Klassik aktuell - BR-KLASSIK

Klassik aktuell - BR-KLASSIK

Germany

BR-KLASSIK - das sind Kritiken, Gespräche und Berichte aus der Welt der Klassik. Ob Opernpremieren von München bis New York, Interviews mit großen Musikern oder innovative Musikprojekte an bayerischen Schulen: mit Allegro und Leporello werktags sowie der Piazza am Samstag hält Sie die Klassikwelle des Bayerischen Rundfunks stets auf dem Laufenden.

Episodes

Premierenkritik - "Wozzeck" von Alban Berg in Nürnberg - 20.02.2017  

Am 18. Februar feierte Alban Bergs Oper "Wozzeck" im Nürnberger Staatstheater Premiere. Regisseur Georg Schmiedleitner verlegt die Handlung in die Jetzt-Zeit. Wozzeck agiert als Durchschnittsbürger, der von der Gesellschaft in den Amoklauf getrieben wird. Eine Premierenkritik von Detlef Krenge.

Premierenkritik - Offenbachs Operette "Pariser Leben" in Eggenfelden - 20.02.2017  

Weltausstellung in Paris, der Stadt der Liebe - das verspricht Abenteuer. Baron Gondremark und seine Frau stürzen sich munter hinein und geraten promt in den Strudel erotischer Verwicklungen. Jacques Offenbachs Erfolgsoperette "Pariser Leben" feierte am 17. Februar in Eggenfelden Premiere - und zwar in einer gewagten Version. Peter Jungblut hat die Premiere gesehen.

Alban Bergs "Wozzeck" in Nürnberg - 17.02.2017  

Am 18. Februar hat Alban Bergs Oper "Wozzeck" in Nürnberg Premiere. Der Regisseur verlegt die Handlung in die Jetztzeit. Wozzeck agiert als Durchschnittsbürger, der von der Gesellschaft in den Amoklauf getrieben wird. Es kann jeden treffen, so die Botschaft von Regisseur Georg Schmiedleitner.

Man sieht auch mit den Ohren gut - Ein Seminar für blinde Chorleiter - 16.02.2017  

Die Fachgruppe Musik des DVBS (Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V.) bietet rund alle 3 Jahre eine fundierte Fortbildungsveranstaltung an, die sich besonders an Blinde und Sehbehinderte wendet, die (semi-)professionell Chöre leiten. Das diesjährige Seminar fand von 6. bis 11. Februar in der Nähe von Stuttgart statt. Christiane Neukirch war für BR-KLASSIK dabei.

"Flight" von Jonathan Dove feiert Premiere - 16.02.2017  

Die angelsächsische Oper hat es hierzulande traditionell schwer, insbesondere die komische. Woran das liegen mag, darüber kann man nur spekulieren. So wurde auch die komische Oper "Flight" des britischen Komponisten Jonathan Dove trotz großen Erfolgs erst einmal in Deutschland aufgeführt. Und nicht einmal in der Originalfassung. Daran will nun das Münchner Rundfunkorchester in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Theaterakademie etwas ändern. Am 17. Februar 2017 hat "Flight" auf der Bühne des Münchner Prinzregententheaters Premiere.

Veronika Eberle mit Berg beim Symphonieorchester - 16.02.2017  

Mit dem Violinkonzert von Alban Berg gibt die 28-jährige Geigerin Veronika Eberle ihr Debüt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Berg widmete sein Violinkonzert "Dem Andenken eines Engels" der tragisch früh verstorbenen Tochter von Alma Mahler und Walter Gropius - es sollte zu seinem eigenen Requiem werden.

Jonathan Dove über seine Oper "Flight" - 15.02.2017  

In der jährlichen Kooperation zwischen dem Münchner Rundfunkorchester und der Theaterakademie August Everding steht in diesem Jahr Jonthan Doves Oper "Flight" auf dem Programm. Im Interview erzählt der Komponist vorab, was sich hinter der Oper verbirgt und mit welchen musikalischen Mitteln er arbeitet. Am 17. Februar 2017 feiert die aktuelle Produktion im Münchner Prinzregententheater Premiere.

Interview mit Hochschulpräsident Bernd Redmann: Prävention vor sexuellem Missbrauch - 15.02.2017  

Studierende der Münchner Musikhochschule sollen künftig besser vor sexuellen Übergriffen geschützt werden. Die Hochschule hat eine Arbeitsgruppe eingerichtet - im Zusammenhang mit dem Nötigungs-Prozess gegen den ehemaligen Präsidenten Siegfried Mauser. Jetzt liegen Ergebnisse vor, erläutert Hochschulpräsident Bernd Redmann im Gespräch mit Bernhard Neuhoff.

John Adams zum 70. Geburtstag - ein Porträt - 15.02.2017  

Wie kaum ein zweiter Komponist der Gegenwart entzieht sich John Adams einer genaueren Zuordnung. Hartnäckig hält sich allerdings das Urteil, er sei auch einer der Vertreter der sogenannten minimal music. Am 15. Februar 2017 wird John Adams 70 Jahre alt - ein Porträt.

