Verkaufen an Geschäftskunden - Vertrieb & Verkauf

Verkaufen an Geschäftskunden - Vertrieb & Verkauf

Germany

Profitable Beziehungen zu Geschäftskunden. Holen Sie sich jede Woche praxistaugliche Tipps und wertvolle Ideen um Ihre Geschäftsbeziehungen zu verbessern. Wenn Sie Verkäufer, Berater, kundenorientierte Führungskraft oder Selbständiger sind, dann ist dieser Podcast für Sie gemacht! Ab sofort können Sie wöchentlich die besten Ideen, Tipps und Strategien bekommen, die Ihre Verkaufsarbeit beflügeln werden. Jede Woche widmen Sie sich einem Thema und erarbeiten sich schrittweise Verbesserungen, die auch in Ihrer Praxis funktionieren. Wenn Sie sich unter stephanheinrich.com/news eintragen, werden Sie darüber hinaus informiert, wie und wo Sie die spannende Themen für Vertrieb und Verkauf finden. Dieser Podcast erscheint wöchentlich. Wenn Sie wertvolle Tipps entdeckt haben, können Sie sich dann später in Ruhe den Text dazu lesen und weitere Unterlagen dazu herunterladen. Hörerservice: stephanheinrich.com/podcast

Episodes

VSP154 Verkaufstraining verhindert Abstumpfung und ist wichtig für Entwicklung  

Wenn man ein Verkaufstraining organisieren will, darf man sich genau überlegen, was man wem wie kommuniziert. Schließlich sind Vertriebsorganisationen keine Grundschulen. Die meisten Menschen, die im Vertrieb arbeiten, haben bereits Erfolge bei Kunden erlebt, oder wenn man es militärisch ausdrücken will: Fronterfahrung. Wie soll dann ein Training in einem Seminarraum irgendetwas Positives bewirken? In diesem Beitrag bekommen Sie einen Einblick in das Training der Profis und was Sie daraus für sich umsetzen können.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP153 So stellen Sie sicher, dass ein Vertriebstraining gute Ergebnisse bringt  

Die meisten Verkäufer, Berater und Führungskräfte haben schon ein oder mehrere Vertriebstrainings besucht. Die Erfahrungen mit solchen Verkaufsschulungen sind ganz unterschiedlich. Dieser Beitrag erklärt, wie man ein Vertriebstraining erfolgreich macht und dafür sorgt, dass sich die investierte Zeit lohnt.

Meine eigenen Erfahrungen als Verkäufer, später Vertriebsleiter und schließlich die Erkenntnisse der gelebten Praxis aus mehr als 1500 Trainingstagen als Verkaufstrainer lassen sich zu einer simplen Erkenntnis zusammenfassen: Es kommt nur darauf an, was sich nach dem Training wirklich ändert.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP152 Die Kundenentscheidung professionell beeinflussen  

Das Wichtigste im professionellen Verkauf ist, die Kundenentscheidung so zu beeinflussen, dass ein gutes Ergebnis dabei herauskommt. Ein gutes Ergebnis für beide Seiten, denn der Kunde passt nur dann zum Anbieter, wenn dessen Produkt oder Lösung auch wirklich tauglich ist und andererseits der Kunde den geforderten Preis bezahlen kann und will. Dieser Beitrag zeigt, dass die Entscheidung des Kunden bei Weitem nicht immer rational verläuft und wie das clevere Verkäufer für sich nutzen können.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP151 Den Abschluss im Verkaufsprozess einfach meistern  

Viele Vertriebsbücher sind über „den Abschluss“ geschrieben worden. Neudeutsch „closing“ nennt man das in der Verkäufersprache. Allerdings ist es nicht besonders sinnvoll, das Closing losgelöst vom restlichen Entscheidungsprozess zu betrachten. Schließlich können Entscheidungen nicht beliebig herbeigeführt werden.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP150 Closing und Abschluss richtig anpacken und gewinnen  

Das Angebot liegt auf dem Tisch. Alles ist ausführlich besprochen. Alle Fragen sind geklärt. Der Nutzen liegt auf der Hand. Der Preis ist verhandelt. Jetzt fehlt nur noch die Zustimmung Ihres Kunden. Aber stattdessen zaudert er. Die Entscheidung ist möglich und dennoch bleibt sie aus. Kennen Sie solche Situationen? Dieser Beitrag beschäftig sich damit, die Hürden bei der Entscheidung zu finden und diese zu überbrücken.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP149 Verhandlungstraining beginnt im Kopf  

