Episodit

  • “I got my peaches out in Georgia (oh, yeah, shit)
    I get my weed from California (that's that shit)
    I took my chick up to the North, yeah (badass bitch)
    I get my light right from the source, yeah (yeah, that's it)”
    Wenn ihr diese Zeilen aktuell an einer roten Ampel aus einem Auto dröhnen hört, befindet ihr euch in unmittelbarer Nähe zu einem BESTENS gelauntem Klaas Heufer-Umlauf.

    Dieser befindet sich in seiner kulturellen Abwärtsspirale gerade in seiner Justin Bieber Phase und hat diesen Song ca. 500 Jahre nach Platten VÖ nun brandneu für sich entdeckt. Vorbei die Zeit, in der er übereifrig die Visions, den Musikexpress & die Spex auswendig gelernt hat. Jeder lebt seine geistige Unabhängigkeit anders aus. Heufer-Umlauf wurde zum Belieber. 🙏

    Naja, jeder macht sich ja anders gute Laune. Jakob & Schmitti flüchten sich stets in die sichere Comfort Zone ihrer eigenen Erinnerung. Während Jakob gerne wieder in einer Zeit leben würde, in der man einfach alles klebt was irgendwie kaputt gegangen ist (Obstschale, Toaster, Manuel Cortèz), vermisst Schmitt das Geräusch dass es macht wenn einer mit einem superschnellen Flugzeug die Schallmauer durchbricht: “Als ich noch klein war, hat's dauernd geknallt.”
    Wer will schon nach Bullerbü wenn man auch direkt neben der Militärbasis Ramstein groß werden kann.

    Ach ja: Pfeife ist heute morgen mit dem Fahrrad hingeknallt. Dem verbogenen Fahrrad nach zu urteilen hat’s da wohl ordentlich gescheppert. Aber falls Sie jetzt dieselbe Frage im Kopf haben wie wir, als wir diese Nachricht bekamen: Jawoll, den Ohren geht es gut.

    Die neue Folge Baywatch Berlin heißt: "Das geklebte Statement" & sogar Joko macht auch 2-mal mit. Juchu. Bis gleich.

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Was schenkt man einem Mann (Klaas), der alles hat? Was macht ihn glücklich? Welche Sehnsüchte blieben ihm bislang unerfüllt?
    All diese Fragen haben Lundt und Schmitt ihrem Promikollegen noch nie gestellt - also sieht sich Klaas gezwungen, die Antworten ungefragt zu servieren. Da auf Klaas Bucket-List die Worte „Nachtschicht“ und „Bohlen“ stehen, sind wir uns aber immer noch nicht sicher, ob wir das wirklich richtig verstanden haben. Urteilen Sie selbst. Während die einen noch träumen, leben andere ihren Traum. Im Fall von Schmitt ist das dann tragischerweise ein Junggesellenabschied in der Kulturmetropole Düsseldorf (Altstadt). Was der Eldenlord of Peinlich in dieser Nacht am Rhein erlebt hat, will er natürlich wieder unter den Stripclub kehren - aber Klaas und Lundt haben ja „ihre Techniken“ um die Fakten aus ihm (r)auszupeitschen. „Was issn dann mit Lundt und seinen Träumen?“ hören wir sie erwartungsfroh säuseln. „Wofür schlägt das Herz des Kaffeearschlochs?“ Etwa für die hingebungsvolle Pflege seines rückenkranken Gaul „Fix“?
    Nein.
    Für den Traum einer Schlemmernacht im KaDeWe?
    Schon eher.
    Für einen Sieg bei der bald wieder anstehenden Wahl zum „schönsten Berliner“? Wohl kaum.
    Doch auch wenn all diese Themen nicht für eine Checkliste des Lebens taugen - für eine Folge von #baywatchberlin reicht es aus.

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Puuttuva jakso?

    Paina tästä ja päivitä feedi.

