. Bei ihrer Suche danach fällt ihr Martin Walser ein, der einmal sein Notizbuch im Zug liegen gelassen hat. Und sie trifft eine blonde Frau im schwarzen Mantel: Bettina Maria.

Von Carolin Pirich
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 09.07.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Vor Gericht - Wenn zwei Brüder erbittert ums Erbe streiten  
Ein Erbe kann auch belasten, vor allem wenn es vor Gericht geht. Schon seit Jahren streitet sich Thomas Riedel aus Berlin-Spandau mit seinem Bruder darume. Paul Vorreiter hat die Familie besucht, um herauszufinden, wie der Konflikt sie verändert hat.

Von Paul Vorreiter
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 04.07.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Die Erbkrankheit  - Eine blinde Bäckerin  
Nicht nur Geld und Immobilien kann man vermacht bekommen. Es gibt auch Krankheiten, die sich vererben können. So wie bei Doris Hollnagel. Sie ist genetisch bedingt erblindet – und führt ein Café, in dem sie selbst gebackenen Kuchen kredenzt.

Von Kristina Hüttl und Christina-Maria Küfner (Video)
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 04.07.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Unterwegs mit einem Nachlassverwerter - Was bleibt, wenn ein Mensch stirbt?  
Wenn ein Mensch stirbt, dann bleiben die Erinnerungen. Ganz praktisch aber auch sein Hab und Gut. Und das muss irgendwann aufgeräumt werden. Einblicke in die Arbeit eines Nachlassverwerters.

Von Anna Corves und Stephan Morgenstern
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 04.07.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Erben und Vererben - Der Nachlass und seine Nebenwirkungen  
Viel ist gesagt und geschrieben worden über die ungerechte Verteilung des Reichtums in Deutschland, die maßgeblich mit dem Vererben von Geld und Besitztümern zu tun hat. Aber man kann nicht nur Geld, Immobilien und Kunstwerke erben. Manche erben Krankheiten, andere die Macken des Vaters oder die kurzen Beine der Mutter.

Von Paul Vorreiter, Anna Corves, Tina Hüttl, Christina Küfner, Stephan Morgenstern
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 04.07.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Weihnachten in der Bahnhofsmission - Eine Portion Gans, eine Portion Liebe  
Die Bahnhofsmission am Berliner Bahnhof Zoo lädt alljährlich zum Weihnachtsessen ein. Schon am Vormittag drängeln sich die Bedürftigen. Eine Reportage über einen Tag, an dem sich verarmte oder obdachlose Menschen und ehrenamtliche Helfer sehr nahe kommen.

Von Kemal Hür
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 03.07.2017 13:29
Direkter Link zur Audiodatei


Aussteigen als gelebte Utopie - Abseits der Welt  
"Es ist hier wie vor 100 Jahren" − im spanischen Dorf Matavenero wohnen 70 Menschen, die aus dem starren Korsett der Zivilisation ausbrechen wollen. Sie verzichten auf Heizung, fließendes Wasser und Krankenversicherung. Dafür leben sie naturverbunden und basisdemokratisch.

Von Catalina Schröder
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 26.06.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Kennenlernprogramm Taglit - Wie Israel um neue Staatsbürger wirbt  
Israel hat allein in diesem Jahr 30.000 junge Menschen mit jüdischen Wurzeln eingeladen, das Land kennenzulernen. Das Programm heißt Taglit, hebräisch für entdecken. Taglit soll die jungen Leute für Israel begeistern. Für viele ist es aber auch nur eine Chance auf einen kostenlosen Urlaub.

Von Maximilian Klein
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 19.06.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Kirche heute - Jedes Schäfchen zählt  
Katrin Berger hat ihren "Entsendungsdienst" als Pfarrerin in der tiefsten Provinz Westfalens absolviert. 14 Jahren dauerte ihre Ausbildung. Ob sie einmal eine feste Stelle bekommt, ist unklar. Sie will etwas bewegen, gerade in dieser Zeit, in der sich ihre Kirche bewegen muss.

Von Elin Rosteck
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 12.06.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Exorzismus in Polen - Auf Teufel komm raus  
Siebenmal musste Reporterin Nadine Wojcik nach Polen reisen, bis sie eine junge Frau traf, die glaubte, vom Teufel gequält zu werden und sich verschiedenen Exorzisten anvertraute. Dabei sind Teufelsaustreibungen in Polen durchaus üblich, sie boomen sogar.

Von Nadine Wojcik
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 05.06.2017 13:30
Direkter Link zur Audiodatei


Der König der Bettler - Michael Henry aus Boston  

Autor: Sobich, Nora
Sendung: Die Reportage
Hören bis: 29.05.2017 13:30

0:00/0:00
Video player is in betaClose