SWR2 Impuls

SWR2 Impuls

Germany

SWR2 Impuls. Das Magazin für Neugierige und Wissensdurstige. SWR2 Impuls möchte täglich Denkanstöße geben mit Wissenswertem, Außergewöhnlichem und Skurrilem aus allen Bereichen des Alltags. Impuls will unterhalten mit Musik und Beiträgen, die sich wohltuend vom Mainstream abheben.

Episodes

Gesundheitsvorsorge: Zurück zur Natur  

Wer sich in der Natur aufhält, ist entspannter, weniger stressanfällig und damit auch resilienter als Naturmuffel. Diesen Zusammenhang erforschen Umweltpsychologen. Charlotte Grieser im Gespräch mit Prof. Dr. Thomas Kistemann von Universität Bonn.

Impf-Beratung: Meldezwang in der KITA  

Der Bundesgesundheitsminister will die Regelungen zum Impfschutz verschärfen, doch es gibt wichtigere Probleme.

Digitale Imitation: Stimmen klonen  

Es gibt viele Menschen, die wegen Krebs ihre Stimme verloren haben. Eine Firma in Kanada will ihnen mit digitaler Technik helfen.

Überwachung auf Chinesisch: Das Big -Data- Experiment  

China will bald das Verhalten seiner Bürger im Internet bewerten. Das so genannte Sozialkreditsystem soll alles erfassen: Schulden-Historie, Einkaufsgewohnheiten, soziales Verhalten.

CD der Woche: "The Island" von Alejandra Ribera  

Das neue Album hat die Musikerin in einem verschneiten Studio am Lake Ontario aufgenommen. Und das hört man der Musik an.

Männerhormon: Testosteron macht dumm  

Ein Forscher aus den USA konnte zeigen: Testosteron lässt Männer schlechter rechnen, macht sie aber selbstbewusst. Das kann evolutionär durchaus von Vorteil sein.

Gefälschte Studie: Mikroplastik in Fischlarven  

Im vergangenen Jahr hat eine Studie für Aufsehen gesorgt, die in Fischlarven angeblich Mikroplastik nachgewiesen hat. Doch diese Studie war offenbar Pfusch.

Studenten auf den Barrikaden: Trumpnotwelcome in Brüssel  

Brüssel hat Trump als Höllenloch bezeichnet und als solches wird sich die Innenstadt zumindest für ihn auch präsentieren. Mehr als 10.000 Menschen werden zu einer Anti-Trump-Demo erwartet

Cliquenbildung: Sozialverhalten von Raben  

Wiener Zoologen studieren das komplexe Sozialleben der schwarzen Vögel und sind immer wieder verblüfft.

Bioakustik: Klang der Insekten  

Zikaden zirpen in lauen Sommernächten, das kann jeder hören, doch wie klingen Fliegen oder Spinnen? Das erforscht die Bioakustikerin Susanne Grube.

WHO in der Krise: Geld bestimmt Forschung  

Die wachsende Abhängigkeit von freiwilligen und zweckbestimmten Spenden, insbesondere der Gates-Stiftung, führt dazu, dass sich die WHO primär dem Kampf gegen Infektionskrankheiten widmet. Soziale Faktoren werden vernachlässigt.

Misophonie: Hass auf Geräusche  

Es gibt Menschen, die treiben bestimmte Geräusche in den Wahnsinn, sie entwickeln eine unbändige Wut, ja Ekel auf Ihr Gegenüber, das gerade in eine Karotte beißt. Misophonie ist der Fachbegriff für dieses Phänomen.

Die Durchblicker: Archäologie im Kloster Lorsch  

Es liegt ein Geheimnis um das Kloster Lorsch, das zum Weltkulturerbe gehört. Denn viel ist nicht mehr von der Benediktinerabtei aus dem frühen Mittelalter übrig. Dennoch ermöglicht das Arreal noch heute einen Blick auf das Leben im Mittelalter, denn im Boden werden immer wieder Knochenreste von Menschen gefunden.

Evolution des Menschen: Eine neue Wiege des Frühmenschen?  

Die Abstammungslinien von Schimpansen und Menschen trennten sich möglicherweise in Europa - und nicht wie vielfach angenommen in Afrika. Diese Idee stellte ein Forscherteam in Tübingen vor. Charlotte Grieser im Gespräch mit Gabor Paal.

Multiresistente Keime: Wie sieht die Verbreitung aus?  

Derzeit wird in einer europäischen Studie unter Leitung des Universitätsklinikums Freiburg untersucht, wie sich resistente Erreger regional und überregional ausbreiten. Charlotte Grieser im Gespräch mit Prof. Dr. Hajo Grundmann, Krankenhaushygieniker am Universitätsklinikum Freiburg

Tag der Artenvielfalt: Schützenswerte Tiere  

Heute ist Internationaler Tag der Artenvielfalt, er soll daran erinnern, die Biodiversität zu schützen. Welche Arten sind besonders gefährdet und warum? Charlotte Grieser im Gespräch Professor Gernot Segelbacher, Wildtierökologie an der Uni Freiburg.

Abschreckungskampagne: Schockbilder für Raucher  

Keine Zigarettenschachtel darf mehr ohne Schockbild mehr verkauft werden. Was haben die Bilder bisher gebracht?

Skandal in Spanien: Verkaufte Babys  

Jahrelang wurden in spanischen Krankenhäusern Frauen ihre Neugeborenen weggenommen und verkauft. Mafiöse Verbindungen aus Anwälten, Ärzten und Geistlichen machten damit Geschäfte.

Repressionen in der Türkei: Akademiker im Hungerstreik  

In der Fußgängerzone von Ankara machen geschasste Hochschullehrer auf ihre Situation aufmerksam.

Der Bauch hat Recht!: Darmgesundheit und Gehirn  

Neue Forschungen zeigen: Parkinson, Alzheimer, Multiple Sklerose - bei diesen Erkrankungen ist auch der Darm beteiligt. Wird es in Zukunft möglich sein, neurologische Krankheiten über den Darm zu erkennen, zu heilen?

0:00/0:00
Video player is in betaClose