  • Bevor ich es vergesse: Neben der üblichen Dinge die sie zum Genuss einer Folge Baywatch Berlin dabei haben sollten (gute Laune, festes Schuhwerk & einen aktuellen Schufa-Auszug) bitten wir sie in dieser Woche noch um einen Satz Wechselwäsche.

    Legen sie sich bitte eine zweite Unterhose & ggf. eine frische Jeans in greifbare Nähe. Nähere Informationen dazu dann in der neuen Folge- wir wollen ihnen ja nicht die Überraschung kaputt machen. Zwinker Zwonker.

    Aber nun zum Thema. Für alle Freunde der herrlichen Unterschiedlichkeit von Thomas & Jakob wird einiges geboten. Erinnern sie sich noch daran wie sich Schmitti damals gewehrt hat in eine ARD Vorabend Sendung zu gehen, als sei er seine eigenen Katze und müsste gleich zum Tierarzt?

    Jakob ist da weniger kompliziert. Einmal an der süßen Frucht Prominenz gekostet, will er nun den Durchmarsch bis ganz nach oben.

    Das merkt man daran, wie er sich jetzt schon vorstellt welche bizarren Lügen er dem Bunte-Redakteur auftischen will, der ihn demnächst (?) schon für eine Homestory zuhause besuchen wird. Das ist natürlich vom Bauer Verlag nicht im Ansatz geplant, aber besser man ist vorbereitet.

    Ist Fynn Kliemann ein Künstler oder ein hampeliger Löt-August?

    Wer hat die besseren Sprüche “drauf”? Peter Zadek oder Ronald Schill?

    Wie entwackelt man Tische & was muss man machen, wenn man sich auf 'ner Party 'nen Detlev Buck eingefangen hat?

    Viel ratloses Rumgestotter rund um diese Themenbereiche gibt's in der neuen Folge Baywatch Berlin namens „der braune Ton“. Und denken sie um Gottes Willen an die zweite Jeans!

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Servus ihr Lieben, ich melde mich heute bei Euch, weil ich zu etwas Stellung beziehen möchte.
    Die neue Folge „Baywatch Berlin“ heißt „Punker-Schrott im Tiny House“. Sie ist fantastisch geworden. Das liegt an der Zusammenstellung der Themen, denn es gibt endlich Fortschritt in Dubai. Klaas Heufer-Umlauf Giga-Projekt (nimm das Musk!) nimmt Gestalt an: die Insel Wangerooge ist fertig aufgeschüttet und bereits im Testbetrieb. Jetzt soll Rest-Deutschland bald folgen. An Duisburg wird bereits gefriemelt.
    Baywatch Berlin-Kult-Grummel Schmitti hat schlechte Laune. Auf sein Nintendo läufts bei „Eldenring“ nicht mehr ganz so rund. Der Grund: ein neuer Sheriff ist in der Stadt.
    Jakob ist pervers. Das gibt er offen zu. Seine Neigung hat etwas mit Tiny Houses zu tun. Außerdem geht ihm Joko tierisch auf die sogenannte Marmel. Der kann jetzt neuerdings „berlinerisch“.
    Völlig gaga wird es gegen Ende. Da meldet sich Schmitti in einem Mix aus Trotz und Irrsinn selber als Jesus bei der „Passion Christi 2“ bei RTL an. Sich mit Jesus zu vergleichen hat ja schonmal fast das Ende der Beatles bedeutet, ob es für „Baywatch Berlin“ glimpflicher ausgeht, das musst du lieber Leser, liebe Leserin, selber entscheiden. Ich kann nur sagen, ein zentraler Punkt unseres Charakters ist die Suche nach Wahrheit. Wer sich auf die Suche macht, der macht sich auf den Weg. Wenn euch der Podcast vor den Kopf stoßen sollte, dann entschuldigen wir uns und bitten euch um Verzeihung.

    Peace, one Love, euer Bernd Wotsch.

