Search

Interview Roderich Fabian - Preis zur Popkultur - 09.09.2016  

Viele der Nominierten für den Preis für Popkultur, der heute in Berlin erstmals verliehen wird, bieten im Grunde nichts als Haushaltsware. Das liegt auch am Zustand der deutschen Popkultur, die ist meist Schlager oder Gangster Rap.

Popkultur und Brexit - Deutsche und europäische Einflüsse auf britischen Rock  
Der britische Einfluss auf die internationale Popkultur ist offensichtlich. Was aber wären die Beatles ohne ihre Hamburg-Erfahrung? Und was wären die britischen Indiebands ohne den deutschen Krautrock à la Can oder Neu!? Ganz zu schweigen von Kraftwerk. Popkultur kann alles sein, nur nicht national.

Von Robert Rotifer
www.deutschlandfunk.de, Corso
Hören bis: 30.12.2016 14:10
Direkter Link zur Audiodatei


"Wurzellose Kosmopoliten": Jonas Engelmanns Buch über jüdische Popkultur - 14.06.2017  

Lou Reed, Leonard Cohen, Bob Dylan: In bestimmten Spielarten der Popkultur sind überdurchschnittlich viele Juden vertreten. Jonas Engelmann untersucht das Phänomen als ein Motiv des Widerstands gegen feste Zuschreibungen.

Manchester-Attentat - "Die Zerstörung der Popkultur ist ein Mittel zum Zweck"  
Dass sich der Selbstmordattentäter in Manchester ausgerechnet auf dem Konzert der Sängerin Ariana Grande in die Luft sprengte, sei eher zufällig, sagte der Islamexperte Bamdad Esmaili im DLF. Die Terroristen wollten möglichst viele junge Leute treffen. Nicht Popkultur sei das Feindbild der Terroristen, sondern Europäer, Christen und Andersdenkende.

Bamdad Esmaili im Gespräch mit Anja Buchmann
www.deutschlandfunk.de, Corso
Hören bis: 30.11.2017 14:09
Direkter Link zur Audiodatei


Neue Rechte & Popkultur - "Es ist wichtig, Widersprüche aufzudecken"  
Seit einiger Zeit schon arbeiten sich Vertreter der „Neuen Rechten“ an der Popkultur ab. Mit welchen Argumenten, das lässt sich unter anderem an einem sehr gefragten YouTube-Video ablesen, das im Netz kursiert. Die Kulturwissenschaftlerin und Bloggerin Annekathrin Kohout hat es untersucht.

Annekathrin Kohout im Corsogespräch mit Tanja Runow
www.deutschlandfunk.de, Corso
Hören bis: 25.11.2017 14:20
Direkter Link zur Audiodatei


Kældersnak #1 – Popkultur/Finkultur  

I første afsnit taler vi om popkultur kontra finkultur. Vi byder velkommen til vores kælder. Da det er første program, har Anton forberedt en lille overraskelse. Vi har forfatter og foredragsholder Knud Romer med på telefonen, og så møder vi kongen af natklubben Harlekin.

Donald Trump: Der Präsident als Pop-Phänomen - 05.02.2017  

Seine Antrittsrede: eine Kriegserklärung. Seine Entscheidungen: vielleicht politische und ökonomische Katastrophen. Darüber wird viel diskutiert. Der Zündfunk Generator versucht hier aber, Donald Trump nicht als der Teil der Welterzählung zu sehen, sondern als Produkt und Phänomen der Popkultur. Seine Antrittsrede: eine Kriegserklärung. Seine Entscheidungen: vielleicht politische und ökonomische Katastrophen. Darüber wird viel diskutiert. Der Zündfunk Generator versucht hier aber, Donald Trump nicht als der Teil der Welterzählung zu sehen, sondern als Produkt und Phänomen der Popkultur.

#015 Popkultur - Luke Cage, Batman Arkham Asylum, Uncharted  

In der fünfzehnten Episode vom Quality Time Podcast stellen wir euch großartige Neuerungen vor. Dazu gibt es gewohnte Kost in Form von unseren Kategorien Noch ne Folge und Pile of Shame.

Der Beitrag #015 Popkultur – Luke Cage, Batman Arkham Asylum, Uncharted erschien zuerst auf Quality Time Podcast.

Ausstellung über japanische Popkultur - Starkult, Träume und Affären  
Alte schwarz-weiße Holzdrucke und erste Bildergeschichten, bunte Farbholzdrucke von Kurtisanen und Samurai, moderne Mangas, Animes und Videospiele: All das zeigt die abwechslungsreiche Ausstellung "Hokusai x Manga. Japanische Popkultur seit 1680." im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg.

