Eine Stunde History  - Deutschlandfunk Nova

Eine Stunde History - Deutschlandfunk Nova

Germany

Karl der Große, die Nürnberger Prozesse, Boat People und Flüchtlinge: Was hat Gestern mit Heute zu tun? Wie Vergangenheit und Zukunft miteinander zusammenhängen, erfahrt ihr in Eine Stunde History.

Episodes

Rechtsextremismus in den USA  

Schon viele Jahrzehnte gibt es in den USA rechtsextreme Gruppierungen, die teilweise das Wort 'Nazi' im Namen tragen. Die historischen Hintergründe hinter den Gewalttaten in Charlottesville.

Die Schleyer Entführung  

Vor 40 Jahren entführte die RAF den Arbeitergeber-Präsidenten Hanns Martin Schleyer. Bis heute sind Fragen offen. Warum fanden die Ermittler Schleyer nicht, obwohl sie so viele Hinweise hatten?

Die Bartholomäusnacht  

Zwei Tage wütete der Mob in den Straßen von Paris und anderen französischen Städten. Katholiken machen Jagd auf protestantische Hugenotten: Am Ende sollen bis zu 6.000 Leichen in den Straßen der französischen Metropole gelegen haben.

1992 Rostock-Lichtenhagen - Hass und Gewalt gegen Ausländer  

Im August 1992 entluden sich im Rostocker Stadtteil Lichtenhagen drei Tage lang Wut und Hass eines rechtsextremen Mobs - mit Molotowcocktails und Steinen.

Unabhängigkeit Indiens  

15. August 1947: Die Menschen sind im Freudentaumel, als Indien von der britischen Krone unabhängig wird. Doch die Staatengründung vor 70 Jahren ist auch die Geburtsstunde eines Konflikts, den wir heute noch spüren.

Polen wird zerstückelt  

1772 verschwindet Polen von der Landkarte. Das Land wird aufgeteilt wie ein Kuchen - zwischen dem preußischen König, der russischen Zarin und der Herzogin von Österreich.

Das Attentat von München 1972  

Die Olympischen Spiele 1972 in München sollten ein großes Fest werden, gingen aber als desaströser Befreiungsversuch von israelischen Geiseln mit vielen Toten in die Geschichte ein.

Deklaration von Korfu  

Nach dem Ersten Weltkrieg verhandeln Serbien, Kroatien und Slowenien über ein gemeinsames Königreich. Gescheitert - wie viele andere gemeinsame Staatsideen auch.

Mohammeds Exodus  

Wir gehen auf eine Zeitreise in das Jahr Null. Nicht etwa das Jahr von Jesus Geburt, sondern das der Hidschra. Das Jahr, in dem der Prophet Mohammed seine Geburtsstadt Mekka verlassen musste - es ist der Beginn der islamischen Zeitrechnung.

Eine Stunde History: Vasco da Gama - Der Seeweg nach Indien  

1497, fünf Jahre nach Christoph Kolumbus, machte sich Vasco da Gama auf die Reise. Mit seinem Flaggschiff, der Nau São Gabriel umschiffte er das Kap der guten Hoffnung und entdeckte den Seeweg nach Indien. 

Verbot der SRP  

Alte und neue Nazis hatten die SRP gegründet, 1952 verbot das Bundesverfassungsgericht die rechtsextreme Partei. Dennoch finden sich auch heute noch Teile der NS-Ideologie am rechten politischen Rand.

Holodomor - Hungerkatastrophe in der Ukraine 1932  

Millionen Menschen verhungerten im Winter 1932 in der Ukraine. Eine humanitäre Katastrophe, die auch durch Stalins Zwangskollektivierungen und Abgabeforderungen mitverursacht wurde. Heute spricht die Ukraine von Völkermord.

Eine Stunde History - Zwischen deutscher Einheit und Spendenskandalen  

Helmut Kohl war von 1982 - 1998 Bundeskanzler. Seine lange Amtszeit wird immer in Verbindung mit der deutschen Einheit und der Einigung Europas gebracht. 

Kant und die Aufklärung  

Wir glauben, dass die Welt so ist, wie wir sie sehen. Philosoph Immanuel Kant sagte: wir kennen die Wirklichkeit nicht. Sondern nur unsere subjektive Interpretation davon. 

Der Sechstagekrieg  

Ägypten und alle umliegenden Staaten hatten einen Krieg gegen Israel geplant. Dem kam Israel aber mit einem Präventionskrieg zuvor, der am 5. Juni 1967 begann und vor 50 Jahren, am 10. Juni 1967, endete.  

Der Tod des Benno Ohnesorg  

Der 2. Juni 1967 war ein Tag, der die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig verändert sollte. Bei einer Demonstration gegen den persischen Schah wurde der Student Benno Ohnesorg erschossen.

Hambacher Fest  

Beim Hambacher Fest im Mai 1832 kamen über 20.000 Deutsche zusammen, um ein eigenes Vaterland und den Rechtsstaat voranzutreiben. Die politischen Forderungen wirken bis heute. 

Der Spartakus-Aufstand  

Gladiator Spartakus scharte Tausende von Sklaven hinter sich und rebellierte gegen das Heilige Römische Reich. Über die Jahrhunderte änderte sich die Sicht auf den Sklavenaufstand.

Vernichtungslager Auschwitz  

1942 begannen in Auschwitz-Birkenau die massenhaften Vergasungen mit Zyklon B. Der Plan, die europäischen Juden zu ermorden, war kurz zuvor bei der "Wannseekonferenz" beschlossen worden. Am Berliner Wannsee wurde der Massenmord noch als "Endlösung" umschrieben. 

Macron oder Le Pen: Richtungswahl für Europa  

Das Wahlergebnis in Frankreich wird das Land verändern - so oder so. In Eine Stunde History schauen wir ab 19 Uhr auf die Wahl und auf die Entwicklung der politischen Verhältnisse der vergangenen Jahre.  

0:00/0:00
Video player is in betaClose