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Popcorn raus, Füße hoch, lasst alle Hoffnung fahren: Gottschalk ist uns erschienen und hat seine Fernsehjünger um den Bildschirm gescharrt! Höret, ich sage euch: Wenn RTL seinen Giga-Gaga-Gottesdienst versendet und dabei die Worte „TV-Experiment“ und „Wir trauen uns was!“ gepredigt werden, dann kniet Baywatch Berlin - die Hände zum Gebet - in der ersten Reihe.

    Gemeinsam mit Glaubensbruder Beisenherz studieren Schmitt und Lundt den heiligen Bibelauflauf im Essener Einkaufszentrum und sinnieren darüber, ob man gerade Zeuge einer Wiedergeburt des Livefernsehens war oder der Linienbus straight Richtung Fernsehhölle fährt.

    Neben diesem brennenden TV-Dornenbusch haben es aber auch noch ganz irdische Themen in die Podcast-Predigt geschafft. Für Masken-Hallodri Mario Barth endete sein persönlicher Zug nach Canossa früher als erwartet, was den Berliner Donnergott zum erzürnen brachte und dringend besprochen werden muss. Eine Erleuchtung der besonderen Art hatte auch Lundt, als ihm beim Besuch des Derbyklassikers Hertha - Union (1:4) plötzlich klar wurde, dass Fussballfans nicht immer streng nach Knigge agieren.
    Zuletzt hat auch Klaas mal wieder Fernsehen geguckt und spätnachts in einer Dokumentation einen leibhaftigen Vorbote der Apokalypse gesichtet: Ein Fisch-Quallen-Schwein-Mensch, direkt aus den Untiefen des Meeres, angespült an einen Strand von Australien. Ob im TV, im Podcast oder der tiefen See: es geht bergab, Freunde - und ein Sündenerlass ist nicht in Sicht.

    Amen, Ende.

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Diese Folge startet wie ein Billigflieger. Los gehts irgendwo im Niemandsland, die Sitze quietschen und ständig wird man von irgendwem geduzt. Aber irgendwie kommt man schon zum Ziel, denn wenn das Personal von Baywatch Berlin eins beherrscht, dann ist es mit halb vollem Tank noch ein paar Extraschleifen drehen.

    Bevor es jedoch richtig losgehen kann, muss man erstmal ein paar Themen zur Seite räumen. Klar bespricht man da zwar genau genommen einfach was, aber wenn es um die Nachlese von Schmitts Passion ins Saarland geht, ist es für Jakob und Klaas eher ein Abtragen von Beschwerden, bevor die eigentliche Folge so richtig losgehen kann. Kleiner Teaser: Mecker. Mecker. Mecker, Schlimm, Schlimm, Schlimm.

    Reisegruppe Peinlich war im Dienste der Krötenrettung im Thomas' Heimat und hat auf dem Weg dorthin so ziemlich keine Road Side Attraction dieses kuriosen Bundeslandes ausgelassen. DAS ist was für SIE!

    Außerdem: Wie schafft ein TV-Tausendsassa wie Klaas Heufer-Umlauf das eigentlich alles fragen sie sich bestimmt, oder ? 1x die Woche eine Stunde "Late Night Berlin", OBENDRAUF noch 1x die Woche irgendwas bei Baywatch Berlin reden & dann noch ab und zu was Blödes mit Joko verzapfen? Wie ist das körperlich und geistig zu schaffen? In dieser Folge verrät er sein Energie-Geheimnis und warum ständiges Einschlafen nur von Außen wie Desinteresse oder Unhöflichkeit wirkt.

    Wie besoffen ist man bei Inas Nacht? Wo versteckt man am unauffälligsten seine Milliarden?
    Welche Lebensweisheit lässt sich von der Erkenntnis, das sogar „Krebse so ihren Kram zu tun haben", ableiten?

