Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk

Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk

Germany

Jeden Sonntag ein Radio-Feature zu einem Thema aus Wissenschaft, Medizin oder Technik. Unsere Reporter schauen führenden Forschern im Labor über die Schulter und ordnen aktuelle Entwicklungen ein. Zahlreiche Beiträge wurden mit Journalistenpreisen ausgezeichnet.

Episodes

Kleine AKWs vom Fließband - Schöne neue Reaktorwelt  
Weltweit wachsen derzeit mehr als 60 Kernkraftwerke aus dem Boden, fast alle Giganten mit mehr als 1000 Megawatt Leistung. Nur zwei der Neubauten scheinen aus der Zeit gefallen. Es sind Testballons für kleine Reaktoren von der Stange, wie sie einmal in einer Fabrik in Serie gebaut werden sollen.

Von Dagmar Röhrlich
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 22.01.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Neue Anwendungen für Holz - Hochhäuser und Waschbecken  
Überall auf der Welt entstehen zurzeit Häuser, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Hochhäuser aus Holz nämlich, mit acht, 13 oder sogar 24 Geschossen. Der uralte Werkstoff Holz wird zurzeit generalüberholt und mit neuen Eigenschaften ausgestattet.

Von Monika Seynsche
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 15.01.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Siegeszug der Virtuellen Realität - Unfassbar nah  
Die Virtuelle Realität war schon einmal in den 1980er-Jahren ein Hype, funktionierte damals aber noch nicht gut. Erst 2016 machten leistungsfähige Grafikkarten, Smartphones und VR-Brillen das Eintauchen in künstliche Welten attraktiv. Seitdem wird experimentiert, denn die Einsatzmöglichkeiten sind scheinbar grenzenlos.

Von Maximilian Schönherr
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 08.01.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Summ, summ, summ - Einblicke in die Wunderwelt der Bienen  
Ein Bienenstock ist ein komplexer Mikrokosmos. Das Zusammenspiel vieler Tausend Insekten ist so ausgeklügelt, dass Biologen Bienenvölker als Superorganismen ansehen. Aktuelle Sachbücher liefern Einblicke in die wundersame Welt dieser sozialen Insekten, die nicht nur Imker begeistern.


www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 01.01.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Expedition ins Graue - Kontaktaufnahme mit Wachkoma-Patienten  
Was denken, fühlen, erleben Wachkoma-Patienten? In der klinischen Praxis fällt Ärzten eine Antwort oft schwer. In 37 bis 43 Prozent kommt es zu Fehldiagnosen. Das bedeutet: Viel zu oft wird ein minimales Bewusstsein übersehen – mit Folgen für die weitere Behandlung. Nun unternehmen Neurologen einen neuen Versuch, ins Innenleben ihrer Patienten vorzustoßen.

Moderation: Lennart Pyritz
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 25.12.2017 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Verfall historischer Orgeln - Bleifraß und Kirchenschimmel  
Sie sind über 300 Jahre alt und bilden ein einzigartiges Klanggedächtnis - die Kirchenorgeln legendärer deutscher Meister. Doch Experten schlagen Alarm: Die Instrumente gammeln, die alten Bleipfeifen rosten. Manche Orgeln sind nur noch bedingt spielbar. Jetzt ringen Fachleute um Gegenmaßnahmen.

Von Frank Grotelüschen
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 18.12.2017 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Renaissance der Luftschiffe - Visionäre schrauben am Zeppelin mit Zukunft  
Das Jahr 1917 sollte für Zeppelins Luftschiffe das Jahr der Rekorde werden: Mit sechs Tagen in der Luft schaffte eines über der Ostsee den längsten Flug, kurz darauf ein anderes mit 7.600 Metern über der Westfront den Höhenrekord. 100 Jahre später ist der Zeppelin immer noch nicht tot - auch wenn er zwischenzeitlich etliche Krisen meistern musste.

Von Frank Grotelüschen
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 12.12.2017 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Teilchenfänger - Ideen gegen Mikroplastik im Meer  
Kunstfasern aus Fleece-Pullis, Abrieb von Autoreifen, Reste von Schuhsohlen: Bis zu 2,5 Millionen Tonnen winzigster Plastikteilchen landen jedes Jahr im Meer. Während die Müllmenge immer weiter wächst, suchen Erfinder, Ingenieure und Aktivisten nach Wegen, das Plastik abzufangen. An kreativen Vorschlägen fehlt es nicht. Nur welche davon taugen?

Von Anja Krieger und Christine Westerhaus
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 11.12.2017 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Dampfen statt Qualmen? - Die E-Zigarette zwischen Einstiegsdroge und Ausstiegshilfe  
Der Umsatz mit E-Zigaretten ist weltweit steil angestiegen. Sie gelten im Vergleich zu konventionellen Glimmstängeln als deutlich gesünder. Aber taugen sie tatsächlich als Entwöhnungsmittel für Nikotinabhängige? Oder führen sie durch ihre vermeintliche Harmlosigkeit nicht gerade erst Jugendliche an den Konsum von Nikotin heran?

Moderation Arndt Reuning
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 04.12.2017 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Friedensexperiment im Nahen Osten - Sesame öffnet sich  
In Jordanien wurde im Mai eine Forschungsanlage für Teilchenbeschleunigung eröffnet. Das Besondere: Sie steht Physikern aus allen Ländern der Region offen - darunter Iran, Israel und Palästina. Kann das Projekt damit auch einen Friedensimpuls in einer konfliktreichen Region setzen?

Von Frank Grotelüschen
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 01.12.2017 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose