Episoder

  • "Jetzt ist sie auch noch auf Steine gekommen!" Ich glaube so, oder so ähnlich hat meine Familie kopfschüttelnd auf mich reagiert, als ich mit Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst vor einigen Jahren durch die Tür kam. Heute gehören Steine zu meinen täglichen Wegbegleitern.

    Eine wahre Expertin und Fachfrau durfte ich in dieser Folge in Sachen Steine, Heilsteine und Steine der neuen Zeit an meiner Seite haben: Melanie Pelm von der Steinliebe. Gemeinsam mit ihrem Mann Lars Buchmann teilen sie über mehr als 6 Jahre ihre Liebe, Achtsamkeit und Wertschätzung zu diesen Kraftwesen in ihrem Business.

    Steine sind Weggefährten, Energiestützen und Helfer in den verschiedensten Momenten. Gerade in den letzten Jahren erfährt die Arbeit mit Kristallen einen wahren Boom. Wir möchten aufräumen mit einigen Mythen, Ansprüchen oder "Instagram-Wahrheiten". Dich erinnern, wie du deinen ganz eigenen Zugang finden kannst und was deine Intuition, dein Vertrauen damit zu tun haben.

    Melanie teilt mit dir ihre Erfahrungen und nimmt dich mit in eine Welt, des Staunens und der Neugierde, die einlädt wieder entdeckt und gelebt zu werden.

    Wenn du dich für Melanies Arbeit interessierst, findest du sie unter:
    Webseite: https://www.steinliebe.koeln
    Instagram: https://www.instagram.com/steinliebe.koeln/

    Wir freuen uns, wenn du mit uns deine Zeit teilst. Von Herzen, Melanie & Andrea

  • Ich durfte Maren vor einigen Jahren dank der sozialen Medien begegnen. Aufgefallen war sie mir durch ihre stillen Töne. Ein Mosaik aus einer Vielfalt, die niemals laut daher kommt und jedem ihrer Yogis Raum gibt, sich und den eigenen Anteil darin zu entdecken.

    In diesem Gespräch haben wir über ihre Bücher gesprochen: Yoga lehren, ein Türöffner und wahrer Schatz, für alle, die mit dem Unterrichten beginnen wollen. Yoga leben, eine Vertiefung und liebevoller Blick auf sich als Yogalehrende, auf und neben der Matte, im großen Yogabusiness und im Alltag.

    Gemeinsam betrachten wir Marens Weg zum Yoga, was ihr den Anstoß gegeben hat für diese Reise und wie sie für sich Yoga lebt, teilen wir mit dir.

    Wenn du mehr über Maren erfahren magst, findest du sie unter:
    Homepage: https://marenbrand.de
    Instagram: https://www.instagram.com/maren_yoga/

    Wir freuen uns auf dich. Namasté, Maren & Andrea

  • Manglende episoder?

    Klik her for at forny feed.

  • Eine Yogahose erobert die Welt - nachhaltig produziert und fair hergestellt in Deutschland.

    Susanne durfte ich als Yogini in meinen Klosterretreats kennenlernen und heute trage ich ihre selbstdesignten und absolut wertvollen Yogahosen. Von einer Idee hin zur Umsetzung. Über die Hindernisse auf diesem Weg. Über einen Mut der größer ist, als die Hürden und Unterstützer stets zur rechten Zeit. Eine Vision dahinter, die weit über jede Hose hinaus geht, die integriert und Chancen schenkt.

    Susannes Herzensprojekt ist eine pure Inspiration, die voll und ganz anstecken darf. Danach gibt es keine Ausreden mehr für dich! Nur noch ein losgehen für deine Ideen, aus der Freude deines Herzens.

    Wenn du wissen willst, wie die Buxen aussehen und wo du sie erstehen kannst, wirf einen Blick Susanne's Insta Profil: https://www.instagram.com/yogabux/

    Bestellungen sind ab sofort unter http://www.yogabux.de/ möglich.

