Die Reportage - Deutschlandradio Kultur

Die Reportage - Deutschlandradio Kultur

Germany

Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.

Episodes

"Civil March for Aleppo"  - Von Berlin nach Syrien laufen für den Frieden  
Zu Fuß von Berlin nach Aleppo. 3400 Kilometer. Viele hielten diese Idee für verrückt. Ein halbes Jahr später sind nur noch sechs Teilnehmer der Friedensdemonstration übrig - und die stecken an der türkischen Grenze fest. Ist der Marsch damit gescheitert?

Von Nadine Wojcik und Carolin Pirich
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 22.01.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


"Civil March for Aleppo"  - Von Berlin nach Syrien laufen für den Frieden  
Zu Fuß von Berlin nach Aleppo. 3400 Kilometer. Viele hielten diese Idee für verrückt. Ein halbes Jahr später sind nur noch sechs Teilnehmer der Friedensdemonstration übrig - und die stecken an der türkischen Grenze fest. Ist der Marsch damit gescheitert?

Von Nadine Wojcik und Carolin Pirich
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 20.01.2018 07:00
Direkter Link zur Audiodatei


Stadt Land Bus - unterwegs mit dem Fernbus  

Autor: Richter, Gerhard
Sendung: Die Reportage
Hören bis: 15.01.2018 11:30

Mobilität - Warum ist der Fernbus so attraktiv?  
Im letzen Jahr sind in Deutschland 30 Millionen Menschen in einen Fernbus gestiegen - so viele wie noch nie zuvor. Viele Fahrgäste schätzen den Service offenbar - auch wegen des freien W-Lans und den Haltestellen in kleinen Orten.

Von Gerhard Richter
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 15.01.2018 11:29
Direkter Link zur Audiodatei


Flüchtlinge als Erntehelfer auf Sizilien    - Für eine Handvoll Euro  
Bis zu zwölf Stunden arbeiten sie täglich in der Sonne und verdienen kaum mehr als 45 Euro: Flüchtlinge ohne Arbeitserlaubnis verdingen sich auf Sizilien als Feldarbeiter. Landwirte, Obstbauern und illegale Arbeitsvermittler beuten sie aus.

Von Philipp Eins
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 08.01.2018 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Palliativmedizin - "Jeder weitere Moment ist ein Geschenk"  
Die meisten Todkranken möchten zu Hause sterben. Palliativmediziner können den Patienten ihren Wunsch erfüllen – müssen aber fürchten, dafür kriminalisiert zu werden.

Von Tina Hüttl
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 01.01.2018 11:29
Direkter Link zur Audiodatei


Wie funktioniert der Schmuggel mit Kühen?  

Autor: Faesecke, Christian; Häring, Ellen
Sendung: Die Reportage
Hören bis: 25.12.2017 11:50

Kühe in Indien - Aus dem Leben einer Heiligen  
Jeder weiß, dass in Indien Kühe heilig sind. Kaum einer weiß dagegen, dass ihr Verkauf ein boomendes Geschäft ist. "In demselben Land, in dem die Kuh angebetet wird, will man ihre Milch, ihr Fell und ihr Fleisch", kritisiert eine Aktivistin.

Von Gerhard Richter
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 25.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Karls Erdbeerhof - Das Geschäft mit der Saisonfrucht  
Die Erdbeere hat Robert Dahl und seine Familie reich gemacht. In riesigen Verkaufsscheunen werden mehr als 15.000 Produkte rund um die Erdbeere angeboten, es gibt mittlerweile sogar auch einen Erdbeer-Erlebnis-Park. Dabei sah es nicht immer gut aus für das Familienunternehmen.

Von Wiebke Keuneke
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 18.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Kontroverse um Wölfe in Brandenburg - Rotkäppchen reloaded  
Rund 600 Wölfe leben wieder in Deutschland - zur Freude der Naturschützer. Unter Brandenburgs Biobauern regt sich allerdings Unmut: Die Raubtiere reißen mitunter auch deren Schafe und Kühe. Wie damit umgehen?

