Search

Radio Doc: Het leven, een gebruiksaanwijzing Afl. 12 - Hoe te leven met je spiegelbeeld | De vernieuwer - Portret van de architect Herman Hertzberger | 04-12-2016  

Het leven, een gebruiksaanwijzing Afl. 12 - Hoe te leven met je spiegelbeeld: Aflevering 12 van Het leven, een gebruiksaanwijzing. Wat als je spiegelbeeld niet reflecteert wie je zou willen zijn, of wie je ooit was? In deze aflevering worstelen twee mensen met de consequenties van een metamorfose. Wie ben je, als je er niet langer als jezelf uitziet? Gemaakt door Laura Stek en Tjitske Mussche. - De vernieuwer - Portret van de architect Herman Hertzberger: Ruim een halve eeuw werkte Herman Hertzberger (84) aan een imposant en vernieuwend bouwkundig oeuvre: onder meer de Studentenflat in de Weesperstraat in Amsterdam, Centraal Beheer in Apeldoorn, Vredenburg in Utrecht en het voormalige ministerie van Sociale Zaken in Den Haag. Ondertussen is de architect steeds vaker betrokken bij de vernieuwing van zijn eigen gebouwen.Hertzberger bezoekt, met documentairemaker Tom Rooduijn, behalve een aantal van zijn ontwerpen ook door hem bewonderde bouwwerken van collega's en ontmoet architecten gespecialiseerd in de restauratie van twintigste-eeuws bouwkundig erfgoed. Op deze rondreis verklaart Hertzberger zijn opvattingen over een speelse architectuur van de menselijke maat uit gebeurtenissen in zijn jeugd.

Farbe und Wahrnehmung - Interview mit Johannes Haag  

Autor: Köhler, Michael
Sendung: Interview
Hören bis: 12.06.2017 08:14

Nooit Meer Slapen - uitzending van 03-12-2016  

De Vlaamse beeldend kunstenaar Rinus Van de Velde maakt houtskooltekeningen op groot formaat. Speciaal voor het Gemeentemuseum Den Haag maakt Van de Velde een installatie uit tekeningen en sculpturen, waarin hij refereert aan de grote schilders van de twintigste eeuw. Verder aandacht voor 100 jaar De Stijl in het Stedelijk, en we spreken John Albert Jansen over zijn documentaire over Remco Campert.

Sveriges Radios Vintervärdar presenteras  

Sveriges Radios lyssnare har bestämt vilka av alla tidigare Sommarvärdar som ska förgylla jul- och nyårshelgen. Programchefen Bibi Rödöö presenterar de åtta Vintervärdarna och deras program. Programchefen Bibi Rödöö presenterr poeten Emil Jensen, författarna Stina Stoor och Martina Haag, skådespelaren Olof Wretling, programledaren och komikern Jesper Rönndahl, pastorn Tomas Sjödin, opinionsbildaren Sakine Madon och kulturhistorikern och gastronomen Edward Blom.

Mountainbikepodden #5  

Vi djupdyker i mountainbikefoto tillsammans med fotografen Johan Haag, vi funderar på hur cykelbutiker agerar osså hyllar vi en av världens mest coola cyklar. Detta o såklart mycket mer i det femte avsnittet av Mountainbikepodden från Mountainbike STHLM.

Krisenstimmung in Den Haag: Ist der Internationale Strafgerichtshof gescheitert?  

Es diskutieren: Prof. Dr. Cord Jakobeit - Politikwissenschaftler mit Schwerpunkt Afrika und Internationale Beziehungen, Universität Hamburg, Prof. Dr. Reinhard Merkel - Völkerrechtler, Rechtsphilosoph und Mitglied des Deutschen Ethikrats, Hamburg, Andreas Zumach - UN-Korrespondent der „tageszeitung“ (taz), Genf Gesprächsleitung: Jürgen Heilig

Jag är Intersexxy  

Ellie är intersexuell, fysiskt är hon varken kvinna eller man. Nu kämpar hon för intersexpersoners rätt att själva få bestämma över sin kropp. När Ellie föddes trodde de att hon var en pojke. I tonåren utvecklas inte hennes kropp på samma sätt som hos klasskompisarna. Det visade sig att hon har könskromosomuppsättningen XXY. Men trots att Ellie aldrig identifierat sig som kille behandlades hon med testosteron för att kroppen mer ska likna en mans. En behandling som fick Ellie att må allt sämre. Idag identifierar sig Ellie som intersextjej och publicerar bilder på sig själv på Instagram under namnet "Intersexxy" för att visa att intersexpersoners kroppar inte är något konstigt. Inget som behöver skylas. medicineras eller opereras för att passa in.Programmet är gjort av Lovisa Haag.

