Episodes

Weil Arbeitslosigkeit krank machen kann - Arbeitsagenturen und Krankenkassen ziehen an einem Strang - 16.01.2017  

Viele Studien zeigen es: Arbeitslosigkeit macht krank. Depressionen, Herz-Kreislaufbeschwerden, Suchterkrankungen nehmen ganz offensichtlich zu. Die Arbeitsagenturen arbeiten deshalb immer häufiger auch mit Krankenkassen zusammen und bieten Präventionskurse an.

Zurück zu Kraut und Rüben - Nur regionale UND saisonale Ernährung macht nachhaltig Sinn - 12.01.2017  

Niemals zuvor konnten die Menschen aus einem derart grenzen- und zeitlosen Angebot an frischem Obst und Gemüse wählen. Chris Köhler nimmt das Angebot an Obst und Gemüse unter die Lupe und wirft auch einen Blick ins Nachbarland Schweiz, wo Lebensmittelhändler seit Jahren alle Flugwaren kennzeichnen beziehungsweise sogar ein generelles Flugverbot für Obst und Gemüse eingeführt haben.

Der lange Schatten des Paragrafen 175: Verurteilte Homosexuelle sollen rehabilitiert werden - 11.01.2017  

Auch nach dem zweiten Weltkrieg war Homosexualität laut Paragraph 175 strafbar. Bis 1969 wurden in der Bundesrepublik etwa 50.000 Männer verurteilt. Jetzt gibt es Überlegungen, die nach Paragraph 175 Verurteilten zu rehabilitieren.

Von der Laufmaschine zum Lifestyleobjekt: 200 Jahre Fahrrad - 10.01.2017  

2017 ist das Jahr des Fahrrads - vor genau 200 Jahren, im Juni 1817, rollte Freiherr Karl von Drais unter Einsatz seiner Füße von Mannheim bis Neckarau: fast 13 Kilometer in weniger als einer Stunde! Aus der Laufmaschine entstand 40 Jahre später das Tretkurbelvelociped, aus dem wiederum das Hochrad hervorging. Aber erst luftbefüllte Reifen, Kettenantrieb und die Freilaufnabe machten das Fahrrad zum massentauglichen Sportgerät und Fortbewegungsmittel. Fitnessbewegung und ökologisches Bewusstsein bescherten ihm seit den 1980er Jahren eine Renaissance, die bis heute anhält - und in Technik und Design eine ungeahnte Vielfalt an Fahrrad-Varianten hervorgebracht hat. Autorin: Monika Köstlin.

Dranbleiben! - Wie man es schafft, nach einer Krankheit gesund zu leben - 09.01.2017  

Wenn Patienten nach einer Krankheit ihren Lebensstil verändern müssen, dann tun sich viele schwer. Sie nehmen sich zwar vor, dreimal in der Woche mindestens eine halbe Stunde Sport zu machen oder gezielt abzunehmen. Doch wie schafft man es, durchzuhalten?

Christbaum, Glühwein und Besinnlichkeit - Bauern im Weihnachtsgeschäft - 22.12.2016  

Ob im Schäferladen, in der Bauernhofmetzgerei, beim Biochristbaumbauer oder auf dem Bauernhof-Weihnachtsmarkt - gerade im Advent geht es in solchen bäuerlichen Betrieben hoch her. Ursula Klement hat sich fürs Notizbuch "Nah dran" umgeschaut.

Fit für die Zukunft oder hart wie Kruppstahl - Kindererziehung im Wandel der Zeit - 21.12.2016  

Die Konzepte, nach denen man im Laufe der Jahrhunderte den Nachwuchs traktierte, förderte oder einfach nur sein ließ, wandeln sich. Das Notizbuch-Nah dran am 21. Dezember auf Bayern 2 widmet sich der Kindererziehung im Wandel der Zeit.

