SWR1 Leute Baden-Württemberg

SWR1 Leute Baden-Württemberg

Germany

Bei Wolfgang Heim und Stefan Siller, bei Petra Zundel und Michel Ries ist alle Welt zu Gast: Show- und Sportstars, Politiker, Nobelpreisträger, Wissenschaftler oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie.

Episodes

Insa Thiele-Eich, Meteorologin und angehende Astronautin  

Insa Thiele-Eich bereitet sich als erste deutsche Astronautin auf eine Forschungsmission auf der ISS noch vor 2020 vor. Die Meteorologin an der Universität Bonn erhielt einen von zwei begehrten Ausbildungsplätzen. Sie bestand die medizinisch-psychologische Eignungsauswahl des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt im Finale der Initiative "Die Astronautin". Insa Thiele-Eich, geboren in Heidelberg, forscht an einer verbesserten Wetter- und Klimavorhersage am Meteorologischen Institut der Universität Bonn. Parallel untersucht sie in ihrer Doktorarbeit die Auswirkungen des Klimawandels auf Bangladesch.

Sascha Bisley, Sozialarbeiter und Ex-Gewalttät  

Alkohol, Drogen, Gewalt - dieser Dreiklang bestimmte das Leben von Sascha Bisley. Als er 19 ist, verletzt er einen Obdachlosen so schwer, dass dieser an den Spätfolgen stirbt. Im Knast beginnt er, Verantwortung zu übernehmen: Für sich, sein Leben und seine Taten. Heute arbeitet Bisley für Jugendämter, gibt Kurse zur Gewaltprävention, geht in Schulen und Gefängnisse, dreht Filme. "Zurück aus der Hölle" - so heißt das Buch, das er geschrieben hat. Untertitel: Vom Gewalttäter zum Sozialarbeiter.

Benjamin Pütter, Entwicklungshelfer  

Kämpft unter großen persönlichen Risiken gegen Kinder- und Sklavenarbeit in Indien. | "Kindersklaven in Indien produzieren Grabsteine für deutsche Friedhöfe!" Diese Schlagzeile klingt absurd, ist aber trostlose Realität. Und diese Realität hat Benjamin Pütter oft erlebt. Über 80 mal war Pütter, der für die katholische Kirche arbeitet, in Indien und hat dokumentiert, unter welch grausamen Bedingungen Kinder arbeiten müssen. Ungefährlich ist das nicht. Zweimal, sagt er, hat er Mordanschläge überlebt. Über seine Erfahrungen hat er das Buch geschrieben "Kleine Hände - großer Profit".

SWR1 Leute der Woche (KW 33 - 2017)  

Mit dabei: Fritz Keller (Winzer und Präsident des SC Freiburg), Christiane Tramitz (Psycholinguistin und Verhaltensforscherin), Josef M. Gaßner (Astrophysiker und Kosmologe), Sandra Weiss (Politologin und Lateinamerika-Journalistin) und Adrineh Simonian (Ex-Opernsängerin und Pornoproduzentin)

Sandra Weiss, Politologin und Lateinamerika-Journalistin  

Beschreibt Gewalt, Chaos und Not in Venezuela. | Die Situation in Venezuela gerät außer Kontrolle. Präsident Maduro hat das Parlament aufgelöst und die Generalstaatsanwältin abgesetzt. Die Versorgungslage ist dramatisch. Die Gewalt eskaliert. Die Demokratie zerfällt. Die deutsche Journalistin Sandra Weiss, die seit fast zwanzig Jahren aus Mittel- und Südamerika berichtet und in Mexiko lebt, kennt Venezuela und hat gerade ein ebook über das Land veröffentlicht. Sie schreibt unter anderem für die Zeit und arbeitet für die Deutsche Welle.

Adrineh Simonian, Ex-Opernsängerin und Pornoproduzentin.  

