radioWissen - Bayern 2

radioWissen - Bayern 2

Germany

radioWissen bietet eine Fülle unterschiedlicher Themen: Spannendes aus der Geschichte, Interessantes aus Literatur und Musik, Faszinierendes über Mythen, Menschen und Religionen, Erhellendes über Natur und Umwelt, Hintergründiges über aktuelle Themen im Gespräch. Die ganze Welt des Wissens - der radioWissen-Podcast liefert täglich ausgewählte Sendungen frei Haus - spannend erzählt, gut aufbereitet, nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.

Episodes

Katharina von Bora - Luthers bessere Hälfte? - 30.10.2017  

Es war wohl keine Liebesheirat - doch die Ehe von Martin Luther und Katharina von Bora wurde glücklich. Die einstige Nonne Katharina wurde später zum Idealtypus der evangelischen Hausfrau und Familienmutter. Autorin: Carola Zinner

Der deutsche Bauernkrieg - Aufstand des gemeinen Mannes - 18.09.2017  

Mit voller Wucht brach 1525 der Krieg gegen die Obrigkeit aus - zunächst als Aufstand der Bauern. Sie verlangten ein freieres Leben, weniger Abgaben und beriefen sich auch auf die Thesen Martin Luthers. Autor: Michael Zametzer

Italo Calvino - Von unsichtbaren Städten, Bäumen und Baronen - 22.08.2017  

Italo Calvino, Jahrgang 1923, zählt zu den bedeutendsten Autoren des 20. Jahrhunderts. Seine Spezialität: Die oft witzige Schaffung von Erzähllabyrinthen. Schließlich ist sich (Ver)irren allzu menschlich. Autorin: Christina Hamel

Die musikalische Parodie - Es muss nicht immer lustig sein! - 22.08.2017  

Kann Musik lustig sein? Ja. Vor allem, wenn sie bekannte Klänge ironisch verfremdet. Wenn sie durch scherzhafte Nachahmung Musik ins Satirische (ver)biegt, nennen wir es Parodie. Bei Mozart, Strawinsky uva. Autor: Markus Vanhoefer

Pickelhaube und Kokosnuss - Deutsche Kolonien in der Südsee - 21.08.2017  

Einen "Platz an der Sonne" suchte das Deutsche Reich auch auf Neuguinea, Samoa und anderen Südseeinseln. Die deutsche Kolonialzeit in der Südsee ist mehr als nur eine kuriose Randnotiz der Geschichte. Autor: Klaus Uhrig (Lernmaterialien zum Thema unter www.radiowissen.de)

Die Besiedelung des Pazifiks - Vaka Moana - Die Reisen der Ahnen - 21.08.2017  

Vaka Moana nannten die Polynesier ihre Segelkanus, mit denen sie vor 5.000 Jahren den Pazifik eroberten. Ihre Navigationskunst ist weitgehend in Vergessenheit geraten - doch jetzt soll sie wiederbelebt werden. Von Ulli Weissbach

Die Dienstleistungsgesellschaft - Wie ein Traum an der Realität scheiterte - 21.08.2017  

Ob Anwalt, Grafiker oder Krankenschwester - sie haben eines gemeinsam. Sie sind Dienstleister und damit Teil der über 29 Millionen Menschen, die in der Bundesrepublik im sogenannten dritten Sektor arbeiten. Von Veronika Wagner

Näherinnen - Mit Nadel, Faden und flinken Fingern - 21.08.2017  

Die Näherinnen des 21. Jahrhunderts sitzen an Nähmaschinen in Bangladesch oder Vietnam. Nach wie vor müssen sie im Akkord arbeiten - ganz wie im 18. und 19. Jahrhundert in Europa. Autorin: Barbara Kostolnik

Renaissance-Gärten - Kunstwerk aus Himmel, Erde und Wasser - 18.08.2017  

Renaissancegärten kamen im 15. Jh. in Italien in Mode. Sie wurden - wie in der Antike - als harmonisches Miteinander von Architektur, Kunst und Natur gestaltet. Autorin: Christiane Büld Campetti

