Stichwort - Lexikon der Alten Musik - BR-KLASSIK

Stichwort - Lexikon der Alten Musik - BR-KLASSIK

Germany

Was hat ein Hammerklavier mit einem Hammer zu tun? Wie funktioniert gleich nochmal eine Fuge? Und warum gehört Jordi Savall zu den Gurus der Alte-Musik-Szene? Was Sie schon immer über Alte Musik wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten: Wir verraten es Ihnen Sonntag für Sonntag im Tafel-Confect in unserer Rubrik "Das Stichwort" - dem Radio-Lexikon der Alten Musik.

Episodes

Graindelavoix - 26.03.2017  

Experimentelles Alte Musik-Kollektiv in Antwerpen

Bodleian Library - 19.03.2017  

Die Bodleian Library in Oxford - Hort ehrfurchtsvoller Lektüre: In ihr lagern die ältesten schriftlichen Zeugnisse Englands und die ältesten Musikmanuskripte.

Ludwig Senfl - 12.03.2017  

Er arbeitete für die streng katholischen bayerischen Herzöge und widmete gleichzeitig dem Reformator Martin Luther Kirchenmusik: Ludwig Senfl, einer der einflussreichsten deutschsprachigen Komponisten der Reformationszeit.

Harnoncourt, Nikolaus - 05.03.2017  

Nikolaus Harnoncourt (geboren 1929 in Berlin): Doyen der Originalklangbewegung

Hemiole - 26.02.2017  

Eine Hemiole ist eine rhythmische Konstellation, bei dem durch Akzentverschiebung im Metrum der Eindruck des Wechsels zwischen Dreier- und Zweiertakten entsteht.

Wolff Heintz - 19.02.2017  

Ein Musiker zwischen den Fronten der Reformationszeit: Wolff Heintz (um 1490 - 1552), katholischer Domorganist in Magdeburg und Halle, befreundet mit Martin Luther.

Thomas Campion - 12.02.2017  

Campion, Thomas - 1567 bis 1620, Dichter und Lautenlied-Komponist der englischen Spätrenaissance, außerdem Arzt

Gottfried Reiche - 05.02.2017  

Gottfried Reiche: Geboren am 5. Februar 1667 in Weißenfels, gestorben am 6. Oktober 1734 in Leipzig. Bedeutender Trompetenvirtuose und Komponist von Stadtpfeifermusik

Wolfenbüttel - 29.01.2017  

Stadt in Niedersachsen mit ehemals musikaffinen Herzögen.

Masque - 22.01.2017  

Höfisches Maskenspiel, das im 16. und 17.Jahrhundert in England gepflegt wurde.

Schrank II - 15.01.2017  

"Schrank II" - hinter der merkwürdigen Bezeichnung verbirgt sich eine nach ihrem ehemaligen Aufbewahrungsort benannte Notensammlung in Dresden. Sie umfasst ein reichhaltiges Repertoire von Instrumentalmusik des 18. Jahrhunderts.

Georg Rhau - 08.01.2017  

Buchdrucker und Verleger, Musikus und Anhänger der Reformation

Notre Dame - 25.12.2016  

Bedeutende Phase in der Entwicklung der frühen Mehrstimmigkeit: die Notre-Dame-Schule

Altbachisches Archiv - 11.12.2016  

Das Altbachische Archiv: aus dem Nachlass von Johann Sebastian Bach überlieferte Sammlung mit Werken seiner Vorfahren.

Johann Walter - 04.12.2016  

Er war es, der die Anfänge der Reformation musikalisch begleitete: Johann Walter (1496 - 1570), Herausgeber des ersten evangelischen Gesangbuchs und Luther-Vertrauter.

Tallis Scholars - 27.11.2016  

Englisches Alte Musik Vokal Ensemble

Zuschreibung - 20.11.2016  

Ob in der Musik, in der Literatur oder in der Bildenden Kunst - wenn die Identifizierung des Schöpfers eines Kunstwerks nicht durch eine Signatur oder andere sichere Belege möglich ist, so wird eine Zuschreibung vorgenommen: Das Wort "Zuschreibung" bringt also eine Vermutung über den Urheber eines Kunstwerks zum Ausdruck.

Haute-Contre - 13.11.2016  

Die Stimmlage des Haute-Contre hat nichts mit einem Countertenor zu tun. Der Haute-Contre ist ein Tenor, der sehr hoch singen kann. Dabei benutzt er aber die Bruststimme und muss nicht ins Falsett gehen. Der Haute-Contre ist eine Spezialität der französischen Barockoper.

Martin Luther - 06.11.2016  

Martin Luther (1483-1546) war der theologische Urheber der Reformation.

Picardische Terz - 30.10.2016  

Große Dur-Terz im Tonika-Schlussakkord eines musikalischen Abschnittes, der eigentlich in Moll steht.

0:00/0:00
Video player is in betaClose