Tendens 0

#256: Martina Haag  

Det svåra tvåhundrafemtiosjätte avsnittet med författaren och skådespelaren Martina Haag. Vi pratade Dramatens garderob, marathon, bokturné, föreläsningssvängen, Lidingö, avundsjuka, Estland,dåliga betyg, Kalle Flygare, skådespeleriets självförtroendenedbrytning, att plugga blomsterpoesi och skepparexamen på komvux, Kajsa Grytt, att skriva roller till sig själv, samarbetet med systern Bea Uusma, pinsamma böcker, vara kontrolldrottning, att regidebutera som 63-åring, ansiktsblindhet, monster-TV och givetvis en hel del om att ha ringt Kjell Sundvall minst 23 gånger och frågat om han har några tjejroller. Samtalsledare: Kristoffer Triumf. Producent: David Mehr. Distribution: Acast.

Värvet 0

Der Internationale Strafgerichtshof in der Krise - Afrikanische Machthaber sehen sich rassistisch verfolgt  
Kriegsverbrecher und Diktatoren sollen nicht straflos bleiben – das war die Idee, als der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag 2002 seine Arbeit aufnahm. Doch nun steckt er in der Krise: Mehrere afrikanische Länder haben ihren Rückzug erklärt. Ihr Argument: Es würden nur Afrikaner verurteilt.

Von Kerstin Schweighöfer und Alexander Göbel
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 31.05.2017 19:40
Direkter Link zur Audiodatei


9. Anna Haag & Emil Jönsson: Uppträdande på Idrottsgalan?  

I det nionde avsnittet av Idrottsgalans podcast möter vi Anna Haag och Emil Jönsson. I podden blir paret utmanade att uppträda på Idrottsgalan och berättar bland annat om den senaste tidens dopingskandaler, rädslan för bakterier, hatet mellan Sverige och Norge, samt vad en kvällsjogg i skidvärlden kan betyda.

Programledare: Marcus Leifby

Köp dina VIP-paket och läktarbiljetter till galan på idrottsgalan.se

#idrottsgalanspodcast

#27: Tone Schunesson & Sandra Beijer  

Om varför Tone skrev romanen Tripprapporter. Om lärare som blivit arga på Sandras ungdomsromaner. Om kommande skrivprojekt. Om uppbrott. Om kulturjournalisters tråkiga liv. Om tro och mening. Om skrivprocessen. Om Tones tid på skrivarskolan Biskops Arnö. Om att skriva så att fingrarna brinner. Om att ta sitt skrivande på allvar. Och om Elizabeth Gilbert, Martina Haag, Ulf Lundell, Karolina Ramqvist och Moa Martinsson.

Hans-Joachim Heintze, Völkerrechtler - 21.11.2016  

im Gespräch mit Matthias Dänzer-Vanotti zur Krise des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag

19.11.2016 – Langsam gesprochene Nachrichten  

Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Samstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Marrakesch: UN-Klimakonferenz beschließt Fahrplan: Bei der UN-Klimakonferenz in Marrakesch haben die Delegierten einen Fahrplan zur Umsetzung der Klimaschutzziele von Paris beschlossen. In dem Papier verpflichten sich die Teilnehmerstaaten, im Jahr 2017 erneut zusammenzukommen, um ihre Fortschritte beim Klimaschutz zu "überprüfen". Die Chefin des UN-Klimasekretariats, Patricia Espinosa, rief zum Abschluss der Konferenz in Marokko die Weltgemeinschaft auf, im Kampf gegen die Erderwärmung nicht nachzulassen. Der Schlüssel zum Erfolg sei eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten. Im Mittelpunkt der knapp zweiwöchigen Gespräche stand die Ausgestaltung des Pariser Klimaschutzabkommens von 2015, dazu zählten auch Finanzhilfen reicher Staaten für die Bewältigung des Klimawandels in armen Ländern. Ziel ist es, die Erderwärmung durch den Treibhauseffekt auf ein beherrschbares Maß von deutlich unter 2 Grad und möglichst unter 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen. Appell für freien Welthandel beim APEC-Gipfel: Mit einem Plädoyer für freien Handel hat der gastgebende peruanische Präsident Pedro Pablo Kuczynski das Gipfel-Treffen der 21 Staaten der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft APEC eröffnet. Es sei entscheidend, dass der Welthandel wachse, sagte Kuczynski in Lima. Leider seien in den USA und in Großbritannien protektionistische Kräfte auf dem Vormarsch. Er warb zudem für das transpazifische Handelsabkommen TTP. Der Vertrag zwischen den USA und zwölf Pazifik-Anrainerstaaten soll noch vor dem Ende der Amtszeit von US-Präsident Barack Obama im Januar vom Kongress in Washington ratifiziert werden. Sein Nachfolger Donald Trump lehnt das Abkommen ab. Die TTP-Unterzeichnerstaaten repräsentieren rund 40 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung. Obama wird morgen beim APEC-Gipfel erwartet, ebenso der russische Präsident Wladimir Putin. Rechtsstreit: Trump zahlt 25 Millionen Dollar an Studenten: Der künftige US-Präsident Donald Trump hat einen Rechtsstreit um dubiose Geschäftspraktiken seiner "Trump University" mit einem Millionenvergleich beigelegt. Er erklärte sich zu einer Zahlung von 25 Millionen US-Dollar Entschädigung an Ex-Studenten im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung bereit, wie die New Yorker Generalstaatsanwaltschaft mitteilte. In den drei Verfahren warfen rund 6000 ehemalige Studenten dem Immobilienmogul vor, sie mit falschen Versprechungen gelockt und dafür bis zu 35.000 US-Dollar Studiengebühren pro Kurs kassiert zu haben. Trump hatte seine "Universität", eine kommerzielle Einrichtung, die niemals als Hochschule anerkannt wurde, im Jahr 2004 gegründet. Die mittlerweile wieder geschlossene Einrichtung warb damit, Studenten zu erfolgreichen Immobilienprofis und Geschäftsleuten auszubilden. Zweitägige Waffenruhe im Jemen angekündigt: Das von Saudi-Arabien angeführte Militärbündnis hat eine 48-stündige Feuerpause für den Jemen angekündigt. Die Waffenruhe werde an diesem Samstagmittag beginnen, meldet die staatliche saudische Nachrichtenagentur SPA. Wenn auch die Huthi-Rebellen die Kämpfe unterbrächen und Hilfslieferungen zuließen, könne die Feuerpause verlängert werden. Im Jemen kämpfen schiitische Huthi-Rebellen, die vom Iran unterstützt werden, gegen den Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi, an dessen Seite Saudi-Arabien und weitere Verbündete stehen. Seit Beginn der saudischen Luftangriffe auf die Rebellen im März 2015 sind nach Angaben der Vereinten Nationen fast 7000 Menschen getötet worden. IS soll selbst hergestelltes Senfgas eingesetzt haben: Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat nach Erkenntnissen der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) möglicherweise selbst Senfgas hergestellt. Es wurde vermutlich bei Angriffen in Syrien und im Irak eingesetzt. Das lege die Untersuchung von Proben durch OPCW-Experten nahe, sagte der Leiter der Organisation, Ahmet Üzümcü, in Den Haag in einem AFP-Interview. Die Auswertung der Proben sei "äußerst besorgniserregend", sagte Üzümcü. Das Senfgas sei zwar von "ziemlich schlechter Qualität, aber trotzdem schädlich". Derzeit prüfe die OPCW mehr als 20 Berichte über Giftgasangriffe in Syrien seit August. Erst am Donnerstag seien Berichte der syrischen Regierung über solche mutmaßlichen Angriffe ihrer Gegner eingegangen. Senfgas verätzt Schleimhäute, Augen und Atemwege. Auch neurologische Störungen sind möglich. Aufsteiger Leipzig Tabellenführer in der Fußball-Bundesliga: In der Fußball-Bundesliga ist Aufsteiger RB Leipzig erstmals Tabellenführer. Zum Auftakt des 11. Spieltags setzte sich die Mannschaft durch den 3:2-Sieg bei Bayer 04 Leverkusen mit 27 Punkten in der Tabelle an die Spitze. Mit elf Partien ohne Niederlage seit Saisonbeginn stellte Leipzig außerdem einen Rekord für Bundesliga-Aufst

