Search

157. Zlatans United  

Avsnitt/länk: Zlatans United Innehåll: Nyheter Lyssnarfrågor Vem där Arsenal – Man City Premier League trippeln Medverkande: Dennis Kjellin, Anders Ryhn, Fabian Jalkemo, Pär Svensson, Patrik Rosenback Fromell

156. Stevie Wonder vs Bravo  

Avsnitt/länk: Stevie Wonder vs Bravo Innehåll: Nyheter Lyssnarfrågor Vem där Manchester United-Chelse Premier League trippeln Medverkande: Fredrik Gustavsson, Dennis Kjellin, Anders Ryhn, Fabian Jalkemo, Jörgen Söderberg

Referendum, Neuwahlen, Bahnverbindungen - 18.04.2017  

Kommentar von Reinhard Baumgarten, ARD-Studio Istanbul: Pyrrhus-Sieg für Erdogan / Gespräch mit Minka Schneider, Chefredakteurin der deutschen Ausgabe "Charlie Hebdo", zum satirischen Blick auf die Präsidentschaftswahl in Frankreich (Uwe Pagels) / Gespräch mit Thomas Spickhofen, ARD-Studio London, zu vorgezogenen Neuwahlen (Imke Köhler) / "Wie im 19. Jahrhundert": Internationale Bahnverbindungen (Fabian Mader) / Mia san Mia in Madrid - spanischer Bayern-Fan-Klub im Feindesland (Nicholas Buschschlüter)

The Geologic Podcast Episode #507.1  

The Show Notes

GEOLOGIC FANCAST 10:
It’s A Wonderful Fancast

Talking With Evan
Evo’s Warning
The Psychic Zone
Bad Astrology
Beards!
Reiki & Rugelach
Cooking with Elizabeth Fugger
Apollo Truther Truth
Santa and the Rocket Ship
Talking With Evan Again
500 Hours
Derek is not a slacker.
Show Close


The Geologic Fancast Players

listed alphabetically by first name, obvs


Carrie P.

Derek Colanduno

Eran Segev

Evan Bernstein

Evo Terra
Liz Winfrey Ventura
Maynard
Michelle Franklin
Richard Drumm

Richard Saunders
Shelley Stocken

Susan Gerbic
Thomas Tranaker
Veiko Rihu

...................................

500 Hours written by Joey Fabian, Brian Arkle Webber, Liz, Michelle, and Carrie P, with apologies to Charlie and Craig Reed.
 
Performed by the Geologic Fancast Players.
Congratulations George!

Kendrick Lamar - das neue Album "Damn" ist endlich da  

Autor: Wolff, Fabian
Sendung: Fazit
Hören bis: 21.10.2017 23:08

Rex Tillerson, Tanken, Betonpoller - 13.04.2017  

Gespräch mit Philipp Köster, Chefredakteur der "11 Freunde", zum Anschlag in Dortmund und die Folgen (Christoph Peerenboom) / Kommentar: Das russisch-amerikanische Verhältnis nach dem Besuch von Rex Tillerson (Hermann Krause) / Teures Tanken vor Ostern? (Fabian Mader) / Bayrische Debatte über Betonpoller (Johannes Reichart) / Römisch-katholisches und orthodoxes Ostern fallen zusammen (Markus Kaiser)

c't uplink 16.6: Linux auf Business-Notebooks, raus aus der Trump-Cloud, Video-Brille Avegant Glyph  

Auf vielfachen Wunsch unserer Zuschauer und -hörer berichtet Thorsten Leemhuis von seinen Tests mit Linux auf den Business Notebooks aus der vorigen Folge des c't uplink. Wie gut funktionieren Ubuntu und Fedora auf diesen Geräten und worauf muss man achten? Seit dem Regierungswechsel in den USA machen sich viele Europäer noch mehr sorgen um ihre Cloud-Daten, die auf Servern in den USA liegen. Welche alternativen europäischen Dienste gibt es und was bringt es überhaupt, wenn statt US-Strafverfolgern nun die deutschen Kollegen Zugriff auf unsere Daten haben? Holger Bleich leistet Aufklärungsarbeit. Den Abschluss der Sendung bildet Jan-Keno Janssen mit einer merkwürdigen Videobrille ...oder ist es ein Kopfhörer? Mit dem Ding auf dem Kopf sieht man zwar äußerst merkwürdig aus, dafür bekommt man aber Bilder direkt auf die Netzhaut projiziert. Aber ist das 500 Dollar wert? Mit dabei: Holger Bleich, Thorsten Leemhuis, Fabian Scherschel und Jan-Keno Janssen Die c't 9/17 gibt's am Kiosk, im heise Shop und digital in der c't-App für iOS und Android. Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter www.ct.de/uplink.

