Search

Erik och Mackan i blöja  

Veckans avsnitt av podden handlar om att bli vuxen! När blir en gammal, vad är vuxet och är vi grabbar, killar, män, tjejer eller kvinnor? Vi pratar om vuxenpoäng, deklarationen och så får ni lite sexualundervisning, helt gratis! Dessutom! Vad är det vuxnaste vi gjort och varför heter avsnittet som det gör egentligen? Seså, vi har fött avsnittet, nu får ni mata, rapa och byta blöjor.

FRÅGA ROBERT: Jag gillar att kissa och bajsa i blöja  

Om du kan ditt skvaller är den här tävlingen nåt för dig! Tre rätt i rad och det är bevisat att det är DU som Känner din Kändis! Och självklart är Relationsrådet på plats och svarar på all världens frågor om relationer. Med Rasmus Persson

Freier Glaube, freie Menschen - Die neue Gesellschaft  

Die Reformation verändert die Gesellschaft in vielen Bereichen: Durch die Freiheit im Glauben wird der Christenmensch unabhängig von äußeren Einflüssen. Individuelles Denken und Handeln kommen in Mode. Autor: Claus Röck.

Kommunen fürchten um Einnahmen - 08.01.2017  

Die Bundesregierung plant ein neues Wertstoffgesetz, das schon jetzt auf viel Kritik stößt. Unzufrieden sind auch die Kommunen: Sie fürchten eine Privatisierung der Wertstoffentsorgung und Einnahmeverluste. Was bedeutet das für den Verbraucher?

Dagispedofilen i Kristianstad  

Polisen i Värnamo får ett rutinuppdrag. De hämtar en man i High Chaparral till förhör. Han verkar ha väntat dem och säger att de kommer att hitta mer. På mannens dator finns mängder av barnporr. I mannens dator hittas mängder av barnpornografiska bilder – och mannen som arbetar som barnskötarvikarie på Kristianstads kommuns förskolor har själv tagit dem och utfört övergreppen.Men vilka är de små barnen på bilderna? Och hur ska brottsutredarna berätta om detta till föräldrarna? P4 Dokumentär följer arbetet med en komplicerad brottsutredning och berättar om hur chocken skakade hela staden Kristianstad. Linda Evereus arbetar på Sveriges Radio i Kristianstad och har följt fallet sedan den dag det blev känt att en 40-årig barnskötare satt häktad misstänkt för grova våldtäkter på barn i förskolan. linda.evereus@sverigesradio.se

DiD-Folge 1829: Monis Schratzl - 15.12.2016  

Moni erzählt ihren Lieben von den Schratzeln, die der Sage nach über Nacht lästige Arbeiten wie den Abwasch erledigen. Wäre es nicht schön, wenn die Schratzeln auch mal auf dem Vogelhof vorbeischauen?

Kroos: Wieder mittendrin und das CL-Triple im Visier  

Toni Kroos musste zuletzt wegen eines Haarrisses im Mittelfuß einen Monat aussetzen. Am Mittwochabend gegen Borussia Dortmund feierte er sein Comeback, rund eine halbe Stunde wirkte der Mittelfeldspieler bei den Königlichen mit. Das späte Ausgleichstor fuchste den Ex-Münchner, denn: "Wir müssen uns nicht eine Minute vor Schluss im eigenen Stadion auskontern lassen." Mit den Madrilenen peilt er seinen dritten Erfolg in der Königsklasse an und dafür müsse man "jeden Gegner schlagen".

Retter Roman - BVB feiert "Lucky Punch" in Madrid  

Dass Borussia Dortmund seine Champions-League-Gruppe als Erster beendet, hatten nicht viele erwartet. Das entscheidende 2:2 bei Real Madrid werteten die Beteiligten als Ausdruck der Mentalität - nach einer gewissen Eingewöhnungszeit. Einer erhielt gar das Prädikat "Weltklasse".

DiD-Folge 1827: Die Weihnachtsverweigerer - 13.12.2016  

Florian fühlt sich gestresst vom alljährlichen Weihnachtsrummel. Männerweihnachten mit Frischi und Patrick, ganz ohne Familie - das wäre so schön. Oder?

Lewandowski hat bisschen Freistöße trainiert  

Der FC Bayern schließt die Gruppenphase der Champions League als Zweiter ab, das Heimspiel gegen Atletico war nicht das erhoffte Finale um Platz eins. Dennoch ist für das Selbstvertrauen der Münchner der 1:0-Heimsieg gegen die Madrider ein wichtiges Signal gewesen, denn laut Mats Hummels hat der FCB in der bisherigen Saison "gegen die großen Gegner" nicht so gut ausgesehen. Matchwinner Robert Lewandowski gab derweilen zu, dass er zuletzt ein bisschen Freistöße trainiert hat.