    Wir freuen uns auf dich. Namasté, deine Susanne & Andrea

  • Eine Frau voller Authentizität, undogmatisch, humorvoll, Reisende und zugleich in sich ruhend, durfte ich für dich interviewen: Tina, von Pataya Yoga und Ayurveda.

    Gemeinsam mit ihrem Mann Pascal hat sie vor einem Jahr ihr Business gegründet. Ihr Mut zeichnet die beiden aus, immer wieder für sich zu gehen, ihrer Mission zu folgen: Yoga und Ayurveda darf ins Leben. Leicht. Unkonventionell. Umsetzbar im Alltag.

    Tinas Weg ist von einigen Stationen gezeichnet, Ortswechseln und vielen Neuanfängen. Es lohnt sich, ihr zuzuhören. Lass dich inspirieren und tauche ein in die Impulse. Eine Empfehlung von Herzen, deine Andrea

    Wenn du mehr über Pataya Yoga & Ayurveda erfahren magst, dann nutze die folgenden Links und ganz besonders die Geburtstagsaktion mit vielen kostenlosen Angeboten zum kennenlernen.

    Homepage: www.pataya-yoga-ayurveda.com

    Geburtstagsaktion: https://www.pataya-yoga-ayurveda.com/pataya-feiert-geburtstag-november-angebote/

    Insta Feed: https://instagram.com/pataya_yoga_ayurveda?utm_medium=copy_link

    In 2022 sind die beiden in Köln. Vom 9. bis 13. Mai und vom 15. bis 19. August bietet Tina ihr Basis und Advanced Meditation Teacher Training an. Alle Details findest du unter: https://verliebtinyoga.de/kooperationen

  • Wo verlierst du Energie? Nicht körperlich, durch ein Auspowern, oder dich Abrackern. Eher emotional und mental. Nur allzu gerne wird der Finger auf andere gerichtet: Hätte sie, oder er nicht spüren müssen, was ich brauche?

    Statt zu erkennen, dass du dich aufregst, abarbeitest, weil du dich über jemanden ärgerst, statt dich zu spüren und dir erlauben zu sehen, was deins in all dem ist. Ich möchte für mein selbst-kreiertes Energieräubern mir nicht mehr zur Verfügung stehen.

    Da ich heute mir selbst noch einmal vollkommen auf den Leim gegangen bin, auch für dich diese Erinnerung und diese Folge. Namasté aus vollem Herzen, deine Andrea

  • Niemand wird jemals für dich losgehen, außer dir selbst!

    Was willst du? Was ist dein Ziel? Dein Hinzu?
    Was sind deine Motivatoren? Was lässt dich gehen?
    ...und wenn du nicht in Bewegung kommst, was hält dich, verdammt nochmal an diesem dir vertrauten Platz?

    Ein kleiner Impuls, um dich zu bewegen - für dich und dein Herzensziel!
    So gespannt auf deine Impulse. Von Herzen, deine Andrea

  • Deine Gesundheit! Wie selbstverständlich sie ist, wenn alles funktioniert. Die Nachricht einer guten Kollegen, die sich heute mit Burnout für unbestimmte Zeit aus dem Business verabschiedet hat, ist für mich einmal mehr ein Anlass auch dich zu erinnern: Ehre diesen, deinen Körper!

    Dieser Körper wurde dir geschenkt und anvertraut! Er ermöglicht dir so unfassbar viel: Bewegung, Gefühle, Gedanken und weit mehr! Mit dir möchte ich innehalten, vielleicht mitten im Toben des letzten Quartals diesen Jahres und dich einladen mit mir zu meditieren. Für dich. Für deinen Körper. Für die Ganzheit deines Körpers.

    Ich danke dir so für deine Praxis und die Zeit, die du dir schenkst. Namasté, deine Andrea

  • In den letzten Tagen durfte ich 12 Menschen auf ihrem Weg begleiten. Die eigene Seelenvision voll und ganz zu entdecken und die ersten Schritte für sich zu gehen. Einige meiner Erfahrungen möchte ich mit dir teilen. Warum? Um auch dich einzuladen deine innere Größe nicht länger zurückzuhalten und voll und ganz zu leben, was dich ausmacht. Wann, wenn nicht jetzt?!

    - Verletzlichkeit & Kraft, warum sie so eng miteinander verbunden sind?
    - Mangel und Hybris, der Schlüssel zum Miteinander lautet Augenhöhe!
    - Keiner geht für dich. Was hast du also zu verlieren?
    - Rückhalt, ist immer da!

    Nimm dir ein paar Momente Zeit, wir beginnen mit einer Meditation, dafür braucht es kein Kissen, nur dein Innehalten. Und dann leg los, lass dich inspirieren, anstecken von deinem Mut und vielleicht, ist heute bereits der Tag, den einen Schritt von vielen für dich zu gehen! Ich bin neugierig, was du mit mir teilst. Von Herzen, Andrea

  • Ich weiß, hört sich im ersten Moment nicht ganz so umarmend an. Eher etwas eckig. Doch mal Hand auf’s Herz: Nimmst du dich ernst? Auf allen Bühnen deines Lebens? Beziehung, Beruf und Berufung, Umfeld, Freunde und Familie?

    Für mich gab es einen wirklichen Shift, ab dem Moment, wo ich begonnen habe mich ernst zu nehmen, mit allem, was ich mitbringe. Am Beispiel von meinem Business verliebtinyoga skizziere ich, was ich damit meine.

    Mit dieser inneren Klarheit fällt es mir leicht, für mich einzustehen, da meine Werte und mein Fundament gesetzt sind. Auch wenn der Titel dich vielleicht schon piekst, nimm dir die paar Minuten. Ich bin mir sicher, es verändert etwas in dir.

    Ich freue mich auf dich. Von Herzen, namasté und sei verliebt in Yoga, deine Andrea

  • Man kann schon sagen, dass es uns ein Herzensanliegen ist, immer und immer wieder dich an deine ureigene innere Balance zu erinnern. Ich freue mich so, einmal mehr Regina Rebele im Interview zu haben. Da es offensichtlich ist, dass stetes Tun, Funktionieren, Erfüllen und über die eigenen Grenzen gehen, zum Alltag so vieler Menschen gehört, möchten wir dich einladen mit uns eine Pause zu machen.

    Warum ist diese Zeit so wesentlich für deine Regeneration, deine Gesundheit und dein System? Wie kann sie ganz leicht in deinen Alltag integriert werden, ohne auf den Feierabend, das Wochenende oder den Urlaub zu warten? Wie stützt dich diese Kraft in deinem Leben?

    Eine Erinnerung für die Pausen sprechen wir dir aus und freuen uns, wenn du dir diese Zeit in vollen Zügen schenkst und genießt. Von Herzen, Regina und Andrea

  • Ist dir in den letzten Wochen aufgefallen, wie dünnhäutig dir die Menschen begegnen? Gereizt, aggressiv, angespannt und unter Druck?

    Dafür braucht es gar nicht mal Covid oder das muntere Impfthema, um laut zu werden und die Energie durch verschiedene Meinungen aneinander zu reiben. Es reicht, wenn du einfach in der Bahn sitzt, dich durch den Straßenverkehr bewegst, oder du etwas zu essen bestellst...

    Die inneren Ampeln scheinen derzeit auf ROT zu stehen. Ganz ehrlich, meine auch, doch hab ich gelernt mich zu regulieren, aus der Überspannung mich in eine angenehme Grundaktivierung oder Entspannung zu navigieren.

    Diese Zeit ist ein wundervoller Nährboden für Traumata jeglicher Art. Ich stehe dafür nicht zur Verfügung! Das heißt nicht, dass all das an mir vorbei geht, doch ich arbeite mehr denn je an mir und meinen Themen. Themen, die im Anblick dieser Krise in mir wieder erinnert werden, bleibe mit mir im Kontakt, hinterfrage meine Verspannungen und nutze meine Werkzeuge. Allen voran Yin, Yin Yoga und Yin Yoga Coaching.