c't uplink 16.6: Linux auf Business-Notebooks, raus aus der Trump-Cloud, Video-Brille Avegant Glyph  

Auf vielfachen Wunsch unserer Zuschauer und -hörer berichtet Thorsten Leemhuis von seinen Tests mit Linux auf den Business Notebooks aus der vorigen Folge des c't uplink. Wie gut funktionieren Ubuntu und Fedora auf diesen Geräten und worauf muss man achten? Seit dem Regierungswechsel in den USA machen sich viele Europäer noch mehr sorgen um ihre Cloud-Daten, die auf Servern in den USA liegen. Welche alternativen europäischen Dienste gibt es und was bringt es überhaupt, wenn statt US-Strafverfolgern nun die deutschen Kollegen Zugriff auf unsere Daten haben? Holger Bleich leistet Aufklärungsarbeit. Den Abschluss der Sendung bildet Jan-Keno Janssen mit einer merkwürdigen Videobrille ...oder ist es ein Kopfhörer? Mit dem Ding auf dem Kopf sieht man zwar äußerst merkwürdig aus, dafür bekommt man aber Bilder direkt auf die Netzhaut projiziert. Aber ist das 500 Dollar wert? Mit dabei: Holger Bleich, Thorsten Leemhuis, Fabian Scherschel und Jan-Keno Janssen Die c't 9/17 gibt's am Kiosk, im heise Shop und digital in der c't-App für iOS und Android. Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter www.ct.de/uplink.

c't uplink 16.6: Linux auf Business-Notebooks, raus aus der Trump-Cloud, Video-Brille Avegant Glyph  

Auf vielfachen Wunsch unserer Zuschauer und -hörer berichtet Thorsten Leemhuis von seinen Tests mit Linux auf den Business Notebooks aus der vorigen Folge des c't uplink. Wie gut funktionieren Ubuntu und Fedora auf diesen Geräten und worauf muss man achten? Seit dem Regierungswechsel in den USA machen sich viele Europäer noch mehr sorgen um ihre Cloud-Daten, die auf Servern in den USA liegen. Welche alternativen europäischen Dienste gibt es und was bringt es überhaupt, wenn statt US-Strafverfolgern nun die deutschen Kollegen Zugriff auf unsere Daten haben? Holger Bleich leistet Aufklärungsarbeit. Den Abschluss der Sendung bildet Jan-Keno Janssen mit einer merkwürdigen Videobrille ...oder ist es ein Kopfhörer? Mit dem Ding auf dem Kopf sieht man zwar äußerst merkwürdig aus, dafür bekommt man aber Bilder direkt auf die Netzhaut projiziert. Aber ist das 500 Dollar wert? Mit dabei: Holger Bleich, Thorsten Leemhuis, Fabian Scherschel und Jan-Keno Janssen Die c't 9/17 gibt's am Kiosk, im heise Shop und digital in der c't-App für iOS und Android. Alle früheren Episoden unseres Podcasts gibt es unter www.ct.de/uplink.

Pod Two - Gibraltar Chief Minister: "We will be British for 1000 years!" 12th April  

Gibraltar is British, and always will be! With the Spanish putting more and more pressure on the territory, now some British quislings want us to give it back! Step forward Guardian columnist Michele Hanson, who says we should give the territory, which has been part of Britain since 1704, back to Spain because "nationalism should be a thing of the past"! I was delighted to be joined by Fabian Picardo, Chief Minister for Gibraltar, who told me why Gibraltarians will never leave British rule!

Before that, I spoke to Marcus Pretzell from Alternative for Germany about the suspected Islamist attack on the Borussia Dortmund team coach yesterday. Dortmund's Champions League tie with Monaco was postponed until today after pipe bombs injured a player and damaged the coach. Now an Islamist from Iraq has been arrested, and another terror suspect is on the loose. Still think you were right to let in one million migrants, Frau Merkel?

