Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk

Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk

Germany

Jeden Sonntag ein Radio-Feature zu einem Thema aus Wissenschaft, Medizin oder Technik. Unsere Reporter schauen führenden Forschern im Labor über die Schulter und ordnen aktuelle Entwicklungen ein. Zahlreiche Beiträge wurden mit Journalistenpreisen ausgezeichnet.

Episodes

Ringe, Monde, Abenteuer - Cassini stirbt auf Saturn  
Die Raumsonde Cassini veränderte unsere Vorstellung vom Saturn radikal: Auf seinen Monden sprudeln Geysire, es gibt flüssige Ozeane und Seen. Wenn Cassini nun in den wabernden Wolkenbändern des Planeten verglüht, dann lautet die wohl wichtigste Erkenntnis: Leben wäre dort möglich.

Von Karl Urban
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 19.03.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Digitale Psychometrie - Magische Soße  
Haben Anzeigen, die auf die Psyche einzelner Wähler zugeschnitten waren, die US-Präsidentschaftswahlen entschieden? Vor Monaten wurde das in Presseberichten behauptet. Der Stanford-Forscher Michal Kosinski ist der prominenteste Vertreter der digitalen Psychometrie. Er kann Menschen anhand ihres Verhaltens im Netz minutiös analysieren.

Von Christoph Drösser
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 12.03.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Firmen entwickeln Hyperloop - Wettlauf um die Mega-Rohrpost  
Von San Francisco bis Los Angeles in einer halben Stunde - und das zu Billigpreisen? Der Hyperloop - eine Art Transrapid - könnte in einem luftleer gepumpten Tunnel bis zu 1.200 km/h schnell werden. Gleich mehrere Start-up-Firmen wittern ihre Chance. Doch bisher gab es nur unbemannte Testfahrten.

Von Frank Grotelüschen
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 05.03.2018 15:39
Direkter Link zur Audiodatei


Hyperloop-Pod-Competition - Testen für die Höchstgeschwindigkeit  
Im Rahmen eines Wettbewerbs in Kalifornien testen Forscherteams ihre Hyperloop-Prototypen: Die Transportkapseln sollen später auch einmal Menschen mit bis zu 1200 Kilometern pro Stunde transportieren. Die deutschen Teams gehören zu den Favoriten.

Von Marcus Schuler
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 05.03.2018 15:32
Direkter Link zur Audiodatei


Rohrpost für Passagiere - Der Hype um den Hyperloop  
Geniales Konzept oder Rohrkrepierer? Der Milliardär Elon Musk will mit einer Kreuzung aus Rohrpost und Transrapid den Zugverkehr revolutionieren. Mehrere Start-up-Investoren hat er bereits gefunden - ein Studentenwettbewerb soll nun auch Universitäten vom Konzept überzeugen.

Von Ralf Krauter
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 05.03.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


New Space - Goldrausch und Luftschlösser im Weltraum  
"New Space" - das klingt nach "New Economy" und dem ganz großen Geschäft. Doch wo genau liegt dieser "neue Weltraum"? Wirklich auf fernen Planeten - oder doch eher in der Umlaufbahn, wo Kleinsatelliten demnächst das Internet neu erfinden werden?

Von Dirk Lorenzen
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 26.02.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Umgang mit invasiven Arten - Raus aus der Natur!  
Asiatische Körbchenmuscheln, amerikanische Waschbären oder indisches Springkraut: Tiere und Pflanzen aus aller Welt sind weit außerhalb ihrer Herkunftsländer heimisch geworden. Auch bei uns verdrängen sie vielerorts einheimische Arten - sehr zum Unmut von Naturfreunden.

Von Michael Lange
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 19.02.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Unschuldig hinter Gittern (2/2) - Trugschlüsse  
Es sind die schweren Fälle, bei denen die schlimmsten Fehler passieren: Sexualdelikte an Kindern, Mord. Die Öffentlichkeit geht auf die Barrikaden, schreit nach Ergebnissen. Das macht Ermittler anfällig für Schwächen ihres Gehirns.

