Folgen

  • Fast 9.000 Menschen in Österreich sind aktuell unter Freiheitsentzug. Strafgefangene in Österreich unterliegen einer Arbeitspflicht. Der Stundenlohn für die Gefangenen ist meistens unter zwei Euro. Die Insassen und Insassinnen sind weder kranken- noch pensionsversichert. 2015 gab es Widerstand gegen die Arbeitsverhältnisse im Gefängnis: Drei in Österreich Inhaftierte riefen eine Gefangenengewerkschaft nach deutschem Vorbild aus. Eine offizielle Vereinsgründung wurde bis 2022 jedoch untersagt.

    Wie kam’s zur Gefangenengewerkschaft und was fordert sie?Was sind die Ungerechtigkeiten bei der Arbeit in Haft?Kann Arbeit im Gefängnis zur Resozialisierung beitragen?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Monika Mokre. Monika ist Teil der Solidaritätsgruppe für eine Gefangenen-Gewerkschaft in Österreich und Politikwissenschaftlerin.

    📚 Buchempfehlungen

    Das große Gefängnis (Birgit Mennel & Monika Mokre); Gratis-Download hier: https://transversal.at/books/gefaengnis-de

    Weggesperrt. Warum Gefängnisse niemandem nützen (Thomas Galli)

    📰 Blog & more
    Blog der Gefangenen-Gewerkschaft: https://boem.postism.org/category/ggbo/

    FB-Seite: https://www.facebook.com/gefangenengewerkschaft.oesterreich

    Zeitschrift: https://www.blickpunkte.co.at/

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werde Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Trotz schlechtem Wetter, Regen und Kälte haben letztes Wochenende tausende Menschen gegen den Abbau von Braunkohle in Lützerath demonstriert. Die deutsche Polizei hat sich als gewalttätiger Schlägertrupp hervorgetan, der die Konzern-Interessen von RWE vertritt. Rund 110 Millionen Tonnen Kohle liegen unter Lützerath.

    Was ist bei den Protesten in Lützerath passiert?Weshalb steht der Staat hinter dem Kohle-Abbau und lässt die Polizei auf Aktivist:innen los?Wie abhängig ist Deutschland von Kohle?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Clarissa Weninger. Clarissa war bei den Protesten in Lützerath und ist bei den Jungen Linken in Niederösterreich aktiv.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werde Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Fehlende Folgen?

    Hier klicken, um den Feed zu aktualisieren.

  • Hat Skifahren noch Zukunft? Schon im Dezember sind Bilder durch die Medien gegeistert mit grünen Hängen, auf denen bei Plusgraden ein kleiner Pistenstreifen Schnee mit Skifahrer:innen zu sehen ist. Und viele Leute haben sich gefragt: Haben die schon mal was von Energie-Sparen und Klimawandel gehört? Und genau darüber wollen wir heute sprechen: was die Zukunft von Skifahren in Österreich ist.

    Wie wichtig ist Ski-Tourismus für Österreich’s Wirtschaft?Ist Skifahren in Österreich noch Massensport oder nur mehr leistbar für die Elite?Und hat Skifahren Zukunft?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Florian Schupfer. Florin ist im Landesvorstand der Jungen Linken Steiermark und arbeitet aktuell in einem Skigebiet

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werde Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Der Kickboxer und Influencer Andrew Tate wurde am 29. Dezember wegen Vorwürfen des Menschenhandels, Vergewaltigung und organisierter Kriminalität verhaftet. Er ist auch auf Social Media bekannt für frauen-verachtende Aussagen, das Zeigen von Luxus und dem Hochloben von Hustle Culture - also extremes Idealisieren von Arbeiten. Und damit erreicht er extrem viele junge Menschen - vor allem junge Männer.

    Wer ist Andrew Tate?Wieso findet Andrew Tate bei jungen Männern so viel Anklang?Wie realistisch und gefährlich ist das Bild von Männlichkeit und Arbeit, das er vermittelt?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Stefan Glaser. Stefan ist aktiv bei den Jungen Linken in Wien und arbeitet bei der Männerberatung.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werde Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000

    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Alle Jahre wieder. Nachdem der Weihnachtsfeier-Marathon geschafft ist, ist für viele der Weihnachts-Familienbesuch angesagt. Denn egal ob man Fan davon ist oder nicht: Weihnachten ist in Österreich traditionell das Fest der Familie. Deshalb fragen wir uns heute:

