SWR2 Impuls

SWR2 Impuls

Germany

SWR2 Impuls. Das Magazin für Neugierige und Wissensdurstige. SWR2 Impuls möchte täglich Denkanstöße geben mit Wissenswertem, Außergewöhnlichem und Skurrilem aus allen Bereichen des Alltags. Impuls will unterhalten mit Musik und Beiträgen, die sich wohltuend vom Mainstream abheben.

Episodes

Traurige Statistik: BaWü bei Tierversuchen auf Platz 1  

Ein Ranking zeigt: Das Bundesland weist im nationalen Vergleich die höchsten Zahlen von Tierversuchen auf.

Erdüberlastungstag: Ökologische Schulden  

Heute ist der Stichtag, ab dem Deutschland die Ressourcen, die zur Verfügung stehen, für dieses Jahr verbraucht hat.

Tiny Houses: Besser wohnen auf 16m²  

Möglichst wenig Platz ist der neue Trend. Die so genannten "tiny houses" sind nicht nur mobil, sondern können auch eine Antwort auf knappen Wohnraum in Städten sein.

Bargeld lacht: Entwicklungshilfe in Westkenia  

Das Modell, Menschen einfach Bargeld als Starthilfe zu geben, hat sich bewährt: wenn man selbst entscheiden kann, was man braucht, kommt die Hilfe an.

Streberland Singapur: Hohe Anforderungen im Kindergarten  

Gespielt wird in Singapurs Kindergärten kaum. Dafür lernen die Kinder möglichst früh möglichst viel.

"Fragen Sie weder Arzt noch Apotheker": Ist weniger Medizin mehr?  

Ist weniger Medizin mehr? In ihrem Buch empfehlen die Autoren, beide Mediziner, nicht so oft zum Arzt zu gehen! Oft sei es sinnvoller, einfach abzuwarten. Charlotte Grieser im Gespräch mit Wissenschaftsautor Jan Schweitzer

March for Science: Für die Freiheit der Forschung  

Weltweit wollen am Samstag Hunderttausende Menschen demonstrieren, auch in Deutschland soll es rund 20 Veranstaltungen geben. Was ist das Ziel?

Facebook will Gedanken lesen: Kein Grund zur Panik  

Facebook hat eine ehrgeizige Vision vorgestellt. Das soziale Netzwerk soll in weiter Zukunft allein mit Gedanken zu steuern sein. Davon ist man allerdings noch weit entfernt.

Neuer Werkstoff Carbonbeton: Stabil, leicht und dauerhaft  

Stahlstäbe stärken Betonteile normalerweise. Forscher wollen den Stahl aber bald mit Carbonfasern ersetzen. Das bringt viele Vorteile mit sich.

Islands Vulkan Katla: Wachsende Ausbruchsgefahr  

Seit knapp 100 Jahren ist der Vulkan nicht mehr ausgebrochen und nun scheint er wieder aufzuwachen. Experten rechnen mit einer gewaltigen Eruption.

20 Jahre Weltraumbestattung: Ewige Ruhe im All  

Am 21.04.1997 ist zum ersten Mal die Asche von Toten ins All geschossen worden. Darunter waren die Überreste eines berühmten Science-Fiction-Autors.

CD der Woche: "Mental Illness" von Aimee Mann  

Die US-Singer-Songwriterin macht seit den 80er Jahren Musik. Das neue Album glänzt mit scharfen Beobachtungen und eingängigen Melodien.

Schweizer Mülldetektive: Unterwegs mit Sackschlitzern  

In Zürich kontrolliert die Stadtentsorgung, ob Müllsäcke auch sachgerecht befüllt worden sind. Wehe dem, der seinen Müll schlampig trennt!

Ehrgeiziges Projekt: Norwegen plant Schiffstunnel  

Der weltweit erste Tunnel für Schiffe soll 1700 Meter lang werden und die Reisezeit verkürzen.

Die Zukunft der ISS: Kontrollierter Absturz  

Wie kann man die Internationale Raumstation nach Ende ihres Dienstes beseitigen, ohne weiteren Weltraumschrott zu hinterlassen?

DVD-Tipp: "Die Geschichte Chinas"  

China ist zur Weltmacht aufgestiegen. Doch der Westen versteht das Reich der Mitte noch immer kaum. Die neue DVD hilft mit einem Blick in die Geschichte.

Zu wenig Lehrer: Sprachen erst ab Klasse 3?  

Baden-Württembergs Kultusministerin Eisenmann schlägt vor, den Fremdsprachenunterricht erst ab Klasse 3 zu beginnen.

Weltraumschrott-Konferenz: Aufräumen im All  

Die Reste früher Satelliten und Raummissionen umkreisen die Erde. Sie sind eine Gefahr für künftige Missionen. Was tun gegen den Schrott im All?

30 Jahre "Die Simpsons": Spiegel der Zeit  

Heute vor 30 Jahren lief zum ersten Mal ein Kurzfilm mit der gelben Familie im US- Fernsehen. Seitdem hat sich die Serie zum interessanten Dokument der Zeitgeschichte entwickelt. Charlotte Grieser im Gespräch mit dem Kunsthistoriker Prof. Henry Keazor

Skandal um Krebsklinik: Werbung mit Toten  

Eine deutsche Krebsklinik wirbt seit Jahren mit angeblich geheilten Patienten, die in Wahrheit längst gestorben sind- an Krebs. Die Hinterbliebenen sind empört.

0:00/0:00
Video player is in betaClose