Inside Brains

Inside Brains

Germany

DER neue Podcast für Experteninterviews aus Psychotherapie, Coaching und Hirnforschung

Episodes

Schachpsychologie und Begegnungen mit Großmeistern - Helmut Pfleger  

Die Schachweltmeisterschaft zwischen dem Norweger Magnus Carlsen und Ukrainer Sergey Karjakin hat gerade in New York begonnen und sehr viele Leute Schachbegeisterte verfolgen die Partien live. Es mag einige Leute erstaunen, die mit Schach nicht viel am Hut haben, dass auf Spiegel-Online aktuell die Berichterstattung der Schach-WM zu den am meisten gelesenen Artikeln gehört. Schach ist ein faszinierendes Spiel und hat mehr Anhänger als gedacht.

In dieser Spezial-Episode von Inside Brains zur Schach-WM führe ich ein Gespräch mit dem bekannten deutschen Schach-Großmeister, Autor, Fernsehmoderator und Psychotherapeuten Dr. Helmut Pfleger.

Es geht um Bobby Fischer, Boris Spasski, die legendären Weltmeisterschaftskämpfe zwischen Kasparov und Karpov und um die Frage, ob es ein Talent für Schach gibt oder harte Arbeit einen auch zum Spitzenspieler werden läßt.

Wir reden über Schachdoping und Strategien gegen Nervosität, sowie über das aufstrebende deutsche Talent Vicent Keymer, der kürzlich mit seinen elf Jahren bei einem Turnier bereits 13 Großmeister hinter sich lassen konnte.

Sind Sie neugierig geworden und daran interessiert, mit mir als Höchstleistungscoach ihr Schachspiel durch mentale Stärke zu verbessern, dann schauen Sie auf dieses Angebot und erhöhen Sie ihre ELO-Punkte:

www.matthiaswittfoth.de

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit für eine Bewertung dieses Podcasts! Herzlichen Dank!!!

Teufelskreise der Gewalt und kriminologische Fakten - Christian Pfeiffer  

Mein Gesprächspartner in dieser Episode ist Christian Pfeiffer.

Er gilt als bekanntester deutscher Kriminologe und ist häufig befragter Experte in Talkshows bundesdeutscher Medien, wenn es um Themen wie Rechtsextremismus unter Jugendlichen oder um Medienkonsum und Gewalttätigkeit geht. Als ehemaliger Direktor des KFN, des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsens hat er maßgeblichen Anteil an der wissenschaftlichen Weiterentwicklung der Kriminologie. Von 2000 bis 2003 war er niedersächsischer Justizminister für die SPD.

Christian Pfeiffer ist als streitbarer Diskutant gefürchtet. In diesem Interview jedoch zeigt sich eine ganz andere Seite. Ich habe selten ein so offenes und persönliches Gespräch führen können, insbesondere mit jemandem, der in der Öffentlichkeit häufig vehementen Angriffen ausgesetzt ist.

Wir sprechen in dieser intensiven Stunde unter anderem darüber wie wichtig eine solide Datenbasis für politische Diskussionen ist; wie sein Lebensweg zum Direktor des KFN aussah (besonders interessant dabei ist, das alles begann mit einer Initiative für Zeitungen für Strafgefangene in bayrischen Gefängnissen). Zur Sprache kommt das Thema der Gewalt an Kindern in Deutschland und wie die Lage im Vergleich aktuell in den USA aussieht.

Weitere Infos auf 

www.matthiaswittfoth.de

 

 

Meditation, Yoga und Gehirn - Britta Hoelzel  

Dr. Britta Hölzel ist Diplom-Psychologin, Neurowissenschaftlerin, Mindfulness-Based Stress Reduction- und Yoga-Lehrerin. Als Wissenschaftlerin untersucht sie die neuronalen Mechanismen der Achtsamkeitsmeditation mit Hilfe magnetresonanztomographischer Aufnahmen.

Nach fünfjähriger Forschungstätigkeit an der Harvard Medical School in Boston und einem Jahr an der Charité in Berlin lebt sie nun seit einigen Jahren gemeinsam mit Ihrer Familie in München. Neben ihrer Arbeit als Forscherin unterrichtet sie Achtsamkeitskurse und hält Vorträge.