In fast jedem Verhandlungstraining oder Verhandlungsseminar werden viele taktische Methoden und Tricks gelehrt. Das ist sicherlich sehr wichtig. Und so richtig erfolgreich wird man nur, wenn man mit der richtigen Einstellung in Verhandlungen geht. Dieser Beitrag soll Ihnen Ideen liefern, wie Sie sich mental auf Verhandlungen vorbereiten und dadurch Ihre Chancen wesentlich verbessern.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP148 Einwand und Einwandbehandlung für Profis  

Der souveräne Umgang mit Einwänden ist bestimmt eine der wichtigsten Fähigkeiten im Verkauf. Ganz besonders dann, wenn es um den zu-teuer-Einwand geht. Viele, selbst erfahrene Verkäufer, scheitern an dieser Stelle. Das muss aber nicht sein, wenn man als Verkäufer die richtigen Werkzeuge einsetzt. Dieser Beitrag lädt Sie zu einem Ausflug in die Psychologie ein und erklärt, wie wir Einwände vermeiden können, statt sie zu „behandeln“.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP147 Die Psychologie der Verhandlung  

Kennen Sie diesen Spruch? „Ich würde ja gerne bei Ihnen kaufen, aber der Wettbewerber ist bei gleichem Angebot 10% günstiger. Wenn Sie gleichziehen, haben Sie den Auftrag!“ Eine Steigerung wäre beispielsweise die Aussage: „Der Wettbewerber ist 20% günstiger. Bei gleichem Angebot. Weil wir uns schon so lange kennen, gebe ich Ihnen den Auftrag, wenn wir uns auf der Hälfte treffen.“

Das klingt vernünftig und so mancher wird denken „So ein Glück, dass ich eine gute Beziehung zu meinen Einkäufern aufgebaut habe!“ Aber ich denke, dass das nur ein psychologischer Trick ist, um Sie einzulullen.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP146 Bieterauktionen und anonyme Versteigerungen ruinieren das Geschäft  

In machen Einkaufsorganisationen hat sich durchgesetzt, dass fast alle Einkaufsentscheidungen von geringem strategischen Wert über eine Bieterauktion getätigt werden. Das ist wie bei einer klassischen Auktion, nur dass die Anbieter sich beim Preis unterbieten, bis das geringste Gebot feststeht.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP145 Fehler bei Preisverhandlungen souverän umgehen  

Vielleicht kennen Sie diese Aussage: „Wenn man einen neuen Kunden gewinnen will, muss man beim Preis Zugeständnisse machen und erst später die Preise erhöhen.“

Das klingt auf den ersten Blick nach einer guten Idee: Zunächst mit einem günstigen Angebot den Kunden gewinnen und dann langsam die Preise anziehen. Aber wenn man genauer hinsieht, ist das ziemlicher Unsinn.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP144 Mit dem richtigen Vorgehen Stress abbauen  

Vielleicht kennen Sie diese Situationen, wo man in einem Gespräch einfach nicht mehr weiß, was man sagen soll. Man ist sprachlos und erst viele Minuten später fällt einem eine passende Antwort ein. Man ärgert sich - aber dann ist es meist zu spät. Mit der richtigen Vorbereitung und einer guten Verhandlungstaktik kann eine solche Situation ganz anders ablaufen.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP143 Verhandeln und gewinnen  

Was ist der Unterschied zwischen Siegen und Gewinnen? Neben dem Sieger gibt es immer auch einen Verlierer. Gewinnen können mehrere. Die Frage ist, mit welcher Einstellung man dem Verhandeln gegenübersteht: Geht es darum den Verhandlungsgegner zu besiegen, oder will man ein erfolgreiches Verhandlungsergebnis für sich erreichen und gewinnen?

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP142 So schaffen Sie eine Preiserhöhung statt einer Preissenkung  

Ein Preisgespräch ist für viele im Verkauf eine besonders schwierige Aufgabe. In dieser Ausgabe wollen wir die eigene Einstellung zu Preisen kritisch prüfen. Sie werden erkennen, wie Menschen tatsächlich in Bezug auf Preise entscheiden und wie Sie daraus praxisgerechte Strategien ableiten können.

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP141 Preis verhandeln oder Preis verteidigen?  