Cantautori - Lieder fatto in Italia - 18.08.2017  

Ob folkloristisch wie Angelo Branduardi, rockig wie Gianna Nannini oder inbrünstig wie Lucio Dalla - fast immer steht bei den Cantautori, den italienischen Sangespoeten, "amore" und "Italia" im Vordergrund. Autor: Martin Trauner

Der Geist der Pflanzen - Psychoaktive Substanzen - 17.08.2017  

Psychoaktive Substanzen galten einst in den meisten Kulturen der Welt als heilig. Heute sind sie wie Bier und Tabak zum Massenkonsum-Mittel geworden. Kritiker warnen vor den Gefahren. Autorin: Gerda Kuhn

Koka - Von der heiligen Pflanze zum weißen Gift - 17.08.2017  

In den Anden hat sie kultische Bedeutung, Kaiserin Sissi nutzte die Wirkung ihrer Inhaltsstoffe gegen Melancholie und bis heute ist sie der Treibstoff für blutige Drogenkriege: die Koka-Pflanze. Sendung: Isabella Arcucci

Flugzeuge der Zukunft - In zwei Stunden um die halbe Welt? - 17.08.2017  

Schon in wenigen Jahren können uns Flugzeuge in weniger als einer Stunde von München nach Los Angeles fliegen - behaupten Forscher. Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Wo sind die Grenzen? Von Stefan Geier

Schiffe der Zukunft - Ohne Öl und Kapitän auf See? - 17.08.2017  

Spezielle Segel, eine reibungsarme Haifischhaut des Schiffsrumpfes und Fernsteuerung ohne Kapitän: Ideen für die Schifffahrt der Zukunft. Autorin: Iska Schreglmann

Persönlichkeitsforschung - Wie man wird, wer man ist - 16.08.2017  

Persönlichkeit scheint uns bereits in die Wiege gelegt zu sein. Im Lauf des Lebens wird sie komplexer und facettenreicher. Persönlichkeit kann sich entfalten, aber auch zerstört werden. Autorin: Prisca Straub

Die Hand-Hirn-Allianz - Philosophische Betrachtungen - 16.08.2017  

Hand und Hirn - eine Allianz, der wir letztlich unser Mensch-Sein verdanken! Welche Folgen aber zeitigt ein digitaler 'Fortschritt', der darauf zielt, uns immer mehr Tätigkeiten 'aus der Hand' zu nehmen? Autor: Reinhard Schlüter

Der ewige Schelm - Trickster in der Mythologie - 16.08.2017  

Eigentlich ist er ein Gott. Als Meister der Verwandlung erscheint er auch als Mensch oder Tier, ja sogar als Durchfall-Erreger, wenn er damit jemanden ärgern kann: Trickster, der ewige Archetypus des Schelmen. Autorin: Katalin Fischer

Doppelspiel, Intrige, Komplott - Eine philosophische Kulturgeschichte - 16.08.2017  

Kaum eine gesellschaftliche Ebene, in der die Intrige nicht zur Schwächung oder Ausschaltung missliebiger Personen benutzt wird. Ein Phänomen, das in Kunst und Literatur ein dankbares Thema ist. Autor: Reinhard Schlüter

Bettelei - Aus der Geschichte einer Lebensform - 14.08.2017  

Stadtluft macht frei - hieß es schon im Mittelalter. Aber nicht unbedingt wohlhabend. Seit die Zahl der Städte in Europa rasant anstieg, wuchs auch die Zahl der Menschen, die betteln gehen mussten. Autorin: Renate Währisch

Der Floh - Quälgeist und treuer Gefährte - 14.08.2017  

Kaum jemand hat heute noch Floherfahrung. Zum Glück, denn sie ist unangenehm. Dennoch hat die Jahrtausende alte Gemeinschaft von Floh und Mensch positive Zeugnisse hervorgebracht. Autorin: Christiane Neukirch (Lernmaterialien zum Thema unter www.radiowissen.de)

0:00/0:00
Video player is in betaClose