INCOBS - Audioinformationen

INCOBS - Audioinformationen

Germany

In diesem Podcast finden Sie Informationen und Interviews zu elektronischen Hilfsmitteln für Blinde und Sehbehinderte sowie neutrale Informationen für den Arbeitsplatz.

Episodes

3D-Druck im Blindenwesen  

Über den vielseitigen Nutzen von 3D-Druck für blinde Menschen

Interview mit Baum, AI Squared und Freedom Scientific zu Windows 10  

Werden die gängigen Screen Reader mit Windows 10 Laufen? Was ist von den neuen Versionen zu erwarten? Die Hersteller der drei führenden Screen Reader geben Auskunft.

Sight City 2015: Claria Zoom für Android, Vergrösserung und Kontraste, Interview mit Thibault Péant  

Die Vergrößerungs- und Kontraste-App Claria Zoom ist ab Juli im Google Playstore erhältlich und läuft auf jedem Android-Gerät.

Sight City 2015: Das Claria Vox Smartphone für Blinde, Interview mit Thibault Péant  

Android war noch nie so zugänglich. Das Claria Vox verfügt über alle technischen Vorzüge eines Smartphones, wird aber bedient wie ein Tasten-Handy.

Sight City 2015: Der DAISY Multi-Player Blaze von Hims, Interview mit Herrn Naumann von Reinecker  

Der kleine Tausendsasser besticht durch eine native Texterkennung mittels der eingebauten Kamera. Natürlich kann er auch DAISY Online.

Sight City 2015: Der DAISY Multi-Player Linio Pocket von PLEXTALK, Interview mit Herrn Cosett  

Alle Medien und Formate mit einem Gerät abspielen und verwalten, das in eine Faust passt.

Sight City 2015: Der Perkins Smart Brailler, Interview mit Laura Matz  

Die Perkins Braille-Schreibmaschine mit internem Datenspeicher, einem USB-Port, einem Bildschirm und Sprachausgabe, hilft beim Üben und bezieht Eltern wie Lehrer ein.

Sight City 2015: Taktile Modelle, Karten und Grafiken  

Die Firmen Altix, ViewPlus und Ludwig Becker stellen drei völlig verschiedene Lösungen vor, vom Outdoormodell über eine taktile Karte mit Sprachausgabe bis zur privaten Straßenkarte.

Sight City 2015: Der Anpassungsfinder von INCOBS, Interview mit Detlev Fischer  

Oft müssen Screen Reader für spezielle Anwendungen am Arbeitsplatz angepasst werden. INCOBS möchte diese Anpassungen dokumentieren und recherchierbar machen.

Sight City 2015: Das Navigationssystem Guide4Blind und die App Bus Guide, Interview mit Herrn Baskan  

Wer möchte nicht gerne von Tür zu Tür geführt werden? In Soest ist das mit Guide4Blind möglich, da die Stadt eigens neu vermessen wurde.

Sight City 2015: Das moderne Bildschirm-Lesegerät Visio Pro von Baum, Interview mit Herrn Friehoff  

Ein schwenk- und kippbarer Bildschirm und eine bewegliche Kamera machen den Kreuztisch unnötig. Ebenso entfallen Verrenkungen am Arbeitsplatz.

Sight City 2015: Die mobile Braille-Zeile Vario Ultra von Baum, Interview mit Herrn Friehoff  

Ein flaches, anmutiges Metallgehäuse und eine neue Generation von Braille-Modulen sorgen für ein angenehmes Leseerlebnis.

Sight City 2015: Die mobile Braille-Zeile Smart Beetle von Hims  

In seinem kompakten, glatten Kunststoffgehäuse versteckt der Smart Beetle einen Kurzschriftübersetzer. Er kann fünf Bluetooth-Geräte gleichzeitig verwalten.

Sight City 2015: Die mobile Braille-Zeile Focus 14 von Fredom Scientific, Interview mit Herrn Sawas  

Nicht ganz neu, aber weit hin beliebt ist die kleine Bluetooth-Zeile mit dem vertrauten Focus-Design.

Sight City 2015: Die mobilen Braille-Zeilen Esys12 & Gaudio-Braille mini, Interview mit Yvonne Bühr  

Hier eckige Tasten, dort runde. Hier Kunststoff, dort Metall. Für jeden Geschmack etwas.

Sight City 2015: Die mobile Braille-Zeile Brailliant BI 32 von Reinecker, Herr Naumann stellt vor  

Nicht für die Hemdentasche, aber mit 32 Modulen für den intensiven Braille-Leser

Sight City 2015: Die Mobile Braille-Zeile Braillex Live 20 von Papenmeier, Herr Brookmann stellt vor  

Bei typischem Papenmeier Design macht die Zeile mit ihrem Metallgehäuse einen unverwüstlichen Eindruck.

Sight City 2015: Die mobile Braille-Zeile Active Star von HandyTech, Interview mit Herrn Paul  

Die Active Star weiß wo man liest, kann Noten wiedergeben und wächst demnächst zu einem Laptop heran.

Sight City 2015: Der Braille Music Editor II, Interview mit Herrn Lutzenberger von ProTak  

Die eingegebenen Braille-Noten werden sowohl auf der Zeile als auch vom Screen Reader ausgegeben. Der Tackt kann festgelegt und der Text den Noten zugeordnet werden.

0:00/0:00
Video player is in betaClose