Search

#36. SVORDOMAR  

#36. SVORDOMAR
Varför svär vi? Hur kommer det sig att djävuls- och avföringsrelaterade svordomar är så vanliga i Sverige? Och varför ägnar sig vissa länder istället åt mammaförolämpningar?
I dagens avsnitt avslöjar Johanna varför hon älskar svordomar så djävulskt mycket och Jenny överraskas med ett svordomstest som får henne att frustrerat, ja, svära.
Dessutom spräcker vi (eventuellt) myten om att svordomar beror på taskigt ordförråd, minns svordomar från 1600-talet, diskuterar varför man inte bör säga ”Kuken vad kul att ses” vid första mötet med svärföräldrarna och varför det faktiskt är lättare att hantera smärta om man får ur sig ett rejält: FAN!

Om du vill sponsra Superältarna, swisha till 070-4744364. Tack!

Samtalet: Menssex  

Vilska blir mer kåt när hon har mens och första gången Ahmed testade menssex var det i duschen för att han var rädd för att få blod på kuken. Detta och mycket mer får du höra om i samtalet om menssex.

Geschlechtstests für Küken: Nein Danke!  

Ob männliches oder weibliches Küken lässt sich bald schon im Ei erkennen. Kritiker sehen das nicht als adäquate Lösung für das Kükenproblem

"Küken retten - ja aber..."  Kommentar für SWR 2 Impuls  

hon-frei, bestellt von SWR2 Impuls "Küken retten ja - aber vergesst die anderen Hühner nicht!" Mod-Vorschlag: Schätzungsweise 40 bis 50 Millionen männliche Küken werden in Deutschland jedes Jahr gleich nach dem Schlüpfen getötet. Der Grund: sie haben das falsche Geschlecht: Eier können sie nicht legen. Da sie aber aus Lege-Rassen stammen, setzen sie auch viel weniger Fleisch an als echte Masthähnchen. Also werden die Küken vergast. Eine mögliche Lösung präsentiert Landwirtschaftsminister Christian Schmidt heute (19.1.2017) auf der Grünen Woche in Berlin: eine Methode, mit der sich das Geschlecht der Küken schon im Ei erkennen lässt. Die Männchen könnten schon als Ei aussortiert werden. Also: Ende gut - alles gut? Stefanie Peyk findet: Nein. Beitrag: Flauschige Küken vor dem Tod bewahren - wer will das nicht? Da kommt eine Methode zur Geschlechtserkennung im Ei doch wie gerufen. Sollte man meinen. Ich finde: Wenn das Verfahren irgendwann tatsächlich auch in der Praxis ankommt, können wir vielleicht mit Selters anstoßen - für Sekt gibt es keinen Anlass. Was mich ärgert: Wie so oft messen wir im Tierschutz mit zweierlei Maß. Für die Küken machen wir uns stark, weil sie so niedlich sind. Das ist die Macht der Bilder - auch der Bilder im Kopf. Niemand will sich vorstellen, wie süße Küken im Schredder sterben. Mal abgesehen davon, dass in Deutschland Küken gar nicht geschreddert, sondern mit CO2 getötet werden - Wo bleibt der Aufschrei wegen des Schicksals der Hühner, die länger leben? Denen geht's nämlich auch dreckig. Legehennen, die Schwestern der Eintagsküken, werden etwa anderthalb Jahre alt. Sie sind auf Leistung gezüchtet. All ihr Kalzium brauchen sie für die Schalen der vielen Eier - die Folge: die Knochen vieler Hennen werden brüchig. Lässt die Legeleistung nach, enden sie als Suppenhuhn. Den sogenannten Fleischrassen geht's nicht besser: Jahr für Jahr müssen Hunderte Millionen Masthühner im Turbogang Fleisch ansetzen - bis sie im zarten Alter von vier bis sechs Wochen geschlachtet werden. Ihr Leben bis dahin: auf kaum mehr als einer DIN A5-Seite Platz in einem Stall. Scharren und Picken im Freien: Fehlanzeige. Wegen ihrer schnellen Gewichtszunahme leiden viele unter Gelenkerkrankungen und Schmerzen. Masthühner und Legehennen leben also länger als die männlichen Eintagsküken - Aber schön ist ihr Leben nicht, auch sie sind zu bedauern. Doch - um im Bild zu bleiben: nach ihnen kräht kein Hahn. Zweierlei Maß also ... Dazu kommt: ein Verfahren zur Geschlechtserkennung im Ei mag Millionen männlichen Küken die Geburt und damit auch den frühen Tod ersparen. Aber gleichzeitig verfestigt und zementiert es das derzeitige System der Fleischproduktion - eben die aberwitzige Spezialisierung von Hochleistungs-Geflügelrassen: die einen legen nur Eier, die anderen liefern Fleisch. Und weil es das ethische Problem der Eintagsküken dann nicht mehr gibt, wird weitergemacht wie bisher - inklusive Tierleid, das die Spezialisierung mit sich bringt. Darum ist das mit der Geschlechtserkennung zweischneidig. So eine neue Methode darf uns nicht den Blick verstellen dafür, dass wir eine Wende in der Tierhaltung brauchen: echten Tierschutz für Geflügel, aber auch für Schweine, Rinder und alle anderen Nutztiere.