Barcelona erteilt den Fohlen eine Lehrstunde  

"Wir haben keine Chance gehabt", sagte Mönchengladbachs Torhüter Yann Sommer. "Und viel zu viel Respekt gehabt." Trainer Andre Schubert sagte: "Wir waren zu ehrfürchtig vor dem Gegner." Ernüchterung allenthalben bei den Borussen nach der 0:4-Schlappe im Camp Nou beim FC Barcelona. Trost für Gladbach: Die Fohlen überwintern in Europa, treten nun in der Europa League an.

Zeitzeichen: Münchner Lach- und Schießgesellschaft  

Am 12.Dezember 1956 wird die Münchner Lach-und Schießgesellschaft eröffnet.Dieter Hildebrandt und seine Mitstreiter brachten politisches Kabarett auf die Bühne und ins TV

DiD-Folge 1826: Louise in Gefahr - 12.12.2016  

Bamberger ist völlig geschockt, als er realisiert, dass er Schattenhofers Louiserl angefahren hat. Kann Tierarzt Sebastian das arme Tier retten?

Lieber Rang zwei? Taktieren bei Zidane verboten  

Im Achtelfinale der Champions League werden es die Gruppenzweiten mit -ersten zu tun bekommen. Wenn Real Madrid gegen Dortmund (beide Teams sind bereits qualifiziert) morgen ins Rennen geht, könnte man taktieren, ob es hinsichtlich der Gruppensieger nicht besser wäre, nur Gruppenzweiter zu werden. Zinedine Zidane will davon jedoch nichts wissen - sein Team werde gegen die Borussen auf Sieg spielen, versprach der Franzose.

WDR 5 Leonardo Ganze Sendung (12.12.2016)  

Elektroautos sind umweltfreundlicher - und leise. Deshalb hört man sie kaum. Die EU verordnet deshalb ein Geräusche-System, mit dem alle neuen E-Cars ausgestattet sein müssen. Sounddesigner arbeiten bereits an diesen Klängen. - Moderation: Eva Wolk

BVB peilt die Trendwende in Madrid an  

Borussia Dortmund hat es in den eigenen Händen: Auf den BVB wartet das Gruppen-Endspiel bei Real Madrid, bei zwei Punkten Vorsprung würde dem BVB ein Unentschieden reichen. In der spanischen Hauptstadt hofft Sportdirektor Michael Zorc "auf einige richtig gute Torchancen", Gonzalo Castro will "ein Statement als Gruppensieger abgeben". Alle drei Siege der Borussen gegen die Königlichen in der Champions League fanden allerdings im heimischen Stadion statt, nun will der BVB im Bernabeu die Trendwende schaffen.

Gladbach: Ablenkung im Abschiedsspiel  

Borussia Mönchengladbach tritt heute zum ersten Pflichtspiel in der Champions League beim FC Barcelona an. Die Fohlen wollen dort laut ihrem Trainer Andre Schubert "ohne Angst" auflaufen, der Coach "freut sich riesig auf dieses Spiel, das wir nicht auf der Kirmes gewonnen haben". Für die in der Liga gebeutelte Elf vom Niederrhein ist der Auftritt im Camp Nou eine willkommene Ablenkung von der Bundesliga - allerdings dürfte eine happige Niederlage bei den Katalanen für weitere Unruhe im Fohlenstall sorgen.

Musikproduzent Podolski - Köln-Hymne stürmt die Charts  

Wer hätte das gedacht: Lukas Podolski kann nicht nur Tore schießen, sondern auch Musik produzieren. Seine Köln-Hymne "Liebe deine Stadt" wurde am Wochenende zum Hit, war das am häufigsten heruntergeladene deutsche Lied und somit die Nummer 1 in den Download-Charts. Das Singen überließ er aber lieber anderen: Diesen Part übernahmen Rapper Mo-Torres und die Band Cat Ballou.

Jakob: "Auch ein Trainer muss sich hinterfragen"  

Jörg Jakob stellte in der 27. Folge von "kicker.tv - Der Talk" fest, dass bei Borussia Dortmund derzeit stets viele Personalwechsel vorgenommen werden. Von Spiel zu Spiel ändert sich die Startelf teilweise auf sieben oder acht Stellen. Außerdem sei das Spielermaterial auch noch in der Entwicklung - und gerade da wäre laut des kicker-Chefredakteurs Konstanz wichtig. Konstanz, die der aktuelle BVB-Coach Thomas Tuchel aber ab und an vermissen lasse.

Aubameyang-Abgang wäre ein "kleiner Schlag"  

Für den ehemaligen Dortmunder Patrick Owomoyela wäre ein Abgang von Top-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang ein "kleiner Schlag". Denn Spieler seines Kalibers seien schwer gleichwertig zu ersetzen und hinterlassen deswegen Lücken in einem Kader. Auch das vorhandene Personal (z.B. Ousmane Dembelé) habe noch nicht die Konstanz in den Leistungen, um im Falle des Falles in die Bresche springen zu können.

0:00/0:00
Video player is in betaClose