Von Joachim Budde
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 12.02.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Unschuldig hinter Gittern (1/2) - Falsche Spuren  
Schuldig oder nicht? Bei einem Verbrechen liefert oft selbst der genetische Fingerabdruck nicht immer den hieb- und stichfesten Beweis, wenn sich zum Beispiel am Tatort Erbmaterial mehrerer Menschen vermischt. Deswegen landen immer wieder Unschuldige hinter Gittern - oder sogar in der Todeszelle.

Von Joachim Budde
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 05.02.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Abbaubarkeit - Vom zweifelhaften Nutzen der Biokunststoffe  
Ob Wegwerfgeschirr aus Maisstärke, Müllbeutel für die Komposttonne oder Kapseln für die Espressomaschine: All das besteht aus biologisch abbaubaren Kunststoffen. Was aber noch lange nicht bedeutet, dass diese Materialien auf dem heimischen Komposthaufen in absehbarer Zeit verrotten.

Von Arndt Reuning
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 29.01.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Kleine AKWs vom Fließband - Schöne neue Reaktorwelt  
Weltweit wachsen derzeit mehr als 60 Kernkraftwerke aus dem Boden, fast alle Giganten mit mehr als 1000 Megawatt Leistung. Nur zwei der Neubauten scheinen aus der Zeit gefallen. Es sind Testballons für kleine Reaktoren von der Stange, wie sie einmal in einer Fabrik in Serie gebaut werden sollen.

Von Dagmar Röhrlich
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 22.01.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Neue Anwendungen für Holz - Hochhäuser und Waschbecken  
Überall auf der Welt entstehen zurzeit Häuser, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Hochhäuser aus Holz nämlich, mit acht, 13 oder sogar 24 Geschossen. Der uralte Werkstoff Holz wird zurzeit generalüberholt und mit neuen Eigenschaften ausgestattet.

Von Monika Seynsche
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 15.01.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Siegeszug der Virtuellen Realität - Unfassbar nah  
Die Virtuelle Realität war schon einmal in den 1980er-Jahren ein Hype, funktionierte damals aber noch nicht gut. Erst 2016 machten leistungsfähige Grafikkarten, Smartphones und VR-Brillen das Eintauchen in künstliche Welten attraktiv. Seitdem wird experimentiert, denn die Einsatzmöglichkeiten sind scheinbar grenzenlos.

Von Maximilian Schönherr
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 08.01.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Summ, summ, summ - Einblicke in die Wunderwelt der Bienen  
Ein Bienenstock ist ein komplexer Mikrokosmos. Das Zusammenspiel vieler Tausend Insekten ist so ausgeklügelt, dass Biologen Bienenvölker als Superorganismen ansehen. Aktuelle Sachbücher liefern Einblicke in die wundersame Welt dieser sozialen Insekten, die nicht nur Imker begeistern.


www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 01.01.2018 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Expedition ins Graue - Kontaktaufnahme mit Wachkoma-Patienten  
Was denken, fühlen, erleben Wachkoma-Patienten? In der klinischen Praxis fällt Ärzten eine Antwort oft schwer. In 37 bis 43 Prozent kommt es zu Fehldiagnosen. Das bedeutet: Viel zu oft wird ein minimales Bewusstsein übersehen – mit Folgen für die weitere Behandlung. Nun unternehmen Neurologen einen neuen Versuch, ins Innenleben ihrer Patienten vorzustoßen.

Moderation: Lennart Pyritz
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 25.12.2017 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


Verfall historischer Orgeln - Bleifraß und Kirchenschimmel  
Sie sind über 300 Jahre alt und bilden ein einzigartiges Klanggedächtnis - die Kirchenorgeln legendärer deutscher Meister. Doch Experten schlagen Alarm: Die Instrumente gammeln, die alten Bleipfeifen rosten. Manche Orgeln sind nur noch bedingt spielbar. Jetzt ringen Fachleute um Gegenmaßnahmen.

Von Frank Grotelüschen
www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt
Hören bis: 18.12.2017 15:30
Direkter Link zur Audiodatei


0:00/0:00
Video player is in betaClose