Von Angelika Rusche-Göllnitz
www.deutschlandfunk.de, Corso
Hören bis: 16.12.2016 14:50
Direkter Link zur Audiodatei


Linus Volkmann und Felix Scharlau im Interview - "Irgendwann ist man durch mit dem Thema Popkultur"  

Intro, Kaput-Magazin, Schinken-Omi: Felix Scharlau und Linus Volkmann haben die Popkultur zu ihrem beruflichen Zuhause gemacht. Zum privaten vielleicht auch, so genau verläuft die Trennlinie da ja nicht. Ein Interview über Jobwechsel, Floskeln, Schreiben als Beruf und die Krux mit dem Musikjournalismus.

AVE #158: Independence Day  

Jeden verdammten Donnerstag: Gossip, Rants und ‎Lebenshilfe. Aus Köln. Zu Gast ist Thomas Constantin Baier (The Big Bang) und Big Mike ist zurück. Trigger Warnung: In diesem Podcast unterhalten ich mich mit Menschen, die Amerika und die Freiheit lieben. Thomas Constantin Baier studiert Philosophy, Politics and Economics (Karlshochschule International University), mag Greg Gutfeld, Dave Rubin und Breitbart News. Mit ihm spreche ich über Trump, Amerika als Idee und Weltmacht, tendenziöse Berichterstattung, Russian Collusion, Redefreiheit, Meinungsvielfalt und den Antiamerikanismus des Jan Böhmermann. Mit Mike spreche ich über die gleichen Themen, wir packen allerdings noch Kapitalismus, Popkultur und eine Bonusrunde Israel oben drauf. Gehört irgendwie alles zusammen. Show us some love: Unterstützt den Podcast bei Patreon, folgt ihm auf Facebook, abonniert ihn kostenlos bei iTunes und empfehlt uns euren Freunden!

Ausstellung "KULT! Legenden, Stars & Bildikonen" - "In Zeiten globaler Unsicherheit können Kulte sinnstiftend sein"  
Ob Fernsehserie oder Rockalbum: Viele Produkte der Popkultur werden verehrt wie einst nur Gottheiten. „Kulte sind Rituale, die verbinden“, sagte Kunsthistorikerin Ina Neddermeyer im Dlf, die eine Ausstellung im Zeppelin-Museum konzipiert hat. Der Kult-Begriff habe derzeit besonders Konjunktur.

Ina Neddermeyer im Corsogespäch mit Juliane Reil
www.deutschlandfunk.de, Corso
Hören bis: 29.12.2017 14:17
Direkter Link zur Audiodatei


Der Tag, als Sgt. Pepper kam – Eine Revolution wird 50  

Da kommen vier Superstars erschöpft von ihrer letzten großen Tournee zurück. Sie haben das Jubelgeschrei ihrer Fans im Ohr - und sie wollen es hinter sich lassen, weil es ihre Musik längst übertönt. In ihren Pilz-Köpfen entstehen bereits neue Töne, Texte und Ideen. Damit flüchten sich John, Paul, George und Ringo ins Studio - und zugleich in die Unsterblichkeit. Stück für Stück nimmt in den folgenden Monaten ihr imaginäres Alter Ego Gestalt an, die "Sgt. Pepper`s Lonely Hearts Club Band". Unter diesem Namen erscheint vor 50 Jahren das berühmteste Album der Beatles - ein Werk nicht nur für einsame Herzen, sondern gerade auch für den Geist und nahezu alle Sinne. Dieses Album ist einzigartig und folgenreich. Es fasziniert und polarisiert. Und es verändert die Beatles ebenso wie die Popkultur. Heute, nach einem halben Jahrhundert ist "Sgt. Pepper" Geschichte. Und wir wollen wissen, was das bedeutet.

100. Geburtstag John F. Kennedys - "Der erste richtige Fernsehpräsident"  
Gutes Aussehen, gewinnendes Lächeln und etliche Frauengeschichten: John F. Kennedy gilt als Ikone der Popkultur. Kein Zufall, sagt der Historiker Manfred Berg: Dahinter habe eine gezielte Inszenierung gestanden.

Manfred Berg im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 05.12.2017 06:40
Direkter Link zur Audiodatei


OMR #79 mit Dominic Czaja von DOJO  

Im OMR Podcast erzählt Dominic Czaja, Gründer der Kreativagentur Dojo ("Inländer raus"), wie seine verrückten Ideen bei Konzernen ankommen, warum sie das Easyjet-Social-Media-Team mal ersetzt haben und was es mit seinem Klamottenlabel "Muschi Kreuzberg" auf sich hat. Alle Themen vom OMR Podcast mit Dojo-Gründer Dominik Czaja im Überblick: Was macht Dojo? Und warum beißen die großen Partner gerade an? (ab 2:02) Das sind die bekanntesten Brand-Kunden – und das macht Dojo für sie (ab 3:18) Was unterscheidet Dojo von anderen Kreativagenturen? Und wie lief die Entwicklung hin zur professionellen Agentur? (ab 5:44) Welche Schnittmengen hat Dojo mit digitalem Marketing? (ab 10:45) Wie wichtig ist die Berliner Schnauze für das Image von Dojo? (ab 13:59) Wen finden die Dojo-Jungs in der Werber-Szene cool? (ab 15:47) Welche unternehmerischen Ziele hat Dominic Czaja mit Dojo? (ab 18:56) Was ist Muschi Kreuzberg und warum macht Dojo überhaupt eine eigene Marke? (ab 20:34) Wie wichtig ist Popkultur bei der Arbeit von Dojo? (ab 28:44) Wie oft sagt Dojo potenziellen Kunden ab, weil es nicht passt? (ab 31:58) Wie tief taucht Czaja in die DNA der Unternehmens-Kunden ein? (ab 39:33) Die „Inländer raus“-Kampagne für Easyjet und was sie ausgelöst hat (ab 41:27) Was ist wichtiger für Dojo: Awards oder Feedback in den sozialen Netzwerken? (ab 44:10) Woher kommt der kreative Nachwuchs? (ab 47:27) Was Dominic Czaja über die aktuelle Hertha-BSC-Kampagne denkt (ab 49:46) Wie stark ist Dojo mit der Startup-Szene Berlins verknüpft und welche Probleme sieht er? (ab 51:02) Könnte sich Czaja vorstellen, dass seine Agentur mal von einer größeren gekauft wird? (ab 54:02)

The Sopranos Spezial | Teil 2  

Lange und oft wurde es angekündigt, endlich ist es passiert: Daniel und Donnie behandeln einen der absoluten Klassiker der Serien-Landschaft: "The Sopranos" hat nicht nur Maßstäbe gesetzt, sondern das Genre revolutioniert. Selten hat eine Serie hat so viel Einfluss auf andere Serien, Popkultur und Herangehensweisen gehabt, wie "The Sopranos". Noch heute gilt die Serie als Inspiration für Autoren und Serien-Macher auf der ganzen Welt. Was die Sendung sicherlich nicht schlechter macht: Etienne Gardé ist auch dabei.

WDR 5 Leonardo Ganze Sendung (23.05.2017)  

Ist der Hipster tatsächlich nur ein Mode-Phänomen? Oder hat er auch ein gesellschaftspolitisches Anliegen? Diese Frage war bisher der Popkultur vorbehalten. Neuerdings beschäftigen sich aber auch immer mehr Wissenschaftler damit. - Moderation: Simone Schlosser

Camp als Konzept - "Eine Hingabe an den glamourösen Trash"  
Stilisierung, Übertreibung, Kitsch: Die Idee des Camp setzt starren Lebensstilen eine queere, subversive und nonkonforme Alternative entgehen. Popkultur-Autorin Stefanie Roenneke beschreibt sie im Buch "Camp als Konzept" – und sagt im DLF, warum es aktueller ist denn je.

Stefanie Roenneke im Corsogespräch mit Adalbert Siniawski
www.deutschlandfunk.de, Corso
Hören bis: 22.11.2017 14:10
Direkter Link zur Audiodatei


The Sopranos Spezial | Teil 1  

Lange und oft wurde es angekündigt, endlich ist es passiert: Daniel und Donnie behandeln einen der absoluten Klassiker der Serien-Landschaft: "The Sopranos" hat nicht nur Maßstäbe gesetzt, sondern das Genre revolutioniert. Selten hat eine Serie hat so viel Einfluss auf andere Serien, Popkultur und Herangehensweisen gehabt, wie "The Sopranos". Noch heute gilt die Serie als Inspiration für Autoren und Serien-Macher auf der ganzen Welt. Was die Sendung sicherlich nicht schlechter macht: Etienne Gardé ist auch dabei.

0:00/0:00
Video player is in betaClose