Steht für den ungewöhnlichsten Berufswechsel in Österreich. | Adrineh Simonian kommt aus einer armenischen Familie und lebt seit vielen Jahren in Wien. Sie war eine erfolgreiche Opernsängerin, die an der Volksoper Wien 15 Jahre Rossini, Mozart und Strauss gesungen hat. Und die dann einen Schritt getan und einen Schnitt gemacht hat, mit dem niemand gerechnet hat. Adrineh Simonian begann Pornos zu drehen - "experimentelle, künstlerische Pornografie", wie sie sagt. Ihr Credo: "Geschlechtsteile in Nahaufnahme zu zeigen, ist fad. Mich interessiert die Psychologie der Sexualität!"

Josef Gaßner, Astrophysiker und Kosmologe  

Wie funktioniert die Welt? Was hat das Universum mit mir zu tun? Warum sind wir alle Kinder der Sterne? Josef M. Gaßner sucht Antworten auf diese spannenden Fragen. Der Mann aus Bayern ist Astrophysiker, Mathematiker, Kosmologe und Grundlagenforscher und gilt als Meister darin, komplexe Erkenntnisse ganz einfach und verständlich zu erklären. In SWR1 Leute schaut er in den Himmel und erzählt vom Urknall, dem Weltall und der Unendlichkeit.

Fritz Keller, Winzer und Präsident des SC Freiburg  

"Ohne Emotionen bekommt man kein gutes Essen auf den Teller, keinen guten Wein in die Flasche und beim Fußball kein gutes Spiel zu sehen". Mit dieser Erkenntnis feiert Fritz Keller seit vielen Jahren große Erfolge als Winzer, Weinhändler, Gastronom, Hotelier und Präsident des Bundesligisten SC Freiburg. Der Club gehört zu den beliebtesten der Republik, Kellers Weine sind mehrfach ausgezeichnet worden. Warum er im Weinberg keinen Mainstream mag und was er im Fußballgeschäft von den horrenden Ablösesummen hält, darüber spricht Fritz Keller in SWR1 Leute.

Christiane Tramitz, Psycholinguistin und Verhaltensforscherin  

Porträtiert eine Frau, die 70 Jahre allein auf einer Alm lebte. | Christiane Tramitz ist Psycholinguistin und Verhaltensforscherin. In ihren Projekten und Büchern beschäftigt sie sich mit den verschiedenen Formen menschlicher Interaktion und menschlicher Kommunikation oder, wie jugendliche Gewalt entsteht. Zum Beispiel, wie unterschiedlich das Werbe- und Balzverhalten von Männern und Frauen ist. In ihrem neuen Buch "Harte Tage, gute Jahre" porträtiert sie die Sennerin vom Geigelstein, die Frau, die 70 Jahre und meist allein auf einer Alm in den Chiemgauer Bergen gelebt hat.

SWR1 Leute der Woche (KW 32 - 2017 )  

Sabrina Fritz, Journalistin und langjährige USA-Korrespondentin. Zieht die Bilanz von spannenden sechs Jahren (2 Cuts). Prof. Karin Sorger, Ärztin. Erinnert sich zum Jahrestag des Mauerbaus an Flucht, Verhaftung und Freikauf. (1 Cut) Leontine Gräfin von Schmettow, Journalistin und Adelsexpertin. Drehte aktuell einen Film über Lady Diana. (1 Cut) Prof. Magnus Brechtken, Historiker. Schrieb eine vielbeachtete Biografie über Hitlers Rüstungsminister Albert Speer. (2 Cuts) Constanze Falkenberg, Physiotherapeutin. Verlor bei einem Verkehrsunfall ihren Mann und ihre drei Kinder. (2 Cuts)

Prof. Karin Sorger, Ärztin  

Erinnert sich zum Jahrestag des Mauerbaus an Flucht, Verhaftung und Freikauf. | Am 13. August 2017 jährt sich zum 56. Mal der Bau der Berliner Mauer, Symbol des Kalten Krieges und Symbol für die Spaltung Deutschlands. Und für Karin Sorger wesentlicher und bestimmender Teil ihrer Biografie. Als junge Ärztin und Pathologin lebt sie in der DDR, arbeitet an der Universitätsklinik in Leipzig und hält irgendwann die Enge des großen Staatsgefängnisses nicht mehr aus. 1977 versucht sie zu fliehen, wird verhaftet und von der Bundesregierung freigekauft. In der Bundesrepublik macht sie Karriere, wird Professorin und Chefärztin in Göppingen und hat doch bis heute beide deutsche Seiten in sich. Buch Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit: Der lange Weg von Ost nach West Karin Sorger Verlag:Helios .Veröffentlichung: 23. Mai 2016 Bestellnummer: ISBN 978-3-86933-151-5

Leontine Gräfin von Schmettow, Journalistin und Adelsexpertin  

Die Sehnsucht nach der heilen Welt scheint ungebrochen. Gerade in Krisenzeiten ist es für manche Menschen tröstlich, mehr über europäische Königshäuser und den Glanz ihrer Protagonisten zu erfahren. Leontine Gräfin von Schmettow kennt dieses Bedürfnis und sie befriedigt es. Als Journalistin, die selbst aus einem alten schlesischen Adelsgeschlecht entstammt, macht sie für die ARD Filme, porträtiert Könige und Prinzen, kommentiert Königsbesuche und Königshochzeiten und hat jetzt ein Feature über Lady Diana fertiggestellt, das Ende August im Ersten laufen wird.

Prof. Magnus Brechtken, Historiker  

Schrieb eine vielbeachtete Biografie über Hitlers Rüstungsminister Albert Speer. | Für viele war er der "gute" Nazi, der trotz seiner Nähe zu Hitler keine persönliche Schuld hatte, der allgemein Verantwortung übernahm, aber niemals persönlich. Der beim Nürnberger Kriegsverbrecherprozess mit 20 Jahren Haft davonkam, obwohl er als Rüstungsminister Herr über hunderttausende Zwangsarbeiter war mit zehntausenden Toten. Über diesen Albert Speer hat der Historiker Magnus Brechtken eine vielbeachtete Biografie veröffentlicht und Speers Selbstdarstellung als Täuschung entlarvt. Magnus Brechtken, der auch stellvertretender Direktor beim Institut für Zeitgeschichte in München ist, ist zu Gast in "SWR1 Leute".

Constanze Falkenberg, Physiotherapeutin  

Verlor bei einem Verkehrsunfall ihren Mann und ihre drei Kinder. | Der 3. November 2012 hat das Leben von Constanze Falkenberg auf unfassbar dramatische und tragische Weise verändert: An diesem Tag verlor sie bei einem Verkehrsunfall auf der A6 bei Öhringen ihren Mann und ihre drei Kinder. Alle vier starben, nachdem ein LKW die Leitplanke durchbrochen hatte und in das Auto der Familie gerast war. Wie lebt man mit diesem Schicksal weiter? Constanze Falkenberg ist eine gläubige Frau, das hat geholfen. Dazu Familie, Freunde, Nachbarn. Sie hat eine Ausbildung zur Physiotherapeutin gemacht. Und sie hat eine Stiftung gegründet unter der Prämisse "Gutes tun".

Sabrina Fritz, Journalistin  

Die USA: Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Symbol für Freiheit und Selbstverwirklichung. Schutzmacht für Deutschland. Das war mal so, aber so ist es heute nicht mehr. Donald Trump, der neue amerikanische Präsident, hat im ersten halben Jahr seiner Amtszeit andere Maßstäbe gesetzt und bisher gültige Regeln außer Kraft gesetzt. Das gilt auch für Journalisten. Die SWR-Kollegin Sabrina Fritz hat als ARD-Hörfunkkorrespondentin sechs Jahre aus Washington berichtet, hat das Land bereist, hat Weltpolitik erlebt und ein inzwischen zutiefst gespaltenes und zerrissenes Land. Die Bilanz ihrer USA-Jahre zieht Sabrina Fritz in "SWR1 Leute".

