Notizbuch - Topthema - Bayern 2

Notizbuch - Topthema - Bayern 2

Germany

Hinschauen, was die Menschen bewegt; kritisieren, was schief läuft; differenzieren, was über einen Kamm geschoren wird; berichten, was andere verschweigen: Das Notizbuch setzt Themen.

Episodes

Foodcube - Landwirtschaft auf kleinstem Raum - 24.07.2017  

Auch in den Städten träumen Menschen von einem Leben im Grünen. Der Foodcube ist ein energieautarker Garten zum Mitnehmen, der auch auf kleinste Betonflächen passt.

Am Tropf von Big Food: Gespräch mit Thomas Kruchem über Ernährung in Entwicklungsländern - 19.07.2017  

Instantnudeln, Kekse, Chips, überzuckerte Getränke - auch in den armen Ländern nimmt die Fettleibigkeit nimmt zu und als Folge Diabetes. Welche Rolle die multinationalen Lebenmittelkonzerne dabei spielen, darum geht es im Gespräch mit dem Radio- und Buchautor Thomas Kruchem.

Muss es so stressig sein? Gespräch zu Lehrerausbildung - 10.07.2017  

Es muss nicht so extrem stressig sein im Referendariat, sagt Birgit Dittmer-Glaubig vom BLLV. Alle müssten nur ihre Erwartungen herunter schrauben. Das wäre auch zugunsten des Lernerfolgs für die Schüler. Tanja Zieger im Gespräch mit Dittmer-Glaubig.

Ist die Multimedia-Show wichtiger als das Lernziel? - 10.07.2017  

Nach dem Studium folgen für Lehrer in Bayern zwei Jahre als Referendare, die für viele der blanke Horror sind. Sie sollen Zauberstunden abhalten, für deren Vorbereitung sie Nächte durchmachen.

Auf dem Weg zum Arbeitsplatz Ochsenkopf-Sendeturm - 05.07.2017  

Anja Bischof begleitet den BR-Techniker Bernhard Heerdt per Moutainbike zum Gipfel.

Verschwörungstheorien bekämpfen: Gespräch mit Giulia Silberberger - 21.06.2017  

Giulia Silberberger kämpft gegen Verschwörungstheorien. Sie berät Menschen, die in ihrem Umfeld mit Anhängern kruder Theorien zu tun haben und darunter leiden. Ihr Haupt-Tipp: gemeinsam recherchieren, um die Fakten zu klären.

Glyphosat und der "Code of Survival" - 14.06.2017  

Glyphosat - hat das umstrittene Pestizid eine Zukunft? Bei uns wehren sich einige Kommunen und verbieten es. Der Film "Code of Survival" spricht vom Ende der Gentechnik. Doch wie weit weg sind wir wirklich von Gen- und Pestizid-frei? Chris Köhler über Glyphosat und Eva Huber über Alternativen.

"Charta der Vielfalt": Gespräch mit Professor Matthias Spörrle, Wirtschaftspsychologe - 30.05.2017  

Der Mensch greift automatisch in Schubladen: "Ausländer sind kriminell", "Frauen können nicht Auto fahren" und "Homosexuelle sind krank" - krasse Beispiele, aber niemand ist völlig frei von solchen Gedanken. Der heutige Deutsche Diversity Tag versucht mit Vorurteilen aufzuräumen.

Lieblingsmärchen: Hans, mein Igel - 22.05.2017  

Menschen und ihre Lieblingsmärchen. Das "Notizbuch" wirft einen Blick unter die stachelige Oberfläche von "Hans mein Igel".

"UnSichtbar" - Geschwisterkinder von Palliativpatienten: Foto-Ausstellung in München - 18.05.2017  

"UnSichtbar - Geschwister leben mit dem Sterben" heißt eine Ausstellung in der Bayerischen Landesbank, die Geschwister von lebensbedrohlich erkrankten Kindern in den Mittelpunkt rückt. Die Kinder bekommen eine Kamera in die Hand und fotografieren ihren Alltag. Aus den Bildern sind eindrucksvolle Collagen entstanden. Ein Projekt der Künstlerin Nanni Schiffl-Deiler und der Leiterin des Kinderpalliativzentrums der Uni Klinik München, Professor Monika Führer.

Der Flugverkehr und Ultrafeinstaub. Was ist umweltfreundlicher? Das Auto? Die Bahn? Ein Aufklärungsversuch. - 15.05.2017  

Was sind die Vor- und Nachteile mit dem Flieger unterwegs zu sein? Wie umweltschädlich ist es? Welches Verkehrsmittel hinterlässt den kleineren ökologischen Fußabdruck? Birgit Grundners Beitrag über Ultrafeinstaub durch Flugverkehr, ein Gespräch mit dem BUND-Luftverkehrsexperten Werner Reh, und ein Beitrag über den Gerichtsbeschluss in Österreich zugunsten des Klimaschutzes, durch den die dritte Startbahn in Wien verhindert wurde.

Kriminelle Menschenhändler-Netze in Deutschland: Gespräch mit Monika Cissek-Evans - 10.05.2017  

Nigerianische Menschenhändlerringe treiben auch in Deutschland ihr Unwesen. Christine Bergmann im Gespräch mit Monika Cissek-Evans von der Beratungsstelle "Jadwiga" in München.

Xylella-Bakterium bedroht Oliven- und Mandelbäume am Mittelmehr - 19.04.2017  

Das Feuerbakterium Xylella ist ein gefürchteter Schädling im Wein-, Obst- und Olivenanbau. In Italien wurden zur Eindämmung schon Tausende Olivenbäume vernichtet. Trotzdem hat Xylella nun Mallorca erreicht. Die EU rät zu radikalen Abholzmaßnahmen, die Einheimischen suchen verzweifelt nach Alternativen.

Häusliche Gewalt ohne Ende? - 12.04.2017  

Am letzten Donnerstag trafen sich an der Hochschule Landshut Wissenschaftler und Menschen aus der Praxis, um über die Folgen familiärer Gewalt nachzudenken: "Häusliche Gewalt ohne Ende? - Generationale Weitergabe von Partnerschaftsgewalt" lautete das Thema der Tagung. Gewalt setzt sich über die Generationen fort. Woran liegt das? Und: Was kann man tun?

Giftige Chemtrails? - Verschwörungstheoretiker sind keine Spinner - 03.04.2017  

Angela Merkel ist ein Alien? Flugzeuge vergiften uns mit Chemikalien? An solche Dinge glauben Verschwörungstheoretiker. Diese Leute als Spinner zu bezeichnen, wäre aber zu einfach.

Wie Apps und Familien das Ideal prägen - 20.03.2017  

Einfach mal Schönheitschirurg spielen - dafür gibt es Apps, die sich gezielt an junge Mädchen wenden. Ein Beitrag von Johannes von Creytz. Dünn sein, eine gerade Nase haben. Wie prägen Mütter das Schönheitsideal ihrer Töchter mit? Ein Gespräch mit Psychologin Dr. Bärbel Wardetzki.

Gleiche Arbeit, weniger Geld: Der Weg zur Lohngerechtigkeit bleibt steinig - 17.03.2017  

Am 18. März haben Frauen das Gleiche verdient, das Männer schon Ende Dezember auf ihrem Gehaltskonto hatten. An diesem Tag, dem Equal Pay Day, mahnen Frauenverbände seit Jahren, dass Frauen in Deutschland immer noch 21 Prozent weniger verdienen als Männer. Rechnet man die Tatsache, dass Frauen meist in schlechter bezahlten Bereichen und oft in Teilzeit arbeiten, bleibt immer noch eine Lücke von sieben Prozent. Wie kommt sie zustande und was bringt das neue Lohngleichheitsgesetz?

Mehr als ein Verdacht - Kinder aus Fukushima leiden unter Krebs - 10.03.2017  

Sechs Jahre nach der Explosion des Kernkraftwerks Fukushima leiden auffallend viele Kinder der Region unter Schilddrüsenkrebs. Die Regierung weist jeden Zusammenhang zurück. Die Erkrankten werden doppelt bestraft: durch ihr Schicksal und durch gesellschaftliche Ausgrenzung.

Heinz Smital von Greenpeace über Fukushima und die Folgen im Interview - 10.03.2017  

Greenpeace beobachtet vor Ort und vergleicht mit der Atomkatastrophe von Tschernobyl. Wo sind die Gefahrenherde? Und kann man japanische Produkte bedenkenlos kaufen?

Wann bin ich ich? - Identitätsentwicklung bei Jugendlichen - 09.03.2017  

Wer bin ich? Was macht mich als Person eigentlich aus? Insgesamt tun sich Jugendliche heute schwerer, ihre Identität zu finden, zumindest brauchen sie viel länger dazu. Collage: Jugendliche erzählen und ein Gespräch mit Inge Seiffge-Krenke, Professorin für Entwicklungspsychologie und Gesundheitspsychologie an der Universität Mainz.

0:00/0:00
Video player is in betaClose