WDR 2 Bücher

WDR 2 Bücher

Germany

Jeden Sonntag stellen die WDR 2 BuchkritikerInnen Christine Westermann, Thomas Koch und Michael Reinartz ein neues Buch vor. Roman, Krimi, Gedichtband oder Sachbuch - WDR 2 empfiehlt gute Sonntagslektüre.

Episodes

Dirk Liesemer - Lexikon der Phantominseln  

Thomas Koch empfiehlt ein Sachbuch: "Das Lexikon der Phantominseln" enthält Geschichten von 30 Inseln, die es nie gegeben hat – an deren Existenz die Menschen aber lange geglaubt haben. Spannend, abenteuerlich und immer interessant, findet der WDR 2 Buchkritiker. Autor: Thomas Koch.

Dirk Stermann: Der Junge bekommt das Gute zuletzt  

Ein feiner Zauber durchzieht die Geschichte über den dreizehnjährigen Claude. Sanfter Humor hält sich mit der großen Traurigkeit gekonnt die Waage, der Autor erzählt mit überraschender Leichtigkeit. Wie trügerisch sie ist, merkt man erst, wenn es zu spät ist. Autor: Christine Westermann.

WDR 2 Bücher: Dirk Stermann - Der Junge bekommt das Gute zuletzt  

Ein feiner Zauber durchzieht die Geschichte über den dreizehnjährigen Claude. Sanfter Humor hält sich mit der großen Traurigkeit gekonnt die Waage, der Autor erzählt mit überraschender Leichtigkeit. Wie trügerisch sie ist, merkt man erst, wenn es zu spät ist. Autor: Christine Westermann.

Max Küng: Wenn Du Dein Haus verlässt, beginnt das Unglück  

Fünf Mietparteien, eine Schicksalsgemeinschaft: Alle haben von ihrem Vermieter die Kündigung bekommen, und alle befinden sich irgendwie in einer Lebenskrise. Max Küng wirft einen feinfühligen, humorvollen Blick auf die Zürcher Gesellschaft. Autor: Michael Reinartz.

Thomas Gsella - Saukopf Natur  

Die Natur ist nicht schön und erhaben, sondern gemein und eigentlich schuld an allem. Meint der Satiriker Thomas Gsella in seinem Band "Saukopf Natur": Rund 250 vergnüglich-böse Gedichte über Mücken, Elementarteilchen und uns Menschen. Autor: Thomas Koch.

WDR 2 Lesen: "Hool" von Philipp Winkler  

Heiko ist Hooligan, sein Leben ist trostlos, nur an den Wochenenden, wenn er sich mit anderen "Hools" prügelt, lebt er auf. Philipp Winklers Debütroman ist eine Story von Kindheit, verlorener Jugend und dem Erwachsenwerden. Autor: Michael Reinartz.

Judith Taschler - Bleiben  

Judith Taschler schreibt über eine Begegnung von vier jungen Leuten auf einer Reise nach Italien - und über ein dramatisches Wiedersehen nach 20 Jahren. Ein Roman über Liebe und Verrat, Tod und Vertrauen. Christine Westermann ist begeistert.

Frank Goldammer - Der Angstmann  

Dresden im Kriegswinter 1944/45. "Der Angstmann" geht um und versetzt die ohnehin schon verzweifelten Menschen in große Furcht. Jedenfalls im gleichnamigen Krimi von Frank Goldammer. Denn der Angstmann ist ein brutaler Serienmörder. Autor: Oliver Steuck.

Friedrich Ani - Nackter Mann, der brennt  

Friedrich Ani macht aus Mord und Totschlag nicht einfach nur eine spannende Geschichte, sondern immer ein literarisches Kunstwerk. Und das ist absolut empfehlenswert. Buchrezensentin Christine Westermann ist begeistert. Autor: Westermann.

Paul Murray - Der gute Banker  

Thomas Koch empfiehlt heute den Roman "Der gute Banker" des irischen Autoren Paul Murray. Die Geschichte aus der Zeit der Finanzkrise ist ein rasantes, dickes Buch von über 500 Seiten, das eine furiose große Geschichte erzählt, findet er. Autor: Thomas Koch.