Sehr interessant wird ihr Vortrag am 25. November 2016 in Berlin werden mit dem Titel:Meditation – Work-out für das Gehirn? - Neurowissenschaftliche Erkenntnisse und die Begehrlichkeiten einer Leistungskultur

Weitere Termine von Vorträgen und Workshop finden sich auf ihrer Homepage

Wir sprechen in diesem Interview über ihren Weg vom Kennenlernen der Meditation und des Yoga in Indien zum beforschen dieser Thematik mit dem MRT.

Über ihre Sicht des Verhältnisses von Freiheit und Kontrolle durch Meditation und über den kritischen Umgang mit Ergebnissen der Hirnforschung.

Neurobiologie des Geschmacks und Slow food: Jörn Gutowski von tryfoods.de  

Gute Lebensmittel zu probieren ist ein wunderbares und sinnliches Erlebnis. Jörn Gutowski von tryfoods.de hat ein Startup in Berlin gegründet, das hochwertige und handwerklich hergestellte Produkte vorstellt. Angeboten werden TRY-Sets, die auf eine Entdeckungsreise einladen und neue Verkostungserlebnisse generieren.

Man kann die Probiersets z.B. von hochqualitativen Olivenölen oder Kaffees bestellen. Auch Salz, Pfeffer, Essig, Schokolade und ein spezielles Berlin-Set ist dabei. Dabei kann man nicht nur sein bisheriges geschmackliches Muster herausfordern und verändern, sondern auch in den jeweils beigelegten Booklets viel Neues über die Lebensmittel erfahren.

Wie wird Pfeffer angebaut und geerntet? Welche Besonderheiten von Schokoladenvarietäten gibt es? Wo kommt Quittenessig her?


Ich spreche mit Jörn über seine Idee der intensiven Beschäftigung mit handwerklichen Produkten und der Vermittlung von Wissen über hochwertige und zum Teil unbekannte Lebensmittel, über die Neurobiologie des Geschmackssinnes und darüber, was es braucht einen fantastischen Kaffee zu brühen.
Außerdem probieren wir sein TRY-Set Pfeffer mit Sorten, die ich noch nie probiert geschweige denn gesehen hatte. Schon mal einen länglichen Schokoladenpfeffer kennengelernt?

HIER gibt es ein kurzes Video dazu, um sich die Pfeffersorten besser vorstellen zu können.


Mehr auf tryfoods.de


Nur für Inside Brains Hörer: Wer diese Sets selbst testen möchte kann bis zum 9. Dezember 2016 Geld sparen und einen 10% Rabattcode am Ende des Bestellprozesses einlösen:

try_podcast16


Dieser bezieht sich auf alle Produkte im Shop und ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar!

Achtzig olympische Disziplinen in vier Jahren - Ilija Trojanow  

Ilija Trojanow ist ein deutscher Schriftsteller, Übersetzer und Verleger.

Er wurde bekannt insbesondere als Autor der Romane „Der Weltensammler“ und „Macht und Widerstand“ und ausgezeichnet mit zahlreichen Literaturpreisen, darunter dem Bertelsmann-Literaturpreis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 1995, dem Marburger Literaturpreis 1996, dem Adalbert-von-Chamisso-Preis 2000, dem Berliner Literaturpreis 2007, dem Mainzer Stadtschreiberpreis 2007, dem Preis der Literaturhäuser (2009), dem Würth-Preis für Europäische Literatur (2010) und dem Carl-Amery-Literaturpreis (2011).

Seine aktuellste Veröffentlichung ist das Buch "Meine Olympiade. Ein Amateur, vier Jahre, 80 Disziplinen" (S. Fischer Verlag), ein Bericht über die Folgen des während der Olympischen Spiele 2012 gefassten Entschlusses, alle achtzig Olympia-Sommer-Einzeldisziplinen zu trainieren und dabei halb so gut abzuschneiden wie der Goldmedaillengewinner von London.

 

In diesem Interview sprechen wir über die psychologische Seite des Sports, d.h. über Mentaltechniken und Herangehensweisen bei diversen Sportarten, über seine zunehmende Abneigung von bestimmten Aspekten des Leistungssports und darüber, was einen sehr guten Trainer auszeichnet.

