Eine Welt - Deutschlandfunk

Eine Welt - Deutschlandfunk

Germany

Das Auslandsmagazin des Deutschlandfunks. Mit Korrespondentenberichten und Reportagen aus aller Welt. Mit Analysen und Hintergründen aus fünf Kontinenten – zu Themen, die die Welt bewegen oder auf der Straße liegen. Zu Themen, die relevant sind, es aber oft nicht in die Nachrichten schaffen - gründlich recherchiert, anschaulich erzählt, kompetent eingeordnet.

Episodes

Kenia: Der schwierige Weg zur Neuwahl  

Autor: Staude, Linda
Sendung: Eine Welt
Hören bis: 18.03.2018 12:53

Ermittlungen gegen Netanjahu - Populist auf dünnem Eis  
Benjamin Netanjahu polarisiert. Unter ihm ist Israel sicherer geworden. Doch zugleich ist die Stimmung im Land aufgeheizter, der Ton schärfer. Eine Mehrheit der Israelis sagt: Sollte er tatsächlich bald wegen Korruption angeklagt werden, müsse er zurücktreten.

Von Benjamin Hammer
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 18.03.2018 12:45
Direkter Link zur Audiodatei


UNO-Generalsekretär Antonio Guterres  - Gescheiterter Vermittler oder stiller Kommunikator?  
Fest zu seinen Prinzipien stehen und offen sein für Dialog - so geht UNO-Generalsekretär Antonio Guterres nach eigenen Angaben mit den Regierungen der Welt um. Da verwunderte manche sein langes öffentliches Schweigen zu den Raketentests von Nordkorea. Ist er als Brückenbauer gescheitert?

Von Georg Schwarte
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 18.03.2018 12:37
Direkter Link zur Audiodatei


Nordkorea und die Atombombe - Kims Lebensversicherung  
Nordkorea bezeichnet sich selbst als Atommacht. Eine tatsächlich einsetzbare Atombombe hat das isolierte Land nach Einschätzung von Fachleuten aber noch nicht. Warum strebt Machthaber Kim Jong Un so sehr danach?

Von Jürgen Hanefeld
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 18.03.2018 12:32
Direkter Link zur Audiodatei


China - Schatten über dem BRICS-Treffen  

Autor: Wurzel, Steffen
Sendung: Eine Welt
Hören bis: 11.03.2018 12:30

Cannabis in Kanada - "Ich denke mal, es ist nicht legal, was wir hier machen"  
Laut UNO kifft jeder 30. Erdenbürger. Und mehrere Länder bereiten eine Cannabis-Legalisierung vor. Auch in Kanada könnte es Mitte 2018 so weit sein. Doch schon jetzt boomen dort Cannabis-Verkaufsstellen und Tech-Firmen, die großes Geschäft wittern.

Von Kajetan Dyrlich
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 11.03.2018 12:30
Direkter Link zur Audiodatei


Türkei und USA - Belastungsprobe in Syrien  

Autor: Pindur, Marcus
Sendung: Eine Welt
Hören bis: 11.03.2018 12:30

Macrons Mini-Migrationsgipfel - Aus Not mach Interessengemeinschaft  
Diese Woche diskutierten Frankreich, Spanien, Deutschland, Libyen, Niger und Tschad die Fluchtursachen in Afrika. Europäer und Afrikaner schauen unterschiedlich auf die Probleme. Frankreichs Präsident Macron betont die gemeinsamen Interessen, Tschad und Niger sind skeptisch gegenüber Europas Hilfsbereitschaft.

Von Jens Borchers
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 11.03.2018 12:30
Direkter Link zur Audiodatei


Jemen: Fluchtroute mit Gegenverkehr  

Autor: Lohse, Michael
Sendung: Eine Welt
Hören bis: 04.03.2018 12:52

Zentralafrikanische Republik: Anzeichen eines Genozids?  

