Fokus Europa | Video Podcast | Deutsche Welle

Fokus Europa | Video Podcast | Deutsche Welle

Germany

Das Europamagazin zeigt, was in Europa passiert: gesellschaftlich, politisch und kulturell. Es zeigt das Zusammenwachsen Europas und deckt auf, was die Europäer bewegt.

Episodes

Eine Friseurin für Obdachlose  

Kostenlos frisiert eine Berlinerin Obdachlosen in der Hauptstadt die Haare. Dabei erzählten diese oft über ihr Leben und den Absturz, sagt die Fiseurin. Sie mache das nicht nur für die Hygiene, sondern um den Menschen ein Stück Würde zurückzugeben.

Medikamentenskandal erschüttert Frankreich  

Das Medikament Depakine wird bei Epilepsie und bipolaren Störungen verschrieben. Es wurde aber auch Schwangeren verabreicht, die unter Migräne oder Depressionen litten. Tausende Babys kamen deshalb mit Autismus oder anderen Behinderungen zur Welt.

Bosnien-Herzegowina: Einfallstor für den IS  

Hunderte bosnische Islamisten haben sich nach Syrien aufgemacht, um für den IS zu kämpfen. Mit den Verlusten des IS kommen immer mehr zurück und bestimmen das Klima in Bosnien. Seit 2013 ist Bosniern die Reise nach Syrien oder in den Irak verboten.

'Gefängniskultur' in Russland  

Jeder vierte Russe war bereits im Visier staatlicher Ermittler, stand vor Gericht, war im Gefängnis, in einem Straflager oder wurde anderweitig bestraft. In Russland drohen selbst bei kleinsten Vergehen Haftstrafen.

Sonnensteuer in Spanien ruiniert Solarbetriebe  

Ausgerechnet im sonnenreichsten Land Europas bremst die Regierung erneuerbare Energien aus. Über Jahre hatte Spanien zunächst Solaranlagen kräftig mit Subventionen gefördert, doch jetzt macht die konservative Regierung die energiepolitische Kehrtwende.

Kampf um die Braunkohle in Deutschland  

Der Tagebau Hambach ist eines der größten Abbaugebiete von Braunkohle in Europa. Umweltaktivisten besetzen die Bäume im noch verbliebenen Hambacher Forst, um den Braunkohleabbau des Betreibers RWE zu stoppen.

Polen: Lange Beine, weiße Haare  

Eine pensionierte Schauspielerin hat mit 82 ihre Model-Karriere gestartet, mit durchschlagendem Erfolg. Helena Norowicz ist eines der ältesten Models der Welt, gebucht auf dem Laufsteg und vor der Kamera.

Polinnen kümmern sich um abgeschobene Babys  

Die Stiftung "Tuli Luli" in Lodz kümmert sich um Babys, die schon kurz nach der Geburt von ihren Eltern abgegeben wurden. Dank vieler Freiwilliger bekommen die Kinder hier Zuwendung und Geborgenheit.

Der tiefe Fall der ESC-Verlierer  

Der Eurovision Song Contest ist mittlerweile Kult. Stars und Sternchen fiebern um die vorderen Plätze. Die Verlierer verschwinden aus dem Rampenlicht – wie die blinde Sängerin Corinna May, die sich 1999 für Deutschland für den ESC qualifizierte.

Streit an der Grenze  

Das Rugova-Gebirge bildet die Grenze zwischen dem Kosovo und Montenegro. Der exakte Verlauf wurde im ehemaligen Jugoslawien nie genau festgelegt. Neue Grenzen wollen die Bewohner nicht akzeptieren.

Kosovo/Montenegro: Grenzstreit  

Das Rugova-Gebirge bildet die Grenze zwischen dem Kosovo und Montenegro. Der exakte Verlauf wurde im ehemaligen Jugoslawien nie genau festgelegt. Neue Grenzen wollen die Bewohner nicht akzeptieren.

Grenzstreit zwischen Kosovo und Montenegro  

Das Rugova-Gebirge bildet die Grenze zwischen dem Kosovo und Montenegro. Der exakte Verlauf wurde im ehemaligen Jugoslawien nie genau festgelegt. Neue Grenzen wollen die Bewohner nicht akzeptieren.

Bühne frei für die griechischen Putzfrauen  

Fünf Putzfrauen aus Athen sind Hauptdarstellerinnen des griechischen Theaterstücks "Clean City". Sie werden damit in ganz Europa gefeiert. Ausgangspunkt des Erfolges waren Anfeindungen griechischer Neonazis.

Mazedonien: Pulverfass am Rande Europas  

Seit bewaffnete Schlägertrupps das Parlament gestürmt haben, eskaliert die Lage in Mazedonien. Das wollen einige junge Mazedonier nicht mehr mit ansehen und organisieren sich gegen die noch amtierende in ihren Augen kriminelle und korrupte Regierung.

Die "erfolgreichen" Recycler in Dänemark  

Dänemark ist Europas Spitzenreiter im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung. Doch das eigentliche Problem, die Überproduktion, haben die Dänen nicht in den Griff bekommen – im Gegenteil.

EU-Arbeiter bangen um Zukunft  

Das dünn besiedelte Schottland ist auf Arbeitskräfte aus den Ländern der Europäischen Union angewiesen. Nach dem Brexit-Votum, wächst die Angst, dass manche Regionen bald leer sein werden. Die Ministerpräsidentin fürchtet um 80.000 Jobs

Spanien: Wale in Gefangenschaft  

Eine der Hauptattraktionen auf Teneriffa ist die Show mit Orcas, den so genannten Killerwalen. Doch jetzt ist eine heftige Debatte entbrannt, ob die intelligenten Meeressäuger weiterhin in Gefangenschaft gehalten werden sollen.

Justine will ins französische Parlament  

Die junge Tierärztin Justine hat sich der Bewegung 'En Marche' des Sozial-Liberalen Emmanuel Macron angeschlossen. Für ihn will sie als Abgeordnete ins Parlament ziehen.

Zeitzeuge Shlomo Graber: Ohne Hass im Herzen  

Der 91-Jährige Shlomo Graber ist einer der wenigen Zeitzeugen, der noch über die Gräueltaten der Nazis berichten kann. Er hat drei Konzentrationslager überlebt. In seiner Wahlheimat Basel arbeitet er als Kunstmaler und hält Vorträge über die Erlebnisse im Lager.

Ein Dorf für Demenzkranke in Dänemark  

Ein einzigartiges Projekt ermöglicht 125 Demenzkranken ein bisschen so zu leben, wie zuvor. Das Areal ist so groß, dass sie sich nicht eingesperrt fühlen. So lange es geht, leben sie in eigenen Wohnungen und werden je nach Bedarf betreut.

0:00/0:00
Video player is in betaClose