WDR Feature-Depot

WDR Feature-Depot

Germany

Das WDR Feature-Depot bietet eine Auswahl der Sendungen zum Nachhören an. Wann immer Sie wollen: Dokumentationen, spannende Reportagen oder innovative Inszenierungen aus Wort und Klang - online oder als Download.

Episodes

Einmol Prinz zo sin: Das Geschäft mit dem Karneval  

WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Während ehrenamtliche Jeckinnen und Jecken viel Herzblut investieren, ist der Karneval für Musiker, Büttenredner und Wirte vor allem ein lohnendes Geschäft: Längst werden mit dem Karneval Millionen umgesetzt.Alexandra Rank und Maike von Galen, Redaktion: Frank Christian Starke, Produktion: WDR 2017

Bilder aus der Provinz (2/4) - Wo der Schweinestall swingt  

WDR 5 Tiefenblick: Auf der Suche nach Natur und Platz für die Verwirklichung ihrer Träume kam die seit den 1970er Jahren bestehende Lebensgemeinschaft in den halbverfallenen Ort und gründete das "Zukunftswerk Klein Jasedow". Projekte wie das Klanghaus, das Mehrgenerationenhaus, der Kräutergarten Pommerland und die Gongmanufaktur entstanden. Von: Sabine Fringes, Redaktion: Leslie Rosin, Produktion: WDR 2014

Femme fatale fürs Kapital - Ayn Rand und der Geist der USA  

WDR 3 Kulturfeature: Ihre Eltern flohen vor der Revolution in Russland. Mit 21 Jahren ging Alissa Sinowjewna Rosenbaum auf eigene Faust in die USA und erfand sich als Ayn Rand neu. In ihren Romanen und Abhandlungen propagierte sie das egoistische Individuum, das sich über die Masse erhebt. Von: Tom Schimmeck, Redaktion: Leslie Rosin, Produktion: DLF 2016

Schöner neuer Wahn: Eine Verschwörungstheorie Marke Eigenbau  

WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Verschwörungstheorien boomen. Seit einiger Zeit sickern abstruse Theorien, die früher kaum jemand ernst genommen hat, in den Mainstream ein. Im Netz gibt es unzählige Blogs, Seiten und Foren, in denen Verschwörungstheorien diskutiert werden. Aber wie funktionieren Verschwörungstheorien? Von: Christian Schiffer und Christian Alt; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: BR/DLF 2016

Bilder aus der Provinz (1/4) - Wo der Mops flaniert  

WDR 5 Tiefenblick: Die Provinz als Ort der Inspiration? Nicht nur Erwin Grosche fühlt sich von ihr angezogen, auch die bekannteste deutsche Performance-Lyrikerin Nora Gomringer mag das Kleinstädtische. Die Tochter des Hauptvertreters der Konkreten Poesie, Eugen Gomringer, lebt in Bamberg. Seit 2010 leitet sie dort das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia und lockt damit Schriftsteller, Maler und Musiker in die Provinz. Von: Sabine Fringes; Redaktion: Leslie Rosin; Produktion: WDR 2014

Tonspuren der Künstlerin Michaela Melián  

WDR 3 Kulturfeature: Bildende Künstlerin, Hörspielautorin, Musikerin und Covergirl der legendären Zeitschrift 'Mode und Verzweiflung': All das ist Michaela Melián. Die Nähmaschine wird zur Signatur ihrer künstlerischen Handschrift. Von: Martin Zeyn; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: DLF 2016

das ARD radiofeature: Bombensicher?  

WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Die Arbeitsbedingungen des Sicherheitspersonals an deutschen Flughäfen sind mitunter haarsträubend, viele Bedienstete sind schlecht ausgebildet und haben Angst vor der Kündigung. Insider berichten von daraus resultierenden massiven Sicherheitslücken. Von: Achim Nuhr; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: HR 2017

Gegen Gewalt (3/3) - Therapie für Täter?  

WDR 5 Tiefenblick: Die meisten sind normale Jugendliche oder Männer und kommen aus allen Schichten: Sexualstraftäter. Wenige begeben sich freiwillig in Therapie - dabei kann die helfen, Gewaltkreisläufe zu durchbrechen. Von: Beate Hinrichs; Redaktion: Thomas Nachtigall; Produktion: WDR 2017

Der Schriftsteller Ulrich Peltzer  

WDR 3 Kulturfeature: Im letzten Dezember hat der aus Krefeld stammende Schriftsteller Ulrich Peltzer seinen 60. Geburtstag gefeiert. "Das bessere Leben" heißt sein letzter Roman. Was das sein könnte, das ist die Frage, die den Autor immer wieder neu beschäftigt. Von: Thomas David; Redaktion: Imke Wallefeld; Produktion: SWR 2015

Gegen Gewalt (2/3): Resilienz - mehr als ein Modewort?  

WDR 5 Tiefenblick: Das "Stehaufmännchen" gilt als Symbol für eine kostbare Eigenschaft, die seit einiger Zeit einen Beratungsboom entfacht hat: die Resilienz. Sie hilft, auch schmerzhafte Erfahrungen gut zu verarbeiten. Von Beate Hinrichs; Redaktion: Thomas Nachtigall ; Produktion: WDR 2017 www.wdr5.de

Wie scharf ist die Armutsschere wirklich?  

WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Gar nichts gegen immer mehr: Nie war die Armut in Deutschland so groß. Nie die regionale Zerrissenheit so tief. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer, so die Alarmmeldungen. Was ist da dran? Und kann man das wirklich so pauschal sagen? Von: Antje Passenheim; Redaktion: Frank Christian Starke; Produktion: WDR 2017

Gegen Gewalt (1/3): Einmal Opfer, immer Opfer?  

WDR 5 Tiefenblick: "Opfer" sind bemitleidenswert, durch Gewalt zerstört, können nie wieder lachen - so das Klischee. "Opfer" sind Loser, die man treten darf - so das Schimpfwort. Viele wollen raus aus der Opferrolle. Von Beate Hinrichs; Redaktion: Thomas Nachtigall; Produktion: WDR 2017 www.wdr5.de

Bulgarien Zehn Jahre nach dem EU-Beitritt  

WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Das Denkmal "1300 Jahre Bulgarien" im Zentrum von Sofia klagt an: Eine Gruppe junger Architekten hat es für wenige Minuten mit einer aufwendigen Audio-Lichtinstallation zum Leben erweckt. Zehn Jahre nach dem EU-Beitritt macht Bulgarien sich auf die schmerzvolle Suche nach einer neuen Identität.Von: Rayna Breuer; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: SWR/WDR 2016

Islam (4/4) - Dschihad und die Erfindung des heiligen Terrors  

WDR 5 Tiefenblick: Dschihad, der Kampf mit sich selbst auf dem Weg zu Gott, ist eines der Glaubensprinzipien des Islam. Der theologische Begriff hat sich in den letzten Jahren zum Synonym für Terror entwickelt und rechtfertigt für Einige den Kampf gegen Andersgläubige. Von: Marc Thörner; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: WDR 2015

Urbaner Flächenbrand: Luthers Reformation und die Städte  

WDR 3 Kulturfeature: Der Mensch allein mit Gott und nur seinem Gewissen verpflichtet: mit diesem Gedanken brachte Luther die Reformation auf den Weg. Aber um Ideen wirksam werden zu lassen, bedarf es eines geeigneten Umfelds. Eines öffentlichen Raums, der Resonanz und Schutz bietet. Einer Stadt. Von: Werner Köhne; Redaktion: Annette Blaschke; Produktion: WDR 2017

"Papa, wir sind in Syrien"  

WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Februar 2015. Joachim steht am türkisch-syrischen Grenzort Elbeyli, in Sichtweite zur bombardierten Stadt Kobane und brüllt verzweifelt in sein Telefon. Er versucht seine beiden Söhne Mike (19) und Klaus (23) zu überreden, mit ihm nach Deutschland zurückzukehren. Von Christian Lerch; Redaktion: Leslie Rosin Produktion: rbb/WDR 2016

Islam (3/4) - Muslime und der Krieg um den "Glauben"  

WDR 5 Tiefenblick: In Syrien, im Irak, im Jemen eskaliert die Gewalt und Sunniten und Schiiten behandeln die Angehörigen der jeweils anderen Glaubensrichtung nicht nur als Bürger zweiter Klasse, sondern schlachten sie inzwischen auch als Feinde Gottes ab. Geht die islamische Welt auf einen Religionskrieg zu? Ähnlich dem, der im Europa des 17. Jahrhunderts stattgefunden hat? Von: Marc Thörner; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: WDR 2015

Im Spiegel der Nostalgie - Andrej Tarkowski  

WDR 3 Kulturfeature: In Russland wird er ignoriert; wie einst in der Sowjetunion.Doch einmal im Jahr treffen sich in einem winzigen Wolga-Ort kämpferische Frauen, ein paar alte Kameraleute und junge, begeisterte Cineasten mit Tarkowski-Haarschnitt.Von: Mario Bandi; Redaktion: Thomas Nachtigall; Produktion: Deutschlandradio/SWR/WDR 2017

If it be your will: Leonard Cohen erinnert sich  

WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Leonard Cohen gab fast keine Interviews mehr. Doch mit der norwegischen Autorin Kari Hesthamar sprach er drei Tage lang. Und dann spricht der Frauenheld und Frauenschwarm über die Liebe, erinnert sich auch an Marianne und ruft sich einige der melancholischen Songs ins Gedächtnis zurück, die ihn weltberühmt machten. Er starb im November 2016 nur wenige Monate nach Marianne in Los Angeles. Von Kari Hesthamar; Produktion: Norsk Rikskringkasting 2005 / WDR 2007; Redaktion: Dorothea Runge

So Long, Marianne: Leonard Cohens norwegische Jugendliebe  

WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Der Dichter, Sänger und Melancholiker, der Frauenheld und Frauenschwarm, gesegnet mit einer unverwechselbaren Stimme fand seine Muse 1960 auf der griechischen Künstlerinsel Hydra. Marianne hat nie über ihr Leben mit dem kanadischen Sänger gesprochen. Erst 2005 gibt sie der norwegischen Radioautorin Kari Hesthamar Auskunft, wehmütig und gefühlvoll. Von Kari Hesthamar; Produktion: Norsk Rikskringkasting 2005 / WDR 2007; Redaktion: Dorothea Runge

0:00/0:00
Video player is in betaClose