Und nicht zuletzt natürlich darüber, welche Erfahrungen und Geschichten er erlebt hat, als er sich so unterschiedlichen Disziplinen und Sportarten wie Boxen, Fechten, Kanu, Judo und Bogenschießen angenähert hat.

Mehr auf seiner Webseite  http://trojanow.de/

und auf http://www.matthiaswittfoth.de

 

Schmerzfreier Ruecken: ursprüngliche Haltung mit der Gokhale-Methode - Esther Pohl  

Esther Pohl ist Gokhale-Method Teacher und erklärt, wie komplett anders diese Methode Rückenschmerzen betrachtet.

Entwickelt von der Amerikanerin Esther Gokhale lädt diese Methode ein auf eine Reise zu einem schmerzfreien Rücken durch Erlernen ursprünglicher Haltung. Hier wird die Art und Weise verändert, wie gesessen, gegangen und gelegen wird.

Hilfe zur Selbsthilfe, die schon von Facebook und Google für deren Mitarbeiter erkannt wurde.

Weitere Hintergrundinfos auf

www.matthiaswittfoth.de

Die geheime Macht des Atems - Wilfried Ehrmann  

Dr. Wilfried Ehrmann ist seit mehr als 25 Jahren einer der profiliertesten Atemtherapeuten. Er lebt und arbeitet in Wien.

Sein Handbuch der Atemtherapie ist ein umfassendes Standardwerk über die unglaublichen Effekte die Atemtechniken auf unser Leben und unsere Gesundheit haben können.

Wir sprechen über die unterschiedlichsten Atemtechniken: Rebirthing, holotropes Atmen, die Buteyko-Methode, Yogaatmung und das kohärente Atmen.

Ein ganz besonderer Schwerpunkt liegt auf der Wim-Hof-Methode, eine Atemtechnik, die in Kombination mit Kälte zu erstaunlichen gesundheitlichen Verbesserungen führen kann (Effekte auf das Immunsystem) und die weltweit von Top-Universitäten erforscht wird.

Außerdem erläutert Wilfried Ehrmann die Polyvagaltheorie von Stephen Porges, die insbesondere in Psychotherapiekreisen zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Achtung: Bitte unterschätze nicht die Wirkung von Atemtechniken!

Bitte niemals im Wasser testen, schon gar nicht, wenn Du alleine bist.

Klick-Ereignisse und Hypnoseheilung: Gary Bruno Schmid Part 2  

Gary Bruno Schmid, Ph.D., Physiker, Tiefenpsychologe und Hypnotherapeut arbeitet seit 1988 in eigener Praxis in Zürich, Schweiz. Er hat klinische Erfahrung mit nahezu allen psychologischen, psychiatrischen und psychosomatischen Störungen. Er arbeitet hypnotherapeutisch, um die immunologischen, hormonellen, Nerven-und Stoffwechselvorgänge bei Infektionen, Immun- und Autoimmunerkrankungen einschließlich Krebs und chronischen Schmerzen zu verbessern.

Klick-Ereignisse: Kommt Dir Folgendes bekannt vor? Du denkst an jemanden, den Du lange nicht gesehen hast und kurze Zeit später ruft derjenige an?

Du sitzt im Restaurant und hast plötzlich ein eigenartiges Gefühl im Nacken. Du drehst Dich um und siehst jemanden, der dich beobachtet, errötet und wegschaut. Kann man solche Phänomene irgendwie plausibel und wissenschaftlich ergründen?

Wir reden über die bislang unerklärlichen Phänomene, etwas zu wissen, was man eigentlich nicht wissen kann, verbunden mit einem starken Handlungszwang, etwas bestimmtes tun zu müssen.

Außerdem darüber, welche Voraussetzungen bei einer Selbstheilung erfüllt sein müssen und wie Hypnose dabei unterstützen kann.

Doping in der Musik und Spitzenleistung auf der Bühne: Michael Bohne Part 2  

Dr. Michael Bohne ist Arzt, Coach, Trainer, Psychotherapeut und Aus- und Fortbilder von PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie).

Er ist sicher  Deutschlands bekanntester Auftrittscoach und hat mit zahlreichen Spitzenmusikern und vielen bekannten Orchestern gearbeitet.

