Viertausendhertz

Viertausendhertz

Germany

Alle Viertausendhertz-Produktionen in einem Podcast Abo. So verpasst ihr keine Veröffentlichung von uns und unseren AutorInnen!

Episodes

Elementarfragen | Europapolitik – Julia Reda  

Julia Reda gehört zu den jüngsten AbgeordnetInnen des Europäischen Parlaments. Seit 2014 ist sie als Mitglied der Piratenpartei Teil der grünen Parlamentsfraktion in Straßburg. Nicolas sprach mit ihr über europäische Politik in schwierigen Zeiten, die europäischen Institutionen und darüber, welche Schwierigkeiten die Arbeit als Berufspolitikerin allgemein mit sich bringt.

Durch die Gegend | Anna Basener  

Die ZEIT nannte sie „ die erfolgreichste Groschenromanautorin Deutschlands“. Anna Basener hat Arztromane geschrieben, Fürstenromane und Sex-Western. Ja, Sex-Western. Ihr Wissen zu Heftromanen hat sie dann auch in einen Ratgeber gepackt. Inzwischen hat sie das Genre aber hinter sich gelassen. Gerade ist ihr Nicht-Heft-Roman-Debut erschienen. „Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte“ heißt es. Hat mit Annas eigener Omma zu tun. Und mit dem Ruhrpott, wo sie herkommt. Mit Christian Möller macht sie einen Spaziergang durch Essen-Werden, holen sich ein Eis, reden über die Leute und die Sprache im Pott und am Ende kehren die beiden zu Annas Anfängen zurück und konzipieren zusammen einen Groschenroman.

Zur Episodenseite:
viertausendhertz.de/ddg19

Durch die Gegend | Heinz Strunk  

Man kennt ihn für seinen autobiographischen Bestseller „Fleisch ist mein Gemüse“ und als Mitglied der Telefonstreich-Truppe Studio Braun. Heinz Strunk ist einer der erfolgreichsten Komiker Deutschlands. Seit seinem von der Kritik in den höchsten Tönen gelobten Roman „Der goldene Handschuh“ weiß man: Heinz Strunk kann nicht nur lustig. Sogar mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis wurde der Roman über den Mörder Fritz Honk ausgezeichnet. Sein neues Buch „Jürgen“ geht es wieder etwas leichter an. Mit Christian Möller ist Heinz Strunk durch Altona und St. Pauli gestreift und hat mit ihm über sein Selbstverständnis als Humorist und Autor gesprochen, über Depressionen, Arbeitsdisziplin, Pupshumor, Sexszenen, Yoga mit Rocko Schamoni und die Schwierigkeiten mit der Zufriedenheit.

Powered by Rowohlt (Werbung):
juergensuchtliebe.de
rowohlt.de

Systemfehler | Das Ende der Ruhe (Teil 3) – Im Klangrausch  

Nach dem smarten Phone, der smarten Uhr und der smarten Brille, ist nun unser Ohr dran. Smarte Kopfhörer, klein und unscheinbar im Ohr versteckt, sind das nächste große Ding. Ziemlich sicher. Aber was passiert mit uns uns, wenn wir unsere Ohren ständig mit künstlichen Klängen beschallen und wie werden sich die künstlichen Klangwelten anhören, die unsere akustische Aufmerksamkeit fesseln? Christian hat sich für den dritten Teil seiner Miniserie "Das Ende der Ruhe" berauscht und ist mit seinen Viertausendhertz-Kollegen Hendrik und Nicolas in unerforschte Klangwelten abgetaucht um es herauszufinden.

Zur Episodenseite: http://viertausendhertz.de/sf13

Walrus & the Bear | Right to Rent  

A bakery in Berlin is being evicted, a story not uncommon for a big global capital. Though the bakery put up a fight about it and its wake the situation gets way out of hand. An episode on changing neighborhoods and foreign investors. Thanks to co-hosts Ysanne Choksey and Christian Conradi. Contributions by Konstantin Sergio, Claire d’Orsay, Daniel Spülbeck (Cafe Filou), Joel Dullroy and Christian Ströbele. Music by LY Foulidis, Mark Schilders and Svetnik.

