Made in Germany: Das Wirtschaftsmagazin

Made in Germany: Das Wirtschaftsmagazin

Germany

"Made in Germany" lässt Wirtschaft hautnah erleben. Packende Wirtschaftsreportagen aus der Mitte Europas. Unsere Reporter melden sich von den Märkten der Welt, sie begleiten die Manager und Macher und sind immer nah dran an den Trends.

Episodes

Talk: "Begegnet Minderheiten offen!"  

Nach über 40 verschiedenen Jobs kommt Ali Mahlodji auf die Idee das Start-Up "whatchado" zu gründen. Eine Karriereplattform auf der er Menschen von ihrer Arbeit erzählen lässt - auch Geflüchtete, die von ihrer Integration berichten.

#RefugeeCodeWeek: Chancen für Jugendliche?  

10.000 geflüchtete Jugendliche sollen in vier Ländern an das Programmieren herangeführt werden. DW-Reporter Christian Roman und Jan Fritsche sind in Jordanien, um herauszufinden, welche Chancen die Flüchtlinge auf eine bessere Zukunft haben.

Start-ups schlagen Alarm  

Wie kein anderer Wirtschaftszweig sind Start-ups auf internationale IT-Spezialisten angewiesen, um zu wachsen. Wohnungsmangel und Bürokratie in deutschen Großstädten erschweren den Gründern freie Stellen zu besetzen.

Flüchtlinge: der Kampf gegen die Bürokratie  

Seit 2015 sind fast 1,5 Millionen Menschen nach Deutschland geflohen. Nun möchten sie ankommen, sich integrieren und arbeiten. Doch ihr Leben ist oftmals bestimmt von Angst um die zurückgebliebene Familie, Sprachproblemen und Stress mit den Behörden.

Talk: Brexit-Chaos verunsichert Wirtschaft  

Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU rückt näher und noch immer sind die Rahmenbedingungen nicht geklärt. Wir diskutieren mit Michael Wohlgemuth von Open Europe Berlin, wie britische Unternehmen mit dieser Ungewissheit umgehen.

"Monsieur Hartz" - Macrons Reformer  

Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron will das Land grundlegend reformieren. An den Reformen hat vor allem ein Mann mitgearbeitet – der Unternehmer Bruno Bonnell. Wir haben ihn bei seiner politischen Mission einen Tag lang begleitet.

Nordirlands Farmer fürchten den Brexit  

Nordirland, Teil Großbritanniens, Teil der EU. Noch! Der bevorstehende Brexit bereitet den nordirischen Bauern Sorgen. Sie befürchten Barrieren zu dem EU-Staat Irland. Noch rollen Milchwagen und Viehtransporter zollfrei über die Grenze.

Braucht es noch die WTO?  

Wohin steuert der Welthandel? Hat er noch eine Zukunft, wenn Länder ihre Grenzen schließen? Eine Herausforderung für die Welthandelsorganisation. Donald Trump hält sie für verzichtbar, andere betonen ihre Wichtigkeit. Wir fragen nach. Exklusiv.

Touristen aus China auf Shoppingtour  

500.000 Touristen aus China kommen jedes Jahr zum Einkaufen nach Metzingen. Die Geschäfte stellen sich darauf ein, richten Events für die chinesische Kundschaft aus. Luxuswaren sind besonders begehrt, weil sie in China teurer sind.

Talk: Kartellabsprachen in der Wirtschaft  

Wie gehen Wirtschaft und Justiz mit Kartellen um? Ein Gespräch mit der Anwältin Anna Blume Huttenlauch.

Kartelle in Deutschland - Eine Chronik  

Kartelle handeln zum Nachteil von Kunden, Zulieferern und Mittbewerbern. In Deutschland sind sie verboten. Doch immer wieder werden neue Kartelle entdeckt: das Wurstkartell, das Schokoladen- oder Bierkartell.

Türkische Politik und die Folgen  

Der Streit zwischen der Türkei und Deutschland spitzt sich zu. Nach willkürlichen Verhaftungen und Verdächtigungen deutscher Firmen hat die deutsche Politik einen anderen Kurs angekündigt. Wie geht es weiter? Dazu Erdal Yalcin vom Ifo-Institut.

Katar-Krise: Gefahr für deutsche Firmen?  

Katar ist - pro Kopf gerechnet - das reichste Land der Welt. Der Reichtum kommt durch die Rohstoffe, vor allem vom Erdgas. Die Gewinne investiert Katar auch in deutsche Unternehmen. Doch nun werfen Nachbarländer Katar vor, Terrorgruppen zu finanzieren.

Vorurteile - Frauen in der Startup Szene  

Es gibt immer noch zu wenige von ihnen in der StartUp-Branche: Frauen! Sie berichten von Vorurteilen und Hemnissen, z.B. Sophie Chung. Die junge Ärztin hat vor Jahren in Berlin Junomedical gegründet: sie vermittelt über eine Online-Plattform Patienten an Kliniken.

Flüssiggas LNG - besser als Diesel?  

LNG – könnte das Zauberwort in Sachen Energie von morgen sein. Liquefied Natural Gas ist in Deutschland und der EU noch nicht weit verbreitet. Dabei ist das Flüssiggas umweltfreundlicher als Diesel. Wir besuchen die LNG-Pioniere in Deutschland.

Der Katar-Experte Nicolas Bremer zur Krise  

Er kommt gerade aus dem Krisengebiet im Nahen Osten. Katar wehrt sich gegen Vorwürfe seiner Nachbarn, den Terrorismus zu unterstützen. Wir treffen Nicolas Bremer, Experte für Wirtschaftsrecht und Investitionen im arabischen Raum, auf dem Flughafen.

Dresscode - verbotene Socken  

Farbige Socken? Kann man machen, gestreift, gepunktet, kariert, geht. Aber Motivsocken mit Micky Maus oder Batman: Niemals! sagt unser Dresscode-Experte Gerhard Elfers über Männersocken.

Gier nach mehr – gut oder zerstörerisch?  

Sie ist eines der sieben Hauptlaster und älter als der Kapitalismus - das maßlose Verlangen oder die Gier. Streben nach Besserem, mehr Geld, mehr Macht. Aber wer ist eigentlich gierig: Konsumenten oder Manager? Und kann Gier auch nützlich sein?

Jobkiller Dieselverbot?  

Wie wettbewerbsfähig ist die deutsche Autoindustrie bei klassischen und alternativen Antrieben? Und wie wirkt sich ein Dieselverbot auf die Beschäftigung in Deutschland aus? Zu den neuesten Studien ein Gespräch mit Wolfgang Fuest vom Ifo-Institut.

Wie werden Elektroautos gefördert?  

Zuschüsse und Steuerermäßigungen sollen dem Elektroauto weltweit zum Durchbruch verhelfen. Während in Deutschland Staat und Autoindustrie eine Kauf-Prämie von 4000 Euro zahlen, gilt Norwegen als Paradies für E-Autos.

0:00/0:00
Video player is in betaClose