Interview - Deutschlandradio Kultur

Interview - Deutschlandradio Kultur

Germany

Interviewpartner sind Personen, deren Wort durch ihre Persönlichkeit und/oder durch ihre Funktion in Politik, Wirtschaft, Justiz, Gesellschaft, Kultur und Sport von Bedeutung ist.

Episodes

Isabelle Huppert  - Ein Gesicht und unendlich viele Ausdrucksformen  
Im Gesicht einer jeden Schauspielerin gebe es eine ganz eigene, persönliche Wahrheit, sagt Isabelle Huppert und beschreibt ihre Liebe zur Fotografie. Beim Berliner Gallery Weekend widmet sich eine Ausstellung dem französischen Filmstar.

Moderation: Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.11.2017 06:40
Direkter Link zur Audiodatei


100 Tage Donald Trump - "Dieser Mann hat einen sehr eigenartigen Stil"  
Ein politischer Neuling lernt Präsident – so sieht Jackson Janes die ersten 100 Tage der Amtszeit von Donald Trump. Die Frage sei jetzt, wie Trump mit seinem Regierungsstil im komplizierten Entscheidungssystem der US-Hauptstadt klar kommen werde.

Jackson Janes im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.11.2017 05:50
Direkter Link zur Audiodatei


Sind Soldatenfriedhöfe als Trauerorte noch zeitgemäß?  

Autor: Anderson, Inga (Kulturwissenschaftlerin)
Sendung: Interview
Hören bis: 04.11.2017 08:25

Jonathan Littell  - Über Verbrechen und Vergebung in Uganda  
Das Schicksal ehemaliger Kindersoldaten in Uganda beschäftigt den französische Schriftsteller Jonathan Littell in seinem ersten Dokumentarfilm "Wrong Elements". Es geht ihm darin vor allem um das Weiterleben der Täter und Opfer.

Jonathan Littell im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 04.11.2017 05:50
Direkter Link zur Audiodatei


Schadensersatz für Kohl - "Eine Million ist für Deutschland Rekord"  
Wegen der Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte hat Helmut Kohl eine Million Euro Schadensersatz zugesprochen bekommen. Die hohe Summe orientiere sich "ein Stückchen an der historischen Dimension", meint Journalist Hans Leyendecker.

Hans Leyendecker im Gespräch mit Liane Billerbeck und Hans-Joachim Wiese
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 03.11.2017 16:37
Direkter Link zur Audiodatei


"Wörterbuch der Unruhe" - Coolness als "Alltagswaffe"  
Unruhe kennt wohl jeder. Doch wie facettenreich dieses Lebensgefühl tatsächlich ist, hat der Philosoph Ralf Konersmann untersucht, in seinen "Wörterbuch der Unruhe". Ein Eintrag darin: Coolness.

Philosoph Ralf Konersmann im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 03.11.2017 06:37
Direkter Link zur Audiodatei


Müde zur Arbeit! Warum leiden so viele Deutsche an Schlafstörungen?  

Autor: Clarenbach, Peter (Neurologe, Mitbegründer Deutsche Gesellschaft für Schlafforsc
Sendung: Interview
Hören bis: 03.11.2017 05:45

Tagung zum Redenschreiben - Die Macht des Wortes in postfaktischen Zeiten  
Den Zuhörer packen, Emotionen erzeugen - darin liegt die Kraft einer guten Rede. In postfaktischen Zeiten müsse man bei Ansprachen zudem eine klare Haltung zeigen, sagt die Redenschreiberin Jacqueline Schäfer. So könnten auch Politiker verlorenes Vertrauen zurück gewinnen.

Jacqueline Schäfer im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 02.11.2017 06:40
Direkter Link zur Audiodatei


Tag gegen Lärm - Wenn Geräuschkulissen zur Belästigung werden  
Die Geräusche der Stadt sind für viele nur noch Lärmbelästigung. Doch dieses Forschungsfeld stecke noch in den Kinderschuhen, kritisiert der Akustikforscher Thomas Kusitzky: Es fehle eine Kultur des klanglichen Planes.

