Sprechstunde - Deutschlandfunk

Sprechstunde - Deutschlandfunk

Germany

Die medizinische Ratgebersendung. Ein Experte steht den Hörern Rede und Antwort. Dazwischen aktuelle und allgemeinverständliche Berichte über neue Therapien.

Episodes

Themenreihe Mittelpunkt Mensch - Kriegschirurg im Friedenseinsatz  
In seiner Praxis in Düren operiert Stefan Krieger vor allem Hände: gebrochene Finger, eingeklemmte Nerven, auch Sehnenverletzungen. Doch immer, wenn es seine Zeit erlaubt, wechselt der Handchirurg das Fach. Als Kriegschirurg ist er seit über 20 Jahren für die Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" an Orten im Einsatz, in denen Menschen Not leiden.

Von Thomas Liesen
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 30.08.2017 12:05
Direkter Link zur Audiodatei


Auf der Suche nach dem mutmaßlichen Patientenwillen - Interview  

Autor: Winkelheide, Martin
Sendung: Sprechstunde
Hören bis: 30.08.2017 11:46

Strain Elastografie - Neue Wege der Schilddrüsendiagnostik  
Die Schilddrüse produziert wichtige Hormone. Manchmal entwickelt sich dort ein Knoten und dann ist die Frage: Muss das behandelt werden? Strain Elastografie ist eine Ultraschall-basierte Methode, die dem behandelnden Arzt die Diagnose erleichtern kann. Nötig ist dafür neben einem sehr guten Gerät viel Training.

Von Christina Sartori
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 30.08.2017 11:42
Direkter Link zur Audiodatei


Kombi-Präparat verspricht schnelle Blutdrucksenkung mit weniger Nebenwirkungen  

Autor: Winkelheide, Martin
Sendung: Sprechstunde
Hören bis: 30.08.2017 11:36

Angeborener Herzfehler - Wenn der Ruhepuls bei 200 liegt  
Mit 2,5 Jahren wurde sie am Herzen operiert, lebte 40 Jahre ohne Probleme, bis plötzlich alles zusammenbrach. Die Journalistin Lioba Werrelmann erlebte eine wahre Odyssee. Bis sie den richtigen Arzt fand, dauerte es Monate. Inzwischen lebt sie ohne Medikamente, weiß aber, dass sie nie ganz geheilt sein wird.

Von Barbara Weber
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 30.08.2017 11:10
Direkter Link zur Audiodatei


Leben mit einem angeborenen Herzfehler  

Autor: Winkelheide, Martin
Sendung: Sprechstunde
Hören bis: 30.08.2017 11:10

Themenreihe Mittelpunkt Mensch - Das Demenzdorf - Alltag in einer neuen Wohnform  
Deutschlands Bevölkerung schrumpft und vergreist. Im Jahr 2000 hatte die Bundesrepublik noch 82 Millionen Einwohner, 2060 werden es weniger als 70 Millionen sein. Gleichzeitig leiden immer mehr Menschen an einer Demenz. Wie diese Menschen versorgt werden sollen, ist eine der wichtigen sozial- und gesundheitspolitischen Fragen der kommenden Jahre.

Moderation: Carsten Schroeder und Christian Floto
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 23.08.2017 11:10
Direkter Link zur Audiodatei


Themenreihe Mittelpunkt Mensch - Klettern mit Multiple Sklerose  
Gefühlsstörungen, Lähmungen, Kraftlosigkeit – Multiple Sklerose geht mit Symptomen einher, die auf den ersten Blick eines ausschließen: sportliche Aktivität. Doch das täuscht. Gerade Bewegung wirkt sich positiv auf die Erkrankung aus, wie Martin Schmid beweist. Der Geschäftsführer des Bottroper Sportbundes ist selbst MS-Patient und klettert Wände am liebsten senkrecht hoch.

Von Mirko Smiljanic
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 16.08.2017 12:06
Direkter Link zur Audiodatei


Gesundheitskompetenz - Patienten verständlich informieren  
Jeder Zweite in Deutschland hat Probleme damit, gesundheitsrelevante Informationen zu verstehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Bielefeld.

Christina Sartori im Gespräch mit Martin Winkelheide  
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 16.08.2017 11:48
Direkter Link zur Audiodatei


Krebs - Bluttest statt schmerzhafter Gewebeproben  
Bei Krebskranken befinden sich dauerhaft Erbmaterial aus Krebszellen oder auch ganze Krebszellen im Blut. Deren Nachweis wird als flüssige Biopsie bezeichnet.

