WDR 3 Buchrezension

WDR 3 Buchrezension

Germany

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt.

Episodes

Jörg Späters Biographie über Siegfried Kracauer  

Der Mensch als „Tool“ - Jörg Später schreibt die erste Biografie über Siegfried Kracauer, die es dem großen Kultursoziologen und Filmbetrachter in der Methode gleichzumachen versucht

Natascha Wodin - Sie kam aus Mariupol  

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse: Das Buch einer erschütterten Recherche. Natascha Wodin erzählt von ihrer Mutter, die in den Reißwolf zweier Diktaturen geraten war.

Antanas Škėma - Das weiße Leintuch  

Ein moderner Klassiker der litauischen Literatur entstand im Exil - Antanas Škėma, erzählt von der Vertreibung aus dem Paradies

László Darvasi - Wintermorgen  

Ketchcup ins Auge - László Darvasi serviert rabenschwarze Novellen

Hörbuchrezension -  Franz Kafka "Das Schloss"  

Klaus Buhlert hat nach "Der Process" nun auch Franz Kafkas Roman "Das Schloss" als Hörspiel bearbeitet. Es ist eine großartige Umsetzung dieses gespenstischen Stoffes, der von bürokratischen Hürden, Erstarrung, Willkür und Fremdheit handelt. Christoph Vratz zeigt sich begeistert.

Ein Sachbuch mit Fotografien stellt die Eifel vor  

Eine italienische Spezialistin für Stradivari-Geigen und ein deutscher Fotograf machen sich auf, um die Eifel zu entdecken. Sie finden etliche Lieblingsplätze und veröffentlichen sie in einem Buch. Christoph Vratz stellt Buch und Autoren vor.

Paul Austers neuer Roman "4 3 2 1"  

Sein neuer Roman mit dem Titel 4 3 2 1 sei das Buch, sagt Paul Auster, an dem sein Werk und sein Ruf als Schriftsteller künftig gemessen werde.

Viktor Martinowitsch - Mova  

Nach "Paranoia" aus dem Jahr 2014 ist mit "Mova" vor kurzem der nächste literarische Hochkaräter von Viktor Martinowitsch auf Deutsch erschienen. Ein Buch, das süchtig machen und dessen Wucht und Ideenreichtum man sich nur schwer entziehen kann.

Buchrezension: Ludwik Hering - Spuren  

Kühl und herzzereißend: der polnische Autor Ludwik Hering schildert den Alltag im Warschauer Ghetto.

Peter Eszterházys "Bauchspeicheldrüsentagebuch"  

Humor und sprachliche Form: In seinem letzten Buch bleibt der ungarische Schriftsteller Péter Esterházy seinen literarischen Tugenden treu.

Richard Adams Locke: Neueste Berichte Vom Cap Der Guten Hoffnung  

Der britische Astronom Sir John Herschel entdeckte vieles, zum Beispiel, dass Magellansche Wolken aus Sternen bestehen. Zeitungen dichten ihm die Entdeckung von Fledermausmenschen auf dem Mond an. Ein neuer Verlag erinnert an diese sensationelle Zeitungsgeschichte.

Hörbuchrezension -  "Echo. Von der Suche nach Widerhall"  

Feature von Bettina Mittellstrass. Eine Reise in die Schweizer Alpen und in die Griechische Mythologie.

Rivka Galchens Erzählungen "Amerikanische Erfindungen"  

In den phantastischen Erzählungen der jungen kanadisch amerikanischen Autorin Rivka Galchen geht es um Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs. Rivka Galchen schreibt klug und distanziert über Liebe, Ängste, Verluste.

Jochen Schimmang - Altes Zollhaus  

Tief im Westen - Jochen Schimmang führt seine Geschichte der alten Bundesrepublik in den Ruhestand. Eine Rezension von Jörg Aufenanger.

Samuel Beckett: Briefe - Wünsch dir nicht, dass ich mich ändere  

"Wünsch Dir nicht, daß ich mich ändere" - Der dritte Teil der Briefe Samuel Becketts ist im Suhrkamp Verlag erschienen. Eine Rezension Roswitha Haring.

Lars Mytting: Die Birken wissen's noch  

"Das ist eine unglaublich berührende Geschichte über ein Familiengeheimnis und das startet in Norwegen auf einem alten Bauernhof, wo ein junger Mann mit seinem Großvater lebt. Es ist sprachlich wundervoll, eine hervorragende Übersetzung." Der Kabarettist Jochen Malmsheimer empfiehlt "Die Birken wissen's noch" von Lary Mytting

Jack Urwin - Boys don't cry  

Männer sterben früher als Frauen. Doch liegt das nicht an ihren Genen, sondern daran, wie Männer lernen, Männer zu werden. Jack Urwin untersucht das in seinem Buch ebenso persönlich wie analytisch. Mithu Sanyal berichtet.

Hörbuchrezension: Han Kang - Die Vegetarierin  

Ungekürzte Lesung mit Rike Schmid, Thomas Loibl und Devid Striesow. Christian Kosfeld stellt "Die Vegetarierin" vor.

Mathias Enard - Der Alkohol und die Wehmut  

Alkohol und Wehmut - Mathias Énard schreibt einen großen kleinen Roman über drei Königskinder, die zueinander nicht kommen können.

Laurent Binet - Die siebte Sprachfunktion  

Wenn der Poststrukturalismus zweimal klingelt: Laurent Binet erfindet einen abgedrehten Kriminalfall im Pariser Intellektuellen-Milieu

0:00/0:00
Video player is in betaClose