Charlie Gard's condition is devastating for the parents, and for anyone with kids or experience of having a seriously ill loved one, this case is heartbreaking. The eight-month-old has a rare genetic condition that only affects 16 people in the entire world, and now the High Court has ruled his life support should be turned off, against his parent's wishes. I spoke to Dr Carol Cooper, doctor and journalist at The Sun, to hear why this is an agonising time for the family, and the doctors involved.

The Jon Gaunt Show is brought to you in association with Financial Resolver. If you think you've been missold your pension, check them out at http://www.financialresolver.com/ or call Mark and the team on 0116 283 5032

FREE speech wants your view so get involved 020 38 29 1234, jon@talk2meradio.com, @talk2meradiouk @jongaunt. Listen LIVE from 4pm every afternoon and download the talk2meradio app to hear all our shows.

Victor ställer upp, LifeHajks yao och medierapporteringen kring lastbilsattacken i Stockholm  

Det har varit många diskussioner kring hur medierna har valt att rapportera om attacken i Stockholm. I dag snackar Martina, Hanna och Victor med Ekots chef och ansvarige utgivare Olle Zachrison. Victor är tillbaka och berättar för Martina och Hanna om hur han mottog nyheten om lastbilsattacken samt om hans helg, där han har verkligen varit en "äkta broder" till sin roomie Eric Lundin och varit på scen, trots att han inte ville synas bland folk. Prodd-Fabian har hittat en nyhet...Bengt Alsterlind, känd från "Hajk" är tillbaka i en nytappning och  visar smarta och praktiska ”life hajks”, vilket ger inspiration till att snacka LifeHajks yao och annat sköj.

154. Jesus var ett misstag  

Avsnitt/länk: Jesus var ett misstag Innehåll: Poddmatchen Nyheter Liverpool – Everton Vem där Chelsea – City Arsenal – City Premier League trippeln Medverkande: Fredrik Gustavsson, Fabian Jalkemo, Jörgen Lundqvist, Patrik Rosenback Fromell, Dennis Kjellin

106. Fabian Bolin  

Fabian Bolin är skådespelare och grundare av WarOnCancer. I det här avsnittet berättar han om sin resa och sin vision.

Koptuchverbot am Arbeitsplatz  - Können Bekleidungsvorschriften neutral sein?  
Arbeitgeber dürfen Musliminnen untersagen, Kopftücher am Arbeitsplatz zu tragen - aus Neutralitätsgründen. Aber wie neutral ist dieses Gebot, wenn es Minderheiten gibt, die um die Anerkennung ihres Lebensstils ständig kämpfen müssen? Der Journalist Fabian Köhler über die Arroganz der Mehrheitsgesellschaft.

Von Fabian Köhler
www.deutschlandradiokultur.de, Politisches Feuilleton
Hören bis: 13.10.2017 07:20
Direkter Link zur Audiodatei


Wie beeinflusst Facebook die Bundestagswahl?  

Donald Trump liebt Twitter. Angela Merkel vergleicht Facebook mit einer Waschmaschine. Und die Deutschen? Werden in diesem Bundestagswahlkampf erleben, wie die Timeline politisch wird. Über den Einfluss von Facebook auf den Wahlkampf diskutieren Fabian Reinbold und Marcel Rosenbach.

The Nexus Podcast ep. 8: ROCCAT coach Grabbz on the team's playoff heartbreak  

ROCCAT came so close to the EU LCS Spring Split playoffs after starting 0-7, with the team just barely missing out on a post-season run. And if you ask Head Coach Fabian "Grabbz" Lohmann, they didn't deserve it. The Nexus Podcast had Grabbz join them after the final week of EU LCS to discuss ROCCAT's rise and turnaround this season. It started with the very clown-y series between ROCCAT and Origen and ended with a near miss at the playoffs thanks to Fnatic's 2-1 victory over Misfits in the final game of the season.

Arena averts Hexit  

George and Bobby discuss the U.S.’s 6–0 win over Honduras and 1–1 tie with Panama. George gives his ideal starting back four; Bobby disagrees. Is there any way to avoid a dreary game when Bradley and Jones are paired together in the midfield? And how could some of the missing players—specifically Fabian Johnson, Bobby Wood, Sacha Klejstan, Benny Feilhaber, and DeAndre Yedlin—fit into this team?

Then Jake Walerius joins to discuss American soccer culture. He says that England’s obsession with its national sport is a way for Brits to grapple with the decline of their nation’s status in the world. Baseball, football, and basketball have similar cultural heft in the United States. But American soccer fans, he argues, are still negotiating over the meaning of our own story.

