SWR2 Campus

SWR2 Campus

Germany

Jeden Samstag gibt es hier Neues aus Medizin, Naturwissenschaft und Technik, aus den Geistes- und Sozialwissenschaften.In CAMPUS erfährt man auch, unter welchen Bedingungen geforscht wird, und wie es um den wissenschaftlichen Nachwuchs steht. Hochschul- und Forschungspolitik haben hier ihren festen Platz. CAMPUS - ein Magazin mit Kurzberichten, Interviews, Glossen und Kommentaren richtet sich an alle, für die Wissensgesellschaft nicht nur ein Schlagwort ist.

Episodes

Der Vormensch vom Balkan: Die Überhöhung der Menschheitsgeschichte  

Der älteste Vormensch lebte in Europa. - Diese Sensationsmeldung nährte diese Woche allerlei Phantasien. Eine Klarstellung.

SWR2 Campus: Gesamte Sendung  

Themen: Der Vormensch vom Balkan / Zu wenige Spender für zu viele Kranke / Zwischen Ebola und Glyphosat / Köder für die besten Doktoranden

Zu wenige Spender für zu viele Kranke: Die Suche nach einem Blutersatzstoff  

Künstliches Blut? Schwierig! Was besser klappt: Blut in der Petrischale züchten - zum Beispiel aus Hautzellen. Und selbst aus Wattwürmern lassen sich Blutkonserven gewinnen.

Zwischen Ebola und Glyphosat: Was kann der neue WHO-Chef bewirken?  

Der Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus ist neuer Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation - der erste Afrikaner an der Spitze der Behörde. Er will neue Akzente setzen.

Köder für die besten Doktoranden: Streit um die neuen Max Planck Schools  

Mit den "Max Planck Schools" will Bundeswissenschaftsministerin Wanke die schlauesten Köpfe zum Promovieren nach Deutschland locken. Die Universitäten protestieren.

Insektensterben: Immer weniger Fliegen, Schmetterlinge und Käfer  

In manchen deutschen Regionen gibt es heute 80 Prozent weniger Insekten als noch vor 30 Jahren. Ohne die Arbeit von Hobbyforschern wäre nicht einmal das bekannt. Die Wissenschaft steht bei dem Phänomen noch am Anfang: Ist es mitverantwortlich für das Vogelsterben?

SWR2 Campus: Gesamte Sendung  

Themen: Insektensterben / Völkerverständigung per Physik / Migräne / Was geschah in der Eiszeit-Höhle?

Völkerverständigung per Physik: Sesame ist erster Teilchenbeschleuniger im Nahen Osten  

Israel und Iran friedlich bei einem gemeinsamen Projekt- das gibt es selten. Der Teilchenbeschleuniger Sesame in Jordanien schafft das. Die Technik kommt aus Deutschland.

Migräne: Biofeedback kann Blutgefäße weiten  

Migräne lässt sich oft ohne Medikamente behandeln. Am besten untersucht ist der Erfolg beim Biofeedback.

Was geschah in der Eiszeit-Höhle?: Traditionelle Fährtenleser im Dienst der Wissenschaft  

Eiszeitmenschen haben vor 17.000 Jahren Fußspuren in französischen Höhlen hinterlassen. Forscher ließen nun traditionelle Fährtenleser aus Afrika einfliegen, um die Fersenabdrücke zu deuten.

Müssen wir die Erde verlassen?: Kommentar zu Stephen Hawkings Thesen  

In hundert Jahren könnte die Erde unbewohnbar sein, meint der berühmte Astrophysiker. Die Menschen sollten sich deshalb überlegen, die Erde zu verlassen und andere Planeten zu besiedeln. Doch seine Argumente sind wenig überzeugend.

SWR2 Campus: Gesamte Sendung  

Themen: Urknall im Vatikan / Müssen wir die Erde verlassen? / Krebsdiagnose im Blut / Die Frühmenschen aus Südafrika

Urknall im Vatikan: Die Rolle der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften  

Der Vatikan lud diese Woche Kosmologen aus aller Welt zu einer Konferenz nach Rom ein. Es zeigte sich: Mit der Urknall-Theorie kommt die katholische Kirche heute ebenso zu recht wie mit Darwin.

Krebsdiagnose im Blut: Die Flüssigbiopsie macht Fortschritte  

Blutuntersuchung statt Gewebeentnahme: In der Krebsbehandlung setzt sich zunehmend die "Liquid Biopsy" durch. Sie ist auch Voraussetzung für die vielbeschworene individualisierte Therapie - könnte allerdings die Kosten in die Höhe treiben.

Die Frühmenschen aus Südafrika: Homo sapiens lebte zeitgleich mit Homo naledi  

Der Afrika-Stammbaum des Menschen wird immer komplizierter: Die vor wenigen Jahren entdeckten Knochen des "Homo naledi" sind viel jünger als gedacht. Dieser Frühmensch könnte Werkzeuge hergestellt haben - und er würdigte seine Toten.

SWR2 Campus: Gesamte Sendung  

Themen: Ersatzdroge gegen Krebs / Licht statt Künstliches Koma / Keine Pause im Klimawandel / Sanktionen für schlechte Dozenten?

Ersatzdroge gegen Krebs: Verstärkt Methadon die Wirkung einer Chemotherapie?  

In Tierversuchen zeigte die Ersatzdroge Methadon eine ungeahnte Wirkung gegen Tumoren. Auch bei Menschen gibt es entsprechende Hinweise. Noch warnen Ärzte aber vor überzogenen Erwartungen.

Licht statt Künstliches Koma: Die alternative Intensivstation  

Die Berliner Charité hat jetzt ein besonderes intensivmedizinisches Zimmer entwickelt: Mit Holzmöbeln und einer Lichtdecke, die den Schlaf/Wachrhythmus begünstigt. Es unterstützt den Trend: Weg vom Künstlichen Koma.

Sanktionen für schlechte Dozenten?: Wie der Wissenschaftsrat die Lehre an Hochschulen stärken will  

Lehre muss sich wieder lohnen - meint der Wissenschaftsrat. Er fordert unter anderem eine neue Institution ("Deutsche Lehrgemeinschaft"), um die Lehre zu fördern. Bringt das etwas?

Keine Pause im Klimawandel: Zürcher Forscher erklären Ungereimtheiten  

Um das Jahr 2012 ging ein Raunen durch die Klimaforschung: Die Welttemperaturen waren entgegen der Prognosen 15 Jahre lang scheinbar kaum gestiegen. Andere bestritten das. Jetzt lösen sich die Widersprüche allmählich auf.

0:00/0:00
Video player is in betaClose