    Warum dies für mich ein Schlüssel ist und wie du diesen für dich nutzen kannst, teile ich mit dieser Folge. Ich freue mich, wenn du dir die Zeit nimmst für dein Yin und die Balance vom Yin und Yang in deinem Leben. Von Herzen, Andrea

  • Was für eine Freude, meine wundervolle Kollegin Silja Mahlow hat ihr erstes Buch veröffentlicht. In diesem findest du alles, was Yoga, Meditation, Achtsamkeit, Coaching, Klopfen via EFT, Energiearbeit mittels Chakren bis hin zu Ölen ausmacht, um ein glücklicheres und friedvolleres Leben zu führen.

    Silja teilt mit dir ihre Erfahrungen. Es ist ein Buch, welches sie sich vor 10/15 Jahren wirklich gewünscht hätte. Also, kaufen, Nase reinstecken, lesen und mit Freude umsetzen. Eine Inspiration, was dich erwartet und wer diese tolle Frau überhaupt ist, findest du in dieser Folge.

    Wir sind verliebt in das Leben, Silja & Andrea

    Silja findest du unter:
    Webseite: http://gluecksplanet.com

    Buch: Willkommen auf dem Glücksplaneten: Wie du die Leichtigkeit des Lebens findest - https://www.amazon.de/Willkommen-auf-dem-Glücksplaneten-Leichtigkeit/dp/3968600118

    Webinar: https://www.kosmos.de/digital/kurse/webinare/11997/den-inneren-kompass-ausrichten-wie-du-lernst-mit-dem-leben-zu-fliessen

    Podcast Radikal Glücklich: http://gluecksplanet.com/category/podcast/

    Instagram Glücksplanet: https://www.instagram.com/gluecksplanet/

    Instagram siljalovesoils: https://www.instagram.com/siljalovesoils/

  • Atem, so etwas natürliches. Warum schaffen manche Menschen, dieses in den Fokus ihres Lebens zu rücken? Warum wollen sie andere an diese Kraft in uns wieder erinnern? Warum ist es, vielleicht mehr denn je, dass jede und jeder wieder dem eigenen Atem Aufmerksamkeit schenkt?

    In dieser Folge habe ich eine wundervolle Pionierin an meiner Seite: Christine Schmid ist Atem Trainerin & Coach. Sie gehört zu den Trendsettern des bewussten Atems in Deutschland. Sie erinnert uns an die vergessene Kunst und das Wissen unseres Atems. Christine ist überzeugt: "Atmen ist das neue Yoga“. So bestimmt sie als Pionierin diese neue Bewegung im deutschsprachigen Raum seit Jahren mit. Seit ihrer Atem Coach / Trainerinnen Ausbildung 2013 in den USA folgt sie ihrer Mission "Deutschland atmet“. Seither hat sie mehreren tausenden Menschen in Einzel Sessions, Workshops und Retreats sowohl on- als auch offline dabei unterstützt ihr Leben zu transformieren. Denn „So wie wir atmen, leben wir!“.

    Wo du sie finden kannst:
    1. Webseite: https://www.christineschmid.com

    2. Events & Workshops: https://www.masteryourbreath.net

    3. Newsletter: Monatliches online Breathe Magazine: https://mailchi.mp/22652aa24bdf/breathe-magazine-12-i-7532949

    4. Portrait Video Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=GKxmGUsAPDI

    5. Instagram: https://bit.ly/3l5T7hH

    6. BREATHWORK TEACHER AUSBILDUNG: https://www.intesomabreathwork.com

  • Diese Meditation durfte im Rahmen meines letzten Teacher Trainings ganz intuitiv entstehen. Der Wunsch aller Trainees war unüberhörbar: Kannst du die einmal für uns aufnehmen.

    Gesagt getan! Wenn du Lust hast mit mir zu meditieren, findest du hier eine Praxis für dich. Dein Potential, deinen Platz im Leben, dein Seelenlicht, deine Lebensbühne.