SWR1 Leute der Woche KW 31 2017  

Siegfried Brockmann, Verkehrsexperte und Unfallforscher. Analysiert Unfallschwerpunkte, Unfallursachen und Unfallfolgen. (2 Cuts) Stefan Aurel Schlabritz, Werbesprecher (1 Cut) Melanie Grimm, Herzspezialistin und Kommunikationstrainerin. Erforschte den Zusammenhang zwischen Herzrhythmus und Gefühl. (1 Cut) Kurt Pelda, Journalist und Kriegsreporter. Beschreibt das Grauen im Irak und in Syrien und steht auf der schwarzen Liste von Assad. (2 Cuts) Freddy Nock, Hochseilartist und Stuntman. Balancierte auf schmalem Seil und ohne Sicherung zur Zugspitze. (2 Cuts)

Kurt Pelda, Journalist und Kriegsreporter  

Für ihn ist der Bürgerkrieg in Syrien die größte humanitäre Katastrophe der letzten Jahrzehnte. Und die Berichterstattung darüber ein hochgefährliches Unterfangen. Der Schweizer Journalist und Kriegsreporter Kurt Pelda weiß, wovon er spricht. Seit dreißig Jahren berichtet er aus den Kriegs- und Krisengebieten der Welt. Er arbeitet für das Schweizer Fernsehen, für ARD und ZDF, für verschiedene Printmedien. Seinen ersten Film machte er über den Krieg der Sowjets in Afghanistan. Besonders intensiv hat er sich mit dem Islamischen Staat und dem Islamistischen Terror beschäftigt.

Siegfried Brockmann, Verkehrsexperte und Unfallforscher  

Die Zahl der Verkehrstoten war 2016 so niedrig wie seit 60 Jahren nicht mehr, aber die Zahl der Unfälle - auch mit Fahrrädern und E-Bikes - stieg auf einen neuen Höchststand. Das Unfallrisiko auf Straßen zu reduzieren ist das Ziel der Unfallforschung der Versicherer. Unfälle und Unfallschwerpunkte werden analysiert, Unfallursachen erforscht, technische Sicherheitssysteme auf ihre Wirksamkeit überprüft. Siegfried Brockmann ist seit zehn Jahren der Leiter der Unfallforschung der Versicherer und damit einer der renommiertesten deutschen Unfallforscher.

Stefan Aurel Schlabritz, Werbesprecher  

Seinen Namen und sein Gesicht kennt kaum jemand, aber seine Stimme kennt fast jeder. Der Hamburger Stefan Aurel Schlabritz ist der vielleicht meistbeschäftigte Werbesprecher in Deutschland. Ob "Das einzig wahre..." oder "Wenn's um's Geld geht...", ob Nivea, Telekom, Bluna oder Pfanni, ob CD-Trailer für Lindenberg, AC/DC oder Metallica - zu hören ist die Stimme von Stefan Aurel Schlabritz, der als Sprecher längst seine eigene Marke ist. Stefan Aurel Schlabritz, der ansonsten seit vielen Jahren auch Musik macht und jetzt eine neue CD veröffentlicht hat, ist zu Gast in "SWR1 Leute".

Melanie Grimm, Herzspezialistin  

Das Herz ist die zentrale Instanz unseres Seins. Das HeartMath Institut in Kalifornien erforscht seit 26 Jahren wissenschaftlich die Zusammenhänge zwischen emotionaler Befindlichkeit und dem Muster des Herzrhythmus. Ein ausbalancierter Rhythmus fördert Wohlbefinden und Gesundheit. Melanie Grimm ist ausgebildet am HeartMath Institut. Sowohl wissenschaftlich als auch philosophisch-spirituell steht das Thema Herz für sie seit mehr als 10 Jahren im Fokus. Nach der Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau und Kommunikationstrainerin war sie Leiterin der Personalentwicklung auf Konzernebene. Sie ist ganzheitlicher Coach, Autorin und Spezialistin für ganzheitliches Herzenswissen

0:00/0:00
Video player is in betaClose