Weltspiegel

Weltspiegel

Germany

Auslandskorrespondenten berichten aus allen Ländern über Politik, Gesellschaft und Kultur.

Episodes

USA: Orlando wartet auf Irma  

Hurrikan "Irma" hat den US-Bundesstaat Florida erreicht. Millionen von Menschen sind geflüchtet. In Orlando hat Claudia Buckenmaier eine Familie bei ihren Vorbereitungen auf den Sturm beobachtet.

Japan: Angst vor Raketen aus Nordkorea – Ab in den Bunker!  

Am 9. September feiert Nordkorea seinen Nationalfeiertag. Und in Japan rechnen die Menschen mit einem weiteren Raketentest als Symbol der Stärke von Staatschef Kim Jong Un.

Schnappschuss Kairo: Warum hupen die Ägypter so viel?  

Unsere Straßenverkehrsordnung sieht Strafen bei einem "missbräuchlichen Geben von Schallzeichen" vor. Wie ist das in anderen Ländern, zum Beispiel in Ägypten, in Kairo? Warum wird da so viel gehupt?

USA: Orlando vor dem Hurrikan  

Was Unwetter angeht, sind die Bewohner Floridas einiges gewohnt. Wir zeigen, wie sich die Bevölkerung dort vor "Irma" schützt und vorbereitet.

China: Angst um Liu Xia, die Witwe des Nobelpreisträgers  

Der Tod des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo erschütterte die Welt: trotz seines Wunsches nach medizinischer Behandlung im Ausland ließ Peking ihn nicht ausreisen. Jetzt machen sich Freunde Sorgen um seine Witwe Liu Xia.

Indien: Muss die Welt bald auf Darjeeling-Tee verzichten?  

Unruhen in der Provinz Darjeeling: Eine Unabhängigkeitsbewegung will das Gorkhaland vom Bundesstaat Westbengalen abtrennen. Ausgangssperren machen die Teeernte unmöglich.

Russland: 870 Jahre Stadtgründung – Moskau putzt sich raus  

Das Stadtgründungsfest in Moskau wächst mit jedem Jahr, das die Stadt älter wird: Zu 870 Jahren Moskau macht sich die Stadt gleich mehrere große Geschenke.

Sendung vom 10. September 2017  

Japan: Angst vor Raketen aus Nordkorea – Ab in den Bunker!. Hiroyuki Ando gibt den Katastrophenschutz-Einsatzleiter: Der Besitzer einer kleinen Baufirma hat sich nicht auf die Regierung verlassen und in seinem Mietshaus selbst einen ...

Weltspiegel extra: Das Phantom des IS-Terrors  

Abu Bakr al-Baghdadi gilt als Anführer des "Islamischen Staats". Wer ist der Mann, über den wir fast nichts wissen? "Weltspiegel extra" hat sich dem Phantom des IS-Terrors genähert und zeigt neue Dokumente aus dessen früherem Leben.

"Weltspiegel" vom 3. September 2017 aus Grönland  

Die Arktisregion wird in den kommenden Jahrzehnten zum geostrategischen Brennpunkt: Dort werden immense Bodenschätze vermutet, die durch den Klimawandel in erreichbare Nähe rücken. Das Weltspiegel-Team ist vor Ort an Grönlands Westküste.

Alaska: Forscher fürchten Trump  

Eran Hood fürchtet um seine Arbeit: Seit Jahren erforscht er den Mendenhall-Gletscher in der Nähe von Juneau, der Hauptstadt Alaskas. Er schmilzt überproportional schnell. Doch Donald Trump will die Gelder für die Klimaforscher kürzen.

Grönland: Eine Zukunft für die Jugend  

Grönlands Gesellschaft ist gespalten. Alkoholsucht, Gewalt gegen Frauen und eine unfassbar hohe Selbstmordrate zählen zu den Problemen. Sozialarbeiter Kim Godfredtsen zeigt Jugendlichen, dass sie und ihr Leben etwas wert sind.

Grönland: Amerikas Horchposten in Thule  

Fernab der Zivilisation liegt die amerikanische Air Base in Thule, im Nordwesten Grönlands. Clas Oliver Richter und sein Team vom ARD-Studio Stockholm sind die ersten Deutschen, die dort den Alltag der Soldaten drehen dürfen.

Russland: Putins Griff nach der Arktis  

Für Präsident Putin ist die Arktis Chefsache: Russland fordert die Hoheitsrechte über 1,2 Millionen Quadratkilometer in der Arktis. Damit würde sich Russland Zugang zu fast fünf Milliarden Tonnen fossiler Rohstoffe verschaffen.

Grönland: Zukunft durch fruchtbaren Gletscherschlamm?  

Minik Rosing ist ein international bekannter Wissenschaftler. Doch sein Herzensprojekt klingt skurril: Er forscht, wie Grönland die Schlämme, die beim Auftauen der Gletscher freigelegt werden, wirtschaftlich nutzen könnte.

Irak/Syrien: Kaum Erfolg im Kampf gegen den IS  

Über 5.200 Einsätze sind Flugzeuge der Anti-IS Koalition seit Beginn der Luftschläge vor einem Jahr geflogen. Zehntausende Bomben wurden auf Stellungen der Terrororganisation "Islamischer Staat" in Syrien und im Irak abgeworfen.

Syrien: Der angekündigte Tod eines Reporters  

Es sind schockierende Bilder, die via Internet um die Welt gingen: Die Enthauptung des US amerikanischen Reporters James Foley durch die Terrorgruppe Islamischer Staat' in Syrien.

Schnappschuss Paris: Eine Weltstadt im Tiefschlaf  

Paris ohne Pariser - die Straßen sind leer, Restaurants, Cafés und Einkaufsläden machen dicht. Was passiert im August in Frankreichs Hauptstadt?

Brasilien: Vom Haijäger zum Haifreund  

Leonardo Bertrand Veras hat Haie gejagt, getötet, und das jahrelang. Doch eines Tages – seine Wandlung. Jetzt steckt er all sein Wissen in die Haiforschung, betreibt ein Museum und ist zum wahren Haifreund geworden.

Russland: Apocalypse Now im Untergrund  

Aus Angst vor einem Atomkrieg treffen sich mehrmals im Monat einige Moskauer, um ihr Überleben zu trainieren. In den Katakomben von Domodedewo im Süden der Metropole trifft sich der sogenannte Club der Überlebenden.

0:00/0:00
Video player is in betaClose