Peter Lichter im Gespräch mit Martin Winkelheide
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 16.08.2017 11:41
Direkter Link zur Audiodatei


Influenza - Ungewöhnlich schwere Grippewelle  
In diesem Jahr setzte die winterliche Grippewelle ungewöhnlich früh ein. Der Gipfel der Erkrankungen ist noch nicht erreicht, die bestätigten Fälle der Virusgrippe steigen immer noch stetig an. Die Zahl der Influenza-Kranken – vor allem der schwer kranken Personen – ist dieses Jahr hoch.

Silke Buda im Gespräch mit Martin Winkelheide
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 16.08.2017 11:35
Direkter Link zur Audiodatei


Cochlea-Implantat - Technik fürs Hören  
Ein Cochlea-Implantat kann auch schwer Hörgeschädigten das Hören ermöglichen. Doch der Umgang damit muss erlernt werden. Eine Reportage.

Von Renate Rutta
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 16.08.2017 11:23
Direkter Link zur Audiodatei


Hörgeräte und Cochlea-Implantate - Hören neu lernen  
Mit dem Alter lässt oft die Hörfähigkeit nach. Von Hörproblemen sind aber nicht allein ältere Menschen betroffen. Mindestens jeder zehnte Jugendliche hat bereits messbare Probleme mit dem Hören. Die Möglichkeiten, Hörprobleme zu behandeln, haben sich in den letzten Jahrzehnten wesentlich verbessert.

Moderation: Martin Winkelheide
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 16.08.2017 11:10
Direkter Link zur Audiodatei


Der besondere Fall - Pusteln an Händen und Füßen  
Die Patientin lebt monatelang mit einem seltsamen Körpergefühl, fühlt sich, als wäre sie die Treppe runtergefallen. Auch Sehnen und Bänder schmerzen. Dann kommen an Händen und Fußsohlen Punkte zutage, die aussehen wie dicke Eiterpusteln. Endlich findet ein Arzt heraus: Die Frau leidet an einer sehr seltenen Form der Schuppenflechten-Gelenksentzündung.

Von Mirko Smiljanic
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 09.08.2017 12:06
Direkter Link zur Audiodatei


Unsachgemäße Verwendung von Magensäureblockern - "Einnahmen wie Drops"  
Magensäureblocker werden in Deutschland häufig eingenommen, besonders bei Sodbrennen. Fachärzte befürchten, dass sie auch bei Beschwerden geschluckt werden, für die sie nicht geeignet sind. Diese Medikamente sollten nur dann genommen werden, wenn eine klare Notwendigkeit besteht, warnt Christian Trautwein vom Uniklinikum RWTH Aachen im DLF.

Christian Trautwein im Gespräch mit Carsten Schroeder
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 09.08.2017 11:35
Direkter Link zur Audiodatei


Durchblutungsstörungen in den Beinen - Wenn das Gehen zur Qual wird  
Von der Schaufensterkrankheit spricht man, wenn jemand beim Gehen regelmäßig stehen bleiben muss, als wollte die Person alle paar Meter die Auslage eines Geschäfts inspizieren. Ursache sind Durchblutungsstörungen, die starke Schmerzen in den Beinen verursachen. Mit einem Kathetereingriff kann geholfen werden.

Von Lennart Pyritz
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 09.08.2017 11:22
Direkter Link zur Audiodatei


Raucherbein und Diabetischer Fuß - Durchblutungsstörungen der Beine  

Autor: Schroeder, Carsten
Sendung: Sprechstunde
Hören bis: 09.08.2017 11:10

Nasentropfen und -sprays - Probleme bei Dauerkonsum  
Nasensprays und -tropfen bringen bei verstopfter Nase Erleichterung und helfen zur Gesundung bei einer Erkältung. Doch übermäßiger Konsum kann zu einer Abhängigkeit führen und langfristig Gefäße schädigen. Abschwellende Mittel sollten deshalb nur in akuten Erkältungsphasen angewendet werden.

Von Justin Westhoff
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 02.08.2017 12:05
Direkter Link zur Audiodatei


Fischvergiftung "Ciguatera" - "Neurologische Probleme können lange anhalten "  
Obwohl Kuba vom Meer umgeben ist, meiden viele Einheimische Fische als Nahrung - und das aus gutem Grund. In den Wintermonaten kann es nach Stürmen dazu kommen, dass kleine Fische ungewöhnlich große Mengen an Geißeltierchen fressen, die Gift enthalten. Beim Menschen kann der Stoff die tropische Fischvergiftung "Ciguatera" auslösen.

Christian Floto im Gespräch mit Matthias Wjst
www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde
Hören bis: 02.08.2017 11:43
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose