Search

Wolf Biermann, Dichter und Liedermacher  

Der Vater ist Kommunist und wird in Auschwitz ermordet. Der jüdische Junge überlebt die Hamburger Bombennächte, geht später freiwillig in die DDR und wird am Ende unfreiwillig ausgebürgert: Das Leben des großen deutschen Dichters und Liedermachers Wolf Biermann ist ein Leben zwischen Deutschland Ost und Deutschland West, ein Leben zwischen den Fronten und allen Stühlen. Und der Beweis dafür, dass man mit Rebellion und mit Haltung seinen Weg gehen kann. Jetzt, kurz vor seinem 80. Geburtstag, hat er seinen Autobiographie veröffentlicht.

Interview - "Wir wollten die DDR verwandeln" - Interview mit Wolf Biermann  

Er war überzeugter Kommunist und ging freiwillig in die DDR. Dort wurde er zum Dissidenten und ausgebürgert. Wolf Biermann spricht über seinen Bruch mit dem Sozialismus und darüber, dass man sich einmischen muss.Er war überzeugter Kommunist und ging freiwillig in die DDR. Dort wurde er zum Dissidenten, das Regime bürgerte ihn aus. Im DW-Interview spricht Wolf Biermann über seinen Bruch mit dem Sozialismus und seine Überzeugung, dass man sich einmischen muss.

”Är Adam Alsing verkligen kommunist?”  

Om du förlorar en Ebba så står dig en Niklas åter. Sverigedemokraternas vecka av förlorade och nyfunna vänner.Nato - ska vi gå med 8 %? Vi avkodar glosorna och kompromisserna i den läckta utredningen.Höstbudgeten - har regeringskansliets webbredaktion förstört operation Rädda Miljöpartiet?Med Henrik Torehammar, Fredrik Furtenbach och Tomas Ramberg.

”Är Adam Alsing verkligen kommunist?”  

Om du förlorar en Ebba så står dig en Niklas åter. Sverigedemokraternas vecka av förlorade och nyfunna vänner.Nato - ska vi gå med 8 %? Vi avkodar glosorna och kompromisserna i den läckta utredningen.Höstbudgeten - har regeringskansliets webbredaktion förstört operation Rädda Miljöpartiet?Med Henrik Torehammar, Fredrik Furtenbach och Tomas Ramberg.

Wilhelm Reich  

Psykiateren Wilhelm Reich var jøde og kommunist, og måtte flykte store deler av livet. Han var opptatt av sex, og huskes best for orgonskapet sitt. Nå vil Radioteateret spille inn nytt stykke om tiden hans i Norge.

Cordua & Steno  uge 32, 2016 (2)  

Justitsminister Søren Pind (V) er bekymret over at populismen og angsten har taget overhånd i Vesten. I en tid hvor frygten for fremtiden er overvældende har han sat sig for at være optimist på fremtidens vegne. Imens hånes den selvudråbte fra det yderste højre for ikke at være sin opgave voksen som justitsminister og tage opgøret med konventionerne, de kriminelle asylansøgere og udlændinge, som de hævder hjemsøger Danmark. Søren Pind er gæst først i 2. time.

Karen West kalder sig ”frihedsfeminist” og har i årevis bl.a. som rødstrømpe kæmpet for kvinders frihed. Nu er hun optaget af at kæmpe for etniske kvinders frie valg, der ifølge West ligger under for islamisters krav om levevis. Engang var hun kommunist, så blev hun socialdemokrat og var indtil for relativt nyligt medlem af Liberal Alliance. Nu er den tidligere jordmoder aktuel med bogen ”Frihedsfeministen”. Mød Karen West sidst i programmet.

Drieu La Rochelle - Die Komödie von Charlerol  

Surrealist, Kommunist, Faschist Drieu de Rochelle war eine der umstrittensten Autoren im Zwischenkriegsfrankreich, seine Erzählungen schreiben eine Mentalitätsgeschichte der 3. Republik. Eine Rezension von Jörg Aufenanger.

