radioWissen - Bayern 2

radioWissen - Bayern 2

Germany

radioWissen bietet eine Fülle unterschiedlicher Themen: Spannendes aus der Geschichte, Interessantes aus Literatur und Musik, Faszinierendes über Mythen, Menschen und Religionen, Erhellendes über Natur und Umwelt, Hintergründiges über aktuelle Themen im Gespräch. Die ganze Welt des Wissens - der radioWissen-Podcast liefert täglich ausgewählte Sendungen frei Haus - spannend erzählt, gut aufbereitet, nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.

Episodes

Katharina von Bora - Luthers bessere Hälfte? - 30.10.2017  

Es war wohl keine Liebesheirat - doch die Ehe von Martin Luther und Katharina von Bora wurde glücklich. Die einstige Nonne Katharina wurde später zum Idealtypus der evangelischen Hausfrau und Familienmutter. Autorin: Carola Zinner

Der deutsche Bauernkrieg - Aufstand des gemeinen Mannes - 18.09.2017  

Mit voller Wucht brach 1525 der Krieg gegen die Obrigkeit aus - zunächst als Aufstand der Bauern. Sie verlangten ein freieres Leben, weniger Abgaben und beriefen sich auch auf die Thesen Martin Luthers. Autor: Michael Zametzer

Efeu - Rankende Fakten zu einem Immergrün - 23.06.2017  

Efeu, eine Kletterpflanze, ist fälschlicherweise als Würgepflanze verrufen. Richtig aber ist: Efeu ist giftig. Trotzdem können bestimmte Extrakte richtig angewandt heilende Wirkung entfalten. Autorin: Renate Kiesewetter.

Lianen - Unverwüstliche Kletterkünstler - 23.06.2017  

Tarzan und Jane hangelten sich mit ihrer Hilfe von einem Urwaldwipfel zum nächsten - mit Lianen. Diese Pflanzen wurzeln erstaunlicherweise fest in der Erde. Ihr wichtigstes Ziel - vom Boden ganz nach oben zum Licht zu gelangen. Autorin: Gudrun Fischer

Gras - Der grüne Teppich der Erde - 22.06.2017  

Keine Pflanze auf der Erde ist so erfolgreich wie Gras. Ein Viertel der Landfläche ist von Gras bedeckt. Und Gras ist unglaublich zäh - es gibt sich mit den härtesten Bedingungen zufrieden. Autorin: Christiane Neukirch

Käfer - Unverzichtbar für die Natur - 22.06.2017  

Käfer gibt es überall, außer in der Antarktis. Das macht sie mit zu den erfolgreichsten Tieren. Doch Käfer sind, wie alle Insekten, bedroht. Mit noch nicht absehbaren Folgen für das ökologische Gleichgewicht. Autorin: Yvonne Maier (Lernmaterialien zum Thema unter www.radioWissen.de)

Frau Professor - Suche nach einer geschlechtersensiblen Sprache - 22.06.2017  

Geschlechtergerechte Sprache polarisiert. Sind Frauen das Geschlecht, das in der Alltagssprache "mitgemeint" ist? Entscheidet Pragmatismus oder Sensibilität gegenüber einer möglichen Diskriminierung? Autorin: Julia Fritzsche

Versprecher - Wenn Peinliches zum Vorschwein kommt - 22.06.2017  

"Vergessen Sie mich zu erinnern!" Ist da der Wunsch der Vater des Versprechers? Das würde wohl Freud so deuten. Linguisten analysieren sprachliche Fehlleistungen ganz anders. Autorin: Dorit Kreissl

Scripted Reality - Die Erfindung der Wirklichkeit - 21.06.2017  

Scripted Reality. Der Begriff suggeriert, dass hier wahre Geschichten erzählt werden. Ein falscher Eindruck, der diese Formate mit seinen Laiendarstellern zur Premiumdisziplin des Fernsehnachmittags gemacht hat. Autor: Klaus Uhrig

