W wie Wissen

W wie Wissen

Germany

Staunen, entdecken, verstehen - das bietet "W WIE WISSEN" immer sonntags um 17.00 Uhr im Ersten.

Episodes

Schiffe als Riffe  

Was auf den ersten Blick aussieht wie ein normales Korallenriff, ist ein von Menschen geschaffener Lebensraum. Vor der Insel Malta entstehen aus alten Schiffswracks neue Ökosysteme unter Wasser. Sind Schiffe die besseren Riffe?

Dick durch Schlafmangel  

Zu wenig Schlaf kann zu Übergewicht führen. Der Körper produziert bei Schlafentzug größere Mengen des Hormons Ghrelin - das ruft Hungergefühle hervor. Auch der Zuckerhaushalt bei Unausgeschlafenen ist gestört. Wie viel Schlaf hält schlank?

Gefährlicher Trip: Schlafwandeln  

In den Tiefschlafphasen atmet der Schläfer ruhig, die Muskeln sind völlig entspannt. Dieser Mechanismus funktioniert aber nicht bei allen. Manche Menschen stehen schlafend aus ihren Betten auf, sie schlafwandeln. Was läuft da schief?

Feldhamster - possierlich und bedroht  

Vor 50 Jahren war der Feldhamster als Plage verschrien. Heute schützen strenge Gesetze die bedrohten Tiere. In den Niederlanden werden die kleinen Nager in einem Hamsterreservat nachzüchtet. Ein Vorbild auch für andere europäische Länder?

Alltag bei den Kelten  

Am rekonstruierten Grabhügel der Heuneburg bei Tübingen erforschen Archäologen das Alltagsleben der Kelten. Wer wurde wie bestattet? Welcher Schmuck wurde getragen? Wie in einer Zeitkapsel warten die alten Bräuche auf ihre Entdeckung.

Giftmüll - verkannte Gefahr?  

Bei der Industrieproduktion entstehen in Deutschland jedes Jahr gigantische Mengen Giftmüll. Etwa 300.000 Tonnen des Abfalls sind so giftig, dass sie in Untertage-Deponien eingelagert werden müssen. Was, wenn die Deponien undicht werden?

Fahrrad-Paradies Kopenhagen  

Kopenhagen ist auf dem Weg, die fahrradfreundlichste Stadt der Welt zu werden. Seitdem die Dänen konsequent aufs Fahrrad setzen, geht die Zahl der schweren Verkehrsunfälle in der Hauptstadt zurück. Ein Vorbild auch für deutsche Großstädte?

Schmerztherapie: Das Gehirn austricksen  

Bei akuten Rückenschmerzen die Zähne zusammenzubeißen ist falsch. Denn das Nervensystem lernt den Schmerz, er wird chronisch - es entsteht eine Art Schmerzgedächtnis. Eine Therapie an der Schmerzambulanz der Universität München soll nun helfen.

Forscher als Gipfelstürmer  

Wo sie arbeiten, ist voller Körpereinsatz gefragt. Am Gipfel des Hohen Kreuzes im Nationalpark Hohetauern untersuchen Ökologen, wie sich der Klimawandel bei Gebirgspflanzen bemerkbar macht. Wie funktioniert Forschung in 3.000 Metern Höhe?

Auslöser von Alzheimer  

Ablagerung im Gehirn, sogenannte Plaques, galten lange als die Ursache von Alzheimer. Ihre Bekämpfung schien der Schlüssel zur Heilung. Inzwischen vermuten Forscher einen anderen Auslöser der Krankheit: das Tau-Protein. Eine neue Chance?

Wohin nach dem Weltuntergang?  

Da hilft nur eins: auf zum Mars! Mit der Atmosphäre werden wir schon irgendwie zurechtkommen. Alternative: Der Jupitermond Europa. Wohin zieht die Menschheit, wenn die Welt untergeht?

Grüne Fleischfresser  

Die vielleicht spannendsten Gewächse überhaupt: fleischfressende Pflanzen. Mit ausgeklügelten Fangmethoden - Leimruten, Klappfallen und Unterwasserreusen - gehen sie erfolgreich auf Beutefang. Und bringen nicht nur Forscher zum Staunen!

Cowgirl will Klima retten  

Kühe pusten jede Menge Methan in die Atmosphäre, das zweitgefährlichste Treibhausgas nach CO2. Selbst geringe Reduktionen könnten große Effekte bei der Bekämpfung des Klimawandels bringen. Eine junge Neuseeländerin erforscht die Klima-Kuh.

Sackgärten in Nairobi  

Als in Nairobi 2007 Unruhen ausbrachen und keine Lebensmittel mehr die Slums erreichten, füllten die Bewohner große Säcke mit Erde und zogen darin Spinat, Kohl und Paprika. Ist Urban Farming eine Alternative für die Slums der Megastädte?

Stonehenge im Schwarzwald  

Der Magdalenenberg im Schwarzwald ist ein geheimnisvoller Ort: 1890 wurde dort ein keltisches Fürstengrab entdeckt. Doch Archäologen glauben, dass sich hier mehr verbirgt als nur eine Grabanlage: Vielleicht ein früher keltischer Kalender?

Die Macht der Erinnerung  

Jeder hat gute, aber auch bedrückende Erinnerungen. Das Archivieren schlechter Erinnerungen ist auch notwendig: Es macht uns vorsichtig. Doch wird die Erinnerung in der falschen Hirn-Region abgespeichert, kann das zu einem Trauma führen.

Borreliose  

Eine ringförmig wandernde Rötung nach einem Zeckenstich verrät die Infektion mit Borrelia-Bakterien. Doch während die Krankheit offiziell als gut behandelbar gilt, schlagen Betroffenenverbände Alarm: Wie gefährlich ist die Borreliose?

Der Stich der Zecke  

Die Saison ist eröffnet: Sie sind wieder aktiv und warten im Gras auf ihre Opfer. Mit einem einzigen Stich können uns Zeckenweibchen bis zum hundertfachen ihres eigenen Körpergewichts an Blut abzapfen. Doch wie machen die Parasiten das?

Laktoseintoleranz: Nie mehr Milch?  

Bild vergrößern bzw. verkleinern Menschen, die keinen Milchzucker vertragen - bis zu 15 Prozent der Bevölkerung sind hiervon betroffen. Laktosefreie Milch hat es inzwischen sogar bis vor den Kaffeeautomaten im Büro geschafft. Aber hilft das den Betroffenen wirklich?

Vegan leben - eine Weltanschauung  

Auf Fleisch zu verzichten und sich vegetarisch zu ernähren, ist umweltfreundlich. Denn die riesigen Tierbestände sind eine enorme Belastung für das Klima. Noch extremer ist eine vegane Ernährung ganz ohne Tierprodukte. Keine Milchprodukte, keine Eier, nicht mal Honig - doch ist das gesund?

0:00/0:00
Video player is in betaClose