WRINT: Geschichtsunterricht

WRINT: Geschichtsunterricht

Germany

Worin Holger Klein sich über Geschichte unterrichten lässt.

Episodes

WR651 „Eine Stunde History“: 40 Jahre Emma  

  Im Januar 1977 erschien die erste Ausgabe von EMMA. Sie war binnen weniger Tage vergriffen und musste nachgedruckt werden. EMMA packte Themen an, die vor 40 Jahren noch einem Tabubruch gleichkamen. (DRadio Wissen)

WR650 Die Emma  

  Vor 40 Jahren erschien die Zeitschrift „Emma“ zum ersten Mal. Matthias von Hellfeld erzählt. Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 15. Januar 2017 auf DRadio Wissen.

WR648 „Eine Stunde History“: Über diese Insel lief alles  

  Vor 125 Jahren öffnete die Insel Ellis Island. Jede Person, die bis 1956 in die USA einwandern wollte, ist hier gelandet. Die Kriterien waren streng. Aber immerhin: Die USA haben Einwanderung geregelt zugelassen. (DRadio Wissen)

WR647 Ellis Island  

  Vor 125 wurde die Insel Ellis Island als zentrale Sammelstelle für Immigranten in die USA eröffnet und blieb dies bis 1956. Matthias von Hellfeld erzählt.

WR645 „Eine Stunde History“: Charta 77 – Überwindung des Kommunismus  

  Nachdem die Bandmitglieder von „The Plastic People of the Universe“ während eines Konzerts verhaftet und die Fans verhört wurden, entstand eine internationale Protest- und Solidaritätsbewegung, aus der sich die Menschenrechtsinitiative Charta 77 herausbildete. (DRadio Wissen)

WR644 Charta 77  

  Mit der Charta 77 wurde der Beitritt der CSSR zur Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen gefordert. Matthias von Hellfeld erzählt. Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 1. Januar 2017 auf DRadio Wissen.

WR642 Gorbatschow tritt zurück  

  Am 25. Dezember 1991 endet die UDSSR mit dem Rücktritt des Präsidenten Michail Gorbatschow. Matthias von Hellfeld erzählt. Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 18. Dezember 2016 auf DRadio Wissen.

WR638 „Eine Stunde History“: Jahrhundertschlacht des ersten Weltkriegs  

  Von Februar bis Dezember 1916 tobte die längste und grausamste Schlacht des Ersten Weltkriegs. Die französischen Truppen wollten Verdun unbedingt halten, um den Weg nach Paris und ins Landesinnere zu sichern. Sie machten Verdun zum nationalen Symbol, das Moral und Widerstandskraft gegen die deutschen Invasoren steigern sollte. (DRadio Wissen)

WR637 Die Schlacht um Verdun  

  Vor 100 Jahren endete die Schlacht um Verdun, die größte, längste und opferreichste Schlacht des ersten Weltkriegs. Matthias von Hellfeld erzählt. Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 18. Dezember 2016 auf DRadio Wissen.

WR635 Das Bernsteinzimmer  

  Wie Matthias von Hellfeld beinahe mal das Bernsteinzimmer gefunden hätte. Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 11. Dezember 2016 auf DRadio Wissen.

WR631 „Eine Stunde History“: Schwierige Beziehung  

  Bei allen Problemen, die beide Staaten aktuell miteinander haben: Die Ukraine und Russland teilen eine gemeinsame Vergangenheit. Eine komplizierte Gemengelage, in der sich viele Ukrainer wiederfinden. (DRadio Wissen)

WR630 Die Ukraine und Russland  

  Nach der Auflösung der Sowjetunion wird die Ukraine unabhängig – und die Probleme, die dort heute existieren, nehmen ihren Anfang. Matthias von Hellfeld erzählt. Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 27.11.2016 auf DRadio Wissen.

WR628 „Eine Stunde History“: El Comandante ist tot  

  Fidel Castro ist am Freitagabend (25.11.) im Alter von 90 Jahren gestorben. In Eine Stunde History geht es um ihn und die Kubanische Revolution. (DRadio Wissen)

WR627 Die Kubanische Revolution  

  Am 2. Dezember 1956 landen die Revolutionäre in Kuba, um das Batista-Regime zu stürzen. Mit dabei: Fidel Castro (der am 25. November 2016 verstorben ist). Matthias von Hellfeld erzählt. Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 27.11.2016 auf DRadio Wissen.

WR624 „Eine Stunde History“: Von Mauern und Grenzen  

  Der Limes schaffte Rechtsräume, die chinesische Mauer war ein Zeichen für die Expansion. Die Habsburger Militärgrenze erfüllte mit militärischen und medizinischen gleich mehrere Ziele. Über alte Grenzen – und was sie uns heute lehren. (DRadio Wissen)

WR622 Der Limes  

  Keine Mauer ist hoch genug, um sie nicht zu übewinden. Das haben auch die Römer am Limes gemerkt. Matthias von Hellfeld erzählt.

WR621 Die Kreuzfahrer  

  Aufgerufen von Papst Urban II beginnen 1096 die Kreuzzüge. Matthias von Hellfeld erzählt.

WR618 „Eine Stunde History“: Als Europa sein neues Gesicht bekam  

  Unter dem Begriff „Völkerwanderung“ verstehen wir die Wanderbewegung vor allem germanischer Gruppen in Mittel- und Südeuropa zwischen dem 4. und 6. Jahrhundert. Und obwohl sie häufig Forschungsgegenstand ist, ist bis heute noch nicht ganz sicher, welche die konkreten Auslöser für die Völkerwanderung sind. (DRadio Wissen)

WR616 Die Völkerwanderung  

  Anfang des 5. Jahrhunderts beginnt in Europa die Völkerwanderung. Oder vielleicht auch nicht. Matthias von Hellfeld erzählt. Die passende Ausgabe “Eine Stunde History” läuft am 30.10.2016 auf DRadio Wissen.

WR613 “Eine Stunde HIstory”: Revolte gegen die Sowjetunion  

  Am 23. Oktober 1956 begann mit einer friedlichen Studentendemonstration in Budapest der Volksaufstand der Ungarn gegen die Herrschaft der Sowjetunion. Gefeierter Held war für wenige Tage Ministerpräsident Imre Nagy. Er verkündete den Austritt aus dem östlichen Militärbündnis – dem Warschauer Pakt – und die Bildung einer Mehrparteienregierung. (DRadio Wissen)

0:00/0:00
Video player is in betaClose