Wahrheit - Was ist das schon? Das postfaktische Zeitalter - 21.06.2017  

Der Begriff "Postfaktisch" hat eine steile Karriere hingelegt: Vom akademischen Kunstwort zum Kampfbegriff, zum Wort des Jahres. Werden die alten Autoritäten der Wissensgesellschaft nicht mehr anerkannt? Autor: Michael Zametzer

Wir waren nie auf dem Mond - Verschwörungstheorien in der Wissenschaft - 21.06.2017  

Besonders verbreitet sind Verschwörungstheorien in den Bereichen Klima, Hochtechnologie, Medikamentenforschung und Impfen. Warum ist die Wissenschaft so ein fruchtbarer Nährboden für Verschwörungstheoretiker? Von Klaus Uhrig

Die Illuminaten - Eine bayerische Geheimgesellschaft - 21.06.2017  

Adam Weishaupt gründete 1776 den Geheimbund der Illuminaten. Bald wurde er verboten, doch der große Erfolg sollte jetzt erst kommen. Um keinen anderen Geheimbund ranken sich buntere Verschwörungstheorien. Autor: Hans Hinterberger

Woodstock - Der rebellische Sound der Utopie - 20.06.2017  

Mythos Woodstock. Das dreitägiges Musik-Spektakel, das im August 1969 im amerikanischen Bundesstaat New York statt fand, war dank Jimi Hendrix und anderen ein Ereignis mit einer einzigartigen Symbolkraft. Autor: Markus Vanhoefer

Punk - die letzte große Revolte der Musikgeschichte - 20.06.2017  

Vor 40 Jahren rollte das Album der Sex-Pistols "Never mind the bollocks" die Musikwelt auf: Neon-gelbe Hülle. Der Inhalt krachend laut und unerhört, provokativ. Was war mit der britischen Pop-Musik geschehen? Autor: Christian Schaaf

John F. Kennedy - Der Traum von einem besseren Amerika - 19.06.2017  

Am 8. November 1960 wird John F. Kennedy zum 35. Präsidenten der USA gewählt. Er bleibt es nur drei Jahre: Die Schüsse von Dallas zerstören den Aufbruchstraum einer ganzen Generation. Autorin: Gerda Kuhn (Lernmaterialien zum Thema unter www.radioWissen.de)

Kunst und Musik im Aurignacien - Von Löwenmenschen und Mammutflöten - 19.06.2017  

Es sind die ältesten bisher gefundenen Kunstwerke der Welt: der Löwenmensch von Ulm, die Figurinen aus dem Hohle Fels bei Ulm, Knochenflöten. Entstanden vor 40.000 Jahren, im Aurignacien. Autor: Johannes Marchl

Zeichen aus der Steinzeit - Höhlenmalerei in Altamira - 19.06.2017  

Bisons, Pferde, Hirschkühe und abstrakte Zeichnungen sind dreidimensional in einer ausgefeilten Technik gemalt und graviert. Sie sind so plastisch, dass man sie zunächst für Fälschungen hielt. Autorin: Christina Teuthorn

Der Spatz - Ein urbaner Überlebenskünstler - 16.06.2017  

Kaum ein Tier lässt sich in unseren Städten so leicht beobachten wie der Haussperling. Aber wo und wie genau lebt er? Und was genau ist der Unterschied zwischen dem Haussperling und dem Feldsperling? Autorin: Christiane Seiler

Federn - Der geniale Hauch von Nichts - 16.06.2017  

Federn wiegen fast nichts und können fast alles. Sie schützen vor Wind, Wasser und Kälte, sie tarnen und werben und ließen die Dinosaurier abheben. Auch der Mensch nutzt diese geniale Erfindung der Natur. Autorin: Felicia Englmann

Sita - Indiens mythologische Traumfrau - 14.06.2017  

Millionen Frauen in Indien wollen sein wie Sita: schön und sanft wie die Heldin des alten hinduistischen Epos Ramayana. Besser gesagt, sie sollen sein wie Sita: unterwürfig, bescheiden, selbstaufopfernd. Autorin: Isabella Arcucci

0:00/0:00
Video player is in betaClose