KulturTagJahr mit dem Münchner Rundfunkorchester - 15.02.2017  

Wild geht es zu, ein buntes Gewirr von Klängen und Stimmen ist zu hören: Die Siebtklässler des Münchner Luitpold-Gymnasiums befinden sich derzeit im KulturTagJahr. Zusammen mit Orchestermusikern des Münchner Rundfunkorchesters arbeiten sie deshalb eine ganze Woche lang an musikalischen Projekten. Tobias Stosiek hat Ihnen einen Besuch abgestattet.

Die Saison 2017/18 der Münchner Philharmoniker - 14.02.2017  

Die Münchner Philharmoniker haben am 14. Februar ihr Programm für die kommende Saison vorgestellt. Valery Gergiev setzt erneut auf russische und deutsche Komponisten - und sorgt sich um die Zukunft des Orchesters während der Gasteig-Sanierung. Bernhard Neuhoff war bei der Pressekonferenz dabei und berichtet im Gespräch mit Elgin Heuerding davon.

Die Cellistin Camille Thomas - 14.02.2017  

Sie gilt als Senkrechtstarterin und zukünftiger Star - die Cellistin Camille Thomas. Derzeit ist die gebürtige Pariserin und gefühlte Europäerin in Deutschland unterwegs. Am 16. Februar 2017 stellt sie ihr zweites Album "Reminiscences" in München vor.

Kritik - "Die Zirkusprinzessin" in Graz - 14.02.2017  

Am 11. Februar 2017 fand die Premiere von Emmerich Kálmáns "Zirkusprinzessin" an der Oper Graz in der Inszenierung von Peter Lund statt. Eine überzeugende Produktion der gleichnishaften Operette, allerdings mangelt es an glaubwürdigen Darstellern, meint Kritiker Peter Jungblut.

Die Stimmen Siziliens: Die "Casa dei Cantastorie" in Paternó - 14.02.2017  

In einer Zeit ohne Radio und Fernsehen waren es die "Cantastorie", die sizilianischen Balladensänger, die mit ihren Moritatentafeln von einem Dorf zum anderen zogen und über soziale Ereignisse oder Unglücksfälle informierten. Eine Gruppe von jungen Leuten um die Theatergruppe "Batarnù" hat sich in ganz Sizilien auf die Suche nach dem Material der "Cantastorie" gemacht. Am 14. Februar wird nun die "Casa dei Cantastorie" eröffnet.

Kritik - Alban Bergs "Lulu" an der Staatsoper Hamburg - 13.02.2017  

Alban Berg starb bevor er seine "Lulu" fertig komponieren konnte. Und so liegt der dritte Akt nur als Skizze vor. Der Herausforderung, die Oper trotzdem auf die Bühne zu bringen, haben sich nun Kent Nagano und Regisseur Christoph Marthaler gestellt. Am 12.02.2017 feierte ihre höchst eigenwillige Fassung an der Hamburger Staatsoper Premiere.

Zum Tod von Al Jarreau - Gespräch mit Beate Sampson - 13.02.2017  

Erst vor wenigen Tagen hatte er wegen "Erschöpfung" seinen Rückzug aus dem Musikgeschäft bekanntgegeben. Nun ist der vielfach preisgekrönte Jazz-Sänger Al Jarreau am 12. Februar 2017 im Alter von 76 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles getorben. In einem Gespräch erzählt BR-KLASSIK-Redakteurin Beate Sampson über sein Leben, seine Karriere und in welchem Maße er den Jazz beeinflusst hat.

Kritik - "Semiramide" in München - 13.02.2017  

Für die Produktion von Rossinis "Semiramide" ist der Regisseur David Alden an die Bayerische Staatsoper zurückgekehrt - und fokussiert den Machtkampf zwischen Religion und Politik in der Opernhandlung. Am Sonntag feierte die Neuinszenierung Premiere. Ein klanglicher Genuss - wie BR-KLASSIK-Kritiker Bernhard Neuhoff findet. Allerdings ließ die Spannung etwas zu wünschen übrig.

Finale - Solti-Dirigentenwettbewerb 2017 - 13.02.2017  

Knapp 300 Nachwuchs-Dirigenten haben sich in diesem Jahr beworben - davon wurden nur 22 nach Frankfurt zum Solti-Dirigentenwettbewerb eingeladen. Unter den drei Finalisten ging am 12. Februar 2017 der Ukrainer Valentin Uryupin als Gewinner daraus hervor.

"Semiramide" an der Bayerischen Staatsoper - 11.02.2017  

In der Ära von Staatsopernintendant Sir Peter Jonas sorgte das Gespann Jonas-Alden für Kontroversen, Jubel und wurde zum Kult. Nach elf Jahren kehrt jetzt der US-Regisseur David Alden an die Bayerische Staatsoper zurück - und inszeniert Rossinis "Semiramide". Die Titelpartie singt Joyce DiDonato.

"Jeden Raum mit Leben füllen" - Aktuelles Interview mit Olga Scheps - 10.02.2017  

Am 12. Februar ist die russische Pianistin Olga Scheps zu Gast in der Philharmonie im Münchner Gasteig und spielt mit den Münchner Symphonikern Frédéric Chopins 1. Klavierkonzert. Im Interview mit Sylvia Schreiber spricht sie unter anderem über Chopins Musik und den Versuch, das Klavier in ein singendes Instrument zu verwandeln.

0:00/0:00
Video player is in betaClose