Made in Germany: Das Wirtschaftsmagazin

Made in Germany: Das Wirtschaftsmagazin

Germany

"Made in Germany" lässt Wirtschaft hautnah erleben. Packende Wirtschaftsreportagen aus der Mitte Europas. Unsere Reporter melden sich von den Märkten der Welt, sie begleiten die Manager und Macher und sind immer nah dran an den Trends.

Episodes

Talk: Wirtschaftsfaktor Raumfahrt  

Die Investitionen in die Raumfahrt sind groß. Wie profitiert die irdische Wirtschaft von den teuren Reisen ins All? Im Gespräch Astronaut Thomas Reiter vom Europäischen Weltraumforschungs- und Technologiezentrum (ESA).

Passion & Profit - Berliner Kreative  

Designer, Maler oder Musiker, sie alle gehören zum kreativen Herz der deutschen Wirtschaft und sie haben eines gemein: Sie brennen für das, was sie tun. Doch von ihrer Kunst leben - ist für manche ein Kampf.

Wer wird die erste deutsche Astronautin?  

Elf Deutsche waren bislang im All, ausschließlich Männer. Jetzt wird die erste deutsche Astronautin gesucht. 86 Kandidatinnen sind noch im Rennen. Die DW trifft zwei von ihnen: eine Kampfjetpilotin und eine Chirurgin.

Passion & Profit – Berliner Kreative  

Designer, Maler oder Musiker, sie alle gehören zum kreativen Herz der deutschen Wirtschaft und sie haben eines gemein: Sie brennen für das, was sie tun. Doch von ihrer Kunst leben - ist für manche ein Kampf.

Frankreich wählt: Öffnung oder Abschottung?  

In Frankreich stehen sich Protektionismus- und Globalisierungsbefürworter gegenüber. Für die einen ist Freihandel schuld an der Wirtschaftskrise, den anderen sichert er die Existenz. Ein Konflikt - auch zwischen Reben und Weinkellern.

Talk: Restart für Frankreich, Ende für EU?  

Talk: Restart für Frankreich, Ende für EU?

Luxusmarketing auf Schloss Nymphenburg  

Auf Schloss Nymphenburg wird ein Tisch zum Kunstwerk - eingedeckt mit Tellern, Silber, Servietten, die zusammen teurer sind als so manches Auto. Das alles für einige Fotos. Der Tisch ist ein Marketing-Tool für Luxusmanufakturen.

Do U speak English, Monsieur Le Président?  

Das sollte der künftige Präsident Frankreichs ohne zu zögern mit "Yes, I do" beantworten können. Seit 2003 importiert Frankreich mehr, als es exportiert. "Wir brauchen jemanden, der die Wirtschaft im Ausland besser vertritt", fordern Tech-Unternehmer.

Frankreich wählt: Öffnung oder Abschottung?  

In Frankreich stehen sich Protektionismus- und Globalisierungsbefürworter gegenüber. Für die einen ist Freihandel schuld an der Wirtschaftskrise, den anderen sichert er die Existenz. Ein Konflikt - auch zwischen Reben und Weinkellern.

Do or die for WTO! - Braucht es noch die WTO?  

Wohin steuert der Welthandel? Hat er noch eine Zukunft, wenn Länder ihre Grenzen schließen? Eine Herausforderung für die Welthandelsorganisation. Donald Trump hält sie für verzichtbar, andere betonen ihre Wichtigkeit. Die DW fragt nach. Exklusiv.

Apps gegen den Verkehrskollaps  

Immer mehr Menschen auf der Welt wollen ihr eigenes Auto! Die Folge: verstopfte Mega-Städte und der totale Verkehrskollaps von Asien bis Lateinamerika. Die Digitalisierung ist eine Riesenchance, das zu ändern. Neue Verkehrskonzepte per App!

Schottlands Fischer wollen den Brexit  

Schottland will in der EU bleiben - gegen den Brexit! So präsentiert sich die schottische Regierung. Viele Menschen aber wollen raus aus der Europäischen Union. Allen voran die Fischer.

Deutsch-türkische Zerreißprobe  

Kemal Sahin ist Türke und Deutscher. Vor Jahren hat er mit einem kleinen T-Shirt-Handel angefangen, heute führt er ein Textilimperium. Die Eiszeit zwischen Deutschland und der Türkei trifft ihn ganz persönlich.

Talk: Lieber ein Ende mit Schrecken?  

2017 zerfällt die Eurozone! Das glaubt zumindest Investor Matthias Weik. Griechenland sei auch mit weiteren Rettungspaketen nicht geholfen, ein Schuldenerlass unumgänglich. Und was wird aus Frankreich und Italien? Düstere Prognosen.

Bank vs. Fintech - Konkurrenten oder Partner  

Das Konto mit ein paar Klicks eröffnen, Kredite per App beantragen, per Smartphone bezahlen. Fintechs haben die Finanzwelt umgekrempelt, Banken haben das digitale Geldgeschäft verschlafen. Nun merken sie: Sie sind auf Fintechs angewiesen.

Passion & Profit – Berliner Kreative  

Designer, Maler oder Musiker, sie alle gehören zum kreativen Herz der deutschen Wirtschaft und sie haben eines gemein: Sie brennen für das, was sie tun. Doch von ihrer Kunst leben - ist für manche ein Kampf.

Griechenland: Hoffnung oder Ausverkauf?  

Es ist das größte Privatisierungsprojekt des Landes. Fraport soll 14 Flughäfen in Griechenland übernehmen. Doch der Modernisierungsrückstand ist riesig. Und Gewerkschaften kritisieren den Schnäppchenpreis. Die Übernahme verzögert sich.

Brexit Reax - Brits in Berlin  

Rund 10 000 Briten leben in Berlin. Sie sind nervös, es wird ernst mit dem Brexit. Müssen sie Berlin bald verlassen? Obwohl die Stadt vielleicht die neue Startup-City Europas wird.

Ökonomisierung der Arbeit und des Alltags  

Unser Leben wird nach Effizienzmaßstäben erfasst: Arbeit, Bildung, Gesundheit, Liebe, Freundschaft. Wir sprechen mit Hilmar Schneider vom Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit.

Japan und Industrie 4.0  

Eine Reise durch das Land, das Weltspitze ist in Sachen Roboter. Made in Germany begleitet Toshimitsu Kawano. Er verkauft deutsche Technologie an japanische Unternehmen, damit die ihre Fabriken besser vernetzen können - bei Industrie 4.0. hat Japan Nachholbedarf.

0:00/0:00
Video player is in betaClose