5 Krama kuken  

"Time is never wasted when you´re wasted all the time"

Vi spår knullåret 2017  

2017 är året då kuken blir mjuk, sexjournalistiken för det stora journalistpriset och wetsex blir supertrendigt - om Maria och Jimmies spaningar inför det kommande året stämmer.

Kuken Och Muren – #140  

Referenser: flipboard.com - magnus och peppes podcast Stöd oss på jeanetteohman.com eller Facebook.com/magnusochpeppespodcast Kontakta oss på: magnusochpeppe@gmail.com

021. LHV Ringer Rikard  

Loa rapporterar från Londonresan med sin 9-åriga autistiska son Zigge. Ade däremot har gått i ide och ugglar inomhus. Vi får även äran att höra en detaljerad och ingående beskrivning av Loas tarmundersökning. Det visar sig att Loa har tarmar fina som på en bebis. Tack för den! :) Uffe är ju inte med i dag heller… Vad ska vi hitta på med den mannen? Ade-ktuellt denna vecka handlar om en kurs om att sluta skjuta upp saker… som blir uppskjuten! Ade-ktuellt http://www.expressen.se/gt/kursen-om-att-inte-skjuta-upp--skots-upp/ Ade vill åka till Berlin och bara i en stor kupol med sandstränder. Vi utser även vinnaren av Kenneth Kuken Karlssons bok! Det är ingen annan än Rikard Pihl som får denna underbara boken på posten. Här hittar Ni vinnarbidraget: http://www.captiongenerator.com/201852/20-avsnittsjubileum Grattis Rikard!

019. Det Gick Ju Bra!  

Uffe lämnar återigen walk-over. En bakfull Loa yrar om allt och ingenting men det är tur att vi har den förträfflige Ade som tar kommandot och ser till att vi ändå får ihop ett avsnitt. Tävlingen om boken om Kenneth Kuken Karlsson utlyses. Inskickade bidrag skall bara tävlingsledningen tillhanda senast 2016-11-12. Gärna på mail. På internet. På Google.

Lewinskyaffären  

"I did not have sexual relations with that woman" säger president Bill Clinton om Monica Lewinsky, den 22-årige praktikanten vars namn blir synonymt med en av vår tids största politiska sexskandaler I Januari 1998 anklagas president Bill Clinton för att ha haft sex med Monica Lewinsky. Hon sparar sin blåa klänning med en spermafläck och FBI kopplas in för att fälla presidenten. Berättelsen om Lewinskyaffären är, förutom historien om det första offret för nätmobbing, också historien om ett unikt parnersskap i politiken. För samtidigt som Bill Clinton ställs inför riksrätt för att ha ljugit under ed, inleder First Lady Hillary sin egen politiska karriär mot toppen. I P3 Dokumentär hör du Bill Clintons före detta livvakt, secret service-agenten Gary Byrne som nu efter nästan 20 års avslöjar vad som verkligen hände i Vita huset, presschefen Mike McCurry som berättar om det dramatiska politiska spelet bakom kulisserna, men också Fredrik Wikingsson som för första gången bemöter att han och Filip Hammar lurade Lewinsky att deras smeknamn var "Kuken" i tv-programmet "High Chaparall", efter skandalen. Producent: Magnus Arvidson

Lk 13,31-35  

In jener Zeit kamen einige Pharisäer zu Jesus und sagten: Geh weg, verlass dieses Gebiet, denn Herodes will dich töten. Er antwortete ihnen: Geht und sagt diesem Fuchs: Ich treibe Dämonen aus und heile Kranke, heute und morgen, und am dritten Tag werde ich mein Werk vollenden. Doch heute und morgen und am folgenden Tag muss ich weiterwandern; denn ein Prophet darf nirgendwo anders als in Jerusalem umkommen. Jerusalem, Jerusalem, du tötest die Propheten und steinigst die Boten, die zu dir gesandt sind. Wie oft wollte ich deine Kinder um mich sammeln, so wie eine Henne ihre Küken unter ihre Flügel nimmt; aber ihr habt nicht gewollt. Darum wird euer Haus von Gott verlassen. Ich sage euch: Ihr werdet mich nicht mehr sehen, bis die Zeit kommt, in der ihr ruft: Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn!