    Wen das alles überhaupt nicht interessiert, der lernt immerhin gegen Ende dieser Folge von Jakob wie man höflich an einer Tür klingelt und wie man sagt: „Mir wurde ins Bein geschossen" ohne zu sagen „Mir wurde ins Bein geschossen".

    NA, HAB ICH SIE?

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Die Impflicht ist passé. Die Pflicht sich über das Leben von Klaas Heufer-Umlauf, Thomas Schmitt und Jakob Lundt zu informieren hat es zwar nie gegeben und trotzdem hört ihr jede Woche zu. Das kann nur einen Grund haben: „Baywatch Berlin“ ist wie das Gesicht von Harald Glööckler: man versteht nicht was es soll und kann trotzdem nicht aufhören hinzustarren.

    So. Wie ist das jetzt mit Witzen über das Äußere? Muss man sich die gefallen lassen? Darf man über solche Gags lachen, wenn das Opfer reich und erfolgreich ist, wie in diesem Beispiel Harald Glööckler? Ist „sich etwas gefallen lassen“ gleichbedeutend mit jemandem keine zu knallen?
    Natürlich sprechen die drei Podcaster auch über das Thema der Woche mit der Suche nach einer kurzen Antwort.

    Aber es geht auch um die wirklich wichtigste Preisverleihung des Jahres! F.U. Oscar! Baywatch Berlin kürt die goldene Rouladen-Königin 2022! Wer gewinnt das Duell der Gigantinnen? Mutter Heufer-Umlauf vs Mutter Schmitt!

    Aber es gibt sie auch, die traurigen Themen. Im Schatten der Preisverleihung des Jahrtausends spielen sich kleine Dramen ab. Thomas Schmitt will partout nicht zu „Wer weiß denn sowas?“. Ja „Wer hätte das gedacht?“. Klaas und Jakob sind erstaunt und was sagt eigentlich Kai Pflaume?

    Außerdem erwartet Sie, Euch, Dich ein erschütternder Live Bericht direkt aus dem Irrenhaus Fitness-Studio. Klaas Heufer-Umlauf war für Euch da, damit ihr nicht müsst. Natürlich aber auch um Muckis an den Armen zu bekommen, denn seit Neustem sieht man jetzt die Arme, denn der Fernsehstar trägt in der Übergangszeit gerne Weste. Jetzt ist es raus. Das muss man erstmal verdauen. Wir empfehlen dazu ein Glas Barolo und die neuste Folge „Baywatch Berlin“: "Der Judas von RTL"

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Manchmal kann es so einfach sein: Jahrtausendelang ringen Philosophen und Gelehrte um die Antwort auf die Frage, was der Sinn des Lebens sei. Jahrtausendelang blieb die Frage unbeantwortet - bis zu diesem Donnerstag Morgen, an dem sich Schmitt nichtsahnend mit seinem Pulverkaffee auf die Terrasse setzt und von einer kleinen Kreatur die Lösung auf alle Lebensfragen präsentiert bekommt. Mit dem Rabattcode „PISSEHÜGEL“ und dem Hören der neuen Folge, erfahren Hörer*innen von Baywatch Berlin exklusiv, worum es im Leben eigentlich geht. Genauso existenziell geht es weiter, in dieser erkenntnisreichen Folge: Lundt konnte sich unter fadenscheinigem Gefasel („Wettbewerb!“ / „Titelkampf!“) und beinhartem Rumgenerve bei Mama Klaas eine Roulade erschnorren und ist sich nicht zu blöd, die Gratis-Fressorgie als wertvollen Audioinhalt zu präsentieren. Was Klaas dazu sagt? Der ist mit seinen Gedanken ganz woanders - nämlich im Knast. Wo wäre ein Klaas Helfer-Umlauf in der Knasthierarchie einzuordnen? Welche Fähigkeiten würden ihm den Knackialltag erleichtern? Und warum macht er sich überhaupt solche Gedanken? Zwei dieser drei Fragen werden in dieser Folge beantwortet. Was war noch? Ahja, Lundt hat fast seinen Kollegen Benni getötet und wurde von einer Krähe angefallen - was er irgendwie als göttliches Zeichen und irdisches Kompliment missverstanden hat. Geübte Baywatch Berlin-Hörer*innen werden auch diesen Schwachsinn irgendwie als Content durchwinken. Aber das ist nun wirklich nicht unser Problem.

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Eigentlich war dieser Podcast ja dazu gedacht Klaas Heufer-Umlauf psychologisch dahingehend abzusichern, dass im Falle eines möglichen abrupten Karriereendes die Wiedereingliederung in die normale Gesellschaft nicht so schwer fällt. Über jeder Entertainmentkarriere hängt bekanntlich das Damoklesschwert der unfreiwilligen Frührente und da tut man gut daran rechtzeitig mit der Auswilderung aus dem Luxusleben zu beginnen.

    Regelmäßige Gespräche mit einfachen Menschen wie Thomas Schmitt oder Jakob Lundt sollten dabei helfen.

    Auch richtige Arbeiter zum Anfassen, wie etwa Pfeife mit seine ganzen Kabels ständig, sollten Klaas ein Gefühl für die echte Welt zurückbringen.
    Was kostet ein Liter Milch? Was ist ein Bus? Oder kleine Alltagstipps, wie Klamotten abends waschen statt wegschmeißen. Was aber - und auf diesen Fall war diese Maßnahme nicht ausgelegt - wenn sich nach einiger Zeit rauskristallisiert, dass ausgerechnet Deutschlands schrulligster Prominenter KHU der mit Abstand normalste des Podcast-Trios ist? Gut erkennbar wird diese steile (aber leider wahre) These in der vorliegenden Ausgabe Baywatch Berlin.

    Sagen wir es wie es ist: Schmitt ist endgültig mit Sack und Pack in seine Fantasiewelt umgezogen. Nicht, dass sich durch seine geistige Abwesenheit die echten Probleme nicht stapeln würden, aber solange er im Computerspiel „Elden Ring“ den Bosskampf mit Margit nicht hinter sich gebracht hat, macht er erstmal gar nichts anderes mehr.

    Muss man sich mal vorstellen. Drinnen in der Muffbude sucht ein grauhaariger Mittvierziger mit dem Controller in der Hand eine blaue Flasche Vulkan-Asche oder so ähnlich und im Hausflur explodiert der Briefkasten. Livin la Vida Schmitti!

    Auch nicht viel besser: Jakob. Der mehrfach vorbestrafte Lebensmittelvernichter hat sich wieder zwei neue wehrlose Opfer gesucht. Unter dem Vorwand eines „Wettbewerbs" rief er erneut den (ausgedachten) Titel „Goldene Rouladenkönigin 2022" aus. Mutter Schmitt und Mutter Klaas stehen automatisch im Finale und Chefjuror trägt seitdem in freudiger Erwartung stets Messer & Gabel bei sich.

    All das in der neuen Folge Baywatch Berlin mit dem schönen Titel: „Endboss der Peinlichkeiten"

    Guten Appetit.

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Ministerpräsident Tobias Hans über die aktuelle Folge „Baywatch Berlin“:

    „Ein Liter „Baywatch Berlin“ kostet weniger als Diesel. Das kann Net sein“

    Richtig so Blitzmerker Hans! „Baywatch Berlin“ ist und bleibt kostenlos. Aber frei nach „Pur“ der Eintritt „kostet den Verstand“.

    Denn diese Woche wird’s weniger nachdenklich, vielleicht liegt das auch daran, dass die drei nach langer Zeit mal wieder aus Klaas patiniertem Siff-Büro senden.