Interviewspecial met Steven van Weyenberg (D66) over de wet DBA  

Steven van Weyenberg is een parlementariër voor D66, en een van de meest fanatieke twitteraars over de wet DBA. Dit is de wet waar zoveel zelfstandigen enorme last van hebben, waaronder ik zelf. Dit is een bijzonder gesprek. Ik zit er namelijk niet helemaal als journalist. Ik noem mezelf in deze kwestie wel eens ‘participerend journalist tegen wil en dank’ - ik heb in mijn werk te maken met arbeidsregels, en die zijn nu zo hinderlijk aan het worden dat mijn werk er onder lijdt. Dat wil zeggen: ik kan bepaalde opdrachten niet meer doen, die ik voorheen wel kon doen. Steven van Weyenberg ontving mij de de fractiekamer van D66 om een inkijkje te geven achter de schermen in Den Haag. Voor het eerst krijg ik te horen hoe het kan dat een wet die best goed bedoeld was (D66 stemde in eerste instantie voor), zo helemaal verkeerd kan uitpakken. UPDATE: Vier dagen na de opname van deze podcast kwam staatssecretaris Wiebes met zijn brief: de wet is voorlopig van tafel! http://bottejellema.nl/2016/11/zzp-wet-gaat-voorlopig-van-tafel/ De Eeuw van de Amateur heeft een eigen facebookpagina, en we vinden het leuk om van je te horen. Reacties kan je daar achter laten, of op SoundCloud, maar het makkelijkst is misschien nog een mailtje: botte at bottejellema nl. Vergeet niet deze podcast te delen met mensen van wie je denkt dat ze ‘m interessant vinden, en een waardering in de iTunesstore helpt ons ook enorm. We hebben geen sponsor, geen subsidie of andere inkomsten, en daarom vragen we deze kleine gunst van jou. Maar het hoeft natuurlijk niet ^_^

Orientering 2016-11-15  

Mens verden i sidste uge fulgte valget af Donald Trump til USA's præsident, var forskere og andre eksperter i terrorisme samlet i den hollandske regeringsby Haag. Her diskuterede de spørgsmålet om, hvem den jihadistiske terrorist i Europa egentlig er anno 2016. I dagens program kan du høre en forsker i bl.a. terror, der var til stede i Haag, give sit bud på det. Og så skal vi til COP22, og høre de første indtryk fra vores rapporter, der netop er ankommet til klimakonferencen i Marrakech. Falske historier på internettet bliver mere og mere udbredte. Google og Facebook vil angiveligt forsøge, at begrænse de usande historier, der hærger begge tjenester. Men er det overhovedet noget man kan og bør begrænse? Det spørger vi en rådgiver i digitale og sociale medier om. Thomas Alling redigerer. www.dr.dk/orientering