Giangiacomo Feltrinelli, italienischer Verleger (Geburtstag 19.06.1926)  

Aufgewachsen ist er wie ein Prinz. In einem Schloss mit Privatunterricht und ohne Freunde. Erst die Arbeiter, die auf dem Gelände seiner reichen Eltern etwas reparierten, machten Giangiacomo Feltrinelli mit normalem Leben bekannt. Er erfuhr, dass Menschen Geldsorgen haben, dass Arbeitsplätze bedroht sein können. Er wurde Kommunist. Aber er glaubte auch an den Geist. Er gründete den Verlag "Feltrinelli", dessen größter Coup die Erstveröffentlichung von Boris Pasternaks "Doktor Schiwago" war. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti

Andreas Ammer & Console: "Have You Ever Heard Of Wilhelm Reich?" - 29.04.2016  

Mit Stefan Kastner, Marcus Calvin, Judith Huber, Eva Löbau / Komposition und Realisation: Andreas Ammer/Martin Gretschmann / BR 2009 / Länge: 56'41 // Am Ende glaubte er, der Schüler von Freud und Freund von Einstein, ein Abkömmling einer himmlischen Rasse zu sein. Da hatte Wilhelm Reich bereits alle Probleme der Menschheit gelöst. Egal, ob früh als genialer österreichischer Psychiater (Die sexuelle Revolution), später als hellsichtiger Analyst der Weltkrise (Die Massenpsychologie des Faschismus), dann als Kommunist und Sexualpolitiker (Sexpol) oder am Ende – nach seiner kryptischen Entdeckung der Orgonenergie – als Krebsheiler und Regenmacher in der amerikanischen Wüste (Das ORANUR-Experiment). Wilhelm Reich hat alle Rätsel der Welt und auch die des Weltraums gelöst. Als Mitarbeiter von Wilhelm Reich der US-Regierung mitteilten, dass dieser das Geheimnis des Lebens entdeckt habe, antworteten die Behörden, dass ein solches ihrer Meinung nach nicht existiere. Im Gegenteil: Den Mächtigen musste so viel Wissen unheimlich sein. „Have You Ever Heard Of Wilhelm Reich?“, ist eine der Fragen mit denen das FBI in den fünfziger Jahren systematisch dem Universalgelehrten Wilhelm Reich hinterher spionierte. Der Geheimdienst suchte fieberhaft nach Gründen, den einstmals gefeierten Psychiater das Handwerk als Quacksalber zu legen. Reich hingegen warnte das FBI im Gegenzug vor den „roten Faschisten“, vor der „Emotionalen Pest“ (kurz: EP) oder den UFOs, die Amerika ja schwerlich ohne seine Hilfe besiegen könne.´Das FBI verbrannte seine Bücher. Wilhelm Reich starb 1957 in einem amerikanischen Gefängnis. Seine größten Erfolge hatte er da erst noch vor sich: Allerdings kehrte er nicht – so wie er es sich erträumt hatte und Patti Smith es später besang (Birdland) – in einem Raumschiff auf die Erde zurück, sondern posthum als Prophet der Studentenbewegung. Diese machte sich Reichs Slogan von der „sexuellen Revolution“ zu eigen. Der Beat-Poet W.S. Burroughs verbrachte zur Inspiration Stunden in Reichs Orgon-Accumulatoren und Hippies sangen Hymnen auf Reichs Erfindungen. In Andenken an das Universalgenie Wilhelm Reich haben Andreas Ammer & Console aus geheimen Akten des FBI, aus der öffentlichen Geschichte der Pop-Musik und aus anderen obskuren Archiven erbitterte Tracks erschaffen. „Have You Ever Heard Of Wilhelm Reich?“ funktioniert wie ein Musical des Weltgeists oder ein akustischer Orgon-Accumulator. Ein Reich’scher Orgon-Accumulator (kurz: ORAC; Bauanleitung liegt bei) ist eine Holzkiste mit stählerner Innenwand, dessen Wirkungsweise die Space-Rock-Band Hawkwind einstmals folgendermaßen besang: „I've got an Orgone Accumulator / It makes me feel greater (...) It’s a back brain stimulator / It’s a cerebral vibrator“. Dem folgt und davon singt dieses Hörspiel.

Doris Lessing. En litterær forfølgelse  

Hun proklamerte at hun verken var feminist eller kommunist, selv om hun ble tatt til inntekt for begge. Nå kommer en ny norsk bok om nobelprisvinneren i litteratur.

15.02.2016 Doris Lessing  

Hun proklamerte at hun verken var feminist eller kommunist, selv om hun ble tatt til inntekt for begge. Nå kommer en ny norsk bok om nobelprisvinneren i litteratur.

09.02.2016 Dalton Trumbo var Hollywoods største manusforfatter  

Dalton Trumbo var Hollywoods største manusforfatter på førtitallet, men han var kommunist. Så han ble fengslet, svartelistet og måtte skrive manus under falskt navn. Nå som filmen om Trumbo er her får han endelig oppreising for heksejakten?

Ismael Kadaré - Die Stimme Albaniens wird 80 - 28.01.2016  

Ismael Kadaré ist seit langem ein heißer Kandidat für den Literaturnobelpreis. Der albanische Schriftsteller erzählt metaphernreich von der wechselvollen Geschichte Albaniens. Er war Kommunist aber dann auch bei der demokratischen Wende wichtig.

Die Arbeiterbewegung Italiens war sein Leben  

Am 23. Januar 1891 wird der italienische Kommunist Antonio Gramsci geboren. Er gilt als der bedeutendste sozialistische Theoretiker Italiens - starb früh in Kerkerhaft.

Antonio Gramsci, ital. Politiker (Geburtstag 23.1.1891) | WDR 2 Stichtag (23.01.2016)  

Er war ein glühender Kommunist, ein überzeugter Sarde und vielleicht das prominenteste Opfer der italienischen Faschisten: Antonio Gramsci. Heute vor 125 Jahren wurde er geboren, manche Quellen nennen auch den 22. Januar als Geburtstag. Fast elf Jahre lang saß der Mitbegründer der kommunistischen Partei Italiens im Gefängnis. Autor: Andrea Kath. © WDR 2016

Kommunist  

Es gibt Leute, die waren in ihrer Jugend Skater. Andere wiederum spielten Gangsta Rapper oder was auch immer. Darüber kann Sebastian Lehmann nur müde lächeln. Er hat in seiner Jugend nichts ausgelassen. Da kein Menschenleben ausreicht, das alles zu erzählen, beschränkt er sich auf radioeins auf seine 100 liebsten Jugendkulturen.

Janne Josefsson & Mats Zetterberg - Behöver vänstern gå i terapi?  

Hur gick det egentligen till när landets störste grävare gjorde slut med vänstern? I Janne Josefssons uppgörelseverk från 1970-talet "Behöver vänstern gå i terapi?" träffar vår 24-årige skjutjärnsreporter kommunisterna Solveig, Lennart och Britt. Kan Göran Palm göra en till kommunist? Hur går det med barnen? Är det farligt att "läsa en jävla massa litteratur om kommunismen"? Ina Lundström, Ann Ighe och Johan Wanloo genomgår vår skolas kanske största och farligaste uppdrag hittills när vi gör upp med 70-talsvänstern.

Lotten Collin: En svensk kommunist på brasiliansk TV  

Utrikeskrönika den 13/4 2015

Herbert Wehner, SPD-Politiker (Todestag 19.1.1990)  

Herbert Wehner ist der einzige führende Politiker im Nachkriegsdeutschland, der als junger Mann überzeugter Kommunist ist. Während der Nazi-Diktatur organisiert er in Moskau die Exil-KPD. Die stalinistischen Säuberungswellen belehren ihn eines Besseren. Von Kurt Schumacher in die SPD gelockt, sitzt der gebürtige Dresdner von 1949 an im Bundestag - 34 Jahre lang. Verbissen kämpft Wehner gegen die Vorwürfe derer, die ihm seine politische Konversion nicht abnehmen. Ebenso verbissen bringt er die SPD auf Modernisierungskurs. Autorin: Edda Dammmüller © WDR 2015

Klaus Manns roman Mefisto  

1936 skrev Klaus Mann, son till Thomas Mann, romanen Mefisto – romanen om en karriär i exil i Amsterdam. Mann hade likt många andra kulturellt verksamma lämnat Nazi-Tyskland redan 1933. Romanen handlar om skådespelaren Henrik Höfgen som likt en kameleont anpassade sig det nya naziststyret trots att han innan maktövertagandet gjort sig känd som kommunist.

Hans paradroll som Mefisto i Goethes Faust symboliserar hans beredvillighet att underkasta sig ondskan och Manns roman blev naturligtvis förbjuden av nazisterna. "Mefisto" översattes till tolv språk men stötte även efter kriget på patrull i Tyskland, 1956 kom den ut i DDR men i väst hävdade adoptivsonen till skådespelaren Gustaf Gründgens att Gründgens stått modell för Manns nidbild och var förtalad. Omständliga juridiska processer följde och först 1980, 44 år efter bokens tillkomst och 35 år efter den nazistiska diktaturens fall gavs "Mefisto" ut i Västtyskland. Klaus Mann som begått självmord 1949 hävdade så länge han levde att, trots att han känt Gründgens, velat skildra en "symbolisk typ" . Romanens sista ord lyder: "Alla personerna i denna bok är typer, inte porträtt."
0:00/0:00
Video player is in betaClose