Thomas Kusitzky im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 02.11.2017 05:50
Direkter Link zur Audiodatei


Facebook - Streit um virtuelles Erbe geht weiter  
Dürfen Eltern auf die Facebook-Daten ihres verstorbenen Kindes zugreifen? – Das sollte das Berliner Kammergericht in zweiter Instanz entscheiden. Die Juristen schlugen eine außergerichtliche Einigung vor: Facebook könne die Chats mit geschwärzten Namen herauszugeben.


www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 01.11.2017 17:10
Direkter Link zur Audiodatei


Insektensterben - Was der Verlust von Biene, Hummel und Co. für uns bedeutet  
Insekten sind wichtig für das Ökosystem, etwa für die Vermehrung von Nutzpflanzen. Doch auch Deutschland verzeichnet einen alarmierenden Insektenschwund. In der Landwirtschaft müsse deshalb radikal umgedacht werden, warnt der Insektenforscher Thomas Schmitt.

Thomas Schmitt im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 01.11.2017 07:36
Direkter Link zur Audiodatei


Forderung zum Women20-Gipfel in Berlin - "Nicht nur reden, sondern wirklich etwas tun"  
Derzeit tagt in Berlin die Women 20 Summit: Prominente (Führungs-)Frauen aus aller Welt diskutieren das Thema Chancengleichheit in Wirtschaft und Gesellschaft. Ihre Forderungen seien schön und gut, sagt die Soziologin Jutta Allmendinger - doch müssten endlich konkrete Maßnahmen folgen.

Jutta Allmendinger im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 01.11.2017 06:35
Direkter Link zur Audiodatei


Experte über das Holocaust-Gedenken - Ist Erinnerungskultur ohne Zeitzeugen möglich?  
Die Zeitzeugen des Holocaust sind wichtige Vermittler dieser Zeit für die junge Generation. Doch sie werden immer weniger. Andreas Nachama, Direktor der Stiftung Topographie des Terrors, sieht die Geschichtswissenschaften in der Pflicht, sich dieser Herausforderung zu stellen.

Andreas Nachama im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 01.11.2017 05:49
Direkter Link zur Audiodatei


Präsidentschaftswahl in Frankreich - "Macron wird das politische System erneuern"  
Der französische Politologe Henri Ménudier ist momentan gut gelaunt: "Erleichterung und Freude" empfindet er mit Blick auf den Wahlausgang. Dass Marine Le Pen im zweiten Wahlgang zur Präsidentin gewählt wird, hält er für ausgeschlossen.

Henri Ménudier im Gespräch mit Dieter Kassel und Burkhard Birke
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 31.10.2017 06:36
Direkter Link zur Audiodatei


Die Zukunftssorgen der Central European University in Ungarn  

Autor: Balázs, Péter (Prof. an der CEU und ehem Außenminister)
Sendung: Interview
Hören bis: 31.10.2017 05:50

Wallis und Futuna: Frankreichs kleinste Inseln hoffen auf Status Quo  

Autor: Stummer, Andreas
Sendung: Interview
Hören bis: 28.10.2017 07:50

Stiftungsrede 2017: Was uns zusammenhält  

Autor: Huber, Wolfgang (Altbischof)
Sendung: Interview
Hören bis: 27.10.2017 08:35

Becketts "Glückliche Tage" im Deutschen Theater - Glück ist gar nicht so einfach zu haben  
Am 22. April feiert das Stück "Glückliche Tage" von Samuel Beckett Premiere im Deutschen Theater in Berlin. Für den Regisseur Christian Schwochow geht es in dem berühmten Drama nicht so sehr um Glück, sondern um Zweckoptimismus. Dem gefühlten Glücksdruck begegnet er mit bewusster Verweigerung - vielleicht der Grund, warum er momentan glücklich und zufrieden ist.

Christian Schwochow im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 27.10.2017 07:37
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose