WDR 5 Tischgespräch

WDR 5 Tischgespräch

Germany

Das Tischgespräch ist mehr als Talk, es präsentiert eine besondere Art der Gesprächskultur: direkt, offen und unkompliziert entwirft die Reihe ungewöhnliche Portraits von interessanten Zeitgenossen.

Episodes

Ekkehard Maaß, Liedersänger und Publizist  

Die Wohnung des ehemaligen DDR-Bürgerrechtlers Ekkehard Maaß im Prenzlauer Berg war früher Szene-Treffpunkt der oppositionellen Künstler. Heute ist sie Anlaufstelle für politisch Verfolgte aus Tschetschenien - Moderation: Gisela Keuerleber

Musiker Francis Norman im Gespräch mit Gisela Steinhauer  

Warum wählte er als erstes Instrument eine Bratsche? Wie besiegte er seinen Krebs? Was empfindet er beim Segelfliegen? Und wen unterstützt er in seiner zweiten Heimat Ghana? Das erzählt Francis Norman im WDR 5 Tischgespräch. - Moderation: Gisela Steinhauer

Ulrich Horstmann mit dem spirituellen Lehrer Pierre Stutz  

Pierre Stutz ist auf dem umkämpften Markt mit spirituell ausgerichteten Büchern ein Star: Er verkaufte bereits über eine Million Bücher, seine Werke wurden in sechs Sprachen übersetzt. Den Erfolg erklärt Stutz mit seinen "kraftvollen Botschaften", die er meistens aus seiner wechselvollen Biografie entwickelt. - Moderation: Ulrich Horstmann

Direktorin des Wiener Burgtheaters Karin Bergmann  

Sie ist die erste Frau auf dem Chefsessel der Burg, 238 Jahre nach der Gründung des Theaters, das eines der größten Sprechtheater Europas und zugleich österreichisches Nationalheiligtum ist. Karin Bergmann ist da nichts heilig und sie fürchtet auch vor nichts und niemandem. - Moderation: Karla Engelhard

Der Theaterregisseur Nuran David Calis  

„Theater ist wie ein Labor – verschiedene Menschen und ein Thema werden an einem Abend verhandelt“, sagt Nuran David Calis. Wie aus dem Kind armer Einwanderer aus der Türkei ein Regisseur wurde, erzählt er im WDR 5 Tischgespräch. - Moderation: Gisela Keuerleber

Karla Engelhard im Gespräch mit dem Schriftsteller Michael Köhlm  

Anfangs war er eifersüchtig auf sich selbst, weil er als Erzähler von Mythen, Märchen und klassischen Stoffen mehr Erfolg hatte als mit seinen Romanen. - Moderation: Karla Engelhard

Die schweigende Generation zum Sprechen gebracht  

- Moderation: Gisela Steinhauer

Gisela Keuerleber  mit dem früheren Politiker Klaus von Dohnanyi  

„Wer als Politiker nicht fallen kann, der kann auch nicht stehen“ – ein Satz, der den Ju-risten und Politiker Klaus von Dohnanyi geleitet hat. Ob als Bildungsminister oder erster Bürgermeister von Hamburg. - Moderation: Gisela Keuerleber

Lothar Lenz im Gespräch mit der Stabhochspringerin Kira Grünberg  

Sie war die Olympia-Hoffnung ihres Heimatlandes Österreich. Dann stürzte Kira Grün-berg bei einem Trainingssprung vor zwei Jahren schwer – und sitzt seitdem im Rollstuhl. Im Tischgespräch mit Lothar Lenz erzählt die heute 23-Jährige von dem Tag, der ihr Leben für immer veränderte. - Moderation: Lothar Lenz

Stadtplaner Albert Speer  

Albert Speer ist der Sohn des Chefarchitekten Hitlers. Sein Aufstieg zum weltweit gefragten Masterplaner beruht auf entgegengesetzten Zielen: Nachhaltig, menschlich, demokratisch – so will er unsere Städte. - Moderation: Maria Ott-Hinüber

Kabarettist und Autor Moritz Netenjakob  

Loriot und John Cleese sind seine Vorbilder, Alice Schwarzer wohnte gleich neben seinem Elternhaus. Mit ihr als Nachbarin die Pubertät zu erleben war nicht einfach, sagt der Comedy-Autor und Kabarettist Moritz Netenjakob. - Moderation: Gisela Keuerleber

Ronja von Rönne, Bloggerin und Autorin  

Der "Spiegel" hat sie als It-Girl der Berliner journalistisch-literarischen Szene bezeichnet: Ronja von Rönne, Jahrgang 1992, ist der Nachwuchsstar des deutschen Feuilletons. - Moderation: Susanne Birkner

Judith Holofernes, Sängerin  

Sie war lange Zeit die Stimme einer neuen deutschen Popmusik-Generation: engagiert, ironisch, eigensinnig. Judith Holofernes, Sängerin der Band 'Wir sind Helden'. - Moderation: Ulrich Horstmann

0:00/0:00
Video player is in betaClose