    Und direkt zu Beginn wird es bedrohlich. Zumindest für Klaas. Jakob und Schmitti machen ganz klar, wenn der Oldenburger den Gemeinschafts-Wasserdruckreiniger nicht umgehend frei lässt, treten sie beim „RTL Turmspringen“ an.
    Ungerührt von solcherlei Säbelrasseln, berichtet Klaas von den ungeschriebenen Regeln des Hundekotaufhebens.
    Schmitti, braucht derweil Kotbeutel direkt im heimischen Wohnzimmer. Er hat sich 10
    Stunden am Playstation-Spiel „Elden Ring“ fest gezockt. Mit mäßigem Erfolg. Doch was ist das für ein Hype um das Spiel? Eine brandneue Rubrik klärt auf!

    Außerdem ruft Jakob zum Duell der Gigantinnen: Mutter Heufer-Umlauf gegen Mutter Schmitt! Welche von beiden wird die goldene Rouladen-Königin 2022?
    Ach ja, und dann waren die drei ja noch im Bundesland von Wut-Minister Hans - im Saarland. Gibt es Neues von den Kröten?
    Jetzt die neue Folge „Elden Ring - durchgekärchert“ „Baywatch Berlin“ tanken!

    **
    Doom Cheats:
    IDDQD, IDKFA, IDCLEV

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

    ***
    National Bank
    Mechnikova Street 2
    01133 Kyiv

    Name of Banking Institution: JOINT STOCK COMPANY ‘RAIFFEISEN BANK AVAL’
    Bank Address: 01011, Kiev, 9 Leskov str., Ukraine
    Banking Institution Swift Code: AVALUAUK
    Account Name: CHARITABLE FUND «FUTURE KYIV»
    Account Number USD: UA87 3808 0500 0000 0026 0044 5756 1

  • MISSION LIFELINE e.V.
    - https://mission-lifeline.de/ukraine/

    Deutscher Caritasverband e.V. -
    https://www.caritas-international.de/hilfeweltweit/europa/ukraine/inlandsvertriebene

    #LeaveNoOneBehind Civilfleet-Support e.V.
    - https://ukraine.lnob.net

    Aktion Deutschland Hilft e.V. Nothilfe Ukraine
    - www.aktion-deutschland-hilft.de

    Bündnis Entwicklung Hilft - Gemeinsam für Menschen in Not e.V.
    - www.entwicklung-hilft.de

    Ärzte ohne Grenzen e.V. - Unsere Hilfe in der Ukraine
    - https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/unsere-arbeit/einsatzlaender/ukraine

    Deutsche Welthungerhilfe e.V.
    - https://www.welthungerhilfe.de/nc/ukraine-krise/

    UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
    - https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/spenden-ukraine

    Deutsches Rotes Kreuz e.V.
    https://www.drk.de/ppc/nothilfe-ukraine

    Diakonie Katastrophenhilfe
    Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
    - https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende/ukraine

  • Liebe Baywatch Berlin Hörer*innen,

    Die Baywatch Berlin Folge dieser Woche wurde bereits vor der schrecklichen Gewalteskalation in der Ukraine aufgenommen und befasst sich daher ausschließlich mit Themen, die in der aktuellen weltpolitischen Krise wahrscheinlich noch banaler wirken als sie es eh schon sind. Trotzdem haben wir uns entschieden, die Folge zu veröffentlichen und es jeder Hörerin und jedem Hörer selbst zu überlassen, ob sie die von uns angebotene Unterhaltung annehmen wollen.
    Unsere Gedanken sind bei allen Opfern und Leidtragenden dieses Krieges.
    Es ist eine Schande.

    Euer
    Klaas, Jakob und Thomas

    *
    *
    *

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Die heutige Folgenbeschreibung wird Ihnen präsentiert von „1 zu 1“. Der größten Charity Aktion von Menschen für Kröten der Welt! Hand in Hand für die Kröte.