Von Vanja Budde
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 12.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Besuch in Amatrice  - Nach dem Beben  
299 Menschen sind tot, viele traumatisiert. Und viele Bewohner von Amatrice sind skeptisch, ob jemals wieder Touristen zu ihnen kommen. Neun Monate nach dem Beben liegt der Ort noch immer in Trümmern. Kehren die Menschen nicht bald zurück, droht die Dorfgemeinschaft zu zerfallen.

Von Kirstin Hausen
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 11.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Mietenexplosion - Kleines Gewerbe in großen Städten ist bedroht  
Ein Teeladen, eine Buchhandlung, eine Bäckerei – sie alle bekamen zum Jahreswechsel die Kündigung, weil sie die geforderten Mieterhöhungen nicht zahlen können. Sechs Monate bleiben den drei Gewerbetreibenden aus Berlin – so lange läuft die Kündigungsfrist. Umziehen? Kämpfen? Oder kapitulieren?

Von Ernst-Ludwig von Aster
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 04.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Opioid-Krise in den USA - Schmerzmittel als Einstiegsdroge  
Von der Pharmaindustrie als Schmerzmittel gepushte Opioide sind in den USA über missbräuchliche Verschreibungspraktiken zur Einstiegsdroge für Heroin geworden. Betroffen sind nicht die urbanen Ballungszentren, sondern Kleinstädte und Vororte.

Von Nora Sobich
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 01.12.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Zurück in Twin Peaks - Ermittlungen an einem mysteriösen Ort  
Wie geheimnisvoll ist das echte Twin Peaks? Wie skurril sind die Menschen vor Ort? Juliane Schiemenz ist hingefahren, um der Magie der Kult-Serie von David Lynch näherzukommen. Sie stellte fest: Für den, der sich darauf einlässt, ist Twin Peaks real.

Von Juliane Schiemenz
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 27.11.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Das Vogelkonzert - Piepsen, zwitschern, zirpen, singen  
An diesem Wochenende läuft Deutschlands größte Zählaktion unter Vogelliebhabern. Anlass genug, um unseren Gartenvögeln einmal komplett die Bühne zu überlassen: mit zwei Konzerten zur blauen Stunde.

Von Annegret Faber
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 20.11.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Fankultur - Ungeliebte Bullen - Unterwegs mit den Fans von RB Leipzig  
Der Fußballklub RB Leipzig polarisiert. Toller Vollgas-Fußball schwärmen die einen. Alles nur erkauft schimpfen die anderen. Ganz schön anstrengend für die Anhänger. Unser Reporter hat Fans im Bus zum Auswärtsspiel begleitet.

Von Wolf-Sören Treusch
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 13.11.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Tourismusboom in Barcelona - Bienvenidos? Touristen vertreiben Bewohner  
In Barcelona zu leben ist teuer. Viele müssen wegziehen, weil Städte-Touristen die schönsten Wohnungen belegen und die Preise bestimmen. Ein riesiges Geschäft für Vermietungsportale wie AirBnB - wären da nicht die Stadtverwaltung und die Bewohner Barcelonas, die sich wehren.

Von Julia Macher
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 07.11.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Kulturkampf in Georgien - Der Ritter im Tigerfell hat ausgedient  
In Tiflis haben junge Leute kürzlich ein veganes Restaurant eröffnet. Eine Unverschämtheit, fanden Traditionalisten und bewarfen die Besitzer mit Wurst. Ein Beispiel von vielen, das zeigt, wie die Hauptstadt Georgiens zwischen Altem und Neuem hin- und hergerissen ist.

Von Thomas Franke
www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage
Hören bis: 06.11.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


Schwerstbehinderung - Vom Leben mit einem sterbenskranken Kind  
Kinder wie Tristan und Mütter wie Rike trifft man nicht auf dem Spielplatz, nicht im Spaßbad und auch nicht in der Eislaufhalle. Denn Rikes Sohn Tristan ist schwerstbehindert – geistig und körperlich.

Von Nathalie Nad-Abonji
www.deutschlandradiokultur.de, Die Reportage
Hören bis: 30.10.2017 11:30
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose