Jazz & Politik - Bayern 2

Jazz & Politik - Bayern 2

Germany

Das politische Feuilleton am Samstagnachmittag: "Jazz & Politik" setzt ein Thema aus dem weiten Feld der Politik, umkreist und vertieft es, stellt Fragen, öffnet neue Zusammenhänge. In Essays und Kommentaren, Polemiken und Glossen, im historischen Rückblick, in klassischen Texten und Exkursen zu Film, Kunst und Pop werden Phänomene beleuchtet und ironisch gebrochen. Aus Lust an der Provokation, mit dem Mut zur klaren Meinung. "Jazz & Politik" nimmt sich die Freiheit, aus dem Strom der Nachrichten auszusteigen und 50 Minuten über alles nachzudenken. Aus urheberrechtlichen Gründen enthält unser Podcast allerdings nur die Wortbeiträge der Sendung im vollen Umfang, der Jazz ist auf je eine Minute gekürzt.

Episodes

Zukunft der Revolution - Hundert Jahre Ungerechtigkeit (4x6) - 26.08.2017  

Ende August, nach einem Monat der Revolutionen - wo bitte bleibt der Umsturz, den wir brauchen? Wählen wir ihn uns herbei?

100 Jahre 1917. Nach der Revolution - 19.08.2017  

Vor 100 Jahren ereignete sich die russische Revolution. Die aber nicht aufhörte, sondern alles auf den Kopf stellte: Stalin, Stalinismus, Gulag...

Revolution! 100 Jahre 1917 - 12.08.2017  

Teil Zwei der Sommerreihe zur Russischen Revolution vor 100 Jahren. Von Aufstand, Begeisterung, Furor und Totschlag

Vor der Revolution - 100 Jahre 1917 - 05.08.2017  

Im Oktober blickt alle Welt zurück auf 1917. Dabei fing, was uns die Sowjetunion bescherte, schon im Februar an. Und eigentlich natürlich noch viel früher... Jazz und Politik vom 5. August 2017 Teil 1 der Sommerreihe zur Russischen Revolution vor 100 Jahren

Zorn. Es war einmal jetzt (4x6) - 29.07.2017  

Ende Juli, Trump bleibt natürlich Präsident, Orban hat Ärger mit Brüssel. Warum nur sind alle immer so wütend? Eine Sendung über den Zorn, world wide

Lobet die Herren. Advocatus diaboli - 22.07.2017  

Kurz vor den Ferien beugen wir mal kurz das Haupt - und lobpreisen (fast) alle, die wir im letzten Jahr so gar nicht lieb hatten - als Anwälte des Teufels

Lobet die Herren. Advocatus diaboli - 22.07.2017  

Kurz vor den Ferien beugen wir mal kurz das Haupt - und lobpreisen (fast) alle, die wir im letzten Jahr so gar nicht lieb hatten - als Anwälte des Teufels

Nach Hamburg: Formen der Gewalt - 15.07.2017  

Hamburg hat gezeigt, dass 20.000 Polizisten immer noch zu wenig sind. Und natürlich hatte niemand die Absicht, zuerst den Gipfel zu schützen

Scheidung für alle. Ehe wir's vergessen - 08.07.2017  

Die Ehe für alle - ein Überfall der einen Partei auf die andere? War sie nicht eher ein Coup der Kanzlerin? Zeit an die Familie zu denken...

Rituale. Über allen Gipfeln ist Ruh - 01.07.2017  

Während Helmut Kohl die letzte Ruhe findet, feiert Berlin das Theater der Politik - denn ohne Rituale wäre alles nur ein Trauerspiel...

Der Schmerz der Freiheit - Die Verantwortung des Westens - 24.06.2017  

Ende Juni, Frankreich hat Macron und Houellebecq - und wir fragen uns, was das alles mit der Freiheit zu tun hat.

Alter Chinese - Klimawandelwandel - 17.06.2017  

Für den einen ist er bloß eine krude Erfindung der Chinesen, für die andern harte Realität. Prima ist das Klima längst nicht mehr...

In Gottes Namen - Terror in den Köpfen - 10.06.2017  

Der Terror rückt uns näher und wir immer perverser. Nackte Mordlust, die jeden von uns treffen kann, beruft sich auf Gott, Allah. Armer Kerl, da oben...

Ohnmacht - Nach der großen Geisterfahrt - 03.06.2017  

Donald Trumps Geisterfahrt quer durch die nicht amerikanische Welt hat die Europäer verstört. Mit einem Mal wirkt die gute alte Macht blass und ohnmächtig.

Logisch - Training für Demokraten - 27.05.2017  

Ende Mai, Europa ist noch mal davongekommen. Wir können uns vorerst beruhigen - um endlich Vernunft anzunehmen? Na, logisch!

Abwechslung - Das halbe Leben - 20.05.2017  

Ab und zu etwas Neues zu versuchen, zu wagen, erleichtert die Lage ungemein. Auch in der Politik ist Abwechslung das halbe Leben

Lob der Demokratie - Jeder hat die Wahl - 13.05.2017  

Europa atmet auf, weil Le Pen nicht so gewonnen hat wie befürchtet. Zeit, dass wir uns ausruhen? Ganz sicher nicht. Gehen wir lieber wählen und loben die Demokratie.

Maloche - Woche der Arbeit - 06.05.2017  

Wenn schon am Montag Tag der Arbeit ist, kann die Woche nicht viel besser werden. Also packen wir mit an, malochen wir mit, arbeiten wir - wofür?

Umsturz von Oben - Die Toren aus dem Abendland - 29.04.2017  

Ende April, Europa bangt um den Zusammenhalt des Kontinents, Nationalisten greifen nach der Macht. Woher kommt diese autoritäre Revolte?

Gespenster - Schemen, Schatten, Wiedergänger - 22.04.2017  

Ein Gespenst geht um in Europa. Eins? Schrecklich viele. Lauter Totgeglaubte spuken durch die unsere Köpfe und heizen die politische Debatte an.

0:00/0:00
Video player is in betaClose