Was heute geschah - BR-KLASSIK

Was heute geschah - BR-KLASSIK

Germany

Was geschah genau heute vor ... Jahren in der Welt der Musik? Geburtstag oder Todestag, grandiose Uraufführung oder Reinfall, tragisches Ereignis oder kuriose Geschichte - in dieser Sendereihe von BR-KLASSIK wird im Kalender der Musikgeschichte zurückgeblättert. Täglich von Montag bis Freitag steht ein besonderes Musik-Datum im Mittelpunkt.

Episodes

Glenn Gould klagt auf Schmerzensgeld - 08.12.2016  

08.12.1959: Nachdem ein Steinway-Mitarbeiter Glenn Gould freundschaftlich auf die Schulter geklopft hat, klagt der exzentrische Pianist auf 300.000 Dollar Schmerzensgeld. Hatte er es in diesem Falle nicht ein bisschen übertrieben?

Mendelssohns E-Dur-Konzert für zwei Klaviere wird uraufgeführt - 07.12.2016  

07.12.1823: Die Geschwister Mendelssohn führen während einer privaten Sonntagsmatinee in Berlin zum ersten Mal das Konzert für zwei Klaviere in E-Dur auf - ein Geburtstagsgeschenk des 14-jährigen Felix an seine Schwester Fanny.

Johann Strauß Sohn muss zum Verhör - 06.12.2016  

06.12.1848: War es ein bewusstes politisches Statement oder gedakenloser jugendlicher Überschwang? Weil er bei einem Konzert die "Marsellaise " gespielt haben soll, bekommt Johann Strauß Sohn Schwierigkeiten mit der Polizei.

Wolfgang Amadeus Mozart stirbt - 05.12.2016  

05.12.1791: Sein Körper ist bereits seit einiger Zeit geschwächt. Nun stirbt Wolfgang Amadeus Mozart kurz nach Mitternacht in Wien. Er ist nur 35 Jahre alt geworden.

Bachs Entlassung in Weimar - 02.12.2016  

02.12.1717: Die Fronten sind schon seit langem verhärtet, was kaum daran liegt, dass der Herzog Wilhelm Ernst die Künste seines Untergebenen nich zu schätzen gelernt hat. Dennoch wird Johann Sebastian Bach von seinem Dienstherrn mit "angezeigter Ungnade" entlassen.

Exklusive Probe von Mozarts "Idomeneo" - 01.12.2016  

01.12.1780: Wolfgang Amadeus Mozart arbeitet an seinem "Idomeneo". Der bayerische Kurfürst hat klare Vorstellungen, wie er sich die von ihm bestellte Karnevalsoper wünscht. Und dazu gehört auch ein Happy-End. Doch danach sieht es bislang nur in der Partitur des "Idomeneo" aus.

Ernest Ansermet gibt sein 1. Abokonzert - 30.11.2016  

30.11.1918: Der Schweizer Dirigent Ernest Ansermet gibt in Genf mit seinem neugegründeten Orchestre de la Suisse Romande das erste Abonnementkonzert.

Scarlatti beginnt ein neues Leben - 29.11.2016  

29.11.1719: Bisher war es Domenico Scaralatti in seiner Heimat Italien nie wirklich gelungen, aus dem Schatten seines Vaters herauszutreten. Da kommt ihm der Ruf des portugiesischen Königs gerade recht. Er beginnt in Lissabon ein neues Leben.

Mahlers Vierte wird uraufgeführt - 25.11.2016  

25.11.1901: Endlich ist es soweit. Gustav Mahler steht in München am Pult des Kaim-Orchesters, dem Vorläufer der Münchner Philharmoniker, und dirigiert zum ersten Mal seine Vierte Symphonie. Mahler wollte die Uraufführung unbedingt in München haben.

Clara Schumann stellt Bedingungen für ihre Ehe - 24.11.2016  

24. November 1837: Sie sind schon länger ein Paar, aber nun wird es ernst. Die 18-jährige Clara Wieck richtet in einem Brief sehr mutige Worte an ihren Geliebten Robert Schumann.

Kurt Weill beendet sein Nomadentum - 23.11.2016  

23.11.1933: Endlich hat Kurt Weill eine Bleibe gefunden - eine kleine Wohnung, etwas außerhalb von Paris. Nun kann er Ruhe in sein nomadenhaftes und zerrüttetes Leben bringen, denn in nur wenigen Monaten wurden all seine Träume zerstört.

Ravels "Boléro" wird uraufgeführt - 22.11.2016  

22.11.1928: Ein einfacher Rhythmus in Endlosschleife - das ist sein Markenzeichen. Allerdings waren nicht alle bei der Uraufführung in Paris von Ravels "Boléro" begeistert.

Der Komponist Henry Purcell stirbt - 21.11.2016  

21.11.1695: Der Komponist Henry Purcell stirbt an einer Lungenentzündung und wird wenige Tage später in der Westminster Abbey begraben.

Tschaikowskys 5. Symphonie wird uraufgeführt - 17.11.2016  

17.11.1888: Für Peter Tschaikowsky wird es ein schicksalhafter Abend in der Philharmonie in Sankt Petersburg. Er dirigiert seine neue Symphonie.

Joseph von Spaun über Schuberts "Erlkönig" - 16.11.2016  

16.11.1815: In Wien berichtet Joseph von Spaun begeistert über die Entstehung von Franz Schuberts "Erlkönig". Gerade einmal 18 Jahre ist der Komponist erst alt.

Dvoráks "Slawische Tänze" sorgen für Furore - 15.11.2016  

15.11.1878: Der deutsche Musikkritiker Louis Ehlert schreibt begeistert in der Berliner National-Zeitung über die Notenausgabe der "Slawischen Tänze" von Antonín Dvo?ák. Kommt nun endlich der Durchbruch für den bereits 37-jährigen Komponisten?

Kritik über Dvoráks "Slawische Tänze" sorgt für Furore - 15.11.2016  

15.11.1878: Der deutsche Musikkritiker Louis Ehlert schreibt begeistert in der "Berliner National-Zeitung" über die Notenausgabe der "Slawischen Tänze" von Antonín Dvorák - der Durchbruch für den Komponisten.

Schostakowitschs Memoiren lösen Tumulte aus - 14.11.2016  

14.11.1979: Vier Jahre nach dem Tod Dmitrij Schostakowitschs erscheinen seine Memoiren mit dem Titel "Zeugenaussage", aufgezeichnet von Solomon Volkov. Der Westen ist skeptisch, am heftigsten jedoch sind die Reaktionen in Moskau. Die sowjetische Funktionärsriege sieht ihr heiles Schostakowitsch-Bild posthum bröckeln.

Anton Bruckners Mutter stirbt - 11.11.2016  

11.11.1860: Vor wenigen Stunden ist Theresia Bruckner gestorben. Sofort hat Bruckner einen Fotografen bestellt, um seine tote Mutter auf dem Sterbebett fotografieren zu lassen.

John Dowland beteurt seine Unschuld - 10.11.2016  

10.11.1595: Der Komponist und Lautenist John Dowland ist auf der Flucht. Hals über Kopf hat er Florenz verlassen und ist in Nürnberg gestrandet. In einem Brief beteuert er in der Verschwörungsaffäre um Königin Elizabeth I. nun seine Unschuld.

0:00/0:00
Video player is in betaClose