Wir reden u.a. über das Selbstwerttraining, dass ein zentraler Bestandteil von PEP (Prozess- und Embodimentfokussierter Psychologie) ist.

Außerdem warum für viele unerwarteterweise das Doping in der Musik verbreitet ist und wie man besser mit Auftrittsstress umgehen kann und damit seine Bühnenleistung enorm steigert.

Arnold Bezuyen: Tenor auf Weltklasseniveau  

Arnold Bezuyen ist ein holländischer Tenor, der auf vielen großen Bühnen der Welt gesungen hat. Gefeiert wurde er besonders bei den Bayreuther Festspielen als Loge im Rheingold.


Außerdem sang er berühmte Rollen unter anderem in der Wiener Staatsoper, Covent Garden, Los Angeles, Tokio und in der Metropolitan Opera in New York. Zu seinem großen Repertoire gehören der Alfred in Die Fledermaus, Erik im Fliegenden Holländer und ebenso wie in letzter Zeit häufiger Rollen in Opern des tschechischen Komponisten Janacek, die er auf Tschechisch einstudiert.

Wir reden darüber, wie ein Sänger auf seinem Niveau mit Stress umgeht, was hinter den Kulissen passiert und über den besonderen Moment bevor der Vorhang aufgeht und die Oper beginnt.


Außerdem gehen wir der Frage nach, was es braucht, um zu diesem gesanglichen Niveau zu kommen, was besonders interessant ist, da Arnold Bezuyen vergleichsweise spät zum Profi-Tenor wurde.


Hintergrundinfos zu diesem Gespräch gibt es auf
www.matthiaswittfoth.de/index.php/podcast-inside-brains
Viel Spaß beim Hören!

Robert Barring: Darmbakterien, Ernährung und was funktionelle Medizin damit zu tun hat  

"Funktionelle Medizin ist Oma-Medizin…"

Warum bin ich immer so müde und erschöpft? Was hat das mit meinem Darm zu tun?

Wie bleibt mein Gehirn fit und was spielt meine Ernährung dabei für eine Rolle?

Die sind aktuelle und drängende Fragen. Einen Versuch hier Antworten zu finden, die ein wenig außerhalb der gängigen Mainstreammedizin liegen, wird im folgenden Gespräch in Angriff genommen.

Robert Barring ist ein innovativer Mediziner, der sowohl eine Praxis in Hannover, als auch inHildesheim betreibt. Er ist der Entwickler und Leiter des Institutes für funktionelle Medizin und Stressmedizin.

Sein zentrales Konzept folgt der Funktionellen Medizin,  die auf ganzheitlicher Betrachtung und Ergründung von Erkrankungen basiert. Ist es nicht das, was wir uns als Patienten alle wünschen?

Die funktionelle Medizin praktiziert eine Einbeziehung der ganzen Person, der Lebensgeschichte des Patienten, sowie dem genauen Betrachten, auf welche Weise genetische, umweltliche und Lifestyle-Faktoren miteinander zusammenspielen, und reduziert somit den Patienten nicht nur auf einzelne Symptome.

Dies ist eine interessante neue Herangehensweise in der Patientenbetreuung, die insbesondere mittels weitergehender und speziellerre Laboranalysen unterstützt wird. Dadurch steht die biochemische Individualität im Mittelpunkt. Jeder Patient ist unterschiedlich, daher kann nicht eine Pille für Alle funktionieren.

Schätzungen für die USA gehen davon aus, dass 75% der Kosten im Gesundheitssystem durch chronische Erkrankungen entstehen. Doch warum gibt es davon auch hier bei uns immer mehr Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes, Depression und Asthma?

Darüber spreche ich ausführlich mit Robert Barring.

Dabei wird ein neuer Ansatz in der Medizin beleuchtet. In diesem Interview werden besonders Themen neu dargestellt, die zurzeit überall in den Medien zu finden sind, wie die Frage, wie ich mich gesund ernähren soll oder wie die Umwelt zu bestimmten Krankheiten beiträgt.

Zum Schluss sprechen wir über die wegweisende Wim-Hof-Methode, die einen direkten und bewussten Einfluss auf unser Immunsystem bereitstellt.