    Weshalb ist Weihnachten so stark mit Familie verbunden?Gibt es die Kleinfamilie, wie wir sie heute kennen schon immer?Wie hängen die Entwicklung von Kapitalismus und Familie zusammen?Und wie kann Familie in Zukunft aussehen?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Tabea Freiler. Tabea ist Landessprecherin der Jungen Linken Wien und studiert Sozioökonomie.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werde Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Chefökonom der Europäischen Zentralbank, der neoliberale Think Tank Agenda Austria oder die Unternehmervertreter bei Lohnverhandlungen: Sie alle sind sich einig - man darf die Löhne nur nicht zu stark anheben, denn das treibt die Preise in die Höhe und verschärft die aktuelle Inflation noch mehr. Das ist das Argument der vielzitierten “Lohn-Preis-Spirale”. Aber wieviel ist da wirklich dran? Ist sie Fakt oder Mythos? Darum geht’s in der aktuellen Podcastfolge:

    Was ist eine Lohn-Preis-Spirale? Stehen wir vor einer?Ist hohe oder niedrige Inflation besser für arbeitende Menschen?Was hat Inflation mit Klassenkampf zu tun?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Valentin Winkler. Valentin studiert Wirtschaftsmathematik und Geschichte in Wien und ist bei Junge Linke in Wien aktiv.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werde Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Arbeitskräftemangel, bevorstehende Pensionierungen und steigender Pflegebedarf. Der Arbeitsmarkt steht vor vielen Herausforderungen. Das heizt die Debatte über Arbeitserlaubnis für Asylwerber:innen in Österreich und Deutschland an. Der Wiener SPÖ-Bürgermeister Michael Ludwig hat sich vergangenen Montag dafür ausgesprochen, dass Asylsuchende schon während dem laufenden Asylverfahren eine Arbeitserlaubnis erhalten und Ausbildungen schneller anerkannt werden sollen. Auch vonseiten der ÖVP und Wirtschaftstreibenden unterschiedliche Meinungen dazu.

    Wer vertritt in der Diskussion welche Position?Ist die Einwanderung von Fachkräften an sich eine fortschrittliche Forderung?Wie ist die Stimmung gegenüber eingewanderten Arbeiter:innen heute im Vergleich zu Gastarbeitern in den 60ern?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Raphael Magauer. Raphael arbeitet als Chemiverfahrenstechniker in Linz und ist aktiv bei den Jungen Linken.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werden Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Am vergangenen Montag ist etwas passiert, das es bei der Eisenbahn schon seit über 60 Jahren nicht mehr gegeben hat. Die Züge standen 24 Stunden lang still. Die Eisenbahner:innen haben als Warnung einen Tag lang gestreikt, weil es in den Verhandlungen mit den Arbeitgebern kein Entgegenkommen gab. 400 Euro Lohnerhöhung will die Eisenbahner-Gewerkschaft vida für alle Bahnarbeiter:innen. Die Arbeitgeber bieten mit 208 Euro aber nur knapp über die Hälfte und wollten sich nicht weiter bewegen. Deshalb wurde jetzt gestreikt.

    Wieso kam es gerade bei den Eisenbahnern zum Streik, und in anderen Bereichen nicht?Wie sind die Arbeitsbedingungen in der Eisenbahnbranche?Wie kann man als Nicht-Eisenbahner:in unterstützen?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Emre Arkac. Emre ist aktiv der KPÖ in Wien und Wagenmeister bei einem Logistik-Eisenbahn-Unternehmen.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werden Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Klimaprotestierende machen seit ein paar Wochen mit aufsehenerregenden Aktionen auf sich aufmerksam. Angefangen hat es mit zwei Aktivist:innen, die Tomatensuppe auf ein Van Gogh-Gemälde in der Londoner Nationalgalerie geschüttet haben. Mittlerweile haben sich auch in Österreich Leute an Dinosaurier geklebt und Klimt-Gemälde beschüttet. Aber auch an Straßen geklebt und Autos blockiert. Daraufhin ist wieder die Diskussion hochgekocht:

    Was darf politischer Klima-Aktivismus?Wie viel bringt es, sich auf die Straße oder an Gemälde zu kleben?Wie kann man den Klima-Kollaps tatsächlich verhindern? Welche Rolle spielt das Handeln der Einzelnen dabei?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Lena Schilling. Lena ist eine der bekanntesten Klima-Aktivistinnen in Österreich und hat den “Jugendrat” gegründet. Sie hat ein Buch zu “Radikale Wende - Weil wir eine Welt zu gewinnen haben” geschrieben.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werden Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Fußball-WM: Aus Katar hört man von tausenden Toten bei den Bauarbeiten für die WM, extrem schlechten Arbeitsbedingungen und es gibt viel Kritik an der Entscheidung dieses Sport-Event in einem Land ohne Fußballstadien, mit schlechter Menschenrechtssituation und Temperaturen von 40° abzuhalten.

    Warum findet die WM überhaupt in Katar statt?Darf man sie schauen oder sollte man sie boykottieren?Wie politisch ist Fußball und soll es sein?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Marianne Huber. Marianne ist bei Junge Linke Wien aktiv und ist selbst leidenschaftliche Fußballspielerin.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werden Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Am Halloween-Abend haben sich in der Linzer Innenstadt 130 junge Leute getroffen, die Straße blockiert und Böller geschossen. Daraufhin ist die Polizei mit 170 Leuten ausgerückt und hat die Straße geräumt. Seitdem gibt es heftige Diskussionen - vor allem darüber, dass unter den jungen Leuten viele Burschen mit Migrationshintergrund waren.

    Wer waren die Jugendlichen, die an Halloween diesen Aufstand angezettelt haben?Warum haben sie das gemacht? Was wollten sie damit erreichen?Und was hat das mit dem Netflix-Film ATHENA, Rassismus und Kapitalismus zu tun?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Zenun Morina. Zenun ist aktiv bei den Jungen Linken Wels und betreut den Social Media Account von Junge Linke Oberösterreich.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen? Spende einen kleinen Betrag oder werden Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000


    Du möchtest aktiv werden? Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • 🧑‍🏭👩‍🏭 Nach zwölf Stunden haben die Metaller am Freitag in der vierten Verhandlungsrunde den Sack zugemacht: Um durchschnittlich 7,4% sollen die Löhne steigen. Der schnelle Abschluss kam überraschend: Einerseits weil die Forderung der Gewerkschaft eine Lohnerhöhung von 10,6% gewesen ist und andererseits weil Warnstreiks für den 7. November vorbereitet wurden.

    Was soll man vom Verhandlungsergebnis halten: Gut, weil zumindest über der Jahres-Inflation oder wäre da noch mehr möglich gewesen?Wie bereit für Streiks sind die Arbeitenden in der Industrie gerade?Wie herausfordernd ist die Arbeit als Gewerkschafter und Betriebsrat insgesamt?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Andreas Spechtenhauser. Andreas ist Betriebsrat bei der Blum GmbH in Vorarlberg und im Gewerkschaftlichen Linksblock.

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen?

    Spende einen kleinen Betrag oder werden Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000

    Du möchtest aktiv werden?

    Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • 🎉 Lula da Silva hat die Präsidentschaftswahl in Brasilien gewonnen - aber es war arschknapp. Mit 50,9% hat Lula von der Arbeiterpartei in der Stichwahl hauchdünn gegen den rechtsextremen Amtsinhaber Jair Bolsonaro gewonnen. In der Amtszeit von Bolsonaro wurden öffentliche Firmen privatisiert, Arbeitsrechte abgebaut, der Regenwald weiter abgeholzt und der Hunger im Land ist gestiegen.

    Weshalb haben so viele Menschen trotzdem Bolsonaro gewählt?Wird und kann Lula eine Veränderung zum Besseren bringen? Welche Grenzen sind ihm dabei gesteckt?

    👉 Darüber spricht Teresa mit Maria Kaltenbrunner und Lukas Wurzinger. Die beiden haben Junge Linke mitgegründet und berichten aus Brasilien von der aktuellen Lage.

    ** LINKS zur Folge**

    📰 Kriegt Lula eine zweite Chance? https://www.rosalux.de/news/id/46946/kriegt-lula-eine-zweite-chance

    🕺🏻 Playlist Lula 2022 | Lula 13

    https://open.spotify.com/playlist/09twH9Jf6lEFVCYkM8AHTQ?si=089A2ewBQwiN_oa0ifAMuQ

    📲 Website + Programm von Lula

    https://lula.com.br/propostaslula13/

    📌 Lulas Former Press Secretary on the Meaning of Lulismo [englisch]

    https://jacobin.com/2022/10/andre-singer-lula-lulismo-brazil-pt-development

    🙌 GET ACTIVE

    Du möchtest die Arbeit von Junge Linke unterstützen?

