Interview - Deutschlandradio Kultur

Interview - Deutschlandradio Kultur

Germany

Interviewpartner sind Personen, deren Wort durch ihre Persönlichkeit und/oder durch ihre Funktion in Politik, Wirtschaft, Justiz, Gesellschaft, Kultur und Sport von Bedeutung ist.

Episodes

Gedenken an Rostock-Lichtenhagen - "Den Menschen nach dem Menschsein befragen"  
Fünf Stelen erinnern ab heute an Akteure der fremdenfeindlichen Ausschreitungen von Rostock-Lichtenhagen: Polizei, Politiker, Täter, Gesellschaft und Medien. Es gehe dabei auch um die Frage, wie werde ich mich in Zukunft verhalten, sagt Künstlerin Alexandra Lotz.

Alexandra Lotz im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 28.02.2018 06:35
Direkter Link zur Audiodatei


Gamescom - "Computerspiele auf allen Ebenen fördern"  
Wer es ernst meint mit dem "Kulturgut" Computerspiel, dürfe nicht nur die Interessen der Spieleindustrie im Auge haben, meint der Kulturwissenschaftler Christoph Bareither. Sondern Forschung und seriöser Computerspieljournalismus müssten gefördert werden.

Christoph Bareither im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 28.02.2018 05:47
Direkter Link zur Audiodatei


Kann man Terror lesen? Welche Signale senden Attentate?  

Autor: Schneckener, Ulrich
Sendung: Interview
Hören bis: 27.02.2018 06:40

Im Netz sozialer Medien - Demokratie versus Digitalisierung  

Autor: Martinez, Antonio
Sendung: Interview
Hören bis: 27.02.2018 05:50

Staatsbibliothek zu Berlin wird modernisiert - "Maschinen können vieles besser"  
Maschinen übernehmen die Verschlagwortung der Bücher der Staatsbiblothek zu Berlin. Reinhard Altenhöner, der Ständige Vertreter der Generaldirektorin, erklärt, dass der Mensch keineswegs obsolet werde. Vielmehr sei eine "Kombination aus Maschine und Mensch" erforderlich.

Moderation: Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 25.02.2018 06:36
Direkter Link zur Audiodatei


Vom Aussterben bedroht - "Für den Orang-Utan sieht es düster aus"  
Mit dem Orang-Utan ist einer der nächsten Verwandten des Menschen akut vom Aussterben bedroht: Der Tierschützer Daniel Merdes erklärt, wie der Orang-Utan noch gerettet werden kann - und was jeder von uns in seinem Alltag dazu beitragen kann.

Daniel Merdes im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 25.02.2018 05:48
Direkter Link zur Audiodatei


Cyberkriminalität - Sicherheitsrisiko Herzschrittmacher  
Träger von Herzschrittmachern leben potenziell gefährlich. Denn wenn diese über eine Funkverbindung verfügen, können sie von Hackern angegriffen und manipuliert werden. Wie groß die Gefahr ist und was sich dagegen tun lässt, fragen wir den IT-Experten Sandro Gaycken.

Sandro Gaycken im Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 24.02.2018 16:37
Direkter Link zur Audiodatei


Terrorangst - Keine Entscheidungen, wenn Stress den Geist trübt  
Was tun, wenn neue Terrornachrichten uns Angst machen? - Ersteinmal den inneren Ruhepol einschalten, meint der Psychologe Matthias Ennenbach. Denn das "innere Anspannungslevel" erschwere das vernünftige Abwägen aller Möglichkeiten.

Matthias Ennenbach im Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 24.02.2018 16:14
Direkter Link zur Audiodatei


Ruhrtriennale - dem Publikum "Hoffnungsschimmer schenken"  

Autor: Simons, Johan (Intendant Ruhrtriennale)
Sendung: Interview
Hören bis: 24.02.2018 05:50

"Das Gesicht" im Hygiene-Museum Dresden - Blick in die menschliche Seele  
Es ist mehr als Punkt, Punkt, Komma und Strich: das Gesicht. Schließlich beginnen die meisten Begegnungen mit einem Blick in das Gesicht des Gegenübers. Doch was steht darin zu lesen, und wie lesen wir das? Dem gehen eine Ausstellung und ein Symposium im Dresdner Hygiene-Museum nach.

