WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Germany

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

Episodes

Fotograf Daniel Etter  

Für sein Foto eines Flüchtlings, der weinend mit Kleinkind auf dem Arm die Insel Kos betritt, erhielt der Fotograf Daniel Etter den Pulitzer-Preis. Ein Gespräch über den entscheidenden Moment – und was danach geschieht. Gast: Daniel Etter, Fotograf; Moderation: Ralph Erdenberger

Soziologe  Sighard Neckel  

Neugier genügt - Redezeit

Ausnahmetalent des deutschen Films - Manuela Bastian  

Sie gilt als Ausnahmetalent des deutschen Films. Nachwuchsregisseurin Manuela Bastian sahnt mit ihrem Dokumentarfilm „Where to, Miss?“ einen Preis nach dem anderen ab. Jetzt ist ihr Film bundesweit in den Kinos. Gast: Ausnahmetalent des deutschen Films, Manuela Bastian

Ulrich Heinemann  

Das deutsche Bildungssystem ist veraltet und unbeweglich, beklagt der Bildungsexperte Ulrich Heinemann. Trotz Digitalisierung gibt es gravierende Modernisierungsdefizite, herrscht immer noch der Geist des 19. Jahrhunderts. Gast: Ulrich Heinemann; Moderation: Ralph Erdenberger

Daniel Fuhrhop  

Ist Daniel Fuhrhop das klassische Beispiel für die Wandlung eines Menschen vom Saulus zum Paulus? Als Architekturbuchverleger warb er für Neubauten, heute wirbt er für das Gegenteil: "Verbietet das Bauen", fordert er. Gast: Daniel Fuhrhop; Moderation: Thomas Koch

Souffleurdirigent Michael Mader  

Es gibt im gesamten deutschsprachigen Raum nur eine Handvoll von ihnen. Sie nennen sich nach italienischer Tradition "Suggeritore" oder "Maestro suggeritore". Michael Mader ist einer von ihnen. Gast: Souffleurdirigent Michael Mader; Moderation: Sabine Brandi

Professor Rafael Behr  

Wie steht es um die Polizei hierzulande? Während die einen sich um Sprachjargon und ideologische Grundhaltung der Staatsdiener sorgen, verweisen andere auf besorgniserregende interne Zustände, eine unzeitgemäße Ausbildung, schlechte Ausstattung, eine miserable Personalsituation. Gast: Prof. Rafael Behr; Moderation: Elif Senel

Autorin Margarete Stokowski  

Regiert der Zufall unser Leben? Alles ist Glücksache? Schwer zu glauben für uns, Menschen, denn eigentlich gehen wir davon aus, dass die Welt berechenbar ist. Nein, sagt der Physiker Florian Aigner. Gott würfelt eben doch. Gast: Florian Aigner, Quantenphysiker; Moderation: Achim Schmitz-Forte

Autorin Jana Crämer  

Seit der Pubertät ist Jana Crämer essgestört. Zwischenzeitlich wog sie bis zu 160 kg. Sie leidet zwar immer noch an Bulimie, versteckt sich aber nicht mehr. Jetzt geht sie mit dem Thema gezielt an die Öffentlichkeit.

Tierfotografin und Falknerin Tanja Brandt  

"Ich bin ein Waldschrat und fühle mich nur wohl, wenn ich im Dreck liege und Tiere um mich herum habe. Mit Hunden und Greifvögeln in der Natur geht es mir am besten." Das sagt die Hobbyfalknerin Tanja Brandt über sich selbst. Gast: Tanja Brandt, Tierfotografin und Falknerin; Moderation: Anja Backhaus

Islamwissenschaftler und Sicherheitspolitik-Experte Kinan Jaeger  

Kinan Jaeger ist Brückenbauer und Demokratie-Erklärer. Geboren in Syrien, versucht er das christliche Europa und den islamisch geprägten Nahen Osten einander näher zu bringen, auch in diesen schwierigen Zeiten. Gast: Kinan Jaeger, Islamwissenschaftler und Sicherheitspolitik-Experte Moderation: Ralph Erdenberger

Politikwissenschaftler und Experte für Big Data - Jürgen Pfeffer  

Die Kommunikation auf Twitter, Facebook und Co. prägt öffentliche Diskurse zunehmend – und damit auch Wahlentscheidungen. Welchen Einfluss hat die Macht der Daten auf die Gesellschaft und auf die Politik? Gast: Politikwissenschaftler und Experte für Big Data - Jürgen Pfeffer, Moderation: Elif Senel

Politikwissenschaftler und Experte für Big Data - Jürgen Pfeffer  

Die Kommunikation auf Twitter, Facebook und Co. prägt öffentliche Diskurse zunehmend – und damit auch Wahlentscheidungen. Welchen Einfluss hat die Macht der Daten auf die Gesellschaft und auf die Politik? Gast: Politikwissenschaftler und Experte für Big Data - Jürgen Pfeffer, Moderation: Elif Senel

"Alternative Kölner Ehrenbürgerin" Irene Franken  

Irene Franken wird "Alternative Ehrenbürgerin". Die Mitbegründerin des Kölner Frauengeschichtsvereins forscht seit mehr als 30 Jahren zum Leben von Frauen in der Domstadt. Gast: "Alternative Kölner Ehrenbürgerin" Irene Franken; Moderation: Thomas Koch

Designer Stefan Sagmeister  

Kann man Glücklichsein trainieren? Dieser Frage hat sich der berühmte Grafikdesigner Stefan Sagmeister in einem eigenen Film gewidmet: "The Happy Film" kommt am 5. Januar in unsere Kinos. Gast: Stefan Sagmeister, Designer; Moderation: Anja Backhaus

Autor Ernst Hofacker  

Das Jahr 1967 hat in Popkultur und Musik ein gewaltiges Erbe hinterlassen. Eine Zeit, in der unser Wertesystem und Lebensstil neu ausgerichtet, die Grundlagen für die Freizeitgesellschaft und Mediendemokratie gelegt wurden. Gast: Ernst Hofacker, Autor; Moderation: Sabine Brandi

Reporter und Kriegsberichterstatter Dr. Friedrich Orter  

Paris, Brüssel, Berlin: Der Terror ist in Europa angekommen. Der Strom der Flüchtlinge reißt nicht ab und bringt Grundwerte wie Solidarität und Toleranz ins Wanken. Das politische Klima radikalisiert sich.

Journalist Dr. Friedrich Orter  

Paris, Brüssel, Berlin: Der Terror ist in Europa angekommen. Der Strom der Flüchtlinge reißt nicht ab und bringt Grundwerte wie Solidarität und Toleranz ins Wanken. Das politische Klima radikalisiert sich. Gast: Dr. Friedrich Orter, Journalist Moderation: Ralph Erdenberger

Philosoph Maximilian Probst  

Ein guter Vorsatz für's neue Jahr? Der Philosoph Maximilian Probst schlägt mehr Verbindlichkeit vor. Er denkt dabei an eine "neue" Verbindlichkeit – die ein Gegenpol sein könnte zur digitalen Dauerverfügbarkeit. Gast: Maximilian Probst, Philosoph Moderation: Thomas Koch

Telefonseelsorge Annelie Bracke  

Wer nicht weiß, wohin mit seinen Sorgen, kann zum Hörer greifen und die Telefonseelsorge anrufen. Klingt in Zeiten von Facebook und Twitter altmodisch - für manche ist sie aber der einzige Strohhalm. Gast: Annelie Bracke, Telefonseelsorge Moderation: Jürgen Wiebicke

0:00/0:00
Video player is in betaClose