    Doch die aktuelle Folge von „Baywatch Berlin“ startet zunächst weniger tierlieb. Thomas Schmitt, sonst Mitbewohner von 2 Katzen, zeigt Redaktionshund Rudi gegenüber ein ganz anderes Gesicht. Harsch weißt er den knopfaugigen Vierbeiner mit dem glänzenden Fell in die Schranken. Traurig, dass der arme Teufel kein Deutsch versteht und mit „Halt die Schnauze“ so wenig anzufangen weiß…Doch selbst dieser Fehltritt wird rasch von der Nachricht des Tages überholt: Klaas Heufer-Umlauf hat Corona!

    Hier als kleiner redaktioneller Service zwei Überschriften-Vorschläge (wer wirklich wissen will wie es dem Entertainer geht, der muss schon die Folge hören):

    „Corona Hammer bei Kult Comedian Klaas Heufer-Umlauf“

    „Hust-Hammer! Hier röchelt Corona Klaas seine letzte Witze“

    Aus der Quarantäne sendet Klaas dann aber nicht nur frische Viren in sein Mikrofon, sondern auch geballten Hass. Er hat ferngesehen und fand es frei nach Reich-Ranicki „schlimm, dass er das alles erleben musste“. Klaas mag: kein Olympia, kein Skispringen und nicht Dieter Nuhr.

    Schmitti erholt sich im Laufe der Folge vom Wutausbruch gegen den unschuldigen, niedlichen Hund und berichtet erstaunliches von seiner Hass-Stadt Mainz. Dort treibt die Pandemie ganz sonderbare Blüten und bringt sehr viel Geld in die Staatskasse. Doch wie soll man das sinnvoll investieren? Die drei Podcaster wissen Rat.

    Natürlich kommt es wieder einmal zum Eklat. Während Jakob Lundt Fans jetzt vielleicht denken - „Eclair, die esse ich auch gern, das sind doch diese mit Vanillepudding gefüllten Dinger aus Profiteroles Teig?“ Sagen weniger Verfressene zu Recht: „Was schon wieder Streit?“
    Leider ja. Es ging um die Programmierung von Fernsehsendern. Aber hört selbst: „Halftimeshow beim Boomerbowl“


    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Ja gut, n‘Abend allerseits bei den Baywatch Berlin News.
    Das sind die Themen:

    Streit, Missgunst, Rufmord & Geschrei - seit jeher beinhaltet Baywatch Berlin alle Elemente, die schon in den 90ern das Erfolgsrezept jeder Nachmittagstalkshow waren. Doch wie in den Shows von Arabella, Britt und Türk werden auch die Themen bei Baywatch Berlin mit den Jahren bizarrer und die Gründe für Geschrei & Gezeter immer diffuser. Der vorläufige Tiefpunkt ist sicherlich der frisch entbrannte Streit um die französische Delikatesse „Macarons“, mit der sich Lundt (Mhm, lecker!) und „Gemischtes Hack“-Kollege Tommi Schmitt („Sind scheisse.“) seit Tagen eine Social-Media-Schlammschlacht liefern. Ein Streit, der mit dem Klassiker unter den Konfliktlösungen - „Geschmäcker sind eben verschieden“ - schnell beigelegt werden könnte. Aber wir reden hier immer noch von Lundt und unkompliziert ist bei ihm nur eine Tischreservierung im Grill Royal.
    Um den abstrusen Macaron-Streit aus der Welt zu schaffen, lässt Klaas die beiden Streithähne Tommi Schmitt und Lundt in einem finalen Wortgefecht aufeinanderprallen.
    Der Judgement Day der Nichtigkeiten - exklusiv bei Baywatch Berlin.
    Senseo, Nespresso, what else..? Klaas gibt einen Ausblick auf seinen bevorstehenden Einsatz als Mitglied der Bundesversammlung. Ein Job, der nicht nur Ehre und Bürgerpflicht bedeutet, sondern auch mit einem verlockenden Privileg verbunden ist. Schmitt sieht das sofort als Chance, ist wieder was am planen dran und will mit seinem Promifreund „ein paar krumme Dinger drehen“, während Klaas lieber in alten MTV-Zeiten schwelgt und aufzeigt, dass auch die Grandezza eines Modeljobs an ihre Grenzen stößt, wenn man dafür in eine Gießkanne kacken muss.
    Schönen Dank für die Aufmerksamkeit - auf Wiedersehen.