Marianne Leuzinger-Bohleber im Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 23.02.2018 16:37
Direkter Link zur Audiodatei


Ausstellung "Arbeiten in Geschichte" - Wie chinesische Fotografen die Kulturrevolution sehen  
Eine Ausstellung in Berlin zeigt die chinesische Kulturrevolution im Spiegel historischer und zeitgenössischer Fotografien. Für die meist jungen Fotografen sei dabei vor allem die allgegenwärtige Figur Mao Zedongs ein Reizpunkt, sagt Kurator Ludger Derenthal.

Ludger Derenthal im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 23.02.2018 07:37
Direkter Link zur Audiodatei


Reparationen für zerstörte Kulturschätze? - "Ein historisches Ereignis im humanitären Völkerrecht"  
Neun Jahre Haft sind nicht genug: Heute verkündet der Internationale Strafgerichtshof, ob der Islamist al-Mahdi wegen der Zerstörung von UNESCO-Welterbestätten auch finanzielle Wiedergutmachung leisten muss. Der Altorientalist Markus Hilgert würde das begrüßen.

Markus Hilgert im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 23.02.2018 06:36
Direkter Link zur Audiodatei


Raumfahrt - Wer wird die erste Deutsche im All?  
Insa Thiele-Eich könnte die erste deutsche Frau im All sein: Die Meteorologin wird derzeit in Russland zur Astronautin ausgebildet. Wir haben sie gefragt, was sie daran reizt - und wann in der Raumfahrt mit einer Gleichstellung der Geschlechter zu rechnen ist.

Insa Thiele-Eich im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 23.02.2018 05:47
Direkter Link zur Audiodatei


Berliner Pop Kultur Festival  - Vom Boykott bedroht?  
Die Künstler Abu Hajar, Emel Mathlouthi, Islam Chipsy & EEK und Hello Psychaleppo haben ihre Auftritte bei Pop-Kultur abgesagt. Der Grund sei, dass die Israelische Botschaft einer der Partner des Festivals in Berlin ist, so die Leiterin Katja Lucker.

Katja Lucker im Gespräch mit mit Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 22.02.2018 16:37
Direkter Link zur Audiodatei


Gewalt in Charlottesville - "Das ist der typische Trump-Sound"  
US-Präsident Trump hat seine erste Reaktion auf die Gewalt bei der Rassisten-Kundgebung in Charlottesville verteidigt und erneut beiden Seiten die Schuld gegeben. Das war das Härteste, was Trump bisher vom Stapel gelassen habe, so Politikwissenschaftler Jan Techau.

Jan Techau im Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 22.02.2018 16:11
Direkter Link zur Audiodatei


Insolvenz von Air Berlin   - "Kein guter Tag für die Kunden"  
Der Wirtschaftsethiker Christoph Lütge fordert mehr Wettbewerb im Luftverkehr. Er befürchtet, dass nach der Insolvenz von Air Berlin vor allem die Kunden die Verlierer sind - und die Preise für einige Flüge hochgehen.

Christoph Lütge im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 22.02.2018 06:10
Direkter Link zur Audiodatei


Merkel-Gespräch mit YouTubern  - Polit-Blogger Tilo Jung kritisiert Auswahl der Interviewer  
Heute trifft sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit vier YouTubern zum einstündigen Gespräch - das live im Internet übertragen wird. Polit-Blogger Tilo Jung ist skeptisch, was dabei herauskommen wird.

Tilo Jung im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 22.02.2018 05:50
Direkter Link zur Audiodatei


Interview nach Rostock-Hertha-Spiel - Unruhen oder "Krieg gegen den DFB"?  
Der Fan-Forscher Gunter Pilz sieht die Fan-Unruhen beim Rostock-Hertha-Pokalspiel nicht als Teil einer kalkulierten Eskalation durch Ultra-Gruppen. Er appelliert an die Fangruppen, sich Kompromissen in den Verhandlungen mit dem DFB zu öffnen. Und er sagt: Geht auch selbst gegen Gewalttäter in euren Reihen vor!

Gunter Pilz im Gespräch mit Nicole Dittmer und Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 21.02.2018 17:10
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose