Hörblicke mit ZEISS

Hörblicke mit ZEISS

Germany

Hörblicke mit ZEISS – Gutes und schlechtes Sehen ist das Thema dieses Podcasts. Sehen ist etwas, das wir einfach tun – so wie riechen, hören, schmecken oder atmen. Jeder Mensch sieht anders und auch unsere Augen verändern sich während unseres Lebens. Alle zwei Wochen sprechen Optiker, Entwickler und Fachleute von ZEISS und Gäste miteinander und möchten damit helfen, dass Sehen besser verstehen zu lernen. Augenoptik, Medizin, Neues und Historisches über Brillengläser, Veränderungen des Sehens in der modernen Welt, Gesundheitstipps und vieles mehr kommt zur Sprache. Keine Angst vor Fachlatein! Bei „Hörblicke“ geht es unterhaltsam und verständlich zu. Die Hauptsache dabei: Interessante und neue Geschichten rund ums gute Sehen zu erzählen.

Episodes

#012 - Sehen & Brillen beim Sport  

Stephan Goldmann aus München ist Triathlet. Wir haben ihn gefragt, worauf es beim Sehen in den Sportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen/ Joggen ankommt. Was sind die unterschiedlichen Sehanforderungen, welcher Sehaspekt steht bei welcher Sportart im Vordergrund, welche Rolle spielt die richtige Brille? Stephan Goldmann gibt zahlreiche Tipps – auch zu farbigen Brillen, die tatsächlich die Motivation beim Laufen steigern können. Themen - Die unterschiedlichen Sehanforderungen beim Sport (Schwimmen, Radfahren, Laufen) - Effekte von Brillen beim Sport - Was sind gute, was sind schlechte Sportbrillen & worauf sollte beim Kauf einer Sportbrille geachtet werden? - Brille beim Schwimmen und Radfahren: das ist wichtig zu wissen - Räumliches Sehen? Sehr wichtig für Ballsportarten - Können getönte/ farbige Sportbrillen die Motivation beim Laufen fördern? - Tipps vom Jogger zum Jogger

#011 - Das Unternehmen ZEISS in seinen Anfängen  

In der ersten Sonderfolge zu Carl Zeiss und dem Unternehmen ZEISS ging es um den Unternehmensgründer und sein Wirken (https://soundcloud.com/hoerblicke/007-das-leben-und-wirken-von-carl-zeis). In der 2. Sonderfolge geht es um die Anfänge des Unternehmens im 19. Jahrhundert, die zunächst in der Entwicklung und Produktion von Mikroskopen begründet liegen. Mit Brillen und Mess- und Zentrierungsinstrumenten startete ZEISS so richtig erst im 20 Jahrhundert. Themen: - Warum ZEISS sich zunächst auf die Produktion von Mikroskopen konzentrierte - Die Anfänge der Augenoptik bei ZEISS - Punktal als Weichensteller für die moderne Augenoptik - Weitere Meilensteine bei ZEISS - ZEISS zwischen den beiden Weltkriegen - Start von augenoptischen Geräten - Interessante Einblicke in die Entwicklung der Entspiegelung (von Brillengläsern) www.zeiss.de/hoerblicke

#010 - Die Hörblicke im Studienzentrum für Sehgeschädigte am Karlsruher Institut für Technologie  

Was, wenn unser Sehvermögen stark nachlässt oder gar nicht (mehr) vorhanden ist? Es gibt in Deutschland ca. 100.000 blinde und rund 1 Mio. sehbehinderte Menschen. Das Studienzentrum für Sehgeschädigte beschäftigt sich mit verschiedenen Ansätzen von Technologien, um vor allem die Mobilität für Sehgeschädigte zu verbessern. Dahinter steckt eine Komplexität, die diese Podcast-Folge versucht, zu skizzieren. Viele Alltagshilfen für Sehgeschädigte existieren heute schon und auch schon lange. Doch der technologische Fortschritt schafft natürlich auch hier vor allem eine immer verbesserte Mensch-Technik Interaktion, die für Sehgeschädigte entsprechend genutzt werden kann (zum Beispiel geht es um die Frage, wie man Hindernisse über Tonsignale signalisiert). Themen: - Welche Stufen von Sehen, schlechtem Sehen oder Nicht-Sehen gibt es? - Projektbeschreibung Terrain Project - Bildverarbeitungsverfahren für die verbesserte Mobilität für Sehgeschädigte (Stichwort: Smartphone) - Aufgaben des Studienzentrums für Sehgeschädigte - Wie leicht ist es für Sehgeschädigte, die Technologien, die (neu) entwickelt werden, zu nutzen? - Welche Erkenntnisse aus der Automobil-Industrie gewonnen werden können - Das Netzwerk von Terrain Project und erste Ergebnisse nach 6 Monaten Projektzeit - Wie der praktische Nutzen der neuen Forschungsergebnisse vermittelt wird - Was ist in der Zukunft möglich? - Die Aufgaben des Accessibility Lab am KIT (u.a. Anwendungen für die Gesichtserkennung)    Podcast-Tipps: Wissenschaftspodcast zur Mathematik http://modellansatz.de/ und der Podcast zum Terrain Projekt http://www.terrain-projekt.de/podcast

#009 -Entwicklung des Brillenglases  

Ein Brillenglas mag für viele „nur“ ein Stück Plastik oder Glas sein, das – mittels optischer Berechnungen – die eigene Sehschwäche korrigiert. Die wenigsten können sich vorstellen, wie komplex die Geschichte und die Entstehung des heutigen Brillenglases sind. Denn dahinter stecken viel „Pionierarbeit“, komplexe mathematische Berechnungen und eine kontinuierliche Weiterentwicklung, die bis heute und auch zukünftig noch andauert. Themen - Entwicklung des modernen Brillenglas-Designs - Mathematik und Optik - Augenoptiker und die Weiterentwicklung des modernen Brillenglases - Vorteile von mineralischen Brillengläsern - Die zwei Treiber des Brillenglasdesign von heute & morgen: Individualisierung und Lebensstil - Warum das Brillenglasdesign für den Brillenträger wichtig ist Buchtipp: „Die Brille als optisches Instrument“ von Moritz v. Rohr, Datum der Erstveröffentlichung 1911 Mehr auf www.zeiss.de/hoerblicke

#008 - Die besondere Sicht auf Kunst  

Dieses Mal zu Gast: Martin Mißfeldt. Er ist Künstler, Konzepter, Mediendesigner und Projektmanager. Nebenher betreibt er sehr erfolgreich mehrere Internetseiten, darunter auch eine zu Brillen & Sehhilfen (www.brillen-sehhilfen.de). Wir haben uns mit Martin darüber unterhalten, wie er Kunst sieht oder wie man ein realistisches Bild malt (was viel mit professionellem Sehen zu tun hat), bieten einen Exkurs ins Suchmaschinenmarketing und fragen ihn, ob er eine Antwort darauf bekommen hat, was Kunst „mehr“ ist als die reine professionelle Fingerfertigkeit. Mehr zu Hörblicke mit ZEISS auf www.zeiss.de/hoerblicke

#007 - Das Leben und Wirken von Carl Zeiß  

Carl Zeiß, Unternehmensgründer der heutigen Carl Zeiss AG, wurde 1816 in Weimar geboren. Anlässlich seines 200ten Geburtstages beschäftigt sich eine Sonderfolge der „Hörblicke mit ZEISS“ mit dem Leben & Wirken dieses Unternehmers, der geschichtlich wie gesellschaftlich in eine sehr interessante Zeit hineingeboren wurde, auf bedeutende Weggefährten traf und einen wichtigen Grundstein für Innovation, Forschung und Wissenschaft legte. Themen: - Wer war Carl Zeiß? - Was waren in der Zeit von Carl Zeiss die optischen Probleme? - Wer waren seine Weggefährten, und was waren die gemeinsamen Erfolge mit Ernst Abbe und Otto Schott? - Wie und wann Carl Zeiß zu Brillengläsern kam - Der mutige Reformer und Vordenker Ernst Abbe - Das Zeißsche Vermächtnis und der Versuch, Carl Zeiß heute als Unternehmer zu sehen

#006 - Was ist eine Refraktion?  

Alle Brillen- und Kontaktlinsenträger durchlaufen eine Brillenglasbestimmung. Sie liefert die Werte, die benötigt werden, um die Brillengläser oder Kontaktlinsen mit den entsprechenden Refraktionswerten anzupassen. Wir erklären, was eigentlich eine Refraktion ist, warum sie nur ein Fachmann ausführen sollte oder was eine Refraktion alles „zu Tage“ fördern kann. Themen - Warum haben wir Sehfehler, woher kommen sie, wie entstehen sie, und wie werden sie festgestellt? - Was ist eine Refraktion? - Was wird bei einer Refraktion genau gemessen? - Wir erklären den Unterschied zwischen objektiver und subjektiver Refraktion - Warum ein Fachmann eine Brillenglasbestimmung vornehmen sollte - Kann ich mich heute mittels einer App oder anderer digitalen Entwicklungen selbst refraktionieren und wo geht die Reise hin? www.zeiss.de/hoerblicke

#005 - Sehen verstehen, Sehen erforschen  

Sehen ist auch Kopfsache. Unser Gehirn spielt eine nicht ganz unwesentliche "Rolle", was unsere visuelle Wahrnehmung betrifft. Und noch längst ist die Sehforschung nicht am Ende, wenn es darum geht, Sehen zu verstehen. Themen: - Welches sind die "Bausteine" des Auges und was sind relevante Forschungsthemen? - Sehen ist auch Kopfsache - die "Rolle" des Gehirns bei der visuellen Wahrnehmung - Unterschied von Seherkrankungen, Sehbehinderungen, Sehschwächen - Wann sich ein Besuch beim Augenarzt, wann ein Besuch beim Augenoptiker empfiehlt - Was können wir in der Zukunft von der Sehforschung erwarten? www.zeiss.de/hoerblicke

#004 - Kurzsichtigkeit – ein Phänomen der Industrienationen  

Kurzsichtigkeit – ein Thema, das immer mehr an Gesellschaftsrelevanz gewinnt. Denn: Die Welt wird immer kurzsichtiger. Das liegt auch daran, dass vor allem Kinder immer weniger im Freien sind und ihre Augen „trainieren“, in die Ferne zu schauen. Stattdessen fordern wir unsere Augen heute immer stärker durch kurze Sehabstände.

#003 - 60 ist das neue 40 - gilt das auch für unsere Augen?  

„Stay young“ – gibt es ein spezielles (Fitness-)Training, damit unsere Augen fit und knackig bleiben? Es wäre doch schön, wenn wir unsere Sehkraft lange bewahren könnten und von der bekannten Altersweitsichtigkeit verschont blieben. Diese Folge gibt Aufschluss darüber, dass wir mit dem „Älterwerden unserer Augen“ unbeschwert umgehen können. Gibt es ein spezielles Fitnesstraining für unsere Augen? Altern unsere Augen heute schneller? Gleitsichtgläser: Warum ein früherer Einstieg heute möglicherweise ansteht Warum die Kosten für Gleitsichtgläser scheinbar hoch sind Sehen im Alter in die Nähe und Ferne Was ist beim Kauf einer guten Gleitsichtbrille zu beachten?

#002 - Licht: Fluch oder Segen?  

Themen: *Ist Licht schädlich? *Was bewirkt UV-Licht? *Schäden, die unsere Netzhaut durch UV-A Licht nehmen kann *Wann ist UV-Licht für uns gut?I *Was ist blaues Licht, wo kommt es vor, und wie schädlich ist es? *Künstliche Lichtquellen und wie sie sich auf uns auswirken *Ist zukünftig mit mehr negativen Auswirkungen durch Licht für uns zu rechnen? *Was ZEISS bietet um sich gegen schädliches Licht schützen zu können?

Hörblicke mit ZEISS #001: Sehen in der digitalen Welt  

Interessante Aussage: Jüngere Menschen schauen heute bis zu 900 Mal am Tag auf ihr Smartphone! Das ergibt umgerechnet alle 1,6 Minuten über einen ganzen Tag (24 Stunden) verteilt. Aber sind unsere Augen auf ein solches „Sehen“ gemacht bzw. wie wirkt sich der fast schon permanente Blick auf ein digitales Endgerät für unsere Sehkraft aus? Wir fragen nach – und beleuchten, was Smartphones & Co. von unseren Augen abverlangen, und wie oft wir unser Gerät vielleicht auch mal aus der Hand legen sollten. Themen - Wir wirkt sich das heutige „digitale Sehen“ auf unsere Augen aus? - Verändert das „digitale Sehen“ langfristig unsere Sehkraft? - Mögliche Folgen der Nutzung von digitalen Endgeräten auf die Entwicklung von Kinderaugen - Digitalem Sehstress vorbeugen mit der 20/20/20 Regel – alle 20 Minuten, 20 Sekunden Pause und in 20 Meter Entfernung schauen (also Smartphone weg, Pausen einlegen, speziell Kinder und Jugendliche) - Können wir uns vor digitalem Sehstress schützen? - Seit wann gibt es schon das digitale Sehen?

Hörblicke #000-Nummer: Einführung & Vorstellung  

Hörblicke mit ZEISS – Gutes und schlechtes Sehen ist das Thema dieses Podcasts. Jeder Mensch sieht anders, und unsere Augen verändern sich während unseres Lebens. So kommen Augenoptik, Medizin, Neues und Historisches über Brillengläser, Veränderungen des Sehens in der modernen Welt, Gesundheitstipps und vieles mehr in diesem Podcats zur Sprache.

0:00/0:00
Video player is in betaClose