SWR2 Aula

SWR2 Aula

Germany

Wie funktioniert das Gedächtnis, warum lachen wir, welches Steuersystem ist gerecht ? In SWR2 AULA nehmen engagierte Experten Stellung und geben ungewöhnliche Antworten. Sonn-und feiertags von 8.30 bis 9.00 Uhr in SWR2.

Episodes

Grundrecht auf Absicherung: Das Bedingungslose Grundeinkommen  

In Deutschland wird nach wie vor kontrovers über das Konzept gestritten, das angeblich eine Revolution nicht nur der Sozialsysteme verursachen soll. Dazu Professor Bernhard Neumärker.

SWR2 Aula 0

Neue Schulen für alle: Luther in der deutschen Bildungsgeschichte  

Durch Luthers Plädoyer an die Ratsherren wurden die niederen und höheren Schulen reformiert, sowie die Universitäten modernisiert. Dazu Ulrich Herrmann, Professor für Pädagogik.

SWR2 Aula 0

Alt werden und jung bleiben: Die neue Alters- und Alternskultur  

Wer heute mit 65 in Rente geht, hat noch eine lange Lebensphase vor sich, die mit Chancen, Herausforderungen und natürlich auch Einschränkungen verbunden ist.

SWR2 Aula 0

Entzauberung des Papsttums?: Zur Geschichte von Papstrücktritt und -wahl  

Landen zurückgetretene Päpste wirklich in der Hölle? Der Kirchenhistoriker Professor Hubert Wolf zeigt, dass es immer noch keine verbindlichen Verfahren und Rituale gibt.

SWR2 Aula 0

Nährboden kultureller Höchstleistungen: Das deutsche Pfarrhaus als außergewöhnliches Biotop  

Seit der Reformationsbewegung wurde die literarische Szene in Deutschland in atemberaubender Weise von Söhnen und Töchtern aus Pfarrhäusern geprägt. Warum ist das so?

SWR2 Aula 0

Varat-Fahren: Schreiben lernen in der Grundschule  

Die Schreibkompetenz der Kinder nimmt in Deutschland angeblich stetig ab, und im Mittelpunkt steht ein Streit darüber, wie Lesen und Schreiben richtig gelehrt werden sollen.

SWR2 Aula 0

Ausverkauf: Die Gefahren der Privatisierung  

Der Staat zieht sich aus bestimmten Bereichen immer mehr zurück. Die Gefahren der Privatisierung beschreibt Tim Engartner, Professor der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

SWR2 Aula 0

Mehr Resonanz: Auswege aus der Beschleunigungsgesellschaft  

Resonanz ist der Ausweg aus der Logik des Immer-Mehr, Immer-Schneller und Immer-Besser. Professor Hartmut Rosa zeigt, wie Resonanz wirkt. (Produktion 2016)

SWR2 Aula 0

Mehr Resonanz: Auswege aus der Beschleunigungsgesellschaft  

Resonanz ist der Ausweg aus der Logik des Immer-Mehr, Immer-Schneller und Immer-Besser. Professor Hartmut Rosa zeigt, wie Resonanz wirkt. (Produktion 2016)

SWR2 Aula 0

Trauern angesichts der Katastrophe: Rituale des Gedenkens  

Wie trauert die Gemeinschaft nach tragischen Unfällen, Katastrophen oder Amokläufen? Benedikt Kranemann untersucht die Dramaturgie von Trauer-Ritualen.

SWR2 Aula 0

Ich verzeihe Dir!: Über den Umgang mit Schuld  

Was heißt es genau, wenn man vergibt oder verzeiht? Die Berliner Philosophin Svenja Flaßpöhler hat sich mit dieser Frage immer wieder beschäftigt. (Produktion 2016)

SWR2 Aula 0

Wertezerfall: Zur Glaubwürdigkeit von Politik und Medien in "postfaktischen" Zeiten  

Im postfaktischen Zeitalter dominieren Gefühle, Aggressionen und Verschwörungstheorien. Wie verändert sich dadurch die öffentliche Meinungsbildung? Antworten von Ulrich Sarcinelli.

SWR2 Aula 0

Ohne Leitidee: Die Krise der Bildung  

Überall herrscht Überforderung und Unzufriedenheit. Denn es geht nur noch um eine Bildung, die den Menschen so schnell wie möglich fit machen soll für den Arbeitsmarkt.

SWR2 Aula 0

Jenseits von Liebes- und Machtritualen: Was ist Freundschaft?  

Aristoteles soll gesagt haben, ohne Freundschaft könne kein Mensch leben. Doch was ist Freundschaft? Antworten gibt der Philosoph und Buchautor Wilhelm Schmid.

SWR2 Aula 0

Außer sich: Wie umgehen mit Aggression?  

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass die Medien von Menschen berichten, die aggressives, zügelloses Verhalten zeigen. Doch es geht auch anders: Prof. Franz-Josef Wetz gibt überraschende Antworten.

SWR2 Aula 0

Leben auf Kosten anderer: Die Struktur der Externalisierungsgesellschaft  

Wir lagern die Kosten unseres Wohlstands systematisch aus. Und lassen damit Menschen in Afrika, Asien, Lateinamerika mit den katastrophalen Folgen unseres Handelns allein.

SWR2 Aula 0

Starke Märkte, schwacher Staat (2/2): Warum der Kapitalismus die Demokratie bedroht  

Die Finanzkrise ist ein Resultat eines langen Umbaus des Sozialstaates in eine neoliberale Demokratie. Wolfgang Streeck beschreibt Ursachen dieser Entwicklung und zeigt Auswege.

SWR2 Aula 0

Starke Märkte, schwacher Staat (1/2): Warum der Kapitalismus die Demokratie bedroht  

Aus Kapitalinteressen und den Interessen der Bürger entstehen Konflikte und Krisen, die das demokratische System bedrohen. Wolfgang Streeck erläutert Ursachen und Gegenmaßnahmen.

SWR2 Aula 0

Kaltes Leben: Über die Renaissance des Begriffs "Verdinglichung"  

"Verdinglichung" erfährt heute wieder eine Aktualisierung. Professor Axel Honneth, Direktor des Frankfurter Instituts für Sozialforschung, erläutert diesen Zusammenhang.

SWR2 Aula 0

Krank, asozial, kreativ: Der Mythos von Genie und Wahnsinn  

John Forbes Nash litt unter Schizophrenie und gewann den Nobelpreis. Um ihn rankt sich ein Mythos, dass geistige Höchstleistungen keinem konventionellen Geist entspringen.

SWR2 Aula 0

0:00/0:00
Video player is in betaClose