Matthias Ohler ueber Atmosphärische Intelligenz und praktische Philosophie  

Matthias Ohler studierte Philosophie, Sprachwissenschaften, Deutsche Literatur, Mittlere und Neuere Geschichte und Evangelische Theologie und ist seit Oktober 2011 Leiter der Carl-Auer Akademie.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind unter anderem: Coaching für Selbständige und Praktische Philosophie

Er vertritt den Coaching-Ansatz Atmosphärische Intelligenz

Dabei geht es um die Frage, die sich viele engagierte Führungskräfte immer wieder aufs Neue stellen: Wie kann ich auf meine Arbeitsumfelder positiv und dennoch wirksam Einfluss nehmen?

Dieser Coaching-Ansatz soll u.a. dazu verhelfen. einen Überblick in komplexen Situationen zu verschaffen, eine schnelle Verbesserung des Arbeitsklimas zu ermöglichen und die Kommunikationsfähigkeit zu verbessern.

Wir reden über:

Bildet Sprache die Welt wirklich ab?

Warum Wittgenstein aktuell und wichtig ist.

Die Rolle verborgener Metaphern.

Und natürlich über den Coaching-Ansatz der Atmosphärische Intelligenz.

Florian Beissner ueber Kampfsport und Heilkunst  

Professor Florian Beissner ist Inhaber der Stiftungsprofessur für Somatosensorische und Vegetative Therapieforschung an der Medizinischen Hochschule Hannover, Abteilung Neuroradiologie.

Er beschäftigt sich mit der Erforschung therapeutischer Verfahren, die ihre Wirkung über eine Stimulation des somatischen oder vegetativen Nervensystems entfalten, wie z.B. Akupunktur, elektrische Nervenstimulation oder bestimmte Massagetechniken. Ziel ist die Aufklärung der Wirkmechanismen anhand objektivierbarer physiologischer Effekte beim Menschen.

Um dieses Ziel zu erreichen, setzt er modernste Verfahren der neurowissenschaftlichen Bildgebung, sowie psychophysikalische und elektrophysiologische Messverfahren ein.

Evelyn Beverly Jahn ueber Gefuehle, Selbstdisziplin und wie Therapieerfolge erfolgreich in den Alltag kommen  

Evelyn Beverly Jahn ist Psychologische Psychotherapeutin und Verhaltenstherapeutin, Dozentin und Supervisorin und hat eine eigene Praxis in Leipzig. Außerdem ist sie eine Fürsprecherin der sogenannten vierten Welle der Psychotherapie, die die Verhaltenstherapie mit einer neuen Hinwendung zum Körper begreift.

In diesem Gespräch geht es u.a. um die Relevanz von Gefühlen und dem Körper in der Psychotherapie, um die wichtige Rolle der Selbstdisziplin und um die Frage, wie Therapieerfolge dann in den Alltag umgesetzt werden können, ohne wieder verloren zu gehen.

Michael Bohne ueber PEP, Loesungsblockaden und Selbstwerttraining  

Dr. Michael Bohne ist Arzt, Coach, Trainer, Psychotherapeut und Fortbilder von PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie). Er ist Deutschlands bekanntester Auftrittscoach und hat mit zahlreichen Spitzenmusikern, als auch Orchestern gearbeitet.

http://www.dr-michael-bohne.de/

Eva Pollani ueber die Integration von Therapietechniken  

Eva Pollani ist Psychotherapeutin für Kinder, Erwachsene und Paare, Lehrtherapeutin mit voller Lehrbefugnis Hypnosepsychotherapie ÖGATAP (Österreichische Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie), Trainerin und Supervisorin für Ego State Therapie, Eye Movement Integration (EMI) und Impact Therapy (Ed Jacobs). Mehr Info: http://www.eva-pollani.at/

Gary Bruno Schmid ueber psychogene Heilung und Tod  

Mein Gast der allerersten Episode von Inside Brains ist der Psychotherapeut und Quantenphysiker Gary Bruno Schmid aus Zürich, Schweiz. Wenn Du wissen willst, welche Bedingungen für eine wirkliche Heilung erfüllt sein sollten, welche Umstände dies begünstigt, das ist dieses spannende Gespräch das Richtige. Info zu Gary findet sich auch hier: http://www.mind-body.info/

 

0:00/0:00
Video player is in betaClose