    Wenn du immer noch zweifelst, wo du hingehörst, was dich ausmacht und wie du deinen Raum einnimmst, setz dich auf deinen Meditationsplatz und leg los. Namasté, deine Andrea

  • Trauer gibt dir kein Glücksgefühl. Zieht runter. Lässt dich nicht aktiv und kraftvoll tätig werden. Fällt gerne hinten runter in einem Alltagskonstrukt in dem Funktionieren oder keine Belastung für andere sein, zu deiner Wirklichkeit gehören.
    Für mich ist Trauer ein Gefühl, mit dem ich Frieden geschlossen habe. Warum? Weil ich es lange unterdrückt habe und feststellen durfte, dass dieser Schmerz sich andere stellen in mir sucht und nicht müde wird mit mir in seiner Sprache zu sprechen. Solange, bis ich nicht mehr kann und bereit sein muss zuzuhören. Diese Runden habe ich ein paar mal gedreht, bis Trauer eine Freundin von mir wurde.
    Trauer ist nie falsch, kann nicht geheilt werden, folgt keinen Regeln, auch wenn unterschiedliche Phasen erkennbar sind. Viel mehr geht es darum das Gefühl der Trauer in all seinen Facetten anzuerkennen. Das es einen begleitet durch das eigenen Leben, mal Betroffene und mal als Außenstehende.
    Warum es sich gerade lohnt in Momenten einer nicht akuten Trauer sich mit ihr zu beschäftigen, teile ich mit dir. Meinen Weg und eine kleine erste Meditation für deinen Notfallkoffer erwarten dich in dieser Podcastfolge. Ich freue mich auf dich, deine Andrea

    P.S. Wenn du dich für meinen Online Workshop interessierst, findest du alle Details unter: https://www.eversports.de/widget/w/2iWAjP?event=290206&type=workshop

  • Es geht um Distanz. Von dir. Den eigenen Abläufen. Themen. Menschen und Beziehungen. Was bedeutet es einen Moment Pause zu erfahren, zwischen Reiz und Reaktion, um dir selbst mehr Freiraum in deinen Gedanken, Gefühlen und Handlungen zu geben?

    Mit dir teile ich meine Erfahrungen, meine Lernprozesse aus dem Urlaub. Was ich verstehen durfte und ganz besonders, wofür ich einstehen werde! Was die Zahl 41 damit zu tun hat, die 3. Tiefe im Jin Shin Jyutsu sowie zwei wertvolle Coachingfragen, die dich im Alltag begleiten dürfen, erfährst du in dieser ersten Folge nach der Sommerpause.

    Willkommen zurück, von Herzen, Andrea

  • Welche Wünsche, welche Erwartungen hast du? Mit dieser Frage "quäle" ich jede Ausbildungsgruppe zu Beginn, oder frage meine Yin Yoga Yogis vor der Stunde. Antwort: - oder, du machst das schon gut! Ganz selten kommt ein klarer und deutlicher Wunsch, ein Bedürfnis.

    Warum? Warum ist das so? Ich habe lange Zeit meine Bedürfnisse nicht erkannt, ihnen nicht zugehört, sie verdrängt, bin vor ihnen geflüchtet. Vielleicht aus Angst, aufzufallen, die Harmonie zu stören, zu enttäuschen. Doch was passiert, wenn ich mir a) keinen Gedanken darum mache oder b) sie keinem mitteile. Ich werde unzufrieden. Ein Gefühl von fad und bäh, verschenkte Zeit, macht sich breit. Für mich war der Weg zu dem was ich will ein Weg zu mir. So teile ich mit dir ein paar Impulse der TCM zu Herz und Dünndarm und teile mit dir meinen Schritt für die kommenden Wochen.

    Ich danke dir für deine Ohren. Deine Treue. Dein verliebt in Yoga sein. Deine Andrea

  • Von der Bankerin zur Bestatterin, Trauerbegleiterin und Trauerrednerin - Christine Kempkes darf ich in dieser Folge begrüßen. Eine Frau, die ihrem Seelenauftrag gefolgt ist und das Thema Trauer lebendig, greifbar, berührbar macht.

    Was ist Trauer? Wie fühlt sie sich an? Welche Entwicklungen zeigt Trauer auf? Was tun, wenn ich betroffen bin? Wie finde ich Sprache und die richtigen Worte, wenn ich Angehörige begleite?

