Jazz & Politik - Bayern 2

Jazz & Politik - Bayern 2

Germany

Das politische Feuilleton am Samstagnachmittag: "Jazz & Politik" setzt ein Thema aus dem weiten Feld der Politik, umkreist und vertieft es, stellt Fragen, öffnet neue Zusammenhänge. In Essays und Kommentaren, Polemiken und Glossen, im historischen Rückblick, in klassischen Texten und Exkursen zu Film, Kunst und Pop werden Phänomene beleuchtet und ironisch gebrochen. Aus Lust an der Provokation, mit dem Mut zur klaren Meinung. "Jazz & Politik" nimmt sich die Freiheit, aus dem Strom der Nachrichten auszusteigen und 50 Minuten über alles nachzudenken. Aus urheberrechtlichen Gründen enthält unser Podcast allerdings nur die Wortbeiträge der Sendung im vollen Umfang, der Jazz ist auf je eine Minute gekürzt.

Episodes

60 Jahre und kein Bisschen - Das römische Europa - 25.03.2017  

Ende März, vor 60 Jahren genau unterzeichneten in Rom die Staats- und Regierungschefs von sechs europäischen Ländern die Römischen Verträge. Zeit über den alten Kontinent zu reden.

Donald Trump sei Dank! Ja sagen - 18.03.2017  

Donald Trump und die wilden Kerle (Putin, Erdogan) machen es möglich: Wir gehen wieder auf die Straße um Ja zu sagen. Zu Europa. Zu den müden Werten. Zur Demokratie

Arme alte Gerechtigkeit. Kleiner Mann, was nun - 11.03.2017  

Martin Schulz verzückt die Granden seiner fast wieder Volkspartei. Und was sagt das Volk, sagen die einfachen Leute? Sie jubeln. Echt?

Lügen haben lange beine - Fake World - 04.03.2017  

Willkommen beim Lügenradio. Wo nicht die News gefaket sind, sondern gleich die ganze Welt. Doch auf welche Wahrheit wollen Sie noch vertrauen?

Fremde(n-) Angst und Hoffnung - Boten des Unlücks - 25.02.2017  

Ende Februar, und schon wieder sind wir auf der Flucht, vor Donald Trump und uns selbst. Eine Stunde über das Fremde. Redaktion und Moderation: Lukas Hammerstein Musikauswahl: Roland Spiegel

ICH bin das Volk - Schule der Populisten - 18.02.2017  

Wir hören jetzt oft, jemand vertrete nach Jahren der Dürre wieder das Volk. Nur, warum hört es sich dann so heiser und egozentrisch an? Willkommen in der Akademie der Populisten

Reden, Bedeuten, Aufschrecken - Die Macht der Worte - 11.02.2017  

Am 12. Februar bekommt auch Deutschland einen neuen Präsidenten. Keine Angst, er hat nur die Macht des Wortes, wenn auch, wenn's gut geht, mit Donnerhall. Arme Sprache in der Politik...

Wendepunkte. Ordnung und Unordnung - 04.02.2017  

Donald Trump zerlegt die Ordnung der Welt. Und wir mischen kräftig mit. Nicht nur abends bei Anne Will...

Little Europe - die Macht des Kontinents - 28.01.2017  

Ende Januar, und schon sind wir dieses Jahres mit seinen Super-Präsidenten müde. Höchste Zeit, Europa zu feiern, den armen mächtigen Kontinent.

Genie und Wahnsinn - Im Dilettantenstadl - 21.01.2017  

Donald Trump wird vereidigt, obwohl, nein vielleicht weil er gerne dilettantisch tut. Genie und Wahnsinn sind Geschwister. Und wir fahren in die Twitterwochen.

Unheimliche Gegenwart - Eine andere Welt ist möglich - 14.01.2017  

Ja, gut, letzte Woche waren wir vielleicht zu optimistisch. Dann drehen wir's eben wieder um und unken von der dunklen Zukunft einer anderen Politik.

Hoffnungsvoll beginnen - Utopisch? - 07.01.2017  

Willkommen im noch ziemlich jungen Jahr - und bei den alten, sattsam bekannten Problemen. Kein Grund, nicht Hoffnung zu hegen. Werden wir utopisch!

Stille Nacht? Noch sieben mal schlafen - 17.12.2016  

An Weihnachten schweigen wir fein still. Was aber nicht heißt, dass wir nicht die Nacht als neue politische Farbe ausleuchten wollen. Von wegen still!

Der launische Despot - Komisches Volk - 10.12.2016  

Das Volk ist ein launischer Despot: Wählt mal vernünftig, mal scheinbar gar nicht. WIr können nur sagen: Jeder von uns gehört dazu, irgendwie.

Ende des Liberalismus? Arme alte Welt - 03.12.2016  

Jetzt sind die Liberalen schuld, nicht die Neo-, sondern die guten alten Liberalen. Zu viele Werte, zu viel Moral. Kein Wunder, dass Trump & Co triumphieren.

Wohlstand und Verantwortung - Was kostet die Welt - 26.11.2016  

Ende November, Ende der Verantwortungslosigkeit. Wir müssen ein ernstes Wort mit uns selber reden - über die Überflussgesellschaft

Moral und Wirklichkeit - Böse neue Welt - 19.11.2016  

Was bedeutet die Wahl Donald Trumps für Demokraten? Muss er Kreide fressen - müssen wir selbst populistischer werden? Willkommen in der bösen neuen Welt!

Abgründe, Gräben, Hass. Die gespaltene Gesellschaft - 12.11.2016  

Links oder Rechts? Lange her. Heute geht es Unten gegen Oben, Arm gegen Reich, Gebildet gegen Abgeschrieben. Stur gegen stur.

Amerika - Great again? - 05.11.2016  

Jetzt wird es wirklich ernst. Clinton oder Trump, entweder die Welt geht unter oder sie geht unter. Und wir blicken bang auf ein Land, das wir kaum mehr verstehen.

Mehr Demokratie wagen? Europe is lost - 29.10.2016  

Ende Oktober - Zeit, grundsätzlich zu werden. Noch ist Amerika nicht dran, wir pilgern nach Europa und predigen Demokratie

0:00/0:00
Video player is in betaClose