SWR2 Matinee

SWR2 Matinee

Germany

Das SWR2 Kulturmagazin für den etwas längeren Morgen. Jeden Sonntag von neun bis zwölf bietet die SWR2 Matinee: drei Stunden Wort und Musik zu einem Thema - überraschend, vielseitig, facettenreich.

Episodes

Gespräch mit Prof. Dr. Jörg Meibauer: Lügen ist in der Sprache angelegt  

Es gibt unterschiedliche Arten zu Lügen. Und viele davon kann man erforschen. Dabei wiederum kann die Sprachwissenschaft helfen. SWR 2 Matinee Moderator Jörg Biesler im Gespräch mit Professor Jörg Meibauer, Sprachwissenschaftler an der Universität Mainz. Es gibt viel zu klären. Unter anderem zum Beispiel: Welche Lügen gibt es? Wie erkennt man sie? Und: Wie denken Lügner?

Das Blaue vom Himmel  

Ob in der Liebe oder in der Freundschaft: einmal sagt man sich adieu, und schon gar, wenn jemand lügt, wie in der folgenden Geschichte, wo es um zwei Freundinnen geht.

Lügen und Belogen werden  

Fake-News, undurchschaubare Satire, Ehebetrug, Steuerschwindelei, ...der Lügen Gewänder sind viele. Wobei es strenggenommen ja immer die anderen sind, die empörenderweise die Wahrheit verschleiern, verdrehen, verschweigen oder komplett ins Gegenteil verkehren. Hobbystalinisten machen dann ihren Wahrheitsfeldzug selbst im Bekanntenkreis. Dabei ist gar nicht so klar, was Wahrheit ist, und selbst wenn, schwindeln wir in vielen Lebensbereichen. Pascal Fischer hat mal überlegt, wo ihm Wahrheit und Lüge begegnen und wie. Natürlich im Journalismus neuerdings, aber eigentlich im ganzen Leben!

Fake-News  

Schon gehört? Alle Mainstreammedien bringen immer die gleichen Lottozahlen. Das muss ein Komplott sein... Okay, das ist ein Witz, aber es gibt Menschen, deren Universum aus gar nicht mal unähnlich absurden Theorien besteht. Grundprinzip: Die da oben machen etwas hinter meinem Rücken, ach hinter dem Rücken der ganzen Menschheit. Nach dem Motto: There is something going on, irgendwas stimmt hier nicht. Auch mit diesem Satz ist Donald Trump US-Präsident geworden. Lässt sich schwer widerlegen, irgendwas ist schließlich immer los und irgendwas stimmt auch immer nicht. Und wenn man schon mal gesagt hat, das irgendwas nicht stimmt und später wirklich was passiert, dann hat man es schon immer gewusst. In der Zwischenzeit ist man mit dieser Haltung ein kritischer Geist. Oder so was in der Art. Vielleicht auch nur ein Verschwörungstheoretiker oder ein Mensch, der auf Fake News hereinfällt.

Der Lügenbaron Münchhausen  

Er fliegt mit einer Kanonenkugel, er reitet auf einem halben Pferd und er zieht sich selbst am Schopf aus dem Morast: Der Baron von Münchhausen war ein genialer Geschichtenerzähler. Ab und an - da hat er vielleicht ein bisschen übertrieben. Deshalb - so sagt man - wird Münchhausen auch "der Lügenbaron" genannt. Denn das, was er von seinen Reisen und Abenteuern erzählt, kann einfach nicht stimmen! Soviel steht jedenfalls fest: den Baron gab es wirklich, geboren (am 11. Mai) 1720 im beschaulichen Bodenwerder an der Weser - das heute in Niedersachsen liegt. Von Mai bis Oktober gibt es dort sogar ein Münchhausen-Musical. Und einen Preis gibt's auch.

Gespräch mit Prof. Dr. Henry Keazor: "FAKE - Fälschungen, wie sie im Buche stehen"  

Professor Henry Keazor, Kunsthistoriker an der Universität Heidelberg. Der sagt: "Im Nachhinein glauben wir ja immer, es dann doch erkennen zu können, im Nachhinein ist man immer schlauer. Aber der Punkt ist: Fälschungen sind meist sehr strategisch angelegt. Das heißt, Fälscher suchen immer genau die Schwachstelle bei Experten, indem sie genau darauf zielen, genau das zu bieten, wonach die Experten zum Beispiel ein Leben lang gesucht haben. Oder auch, dass bestimmte Bedürfnisse der Kunstgeschichte damit befriedigt werden." Außerdem: Fakten zu Fakes aus der Kunstgeschichte und aus der aktuellen Ausstellung "Fake" an der Uni Heidelberg, die noch bis Februar zu sehen ist.

Gespräch mit Markus Sambale: Trollfabriken in Russland  

Gezielt falsche Meldungen über die Opposition und den Westen in sozialen Netzwerken, gehäuft russlandfreundlich anmutende Kommentare im Internet unter Artikeln deutscher Medien im Netz. Doch wer steckt dahinter? In sogenannten Trollfabriken im russischen St. Petersburg sollen falsche Meldungen im Internet verbreitet werden. SWR2 Matinee Moderator Jörg Biesler im Gespräch mit dem ARD-Korrespondenten im Studio Moskau Markus Sambale unter anderem über Gespräche mit Aussteigern und Recherchen mit Hindernissen.