Mikrodilettanten | Aktenzeichen: Heinz  

Auch die Tanten setzen ein starkes Zeichen für Europa: Gero reist in völkerverbindender Mission ins Empire, Nicolas friert alles mögliche ein und Phil hält eine Geschichtsstunde vom Feinsten. Außerdem erfahrt ihr, warum Marian Gold absolut nix mit David Bowie am Hut hat und dass Xavier Naidoo schon immer ein komischer Vogel war und Phil ihn niemals um ein Autogramm bitten würde. Aber nix gegen Vögel! Vielen Dank an Bodo und Robert für die majestätische Mucke!

Elementarfragen | Freiheitskampf – Barbara Sichtermann  

Barbara Sichtermann war zu Zeiten der Studentenbewegung Teil der Hausbesetzerszene in Berlin. Sie ist Schriftstellerin, Feministin und gilt als eine der wichtigen intellektuellen Persönlichkeiten der 68er-Generation. Sichtermann erzählt in den Elementarfragen von ihren persönlichen Erfahrungen aus der protestgeprägten Zeit der 60er bis 80er Jahren in Deutschland und von ihrem jahrelangen Kampf für Frauenrechte. Zusammen mit ihrem Bruder Kai Sichtermann, veröffentlichte sie vor kurzem das Buch "Das ist unser Haus - Eine Geschichte der Hausbesetzung".

Powered by VLH (Werbung):
vlh.de/viertausendhertz

Frequenz 4000 | Virtual Reality Audio  

Was haben Virtual Reality und Podcast gemeinsam? Beide Medien haben bereits mehrere Hype-Zyklen durchlaufen und ermöglichen inhaltlich und gestalterisch völlig neue Erzählformen. Wie könnte eine Fusion dieser Medien aussehen? Funktioniert Virtual Reality nur mit Sound? Was macht eine 360 Grad Audio-Erfahrung aus und wie kann man sie erschaffen? Was sind die Vor- und Nachteile des Erzählens in interaktiven, virtuellen Klangräumen? Diese Fragen besprechen wir mit unseren Gästen Jana Wuttke (Deutschlandfunk Kultur) und Stephan Gensch (Vragments). Wir tauchen ab in ein 3D-Audio-Hörspiel, erleben die Tonaufnahmen eines Stasi-Verhörs und lauschen den akustischen Notizen eines Blinden.

Hier geht's zur Episodenseite:
http://viertausendhertz.de/frq16

Mikrodilettanten | Punkverrat im Introforum  

In eurem liebsten Traumapodcast besprechen die drei Tanten diesmal die verkommene Situation der deutschen Poplandschaft und fragen sich, wie Space X eigentlich Kühlschränke auf den Mars bringen möchte. Alles weitere nach einer kurzen Unterbrechung.

Systemfehler | Das Ende der Ruhe (Teil 2) – Krachlöscher  

Im zweiten Teil seiner Systemfehler Mini-Serie versucht Christian herauszufinden wie wir den Klangschmutz wieder loswerden können, den wir im Lauf der jüngsten Menschheitsgeschichte überall angehäuft haben. Vielleicht ist ja mehr Natur die Lösung? Oder vielleicht doch mehr Technik? Es geht um Ruhe durch Pflanzen, gelöschten Krach und Stimmen im Ohr.

Durch die Gegend | Sarah Burrini  

Sarah Burrini lebt in einer WG mit einem schweigsamen Pony, einem temperamentvollen Pilz und einem grummeligen Elefanten. Zumindest tut sie das in dem Webcomic, den sie zeichnet. „Das Leben ist kein Ponyhof“. Einmal die Woche kommt eine neue Folge raus, in der Sarah halb-autobiografisch aus ihrem Leben berichtet. Dafür hat sie unter anderem den „Sondermann“-Comic-Preis als bester Webcomic bekommen. Mit Christian Möller ist Sarah durch Köln-Weidenpesch spaziert, den Ortsteil, in dem sie aufgewachsen ist. Die beiden haben Sarahs Papa einen Besuch abgestattet, haben im Comicladen gestöbert und sich Sarahs neues Atelier angeguckt. Es geht um Jungsverhauen, den Schlumpfinchen-Effekt, Fanta-Rülpsen, Blockflötenunterricht und warum es gut ist, wenn man sich regelmäßig eine Hose anziehen muss.

Walrus & the Bear | It’s not all Black & White  

On the 27th of February 1947 the Allied Control Council dissolved the state of Prussia. How did a state, with around 40 million inhabitants, simply came to disappear? Walrus and Otter talk about one of the greatest vanishing acts of the 20th century and soon discover; it’s not all black and white..