15.11.2016 – Langsam gesprochene Nachrichten  

Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Dienstag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Großrazzia gegen Salafisten-Vereinigung "Die wahre Religion": Mit einer Großrazzia in zehn Bundesländern ist die Polizei gegen mutmaßliche Unterstützer der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) vorgegangen. Hunderte Polizisten durchsuchten nach Informationen aus Sicherheitskreisen mehr als 200 Wohnungen und Büros von Organisatoren und Anhängern der radikal-salafistischen Vereinigung "Die wahre Religion", die hinter umstrittenen Koran-Verteilaktionen in deutschen Städten steht. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte die Gruppierung kurz zuvor verboten. Die Behörden halten die Organisation für verfassungswidrig und gegen den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet. Der Verfassungsschutz wirft führenden Akteuren und Sympathisanten vor, den bewaffneten Dschihad und Terroranschläge zu verherrlichen. Zudem habe die Vereinigung ein bundesweit einzigartiges Rekrutierungs- und Sammelbecken für Dschihadisten aufgebaut. Salafisten vertreten einen am Koran orientierten besonders konservativen Ur-Islam, lehnen westliche Demokratien ab und wollen eine Ordnung mit islamischer Rechtsprechung, der Scharia. Gabriel: SPD wird auch den künftigen Außenminister stellen: SPD-Chef Sigmar Gabriel beharrt darauf, dass die Sozialdemokraten nach der Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten weiterhin den Außenminister stellen. Dies stehe so im Koalitionsvertrag, sagte Gabriel im ZDF. Zur Frage, wer Steinmeier als Außenminister nachfolgen könnte, wollte sich Gabriel nicht äußern. Für das Außenministerium gilt EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) als Favorit. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann erklärte, die Entscheidung für Steinmeier sei kein Signal für eine Fortsetzung der großen Koalition nach der Bundestagswahl. Auch wenn die Koalition viel erreicht habe, solle sie kein Dauerzustand sein, sagte Oppermann den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Die Union hatte am Montag nach wochenlangem Tauziehen eingelenkt und Steinmeier als gemeinsamen Kandidaten für die Nachfolge von Bundespräsident Joachim Gauck akzeptiert. Trump telefoniert mit Putin: Der künftige US-Präsident Donald Trump und Russlands Staatschef Wladimir Putin haben sich in ihrem ersten Telefonat für ein besseres Verhältnis zwischen beiden Ländern ausgesprochen. Trumps Seite teilte mit, der Republikaner habe Putin versichert, dass er sich auf eine starke und dauerhafte Beziehung mit Russland freue. In der Erklärung des Kremls hieß es, Putin und Trump seien sich einig gewesen, dass das gegenwärtige Verhältnis zwischen beiden Ländern äußerst unzufriedenstellend sei. Den Angaben nach vereinbarten beide, ihre Kontakte fortzusetzen. Unterdessen bemühte sich der scheidende US-Präsident Barack Obama, den NATO-Partnern die Angst vor seinem Nachfolger zu nehmen. Trump habe "ein großes Interesse gezeigt", den Kern der strategischen Beziehungen zu erhalten, sagte Obama vor seiner letzten Europareise als Präsident. Eine der Botschaften, die er überbringen könne, sei Trumps Bekenntnis zur NATO und der transatlantischen Allianz. Foltervorwürfe gegen US-Militär und CIA: Mitglieder der US-Streitkräfte und der CIA haben in Afghanistan möglicherweise Kriegsverbrechen begangen, indem sie Gefangene folterten. Zu diesem Schluss kommt ein vorläufiger Bericht der Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag, Fatou Bensouda. Mitglieder des US-Militärs und der CIA hätten womöglich mindestens 88 Häftlinge gefoltert oder brutal behandelt, heißt es darin. Die USA lehnen einen Beitritt zum Internationalen Strafgerichtshof ab. US-Bürgern könnte theoretisch aber eine Anklage drohen, wenn ihnen Taten in einem Land vorgeworfen werden, das Mitglied ist. Afghanistan hat den Grundlagenvertrag, das sogenannte Römische Statut, ratifiziert. Die Ermittler erklärten, sie wollten möglichst rasch darüber entscheiden, ob sie einen Antrag auf eine vollständige Untersuchung der Fälle in Afghanistan stellen. Russischer Wirtschaftsminister wegen Bestechung verhaftet: Der russische Wirtschaftsminister Alexei Uljukajew ist wegen Bestechlichkeit verhaftet worden. Er habe zwei Millionen Dollar Schmiergeld für eine "positive" Bewertung erhalten, teilte die staatliche Untersuchungskommission mit. Dies habe zur Übernahme von 50 Prozent am staatlichen Ölkonzern Bashneft durch den Energieriesen Rosneft geführt. Uljukajew ist der hochrangigste Politiker, der seit 1991 verhaftet wurde. Die Untersuchungskommission, die direkt an Präsident Wladimir Putin berichtet, erklärte, sie werde die Anklagepunkte bald veröffentlichen.

Julbord, James Schamus och Kvinnan på tåget  

James Schamuss som är manusförfattare och regisör av filmen The indignation kommer förbi. Vi pratar julbord med Erik Haag och Lotta Lundgren och om nya filmen "Kvinna på tåget" med Mia Gerdin.

PP3 0

In der Warteschleife - Niederlande ringen um Abkommen mit der Ukraine  
Die EU will enger mit der Ukraine zusammenarbeiten. Dazu wurde ein Assoziierungsabkommen ausgehandelt. Einige Teile des Vertrags erfordern ein "Ja" aller Mitgliedstaaten. Das liegt aus 27 Ländern bereits vor - die Niederlande fehlen noch. Die Regierung in Den Haag versucht nun, eine Zustimmung doch noch möglich machen.

Von Kerstin Schweighöfer
www.deutschlandfunk.de, Europa heute
Hören bis: 17.05.2017 10:10
Direkter Link zur Audiodatei


Buchbesprechung: Bille Haag: Königin der Nacht  

Roman Klöpfer & Meyer, Tübingen 2016 302 Seiten 22 Euro

0:00/0:00
Video player is in betaClose