WDR 2 Lesen: "Hool" von Philipp Winkler  

Heiko ist Hooligan, sein Leben ist trostlos, nur an den Wochenenden, wenn er sich mit anderen "Hools" prügelt, lebt er auf. Philipp Winklers Debütroman ist eine Story von Kindheit, verlorener Jugend und dem Erwachsenwerden. Autor: Michael Reinartz.

Camille de Peretti - Die kleinen Arrangements unserer Herzen  

Eine große Liebe, berauschend wie Champagner. Doch irgendwann schleicht sich der Alltag ein, die Stimmung wird schal. Lässt sich die Liebe mit Kompromissen retten? Federleicht geschriebene Geschichte einer Beziehung. Autor: Christine Westermann.

Elena Ferrante - Meine geniale Freundin  

Die Buchkritiker der englischen BBC haben den Freundinnenroman zu den 20 besten Büchern des neuen Jahrhunderts gekürt. WDR 2 Buchkritikerin Christine Westermann ist da eher geteilter Meinung. Autor: Christine Westermann.

Joseph O'Neill - Der Hund  

"Der Hund" ist ein globalisierungskritischer Roman, aber keine eindimensionale Kapitalismuskritik. Joseph O'Neill setzt sich auf intelligente Weise mit einer komplizierten modernen Welt auseinander, meint WDR 2 Rezensent Michael Reinartz. Autor: Michael Reinartz.

Elisabeth Strout - Die Unvollkommenheit der Liebe  

Als die Schriftstellerin Lucy Barton längere Zeit im Krankenhaus verbringen muss, erhält sie Besuch von ihrer Mutter, die sie jahrelang nicht mehr gesehen hat. "Die Unvollkommenheit der Liebe" ist ein großer, stiller Roman, sagt Christine Westermann. Autor: Christine Westermann.

D. W. Wilson - Den Boden nicht berühren  

Thomas Koch empfiehlt heute das Buch "Den Boden nicht berühren" - darin sind zwölf Kurzgeschichten des kanadischen Autors D.W. Wilson. Alle spielen in einer kanadischen Kleinstadt in den Rocky Mountains. Nah an den Figuren und sehr eindringlich - findet der WDR 2 Buchkritiker. Autor: Thomas Koch.

Thommie Bayer - Seltene Affären  

Peter führt ein ungewöhnliches Doppelleben. Von Montag bis Donnerstag arbeitet er in seinem Restaurant in Lothringen. Die restliche Woche verbringt er damit, unter dem Namen seines Bruders Kurzgeschichten zu schreiben. Doch dann begegnet er der Frau auf dem Roller. Autor: Christine Westermann.

Grégoire Delacourt - Die vier Jahreszeiten des Sommers  

Vier Paare machen Urlaub in einem Seebad irgendwo im Norden Frankreichs. Sie kennen einander nicht, doch im Laufe der Geschichte werden sich ihre Wege kreuzen. Der Roman ist sehr still, fast ein bisschen wehmütig - aber genau das macht ihn so attraktiv, sagt Christine Westermann. Autor: Christine Westermann.

Andrea Fischer-Schulthess - Motel Terminal  

Eine Mutter, die aus Liebe und Sorge um ihre Tochter, diese in einem kleinen Zimmer eingesperrt hält. Denn die Welt dort draußen ist böse. Ein Roman, der sich nicht ohne Emotionen lesen lässt. Autor: Michael Reinartz.

"Gonzo Girl" von Cheryl Della Pietra  

Aspen/Rocky Mountains, Anfang der 1990er Jahre: Ein berühmter Schriftsteller konsumiert rund um die Uhr Drogen. Seine junge Assistentin versucht, ihn zur Arbeit am neuen Buch zu bewegen. Es funkt heftig zwischen beiden. Rau, derb, komisch und mit großer Wucht erzählt. Autor: Thomas Koch.

0:00/0:00
Video player is in betaClose