Mikrodilettanten | Trabantkillers  

Ihr habt es sicher immer geahnt. Die drei Dunkeltanten haben tiefdüstere Seiten. In dieser Episode kommt alles zu Tage, was in den Jahren bisher verschwiegen wurde. Wie immer gespickt mit aufregenden Reiseberichten von der Rolltreppe und aus Südostasien.

Mixer | Einschnitte: Veit  

Als Veit zur Welt kam, hatte er ein riesiges Loch mitten im Gesicht. Natürlich ein Schock für die Eltern. Heute, 36 Jahre später, zeugt davon noch eine Narbe in Veits Gesicht. Eine kleine, aber deutlich sichtbare zwischen Mund und Nase. Natürlich prägt so etwas das Leben, auch das der Eltern. Wie die damit umgegangen sind und vor allem, warum Veit heute so selbstbewusst im Leben steht, davon erzähl die dritte Episode unserer Reihe Einschnitte von Hannah Kessler.

Frequenz 4000 | Podcast vor Publikum  

Podcast ist ein sehr privates Medium - für Macher genauso wie für Hörer. Trotzdem oder gerade deswegen treibt es Podcaster immer öfter auf die Bühne und lockt immer mehr Hörer ins Publikum. Was bei Konzerten, Lesungen und Diskussionspanels funktioniert, muss doch auch für Podcasts gelten, oder? Nicolas, Hendrik und Christian reden darüber, teilen ihre Erfahrungen und fragen Experten aus dem Podcast-Event-Bereich. Außerdem liefern sie ein Update über unsere aktuellen Arbeiten, Ideen und Entwicklungen.

Viertausendhertz HörerInnen-Umfrage:
umfrage.viertausendhertz.de

Systemfehler | Das Ende der Ruhe (Teil 1) – Klangschmutz  

Die Welt wird immer lauter. Straßenlärm, Flugzeuge, tragbare Lautsprecher. Weghören geht nicht, denn wir können unsere Ohren nicht schließen - der Hörsinn befeuert uns mit akustischem Dauerfeuer. Was bleibt, ist jede Menge Klangschmutz. Genau darum geht’s in dieser Auftakt-Episode der Systemfehler Mini-Serie “Das Ende der Ruhe.” Christian erkundet den Krach in der Stadt, die Ruhe auf dem Land und die vermeintliche Stille der Wildnis.

Die Viertausendhertz HörerInnen-Umfrage:
http://umfrage.viertausendhertz.de

Walrus & the Bear | The Green Line  

2017 marks the 115th birthday of the U1 (Unterbahn/Subway number one) Berlin’s first subway line. With 8.7 km it’s also one of the shortest lines of Berlin. Notmsparker, from the popular Kreuzberged blog, and Walrus take a 24 minute ride from East to West, from Suicide Circus to KaDeWe.

Systemfehler | Behindert  

Defekte Fahrstühle, hohe Bordsteine und unebene Gehwege sind für die meisten Menschen nicht mehr als ein Ärgernis. Die fehlerhafte Ausrichtung der Umwelt kann aber auch zu Ausgrenzung und Diskriminierung führen. Wie sehr die Welt behindert, stellt man als "Durchschnittsmensch" eher selten fest. In dieser Episode beschäftigt sich Christian Conradi mit Barrieren im Alltag und Schranken im Kopf. Wie die entstehen und eingerissen werden können, bespricht er mit Kulturjournalistin Judyta Smykowski.

Frequenz 4000 | Einblicke in die US-amerikanische Podcastszene  

Die US-amerikanische Podcastszene ist für viele Audiomacher ein Vorbild. Produktionen wie Radiolab, This American Life, Shows von Gimlet Media oder des Radiotopia-Kollektivs sind weltweite Leuchttürme des Podcastings. Wie arbeiten diese großen US-Podcaster und was läuft in den USA anders als hier in Deutschland? Darüber spricht Christian mit der deutsch-amerikanischen Produzentin, Reporterin und Journalistin Luisa Beck, die bereits für diverse Podcasts, Audiostartups und Radiosender in den USA gearbeitet hat.

Mikrodilettanten | Morbide Meinungsapokalypse  

Zum neuen Jahr betrauern wir zuerstmal alle Toten der vergangenen Monate. Wir freuen uns außerdem darüber, dass die Mikrodilettanten nun auch von den öffentlich-rechtlichen Qualitätsmedien gefeiert werden und singen die größten Hits aus unserer Jugend. Alles wie immer also. Sad!

0:00/0:00
Video player is in betaClose