Die ganze Familie im Blick - ein Modellprojekt für Langzeitarbeitslose - 20.12.2016  

Mehr als eine Million Menschen suchen in Deutschland länger als ein Jahr nach einer Stelle. Jeder Fünfte von ihnen steckt sogar schon mehr als vier Jahre in Hartz IV fest. Darunter leiden auch die Familien der Langzeitarbeitslosen. Die nimmt jetzt ein neues Modell in den Blick. In Nürnberg kümmern sich Doppelteams aus Jobberater und Sozialarbeiter um Langzeitarbeitslose. Sie betreuen die ganze Familie, kümmern sich nicht nur um berufliche Qualifizierung der Eltern, sondern auch um Erziehungs- oder Schulprobleme beim Nachwuchs. Autorin: Eva Völker.

"Nimm mich doch mal in den Arm" - Warum Berührung gut tut - 19.12.2016  

Berührungsmangel, ja Berührungsarmut stellen Psychologen zunehmend fest: Viele Menschen erleben wenig körperliche Nähe. Das "Notizbuch" über die kaum beachtete Wirkung von Streicheleinheiten bei Menschen jeden Alters.

Wenn der Handel die Haltung diktiert - Was heißt das für Bayerns Schweine? - 15.12.2016  

"Wenn die langen Schwänze Pflicht werden, höre ich auf!" So und ähnlich setzen sich Schweinehalter derzeit eine 'Schmerzgrenze' beim Umgang mit ihren Tieren. Warum? Nicht, weil der Gesetzgeber und die Veterinärbehörden immer höhere Tierschutzanforderungen stellen, sondern der Handel. Es sieht ganz so aus, als ob Lebensmittelkonzerne dem Staat das Heft beim Tierschutz aus der Hand nehmen.

"Schwerbehinderte bei gleicher Eignung bevorzugt"? - Menschen mit Handicap in der Arbeitswelt - 14.12.2016  

In Bayern liegt die Anzahl der Betriebe, die ihre "Schwerbehinderten-Quote" erfüllen, unter dem bundesweiten Durchschnitt. Zu Besuch bei der einzigen blinden Lehrerin in Bayern und bei einem IT-Experten im Rollstuhl, der sich darüber ärgert, dass Behinderte so schwer die Karriere-Leiter erklimmen können.

Plattformen, die manches platt machen: Wer teilt mit wem in der share-economy? - 13.12.2016  

Smartphone und Internet bieten völlig neue Möglichkeiten, private Besitztümer mit anderen zu teilen und damit effektiver zu nutzen. So lohnt es sich, attraktive Vermittlungsplattformen einzurichten und zu lukrativen Geschäftsmodellen auszubauen. Die Kehrseite liegt auf der Hand: der Vermittler, der sich zwischen Produzent und Konsument schiebt, greift einen beachtlichen Teil des Umsatzes ab. Und seine Verfügungsgewalt über die Daten verschafft ihm eine Machtposition, die sehr problematisch werden kann. Autor: Stefan Schmid.

Soviel mehr als nur müde - Leben und Überleben mit dem Chronic Fatigue Syndrom - 12.12.2016  

Es begann mit einem grippalen Infekt, seitdem schafft es die junge Frau an schlechten Tagen nicht einmal zum nächsten Supermarkt. Selbst essen ist ihr dann zu anstrengend. Nach einer Odyssee von Arzt zu Arzt endlich eine Diagnose: Chronic Fatigue Syndrom (CFS), eine neuro-immunologische Erkrankung, die nichts mit Burnout zu tun hat. Offiziell sind in Deutschland 300.000 Menschen betroffen, vorwiegend Frauen. Viele von ihnen werden zu Pflegefällen und verlieren alles: ihre körperlichen und geistigen Kräfte, den Beruf, die finanzielle Sicherheit und manchmal auch den Lebenswillen. Autor: Jochen Wobser.

Ein Jahr Klimavertrag von Paris - Was ist inzwischen passiert? - 08.12.2016  

Schmelzende Gletscher, ein steigender Meeresspiegel, eine Vegetation, die sich verändert - das Phänomen Klimawandel löst viele Bilder im Kopf aus. Klimawandel ist DAS Thema der Zukunft. Jutta Schilcher stellt im Notizbuch den aktuellen Stand des Weltklimapakts dar.

Ein Jahr Afrika - Mit der ganzen Familie ins Abenteuer - 07.12.2016  

Schneewittchen und die sieben Zwerge unterwegs in Namibia, Botswana und Südakfrika: Schneewittchen, das ist das riesige Wohnmobil der Familie Waldenburg - und die sieben Zwerge, das sind Mama, Papa und fünf Kinder. Gemeinsam sind sie ein Jahr auf Reisen.

Bauen fürs Alter - barrierefreier Umbau, altersgerechter Neubau - 06.12.2016  

Schon eine einfache Gehbehinderung kann dazu führen, dass ältere Menschen in ihrer Wohnung "gefangen" sind, weil sie die Treppe nicht mehr alleine schaffen und es keinen Aufzug gibt. Noch kostspieliger als ein Treppenlift ist der Umbau des Badezimmers mit einer stufenfrei zugänglichen Dusche. Wer als Mieter im Alter seine Wohnung behalten möchte, kann die entsprechenden Umbauten nicht vom Eigentümer verlangen. Zwölf Prozent der Bevölkerung wären eigentlich auf eine Wohnung ohne Stufen und Schwellen angewiesen - tatsächlich barrierefrei sind aber nur ein Prozent aller vorhandenen Wohnungen. Und selbst im Neubau wird oft noch zu wenig auf Barrierefreiheit geachtet. Autor: Walter Kittel.

Einschlafen, ausschlafen, durchschlafen - Wie kommt man erholsam durch die Nacht? - 05.12.2016  

Es ist die Hölle: Stundenlang wälzt man sich von einer Seite auf die andere, weil man nicht einschlafen kann. Über zwölf Millionen Menschen in Deutschland schlafen schlecht. Warum sollte man Schlafprobleme ernst nehmen? Sabine März-Lerch hat die Schlafschule besucht und mit Patienten  und Schlafwilligen gesprochen.

Traum aller Kinder, Albtraum vieler Eltern: Das eigene Haustier - 01.12.2016  

"Maaaaamaaa - ich hätte sooo gerne ein Häschen." Oder einen Hund, ein Meerschweinchen, einen Wellensittich. Solche "Hasenmiezebello"-Wünsche haben fast alle Kinder. Chris Köhler begleitet fürs Notizbuch "Nah dran" Familien bei deren Entscheidungsfindung und beim Kauf eines Haustieres.

"Wir sagen Nein!" - Wenn Bürger aufbegehren - 30.11.2016  

Immer mehr Menschen gehen gegen geplante Großprojekte auf die Straße. Sie verbünden sich in Bürgerinitiativen, stoßen Bürgerbegehren an und nehmen damit oft den Kampf David gegen Goliath auf. Wie können diese Menschen stärker an politischen Entscheidungen beteiligt werden? Fürs Notizbuch am 30. November auf Bayern 2 besucht Sandra Weber Bürger in Europa: Die "Ingenieure 22", eine Gruppe aus Stuttgarter Bauingenieuren, Anwälten und Physikern, die den Aufsichtsrat der Bahn mit Argumenten gegen den neuen Bahnhof bombardieren.

Billige Bestattung oder mehr ? Körperspenden für die Anatomie - 29.11.2016  

Muskeln, Nerven, Blutbahnen, Organe - wie der menschliche Körper aufgebaut ist, lässt sich nirgends besser studieren als im Präparierkurs in der Anatomie, den jeder Medizin Studierende absolvieren muss. Seinen Körper nach dem Tod einer Universität zu vermachen, ist eine sehr persönliche Entscheidung. Zwischen dem Tod und dem Begräbnis können mehrere Jahre liegen - was für Angehörige oft nicht leicht zu akzeptieren ist, denn ihnen fehlt für lange Zeit ein Ort der Trauer. Autorin: Gabriele Uitz.

0:00/0:00
Video player is in betaClose