    Vom Loslassen, den vielen kleinen Abschieden, von der Freude und dem Humor im Anblick der Trauer - und von soviel mehr. Denn Trauer will doch einfach nur, wie jedes andere Gefühl auch, gefühlt werden.

    Ich wünsche dir eine Folge, die dich berühren darf. Danke dir von ganzem Herzen für dein Interesse an diesem Thema, Christine und Andrea

    Wenn du mehr über Christine erfahren magst, nutze ihr Angebot:
    Link zur Warteliste für den Kurs „Mehr Sicherheit im Umgang mit Trauernden. Online Kurs für Freund:innen, Kolleg:innen und alle, die für Trauernde da sein möchten“: https://christinekempkes.de/mehr-sicherheit-im-umgang-mit-trauernden/
    Webseite: https://www.christinekempkes.de/
    Facebook: https://www.facebook.com/LebenundTrauer
    Instagram: https://www.instagram.com/liebevoll_trauern/

  • Seit der Demenz meiner Oma ist das Thema des Vergessens nicht mehr wegzudenken. In ihrem Wandel und der steten Veränderung ihrer Person, darf ich seit Jahren so sehr lernen: Geduld. Demut. Loslassen. Trauern. Vertrauen. Neu entdecken - all das gehört zum alltäglichen Umgang.

    Ich freue mich dir in dieser Folge Peggy Elfmann vorstellen zu dürfen, Autorin, Journalistin, Mutter und Tochter einer demenzkranken Mutter. Peggy teilt mit uns ihre Erlebnisse, vom Moment der Diagnose bis heute, 10 Jahre später, und den Begegnungen mit ihrer Mama im Alltag.

    Was versteht man unter Demenz bzw. Alzheimer? Wie kann dieser Krankheit, als Betroffene bzw. als Angehörige, begegnet werden? Was bedeutet es, immer wieder, kleine und auch große Abschiede und Verluste zu erfahren? Wie sorge ich für mich, als Angehörige? Darf ich genervt sein, bei der 1.000 Wiederholung? Pflegeheim oder Betreuung zu Hause? Verantwortung und Pflichtgefühle?

    Eine besondere Folge, die berührt und Mut machen darf. Ich danke dir für dein Zuhören und dein Interesse an diesem Thema. Von Herzen, Peggy & Andrea

    Wenn du mehr über Peggy Elfmann erfahren magst, findest du sie unter:
    Webseite und Blog - https://alzheimerundwir.com
    Podcast mit Anja Kälin und Isabel Hartmann von Desideria Care e.V.: Leben, Lieben, Pflegen - https://leben-lieben-pflegen.podigee.io
    Buch - Mamas Alzheimer und wir, kann ab sofort vorbestellt werden und erscheint im September im Mabuse Verlag, https://www.mabuse-verlag.de/mabuse/mabuse-verlag/mamas-alzheimer-und-wir-ratgeber-erfahrungsberichte_pid_102_40557.html?_ref=spot3&url=%2FProdukte%2FMabuse-Buchversand%2F

  • Zeit ist ein hohes Gut! Wie füllst du deine Zeit? Welches Empfinden ihr gegenüber verspürst du?

    Vielleicht kennst du wundervolle Momente, die in deiner Erinnerung ganz besondere Schätze deiner Lebensschatzkiste ausmachen? Vielleicht kennst du diese Momente, in denen du dich an einer Gegebenheit abarbeitest, an deinem Gegenüber abreagierst, am Ende des Tages, jedoch kaum mehr erinnerst, worüber du dich eben noch aufgeregt hast.

    Mit dir möchte ich teilen, wie die Zeit so tickt: kurz oder lang, nährend oder zerfranst, erfüllt oder verloren. Mit Blick auf meine Zeit möchte ich mir mehr von dem nehmen, was meine Schatzkiste anfüllt. Und weißt du was, ich habe es in der Hand.

    Nimm dir diese paar Minuten für eine bewusste Zeitqualität deines Lebens. Von Herzen, sei verliebt in Yoga, deine Andrea