Matinee Rätsel  

In unserem Rätsel suchen wir heute den Titel eines Spielfilms. Wie lautet der gesuchte Titel?

Vollgas am Morgen: Aufwachen mit dem Frühstücksradio  

Morgens früh wach werden fällt vielen schwer. Da hilft es, wenn andere Menschen schon hellwach und gut gelaunt sind. Wer nicht mehr von den eigenen Eltern geweckt wird, kann zur Einschalttaste des Radios greifen, denn da wird viel getan für oder eben gegen müde Ohren. Unsere Kollegin Eleonora Pauli hat zugehört und hinter die Kulissen geschaut.

Der Lockruf des Weckers  

Der Schlaf ist ein mächtiger Verführer, daher die furchterregende Apparatur, die man zu seiner Bekämpfung entwickelt hat: Den Wecker. Jeden Morgen reisst er überall auf der Welt glücklich träumende Menschen aus dem Schlaf.

Gespräch mit Jan Weiler: Wenn der Körper erwacht - Pubertät  

Jan Weiler ist ehemaliger Chefredakteur des SZ-Magazins, arbeitet seit über zehn Jahren als freier Autor und hat in Kolumnen und Büchern über die Erfahrungen mit seinen pubertierenden Kindern offenbar vielen aus der Seele geschrieben. Pubertiere nennt er die fiktiven Figuren, die bekanntlich ein ganz eigenes Verhalten an den Tag legen, wenn sie den langen Weg vom Kind zum adoleszenten Erwachen zurücklegen.

Gespräch mit Prof. Dr. Achim Kramer: Chronobiologie und Biorhythmus  

Prof. Dr. Achim Kramer ist Chronobiologe an der Charité Berlin. Nicht für alle beginnt der Morgen lieblich und sanft. Viele quälen sich alltäglich aus dem Bett mit dem sicheren Gefühl, dass das nun gar nicht ihre Tageszeit ist. Es gibt nämlich Lerchen und Eulen unter den Menschen. Prof. Dr. Achim Kramer untersucht unter anderem, wie Gene unseren biologischen Rhythmus beeinflussen. Unsere innere Uhr sozusagen. Wie kann man seine innere Uhr unterstützen? Was ist gesund? Und was macht krank?

Gespräch mit Prof. Klaus Sames: Aufwachen nach dem Tod - Kryonik  

Prof. Klaus Sames ist emeritierter Professor für Anatomie und einer der führenden Kryoniker in Deutschland. Er erforscht ganz konkret, wie man den menschlichen Körper nach dem Tod durch Kälte konservieren kann, um ihn irgendwann in ferner Zukunft wieder aufwecken und reanimieren zu können. Science Fiction oder Wirklichkeit?

Matinee Rätsel  

In unserem Rätsel suchen wir heute den Titel eines Romans. Wie lautet der gesuchte Titel?

Die Ouvertüre  

Eine kurze Geschichte der Operneröffnung

Die Stadtkellerei Imi eröffnet in Köln  

Sie haben es gewagt: drei Kreative aus der Pfalz eröffneten vor kurzem ihr Geschäft. Sie besaßen einen Weinberg und eine Idee. Die Idee reifte, die Reben wuchsen. Und jetzt haben sie das Fass aufgemacht. Claudia Friedrich besuchte die Eröffnung.

Gespräch mit Antonia Albert: Unternehmensgründung Careship  

Von der Geschäftsidee zur Firmengründung: Antonia Albert hat mit ihrem Bruder ein Unternehmen zur Seniorenbetreuung gegründet.

Die weltweit erste Doggysage in der Galerie Klassenfeind  

Berlin gilt als die Kunsthauptstadt Europas. Denn neben den vielen hochkarätigen Museen gibt es eine lebendige junge Kunstszene mit über 400 Galerien. Man könnte also jeden Tag mehrere Ausstellungseröffnungen besuchen. Die, die unsere Reporterin Julia Haungs in der Klassenfeind Galerie besucht hat, findet man allerdings auch in Berlin kein zweites Mal: "Bring your human", die weltweit erste Doggyssage - eine Vernissage mit Hundekunst für Hunde. Und ihre Besitzer.

Eröffnungen im Schach  

Schach-Spieleröffnung mit sechs Buchstaben? Gambit. Das kennt man vielleicht noch aus dem Kreuzworträtsel. Wörtlich heißt Gambit "dem anderen ein Beinchen stellen" - und es handelt sich um einen Spielzug, bei dem ein Bauer dem Gegner geopfert wird, um sich einen taktischen Vorteil zu verschaffen. Das Gambit ist aber nur eine von unzähligen Varianten, wie man das berühmteste Brettspiel der Welt beginnen kann. Und wer es im Schach zu etwas bringen will, tut gut daran, sich intensiv mit Eröffnungen zu beschäftigen. Clemens Hoffmann hat einen Großmeister und seinen Schüler in Berlin getroffen und ist mit den beiden eingetaucht in die wundersame Welt der Schacheröffnungen

Gespräch mit Thomas Hengelbrock: Die Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie  

Der Dirigent Thomas Hengelbrock eröffnet mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester am 11. Januar die Hamburger Elbphilharmonie.

0:00/0:00
Video player is in betaClose