Bei Geschäftskunden und größeren Projekten oder Investitionen geht es fast immer um beachtliche Beträge. Da liegt es nahe, dass Sie den Preis verhandeln. Aber ist das wirklich immer notwendig? Vermutlich denken Sie jetzt, dass das in vielen Industrien einfach zum Brauchtum gehört. Man verhandelt einfach jedes Angebot. Und da kann man sich als Anbieter auch nicht dagegen wehren, sonst fliegt man in hohem Bogen raus. Aber stimmt das wirklich?

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP140 Preisverhandlung - Rabatt oder Ertrag?  

Eine professionelle Preisverhandlung mit gut geschulten Einkäufern gehört zu den größten Herausforderungen im Verkauf. Selbst erfahrene Verkaufsprofis und alte Haudegen im Vertrieb scheitern oft an diesem Punkt. Wichtige Erträge für das eigene Unternehmen werden achtlos geopfert, obwohl das vollkommen unnötig ist.

In dieser Ausgabe stellen wir die alten Verhaltensweisen auf den Prüfstand. Muss man wirklich Rabatt geben, weil der Einkäufer daran bemessen wird? Wer entscheidet wirklich? Was ist eine Finte und wann ist wirklich ein günstigeres Angebot auf dem Tisch? Welchen Nachlass sollte man geben, ohne sein Gesicht zu verlieren?

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

VSP139 Die wichtigsten Tipps und Tricks für Angebot und Präsentation  

Diese Ausgabe bildet den Schlusspunkt unseres Schwerpunkts Angebot und Präsentation. Es ist eine Zusammenstellung der besten Tipps, die ich in meiner Praxis als Kunde, Verkäufer und Verkaufstrainer in den letzten Jahrzehnten erlebt habe. Es soll für Sie eine Zusammenfassung der letzten 12 Episoden sein. Sie werden viele Verweise und Rückblicke erkennen. So wird sich der Stoff dieses Schwerpunktes nochmals verfestigen.

VSP 138 Angebotsvorlage: Die Checkliste für ein ideales Angebot  

Diese zwölfte Ausgabe des Schwerpunktes Präsentation und Angebot ist eine Art Angebotsvorlage zur Optimierung Ihres Angebotes in vielerlei Hinsicht. Dazu haben wir eine Checkliste erstellt, mit der Sie Ihre Angebote nun noch einmal genau prüfen sollten. Manche Punkte sind selbsterklärend. Und zu einigen Fragestellungen will ich zusätzlich einige Erläuterungen anbieten.

VSP136  Besser präsentieren und emotional verkaufen  

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

 

Wir sollten alle emotional verkaufen! Ohne Emotion ist alles nichts wert. Diese These mag auf den ersten Blick übertrieben wirken. Bei genauer Betrachtung wird jedoch klar, dass tatsächlich jede Zahl und alle Fakten nur dann eine Bedeutung bekommen, wenn sie emotional bedeutsam sind. Menschen treffen Entscheidungen in erster Linie emotional und begründen sie später rational. Forschungsergebnisse aus aller Welt untermauern diese These immer wieder. Und dennoch finden wir in der Praxis des Geschäftskundenvertriebs überwiegend rationale und nüchterne Angebote.

VSP136 Angebotsschreiben: Warum Alternativen und Optionen ein Angebot ruinieren  

Mehr Informationen: stephanheinrich.com/podcast

 

Wenn man in einem Angebotsschreibenverschiedene Optionen oder Alternativen anbietet, dann verschlechtert das die Chancen auf den Erfolg. Diese Behauptung klingt für viele erfahrene Verkäufer total verrückt, denn Sie werden vom Kunden doch ganz oft gebeten, mehrere Optionen anzubieten.   Vielleicht haben Sie schon öfter gehört, dass es gut ist, dem Kunden Alternativen zu bieten: „Möchten Sie am Vormittag oder am Nachmittag nochmals unseren Termin einplanen?“ Falls Sie die Starbucks-Sprache kennen „Möchten Ihren Kaffee tall, grande oder venti?“ In vielen Verkaufstrainings wird das Anbieten von Alternativen als sehr gute Möglichkeit angepriesen, um den Kunden zu einer Entscheidung zu führen. Aber stimmt das wirklich?  
VSP135: 10 Tipps für begeisternde Angebote  

Kann man mit einem Angebot begeistern, das als Tabelle gestaltet ist? Wohl kaum. Weg mit den Tabellen. Schluss mit der Konzentration auf die Rationalität. Hin zu mehr Vorstellungskraft und Handlungslust. Heute gebe ich Ihnen 10 Tipps für begeisternde Angebote - damit wir tabellarische Angebote abschaffen können. Ob das gelingt?

0:00/0:00
Video player is in betaClose