Weltspiegel

Weltspiegel

Germany

Reportagen aus aller Welt

Episodes

Wie auf Madagaskar Vanille gewonnen wird  

Wie auf Madagaskar Vanille gewonnen wird

Italien: Jahrelange Vergewaltigung – ein Dorf schaut weg  

Ein 13-jähriges Mädchen wird in dem Dorf Melito di Poro Salvo jahrelang vergewaltigt. Die Täter: eine Mafiabande. Offenbar wissen viele im Dorf Bescheid, doch sie schweigen aus Angst vor Vergeltung.

China / Nordkorea: Familienschicksal am Grenzfluss  

Kim Ju-kil bleibt nichts als der Blick hinüber über den Fluss auf seine alte Heimat. Dort lebt auch seine Schwester. Hier in Dandong, auf der chinesischen Seite, gibt es eine große Gemeinde von ausgewanderten und geflüchteten Nordkoreanern.

Griechenland: Eigeninitiative statt Lagerkoller  

In Griechenlands staatlichen Flüchtlingslagern ist die Lage vor allem im kalten Winter katastrophal. Dass es auch anders geht, zeigt ein Beispiel eine knappe Stunde außerhalb von Athen.

Die Sendung vom 19. Februar 2017  

Themen: USA: Protest in New York | Iran: Jubel für amerikanische Sportler | Schnappschuss Mexiko: Auf Corruptour | Gambia: Flucht um jeden Preis – Dörfer ohne Männer | Griechenland: Eigeninitiative statt Lagerkoller | China / Nordkorea: Familienschicksal am Grenzfluss

Schnappschuss Mexiko: Auf Corruptour  

Teure Prachtstraße, glitzerndes Gebäude, hässliches Denkmal. Was sie verbindet, schwindelerregende Kosten – auch, weil auf Teufel komm raus bestochen, betrogen und bereichert wird.

Iran: Jubel für amerikanische Sportler  

Buhrufe für die russischen Sportler, tosender Applaus für das Team der amerikanischen Ringer. Wie kann es sein, dass die Bürger eines Landes einem Team zujubeln, das doch das Feindbild des politischen Systems darstellt?

Protest in New York – wie sich eine Stadt politisiert  

Hunderttausende gingen in New York schon auf die Straße, um gegen Trump zu demonstrieren. Wir haben zwei Menschen getroffen, die sich gegen die Politik des US-Präsidenten wehren. Zwei Beispiele, die zeigen, wie sich die Stadt politisiert.

Gambia: Flucht um jeden Preis - Dörfer ohne Männer  

Im Dorf Kafuta gibt es kaum noch Männer: Die sind fast alle weg - in Europa oder auf dem Weg dahin. Deren Auslandsüberweisungen machen ein Fünftel der Wirtschaftskraft Gambias aus.

Die Sendung vom 12. Februar 2017  

Themen: Rumänien: Ein Sport-Blatt kämpft gegen Korruption | Indien: Mumbai – das Müllparadies | China: Showdown mit Donald Trump | USA: Rodeo-Kids aus Texas | Gaza: Erstmals Proteste gegen die Hamas | Ruanda: Drohnen retten Menschenleben

Ruanda: Drohnen retten Menschenleben  

Drohnen töten Menschen bei Militäreinsätzen. Im afrikanischen Ruanda gibt es ein Projekt, das mit Hilfe der Flugkörper Menschenleben retten soll. Die Drohnen fliegen in entlegenste Winkel und werfen dort Blutkonserven ab.

Gaza: Erstmals Proteste gegen die Hamas  

Mohamad Taloly ist der Che Guevara des Gaza. Der 25-Jährige ist entschlossen, für seine Überzeugungen zu kämpfen. Mit Freunden hat er die erste große Demonstration in Gaza gegen die radikalislamische Hamas organisiert.

USA: Rodeo-Kids aus Texas  

Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen die drei texanischen Brüder Ridge, Rowdy und Riggen auf Pferden und Stieren. Ein gefährlicher Sport, bei denen manche Kinder bei Stürzen schon schwer verletzt wurden.

China: Showdown mit Donald Trump  

US-Präsident Donald Trump zeigt China die kalte Schulter. Im Wahlkampf drohte er mit Strafzöllen und ging das Land scharf an. Die Regierung in Peking hält sich zunächst zurück und will erst sehen, was Trump tatsächlich umsetzt.

Indien: Mumbai – das Müllparadies  

Vor zwei Jahren kaufte sich Rechtsanwalt Afroz Shah ein Apartment mit Meerblick. Dann die Überraschung: Die Strände sind größtenteils vermüllt. Der Inder handelte, jedes Wochenende räumen jetzt er und einige Nachbarn den Abfall weg.

Rumänien: Ein Sport-Blatt kämpft gegen Korruption  

Die rumänische Sportzeitung Gazeta Sporturilor berichtet nicht nur über Fußballergebnisse und andere Sportarten. Korruption im rumänischen Alltag ist häufig ein Thema der Zeitung, die etwa 30.000 Exemplare verkauft.

USA: Rodeo-Kids aus Texas  

Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen die drei texanischen Brüder Ridge (8), Rowdy (10) und Riggen (14) auf Pferden und Stieren. Ein gefährlicher Sport, bei denen manche Kinder bei Stürzen schon schwer verletzt wurden.

Die Sendung vom 5. Februar 2017  

Themen: Südafrika: Bleichmacher für die Karriere | Serbien: Undichte Balkanroute | Russland: Die Mammuts kommen | Pakistan: Kaschmir-Konflikt ohne Ende | Israel/Palästina: Das geteilte Dorf | Schnappschuss Ägypten: Was ist ein Lochschneider

Israel/Palästina: Das geteilte Dorf  

Barta’a ist ein kleines Dorf und hat für die Region ein typisches Schicksal. Es ist seit 1949 geteilt. Eine Hälfte liegt auf palästinensischem Gebiet, die andere auf israelischem.

Schnappschuss Ägypten: Was ist ein Lochschneider?  

Ein Loch im Lieblings-Pullover, ein Riss im Abendkleid. Warum das in Kairo kein Fall für den Mülleimer ist, erklärt Matthias Ebert.

0:00/0:00
Video player is in betaClose