This is the essay Jake wrote on the subject for fansided.com.

#heiseshow: Evolution der Computerspiele – wie geht die Entwicklung weiter?  

Der Computerspielemarkt wächst und gedeiht, die dadurch besonders beanspruchten Hardware-Komponenten werden ständig von neuen Spielen an ihre Schmerzgrenzen gebracht. Zwar müssen die Grafikkarten manchmal ächzen und der Speicher entrümpelt werden, aber dadurch können die aktuellen Bestseller auch erst ihre Sogwirkung richtig entfalten. Kommen eine tolle Grafik und Bildsprache sowie eine gute Story zusammen, ist ein Computerspiel um ein Vielfaches aufregender als etwa ein Kinobesuch – denn dort kann man sich zwar schöne Bilder ansehen, aber sich weder in der dargestellten Welt frei bewegen noch dort aktiv werden. Computerspiele können nicht nur für zwei Stunden, sondern teilweise mehrere Wochen begeistern, beschäftigen und mitreißen. So sehr Spieleentwickler aber an der Optik ihrer Werke schrauben und auch die Fähigkeiten neuer Konsolen und Techniken (Virtual Reality) auszunutzen versuchen, so verzweifelt scheint manchmal die Suche nach einer guten Story und innovativer Spielmechanik zu sein – und so werden etwa erfolgreiche Trilogien wie Mass Effect fortgeführt und auch viele andere alte Bestseller mit neuer Technik aufgehübscht. Ist das kritikwürdig? Und bildet diese grobe Zusammenfassung überhaupt den aktuellen Computer– und Videospielemarkt richtig ab? Wie entwickelt sich der Markt abseits der Bestseller? Wohin geht die Spiele-Entwicklung und welche Titel waren aus welchen Gründen besonders erfolgreich oder sind sehr oder gar nicht empfehlenswert? Lohnt es sich überhaupt, weiterhin auf dem PC zu spielen, weil die Videospielkonsolen etwa mit VR aufwarten? Das besprechen langjährigen Spieler und c't-Redakteure Martin Fischer (@martin_fischer) und Fabian Scherschel (@fabsh) mit Kristina Beer (@bee_k_bee) live um 12 Uhr in einer neuen heiseshow.

#heiseshow: Evolution der Computerspiele – wie geht die Entwicklung weiter?  

Der Computerspielemarkt wächst und gedeiht, die dadurch besonders beanspruchten Hardware-Komponenten werden ständig von neuen Spielen an ihre Schmerzgrenzen gebracht. Zwar müssen die Grafikkarten manchmal ächzen und der Speicher entrümpelt werden, aber dadurch können die aktuellen Bestseller auch erst ihre Sogwirkung richtig entfalten. Kommen eine tolle Grafik und Bildsprache sowie eine gute Story zusammen, ist ein Computerspiel um ein Vielfaches aufregender als etwa ein Kinobesuch – denn dort kann man sich zwar schöne Bilder ansehen, aber sich weder in der dargestellten Welt frei bewegen noch dort aktiv werden. Computerspiele können nicht nur für zwei Stunden, sondern teilweise mehrere Wochen begeistern, beschäftigen und mitreißen. So sehr Spieleentwickler aber an der Optik ihrer Werke schrauben und auch die Fähigkeiten neuer Konsolen und Techniken (Virtual Reality) auszunutzen versuchen, so verzweifelt scheint manchmal die Suche nach einer guten Story und innovativer Spielmechanik zu sein – und so werden etwa erfolgreiche Trilogien wie Mass Effect fortgeführt und auch viele andere alte Bestseller mit neuer Technik aufgehübscht. Ist das kritikwürdig? Und bildet diese grobe Zusammenfassung überhaupt den aktuellen Computer– und Videospielemarkt richtig ab? Wie entwickelt sich der Markt abseits der Bestseller? Wohin geht die Spiele-Entwicklung und welche Titel waren aus welchen Gründen besonders erfolgreich oder sind sehr oder gar nicht empfehlenswert? Lohnt es sich überhaupt, weiterhin auf dem PC zu spielen, weil die Videospielkonsolen etwa mit VR aufwarten? Das besprechen langjährigen Spieler und c't-Redakteure Martin Fischer (@martin_fischer) und Fabian Scherschel (@fabsh) mit Kristina Beer (@bee_k_bee) live um 12 Uhr in einer neuen heiseshow.

0:00/0:00
Video player is in betaClose