018. Slutspelsskägg  

Ade jobbar på slutspelsskägget. Inför vad? Ganska oklart… Loa dricker Old Pulteney. Vi ber om ursäkt för eventuellt sludder. Uffe har lämnat återbud…. igen… På grund av detta så har Uffe skickat in en fil med en uppdatering av sitt liv. Det gick sådär…. Vi pratar om att göra bort sig. LHV släpper en teaser… I en framtid så kommer LHV, på något sätt, att sammarbeta med Ofoget och Kenneth ‘Kuken’ Karlsson. Inga detaljer är klara men stay tuned! Glöm inte att rekommendera Lördag Hela Veckan för Era mest sjuka vänner. Bjud in dem till Facebook-sidan och tjata hål i huvudet på dem att de ska prenumerera på vår fantastiska Podcast.

Stimmt es, dass aus einem Doppel-Dotter-Ei zwei Küken schlüpfen?  

In der täglichen Rubrik "Stimmt's?" klärt Christoph Drösser Legenden und Irrtümer des Alltags auf, jeden Morgen um 06.50 Uhr bei NDR 2.

180 - Kuken. Kuken. Kuken.  

I denna veckas avsnitt pratar Christopher och Nisse om en hund, svärföräldrarna, Christophers material, Nisses klubb, Nisses släkt, Ryssland och terapi. Till sist lite om en skrämselserie. Ni når oss som vanligt på info@nadda.se

Att bråka om en glass på kuken  

Ibland bråkar man om så jävla konstiga saker i en kärleksrelation. Maria berättar om hur det gick till när en bild på en glass på en kuk blev till ett bråk som ledde till att relationen avslutades.

Geschlechterbestimmung im Ei - Hahn oder Henne?  
Es ist gängige Praxis, männliche Küken einen Tag nach dem Schlüpfen umzubringen. Denn weder können sie Eier legen, noch haben sie viel Fleischansatz. Schon lange gibt es Proteste dagegen. Eine Möglichkeit, um das Töten zu vermeiden, ist das Geschlecht schon im Ei zu bestimmen. Vor fünf Jahren haben wir über einen Ansatz dafür berichtet. Was ist aus der tollen Idee geworden?

Von Katrin Zöfel
www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell
Hören bis: 25.01.2017 15:41
Direkter Link zur Audiodatei


Geschlechterbestimmung im Ei - Hahn oder Henne?  
Es ist gängige Praxis, männliche Küken einen Tag nach dem Schlüpfen umzubringen. Denn weder können sie Eier legen, noch haben sie viel Fleischansatz. Schon lange gibt es Proteste dagegen. Eine Möglichkeit, um das Töten zu vermeiden, ist das Geschlecht schon im Ei zu bestimmen. Vor fünf Jahren haben wir über einen Ansatz dafür berichtet. Was ist aus der tollen Idee geworden?

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Forschung aktuell: Tolle Idee! - Was wurde daraus?
Hören bis: 25.01.2017 15:41
Direkter Link zur Audiodatei


Mareile Hertel, Extremsportlerin, Triathletin - 14.07.2016  

Mareile Hertel wuchs bei Nürnberg auf. Ihre Eltern trennten sich, als sie noch ein Kleinkind war. Schon früh musste sie lernen Eigenverantwortung zu übernehmen. Sie jobbte beim bekannten Triathlon in Roth und reichte ihren Sport-Idolen Wasser und Schwämme auf der Laufstrecke. Sie schmiss die Schule drei Monate vor dem Abitur, weil sie lieber Geld verdienen, als Lernen wollte. Mareile Hertel ließ sich zur Sport- & Fitnesskauffrau ausbilden und begann mit Ultraläufen bis 500 Kilometer. „Als extrem junges „Küken“ beim Ultramarathon gelandet, war es der fast schon familiäre Umgang mit den älteren Sportlern, der mich begeisterte und anspornte.“ Im Mai dieses Jahres wurde Mareile Hertel Dritte beim härtesten Triathlon Europas auf Lanzarote. Im August startet sie beim Double Ultra Triathlon World Cup in Slowenien. 2017 folgt das Race aroung Austria – ein Radrennen über 2.200 Kilometer und mehr als 30.000 Höhenmeter und 2018 will die Fränkin in den USA am härtesten Rennen der Welt, dem Race across America, teilnehmen.

Kein Küken-Töten mehr: Forscher suchen Lösungen  

In deutschen Brütereien werden jedes Jahr rund 50 Millionen männliche Küken vergast oder geschreddert. Die Wissenschaft arbeitet an Alternativen.

Fråga Camilla: Fem frågor om kuken  

Idag blir det bara frågor om kuken. Vår sexolog Camilla hjälper bland annat en person som tycker att det känns obehagligt att bli avsugen och så får vi veta hur en penispump fungerar.

0:00/0:00
Video player is in betaClose