SWR2 Aula

SWR2 Aula

Germany

Wie funktioniert das Gedächtnis, warum lachen wir, welches Steuersystem ist gerecht ? In SWR2 AULA nehmen engagierte Experten Stellung und geben ungewöhnliche Antworten. Sonn-und feiertags von 8.30 bis 9.00 Uhr in SWR2.

Episodes

Abstiegsgesellschaft: Wie gespalten ist Deutschland?  

Spiegelt der jährlich erscheinende Armuts- und Reichtumsbericht wirklich die Realität der deutschen Gesellschaft wider? Wird die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer?

SWR2 Aula 0

Der Lebensstil ist prägend: Epigenetik und Gesundheit  

Erfahrungen und Gewohnheiten von Eltern und Großeltern sind molekularbiologisch gespeichert. Sie beeinflussen die Gesundheit der Kinder. Peter Spork zeigt, was Epigenetik ist.

SWR2 Aula 0

ARD-Themenwoche "Woran glaubst Du?": Glauben und Moderne  

Glauben ist etwas für irrationale Menschen, die sich in einer durch und durch rationalen Welt nach einem Jenseits sehnen. Doch stimmt das? Wo hat der Glauben heute einen Platz?

SWR2 Aula 0

Ich bin dann mal weg!: Sinn und Blödsinn in der postfaktischen Ära  

Was jetzt zählt, sind nicht Überzeugungen, sondern Meinungen; nicht der Diskurs, sondern eine gefühlte Teilhabe am Mainstream ist gefragt, und Event statt Individualität.

SWR2 Aula 0

Das Rätsel der negativen Emotionen: Über tierisches und menschliches Leiden  

Hartnäckig entzieht sich das Phänomen des Leidens einer rationalen Analyse. Wie lässt sich dieser Bereich ansatzweise erklären, was sind seine evolutionsbiologischen Wurzeln?

SWR2 Aula 0

Solidarität für die Dritte Welt: Die Studentenrevolte und der Internationalismus  

Am 2. Juni 1967 kam der Schah von Persien in jenen Westteil Berlins, der ein Zentrum der Studentenrevolte war. Diese entdeckte gerade ihre Solidarität mit der "Dritten Welt".

SWR2 Aula 0

Hunde und Katzen an der Front: Tiere im Krieg  

Tauben lenken Raketen, Katzen tragen Abhörgeräte, Hunde springen mit dem Fallschirm in feindliches Gebiet. Auch Lamas, Raben, Haie, Rentiere, Delfine werden eingesetzt.

SWR2 Aula 0

Gutes Leben bis zuletzt: Wie wir sterben wollen  

"Wir können nichts mehr für Sie tun" - im Gegenteil: Der Mediziner Sven Gottschling will sterbenskranken Menschen die verbleibende Zeit mit bestmöglicher Lebensqualität füllen.

SWR2 Aula 0

Alles hängt mit allem zusammen: Alexander von Humboldts neues Naturverständnis  

Alexander von Humboldt war Botaniker, Geologe, Chemiker, Meteorologe und der erste Umweltaktivist. Andrea Wulf beschreibt Humboldts modernen Blick auf die Natur.

SWR2 Aula 0

Männer am Herd, Frauen im Job: Neue Geschlechterkonflikte  

In den letzten Jahrzehnten haben sich die Männer- und Frauenrollen erheblich verändert. Cornelia Koppetsch zeigt, wie Paare mit den neuen Rollen umgehen. (Produktion 2016)

SWR2 Aula 0

Hirntiere: Neurowissenschaft und Menschenbild  

Die Struktur des Gehirns scheint der Schlüssel zu unserem Selbstverständnis zu sein. Prof. Michael Hagner von der ETH Zürich, zeigt, warum und wie wir uns als Hirntiere begreifen.

SWR2 Aula 0

Hirntiere: Neurowissenschaft und Menschenbild  

Die Struktur des Gehirns scheint der Schlüssel zu unserem Selbstverständnis zu sein. Prof. Michael Hagner von der ETH Zürich, zeigt, warum und wie wir uns als Hirntiere begreifen.

SWR2 Aula 0

Autonomie gefordert!: Über ein schwieriges Prinzip der Demokratie  

Wir wollen autonom und selbstbestimmt sein: als Bürger, Wähler, Konsumenten oder Entscheider. Harald Welzer beschreibt Geschichte und Gegenwart der "Autonomie". (Produktion 2015)

SWR2 Aula 0

Es riecht wie Welt: Das Deutsche Jugendwerk zur See  

Das Deutsche Jugendwerk zur See e.V. wurde gegründet um Jugendlichen traditionelle Segelschifffahrt nahe zu bringen - und so soziales Verhalten zu fördern. (Produktion 2015)

SWR2 Aula 0

Innere Stärke: Wie funktioniert Selbstregulierung?  

Manche Menschen haben sich gut im Griff, agieren gelassen und autonom. Wie kann man diese Selbstregulierung erlernen? Antworten gibt die Psychologin Sabina Pauen. (Produktion 2016)

SWR2 Aula 0

Grundrecht auf Absicherung: Das Bedingungslose Grundeinkommen  

In Deutschland wird nach wie vor kontrovers über das Konzept gestritten, das angeblich eine Revolution nicht nur der Sozialsysteme verursachen soll. Dazu Professor Bernhard Neumärker.

SWR2 Aula 0

Neue Schulen für alle: Luther in der deutschen Bildungsgeschichte  

Durch Luthers Plädoyer an die Ratsherren wurden die niederen und höheren Schulen reformiert, sowie die Universitäten modernisiert. Dazu Ulrich Herrmann, Professor für Pädagogik.

SWR2 Aula 0

Alt werden und jung bleiben: Die neue Alters- und Alternskultur  

Wer heute mit 65 in Rente geht, hat noch eine lange Lebensphase vor sich, die mit Chancen, Herausforderungen und natürlich auch Einschränkungen verbunden ist.

SWR2 Aula 0

Entzauberung des Papsttums?: Zur Geschichte von Papstrücktritt und -wahl  

Landen zurückgetretene Päpste wirklich in der Hölle? Der Kirchenhistoriker Professor Hubert Wolf zeigt, dass es immer noch keine verbindlichen Verfahren und Rituale gibt.

SWR2 Aula 0

Nährboden kultureller Höchstleistungen: Das deutsche Pfarrhaus als außergewöhnliches Biotop  

Seit der Reformationsbewegung wurde die literarische Szene in Deutschland in atemberaubender Weise von Söhnen und Töchtern aus Pfarrhäusern geprägt. Warum ist das so?

SWR2 Aula 0

0:00/0:00
Video player is in betaClose