    Spende einen kleinen Betrag oder werden Fördermitglied https://www.jungelinke.at/foerdermitgliedschaft/

    IBAN: AT23 2011 1839 1705 2000

    Du möchtest aktiv werden?

    Dann schreibe uns auf www.jungelinke.at oder über Instagram oder TikTok (@jungelinke)

  • Am Mittwoch den 12. September hat ÖVP-Finanzminister Magnus Brunner das Regierungsbudget für 2023 vorgestellt. In den Medien kann man viele verschiedene Einschätzungen über das neue Budget lesen. Und es kommen einige Änderungen auf uns zu: Massive Mehr-Ausgaben für das Militär, Einführung der CO2-Steuer, Abschaffung der Kalten Progression und Senkung der Gewinnsteuer für Unternehmen.

    Wie sozial ist das Budget? Wie kann man die Anti-Teuerungsmaßnahmen einschätzen?Wer profitiert, wer verliert - und vor allem: Wer zahlt das Ganze?Und: Wieviel Klima steckt tatsächlich in diesem Budget?

    Darüber spricht Teresa mit Klara Pavic. Klara studiert Volkswirtschaftslehre an der WU Wien. Sie ist aktiv bei den Jungen Linken Wien und schreibt jede Woche politische Analysen für den junge linke Hot Take.

  • Aktuell sind in Österreich ca. 8.800 Menschen im Gefängnis. Das sind 0,1% der gesamten Bevölkerung in Österreich. Das heißt von 100.000 Menschen sind 100 in Haft. Die Gefangenenrate ist damit deutlich höher als in Deutschland oder der Schweiz. Wenn’s in der Öffentlichkeit um Straftaten geht, wird häufig die Forderung nach höheren Gefängnisstrafen laut. Gleichzeitig hört man immer wieder von unmenschlichen Haft- und Arbeitsbedingungen in den Justizanstalten. Unterfinanzierung, zu wenig Personal und soziale Isolation. In der aktuellen Folge werfen wir einen Blick hinein in das System Gefängnis werfen:

    Welche Funktion erfüllen Gefängnisse in unserer Gesellschaft?Welche Menschen sind es, die einsitzen müssen? Und welche Misstände gibt’s dort?Wird es in einer befreiten Welt auch noch Gefängnisse geben?

    Darüber hat Teresa mit Horst Alic gesprochen. Horst ist Gemeinderat von der KPÖ in Graz – außerdem arbeitet er seit 30 Jahren als Justizwachebeamter.

  • Das Projekt der Kurd:innen in Rojava und anderen selbstverwalteten Gebieten steht für demokratische Organisierung, Frauenbefreiung und ökologischen Fortschritt. Heute attackiert der NATO-Staat Türkei die kurdischen Gebeite mit Bomben, tausende Menschen werden dort in die Flucht getrieben. Die anderen NATO-Länder schweigen zu den grausamen Vorgängen. Weshab packeln die anderen NATO-Staaten mit der Türkei? Wieviel an Frauenbefreiung und Revolution ist in einem umkämpften Gebiet möglich? Weshalb greift der türkische Premier Erdogan kurdische Gebiete an? Was kann die Linke in Österreich tun?

    Darüber spricht Teresa mit Anselm Schindler. Anselm ist in er Kampagne "Rise Up for Rojava" aktiv.

  • Seit mehr als zwei Wochen protestieren Iranerinnen und Iraner gegen das Regime der Islamischen Republik. Ausgelöst durch den Tod von Jina Mahsa Amini. Aminis Tod war der Anlass, aber bei den Protesten geht es schon um viel mehr: Furchtlose, protestierende Frauen sind zum Symbol des Freiheitskampfes einer ganzen Gesellschaft geworden. Und dagegen geht das Regime brutal vor. Laut der Organisation “Iran Human Rights” sind bisher mehr als 130 Personen getötet worden. Worum geht’s bei diesem Freiheitskampf? Wird das die große Veränderung im Iran bringen? Welche Stellung hat der Iran im Nahen Osten und zum Westen?