Autor: Rühl, Bettina
Sendung: Eine Welt
Hören bis: 04.03.2018 12:46

Religiöser Extremismus und Terrorismus - Die Wurzeln der Radikalisierung in Tunesien und Marokko  
Tunesien ist auf dem Weg zur Demokratie, Marokko ein friedliches Land mit friedlicher Bevölkerung. Dennoch kommen viele Extremisten, Mitglieder von IS und anderen Dschihadisten-Gruppen aus den beiden Ländern. Woher kommt religiöser Extremismus im Maghreb? – Eine Spurensuche.

Von Jens Borchers
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 04.03.2018 12:38
Direkter Link zur Audiodatei


Australien - Warten auf den großen Anschlag  
13 Mal wurde in Australien in den vergangenen drei Jahren ein Terrorakt verhindert. Ein Superministerium gegen den Terror, Wachdienste vor Touristenattraktionen, Betonblöcke in Fußgängerzonen: Was niemandem gefällt, soll beruhigen. Die Regierung richtet sich auf eine jahrelange Bedrohungslage ein.

Von Andreas Stummer
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 04.03.2018 12:31
Direkter Link zur Audiodatei


Warten Auf Gerechtigkeit - 5 Jahre nach dem Massaker von Marikana in Südafrika  

Autor: Schlüter, Jan-Philippe
Sendung: Eine Welt
Hören bis: 25.02.2018 12:54

Kanada - "Die extreme Rechte wird immer mutiger"  
Kanada mit seinem liberalen Premierminister Justin Trudeau gilt vielen derzeit als Gegenmodell zu den USA unter Trump.  Doch das Schwarz-Weiß-Bild passt beim Thema Flüchtlinge genauso wenig wie beim politischen Extremismus. Der Einfluss von Rechtsextremen wächst.

Von Kai Clement
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 25.02.2018 12:41
Direkter Link zur Audiodatei


Terror in der Sahelzone - Fatale Verbindung von Politik und organisiertem Verbrechen  
Anschläge durch Boko Haram sind Alltag im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso, Mali und Niger. Immer weitere Teile der Sahelzone und Westafrikas werden vom Terrorismus erfasst. Die Bundesregierung will Geld geben für Entwicklungshilfe und eine Sondereinheit, doch das Problem liegt viel tiefer.

Von Jens Borchers
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 25.02.2018 12:32
Direkter Link zur Audiodatei


Der Tiger zeigt Zähne - Wendet sich China von Nordkorea ab?  

Autor: Eger, Birgit
Sendung: Eine Welt
Hören bis: 18.02.2018 12:30

Libyen - Schleppergeschäft als Wirtschaftszweig  
Den Vorschlag des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, die Aufnahme von Flüchtlingen schon in Libyen zu prüfen, unterstützt nun auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. Doch die Situation vor der Küste Libyens ist unübersichtlich und das Schleppergeschäft in dem Land ohne Staatsgewalt floriert.

Von Jürgen Stryjak
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 18.02.2018 12:30
Direkter Link zur Audiodatei


Indien und Pakistan - Zwei Frauen kämpfen gegen das Vergessen  
Die Teilung von Indien und Pakistan liegt 70 Jahre zurück. Doch noch immer werden Vorurteile, Hass und Aberglaube von Generation zu Generation weiter getragen. Von Aufarbeitung kann auf beiden Seiten keine Rede sein. Zwei junge Frauen, eine aus Indien, eine aus Pakistan, wollen das ändern.

Von Jürgen Webermann
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 18.02.2018 12:30
Direkter Link zur Audiodatei


Flucht vor Trump  - Rübermachen nach Kanada  
In den USA leben Zehntausende Haitianer illegal. Die meisten sind nach dem schweren Erdbeben 2010 aus Haiti dorthin geflüchtet. Jetzt machen sich wegen Trumps Einwanderungspolitik und aus Angst vor einer Deportation viele auf den Weg nach Kanada. Doch ein Grenzübertritt ist schwierig - mit einer ungewissen Zukunft.

Von Kajetan Dyrlich
www.deutschlandfunk.de, Eine Welt
Hören bis: 18.02.2018 12:30
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose