radioMikro - Bayern 2

radioMikro - Bayern 2

Germany

Sie kriechen in die Kanäle unter der Stadt, springen mit dem Fallschirm aus schwindelnder Höhe. Sie schauen hinter die Kulissen im Zirkus oder erkunden, wie man auf einer Bergalm lebt. Bei ihnen geht es um den ältesten Stein der Welt oder um die Frage, warum in Deutschland nicht nur Deutsche leben. Die Reporterinnen und Reporter von radioMikro suchen die spannendsten, interessantesten und lustigsten Geschichten für dich. Sei mit deinen Ohren dabei! Aus urheberrechtlichen Gründen stehen nur ausgewählte Sendungen als Podcast zur Verfügung.

Episodes

radioMikro-Anrufsendung: Schule auf dem Schiff - 23.05.2017  

Ein Segelschiff voller Schüler fährt um die halbe Welt. Mit dabei: die 15-jährige Tabea Tausch. Sie erzählt uns heute von ihrem besonderen "Schulalltag". Und ihr könnt sie mit Fragen löchern.

Wumme wünscht sich was - 21.05.2017  

Wumme und Papa sprechen übers Zaubern. Papa versucht zu erklären, dass es Magie und Zaubern nur im Märchen gibt und nicht in Echt. Falsch, sagt Wumme und wünscht sich gleich mal für den nächsten Tag: strahlendes Badewetter - mit Erfolg. Aber dann lässt ihre "Zauberkraft" doch erheblich nach. Mit Christine Ostermayer, Herbert Bötticher und Julia Fischer, Regie: Werner Simon, Produktion: BR 1979

Wer war's? - Tätern auf der Spur - 16.05.2017  

Fingerabdrücke, Fußspuren, Schuppen - das alles sind Spuren, die ein Täter am Tatort hinterlassen kann. Was die Polizei damit genau macht, das erfahrt ihr von unserem Experten Kommissar Markus Schmieder.

Kein Auto, kein Fernsehen, keine Schule - Familienleben in der Wildnis Alaskas - 15.05.2017  

Giddians Spielplatz ist so groß, dass er sich verlaufen könnte. Jeden Tag tobt der 9-Jährige mit seinen Geschwistern durch Wälder und über Wiesen, an Flüssen und Seen entlang. Zusammen mit den Eltern leben sie in den Weiten Alaskas, weit weg von den Nachbarn; die nächste Stadt ist 150 Kilometer entfernt. Autor: Tilo Mahn

Von den ersten Socken, der kalten Sophie und einem echten Überflieger - 15.05.2017  

Vier Geschichten aus der radioMikro-Woche: Wie kalt ist die kalte Sophie? Die Eisheiligen// Seit wann gibt's eigentlich Socken?// Training für den Tanz-Flashmob// Kinotipp: Überflieger

Wumme spielt Robin Hood - 14.05.2017  

Wumme erzählt Papa von Beate, einem Kind mit Sprachfehler. Und dass die anderen Kinder Beate deshalb hänseln und ärgern. Papa schlägt vor, dass Wumme dem Mädchen doch helfen könnte, oder? Und Wumme stimmt zu. So ganz leicht fällt ihr die neue Helferrolle allerdings nicht - denn Wumme möchte schließlich auch mit den anderen Kindern spielen. Mit Christine Ostermayer, Herbert Bötticher und Julia Fischer, Regie: Werner Simon, Produktion: BR 1979

radioMikro unterwegs auf der Baustelle - 13.05.2017  

Es wird laut: Reporter Mischa ist auf einer Baustelle unterwegs! Dort wird gerade ein sechs Stockwerke hohes Haus gebaut - wir erfahren, wie das eigentlich geht.

radioMikro-Anrufsendung: Rund um die Papas - 09.05.2017  

Wir reden heute über sehr wichtige Menschen, über Superhelden ohne Umhang und Strumpfhosen, über Abenteurer, Beschützer, Quatschmacher und vieles mehr. Wir reden über Papas!

Von der Suche nach Außerirdischen, tierischen Nachteulen und verrückten Eissorten - 08.05.2017  

Vier Geschichten aus der radioMikro-Woche: Verrücktes Eis - wie stellt man das her?// Wie Forscher nach Außerirdischen suchen// Häh? Wie lange bleibt die Welt noch bestehen?// Von nachtaktiven Tieren und anderen nächtlichen Erscheinungen

Eine Sommernacht mit Wumme - 07.05.2017  

Wumme ist zum Grillen eingeladen - naja, eigentlich hat sich Wumme selbst eingeladen zum Grillfest bei ihrer Freundin Renate. Als sie wieder heim kommt ist sie sehr stolz: Sie hat ganz viel Cola getrunken, literweise. Papa ahnt schlimmes: Das wird bestimmt eine verdammt unruhige Nacht. Mit Christine Ostermayer, Herbert Bötticher und Julia Fischer, Regie: Werner Simon, Produktion: BR 1979

radioMikro-Anrufsendung: Wie ticken Pferde? - 02.05.2017  

Wie ticken Pferde? Und was brauchen sie von ihren Menschen? Kinder rufen im Studio an, erzählen von ihren Pferdeerlebnissen und stellen ihre Fragen an den Pferdeflüsterer Manfred Weindl.

Von haushohen Kränen, viel zu vielen Geschwistern und lustigen Klo-Geschichten - 01.05.2017  

Drei Geschichten aus der radioMikro-Woche: Häh? Wie transportiert man einen Kran?// Was da alles passiert - Geschichten vom Klo// Buchtipp: Mein Bruder, die Neuen und ich

Wumme feiert Muttertag - 30.04.2017  

Wumme ist traurig! Muttertag steht an und den kann sie doch nicht feiern - wo ihre Mutter doch schon gestorben ist. Wie gut, dass es Papa gibt. Der hat eine wunderbare Idee, wie man toll feiern kann; so einen richtigen Mutter-Wumme-Vatertag ... Allerdings hat Papa nicht mit dem Erfindungsreichtum seiner Tochter gerechnet! Mit Christine Ostermayer, Herbert Bötticher und Julia Fischer, Regie: Werner Simon, Produktion: BR 1978

radioMikro Megafon: Geschenke!? - Vom Schenken und beschenkt werden - 29.04.2017  

Die radioMikro Megafon-Expertenrunde widmet sich in diesem Monat dem Thema Geschenke - Warum macht man überhaupt Geschenke, was ist toller: verschenken oder beschenkt werden, und werden wir irgendwann wunschlos glücklich sein? Autorinnen: Ursel Böhm und Anne Buchholz

radioMikro-Anrufsendung: Lerntipps gegen Knoten im Hirn - 25.04.2017  

Wie kriegt man Vokabeln, Gedichte, Grammatikregeln und das 1 x 1 gut in den Kopf? Erzählt uns eure Tricks oder fragt unsere Expertin einen Loch in den Bauch. Zu Gast im Studio ist Lerncoach Iris Komarek.

Wumme als Blumenfreundin - 23.04.2017  

Wumme darf endlich die Blumen im Kindergarten betreuen und entdeckt, dass ihre verstorbene Mutter eine echte Blumenfreundin gewesen ist. Sie fragt ihren Papa darüber aus und beschließt, selbst eine Spezialistin in Sachen Blumen zu werden. Natürlich hilft ihr Papa dabei, auch wenn natürlich auch diesmal nicht alles glatt geht. Mit Christine Ostermayer, Herbert Bötticher und Julia Fischer, Regie: Werner Simon, Produktion: BR 1979

Stille Post - 21.04.2017  

Das Spiel "Stille Post" hat nicht von seiner Faszination verloren. Die Kinder sitzen im Kreis, das erste flüstert ein Wort oder einen kleinen Satz ins Ohr seines Nachbarn, der erzählt das Gehörte weiter ... bis zum letzten Mitmacher, der laut sagen darf, was bei ihm angekommen ist. In diese "Tuschelrunde" gerät eines Tages Anna. Sie ist neu in der Klasse, sie ist schüchtern und spricht kaum. Und als sie das erste Mal mitmacht, flüstert sie dem Mädchen neben sich zu: "Mein Papa schlägt mich!" Ein Hilferuf, der zunächst - wie das bei Stille Post eben ist - steckenbleibt. Dann aber greift eine der Mitspielerinnen doch noch ein. (Nach dem gleichnamigen Buch von Morton Dürr / Erzählerin: Sonja Beißwenger)

Der Hahn hat verpennt - 20.04.2017  

Das kann ja wohl nicht wahr sein! Die Sonne steht längst am Himmel über den Bauernhof, und vom Hahn ist kein Ton zu hören. Der Gute hat schlicht und einfach verpennt. Der Bauer ist sauer; wie soll er seine Arbeit schaffen, wenn er erst um 10 Uhr aufwacht. Als am nächsten Tag das Gleiche passiert, wetzt der Bauer bereits das Beil für den Langschläfer. Zum Glück ist die Kuh ohnehin Frühaufsteherin. In Zukunft, so der Plan, wird sie den Hahn bei Sonnenaufgang wecken, damit der seine Pflicht erfüllen kann. Aber auch die Kuh wird schon nach kurzer Zeit von der merkwürdigen "Frühjahrsmüdigkeit" befallen. Also denken sich die Tiere des Hofes ein neues Wecksystem aus, das von Woche zu Woche immer komplizierter wird. (Autor: Hubert Schirneck / Erzähler: Thomas Koppelt)

Prinz Willifee und der fürchterliche Fluch - 18.04.2017  

Lust auf ein völlig durchgeknalltes Märchen? Die Geschichte geht so: König und Königin stibitzen Pilze im Nachbarsgarten der großen bösen Zauberin. Die verlangt daraufhin den noch ungeborenen hoheitlichen Nachwuchs für sich. In ihrer Not wendet sich das königliche Paar an die gute kleine Fee und die hat dann auch eine clevere Idee. Das Neugeborene wird einfach bei Frau Holle versteckt. Dort hat die schreckliche Zauberin keine Macht. Leider landet der kleine Willifee nicht bei Frau Holle, die sich gerade auf Weltreise befindet, sondern bei deren Schwester Tante Hulle. Und die zieht den jungen Prinzen in unvergleichlicher Art und Weise auf - Fernsehen Tag und Nacht, Süßigkeiten ohne Ende und wenn dann noch was reinpasst, Pizza satt. Bis eines Tages ein schwarzer Ritter in den sorglosen Alltag der beiden einbricht ... etwa ein Abgesandter der schon lange nach Rache sinnenden großen bösen Zauberin? (Autorin: Olga-Louise Dommel / Erzähler: Tommi Piper)

Prinzessin Zwiebelblüte - 17.04.2017  

Nichts reizt die kleine Prinzessin mehr als große und spannende Abenteuer. Im Schloss ist es so langweilig, aber draußen im Wald, da könnte es doch richtige Abenteuer geben. Und als die Prinzessin einen Fuchs und einen Waschbären beim Verspeisen des geklauten Frühstücks überrascht, sieht alles nach einer tollen Geschichte aus. Leider haben die beiden keine Ahnung, was ein Abenteuer überhaupt sein soll; und der Wald, der ist genauso öde wie das Schloss ... immer nur lauter Bäume. Gemeinsam machen sich die drei auf die Suche nach Aufregung und Abwechslung. Und merken schnell, dass so ein Abenteuer manchmal direkt vor einem liegt - man muss nur schauen! (Autor: Renus Berbig / Erzählerin: Sonja Beißwenger)

0:00/0:00
Video player is in betaClose