    Über diese Fragen spricht Teresa mit Tyma Kraitt. Tyma war Journalistin mit Schwerpunkt auf Naher und Mittlerer Osten und arbeitet in der Erwachsenenbildung.
    .
    .
    * Artikel über die Krise des Mullah-Kapitalismus
    https://de.qantara.de/inhalt/wirtschaft-im-iran-die-krise-des-mullah-kapitalismus

  • Nur etwas mehr als ein Jahr nach seiner Angelobung hat Italiens Regierungschef Mario Draghi im Juli dieses Jahres seinen Rücktritt eingereicht. Deshalb sind diesen Sonntag, den 25. September Neuwahlen. Und die dürften die italienische Parteienlandschaft wieder gehörig umkrempeln – voraussichtlich vor allem zum Vorteil der extremen Rechten.

    Die politische Situation in Italien ist seit Jahrzehnten sehr turbulent. Gleichzeitig ist der Lebensstandard in Italien in dieser Zeit für viele Menschen stagniert oder gesunken. Trotzdem konnte die Linke – anders als zwischenzeitlich in Griechenland oder Spanien – keine großen Erfolge feiern. Und das obwohl Italien lange Zeit eine der stärksten Kommunistischen Parteien in Westeuropa mit enorm starker Massenbasis hatte. Das wirft einige Fragen auf: In welcher Situation befindet sich die italienische Politik? Was können wir daraus über den Zustand der westlichen Politik nach dem Fall der Sowjetunion lernen? Und wie lässt sich der Fall der Kommunistischen Partei Italiens erklären?

    Darüber spricht Teresa mit Mario Memoli. Mario ist in der Stadtleitung der KPÖ Wien, hat Geschichte studiert und hat selbst Familie in Italien.
    .
    .
    LESE-TIPPS AUS DER SENDUNG
    ** Lucio Magri - "Der Schneider von Ulm", die Geschichte der Kommunistischen Partei Italiens von Entstehung bis zur Auflösung
    ** Rossana Rossanda - "Einmischung. Gespräche mit Frauen über ihr Verhältnis zu Politik, Demokratie, Widerstand, Staat, Partei, Revolution, Feminismus"
    ** Chiara Valentini - "Der eigenartige Genosse Enrico Berlinguer", Biographie
    ** Artikel zum Ende des PCI: https://monde-diplomatique.de/artikel/!5824601

  • Großbritannien’s Königin Elisabeth II ist am 9. September gestorben. Seit 1952, also 70 Jahre war sie Staatsoberhaupt des Königreichs und eine Konstante im Leben vieler Brit:innen. Nach ihrem Tod gab es eine Welle der Trauer, vor allem aus Großbritannien. Aber auch Stimmen aus ehemaligen Kolonien, die Doppelmoral Scheinheiligkeit und das britische Königreich kritisieren, deren Glanz und Reichtum auf der brutalen Ausbeutung von ehemaligen Kolonien und Menschen basiert. Dieser Widerspruch zwischen Trauer und Wut und die Rolle der Queen ist Thema in der aktuellen Podcastfolge: Was ist die Rolle der Queen für das britische Imperium und wie viel Macht hatte sie? Was bedeutet ihr Tod für das Commonwealth und inwiefern muss man zu diesem Anlass die Kolonialgeschichte Großbritanniens thematisieren?

    Darüber spricht Teresa mit Natalie Scherer. Natalie ist im Landesvorstand der Jungen Linken Wien, ist dort unter anderem für’s Organisieren von Bildungsveranstaltungen zuständig und studiert Politikwissenschaft.

  • Mitte August hat ÖVP-Verteidigungsministerin Tanner Rudolf Striedinger als neuen Generalstabschef des Bundesheers ernannt. Doch Striedinger hat fragwürdige Kontakte. Er ist bekannt mit einem ehemaligen Kontaktmann der Wehrsportgruppe Hoffmann, einer militanten deutschen Neonazigruppe. Auch andere hochrangige Militärs waren bei Hochzeit dieses Kontaktmannes vor Ort. Wieviele rechtsextreme Netzwerke gibt es im Militär? Wo üben organisierte Rechtsextreme überall Einfluss aus? Wie können wir solchen Ideologien entgegen treten ohne uns in Abwehrkämpfen und unsere politische Vision aus den Augen zu verlieren?

    Darüber spricht Teresa in der aktuellen Folge mit Bernhard Weidinger. Bernhard arbeitet im Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands und ist Teil der Forschungsgruppe zu Ideologien und Politiken der Ungleichheit. Er forscht unter anderem zu Rechtsextremismus und Neonazismus im internationalen Vergleich.