    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Ich weiß, ich weiß. Die Bekanntgabe der Verfügbarkeit einer neuen Ausgabe #BaywatchBerlin kann einen in unpassenden Situationen erwischen.

    Da kommt man gerade aus dem Supermarkt, parkt irgendwo rückwärts ein, macht sich gerade in der Innenstadt hinkend ein Steinchen aus dem Schuh, und komplett ohne Vorwarnung piept die Podcast App.

    Der Organismus stellt unvermittelt alle Funktionen auf Party um, und man kann nur hoffen, dass es dabei im körperlichen Bereich ausschließlich bei rein emotionalen Salutschüssen bleibt. Looking at you, Ricardo Simonetti.

    Und nicht nur Menschen sitzen vor Freude pupsend im Auto vorm Fitnessstudio (oh schon die zweite subtile Anspielung darauf, dass R. Simonetti sich letzte Woche in die Hose gekackt, davon bei Instagram berichtet hat, ob wir da bei Baywatch thematisch drumherum kommen?
    (I daut it).
    Nein, auch in der Tierszene ist der Donnerstag mittlerweile eine feste Verabredung weit über die eigene Gattung hinaus. Jakob weiß in dieser Woche zu berichten, dass Krähen in der Nähe von Stockholm jetzt arbeiten sollen, indem man Sie zu professionellen
    Kippensammlern ausbilden will. Putzig!

    Herzlicher geht es da schon in Schmittis (in echt passiertem) Hummer-Märchen zu. Verraten werd ich es hier natürlich nicht, aber so viel sei gesagt: Es ist so schön. Unser saarländischer Gefühlsvampir hat am Schluss sogar geweint. Kann man sich ja ausrechnen was diese Geschichte mit normalen Menschen macht.

    Bei Klaas war diese Woche Stromausfall. Heftig, heftig. In kompletter Dunkelheit musste Klaas a.) irgendwie an sein nach Hause bestelltes Essen kommen und b.) damit klarkommen, dass der ungetaufte Heiden-Hedonist Heufer-Umlauf in dieser Notsituation vollkommen auf sich alleine gestellt war, ohne dass der liebe Gott mal nach der Sicherung guckt.

    Nicht so schön- auf der anderen Seite kann er sich so aber viel mehr und ohne schlechtes Gewissen über die anstehende RTL- Idee auslassen, die Passionsgeschichte mit ehemaligen DSDS Kandidaten nachzudrehen. Haha, wie doof ist das denn! in diesem Sinne: Amen und viel Spaß.

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Wirre Thesen zum Thema Corona sucht man in der aktuellen Baywatch Berlin Experience vergebens - dafür kann man sie auch dort hören, wo Neil Youngs Musik noch eine Heimat hat.

    Aber von Vorne! Zum Thema Corona gibt’s also erstmal keine neuen „Erkenntnisse“ dazu aber andere nicht weniger gewagte Fragestellungen:
    Sollte es eine TV Show geben, in der direkt in Jakob Lundts Mund gekocht wird?
    Wie faul ist Micky Beisenherz wirklich?
    Und was hat Thomas Schmitt noch vor dem ersten Kaffee die Laune vergällt?

    Und auch zu den weniger polarisierenden Themen der Folge würde Joe Rogan angewidert „unseriös“ grunzen, denn Klaas Heufer-Umlauf präsentiert erstmals einer staunenden Öffentlichkeit seine „KitKat-Theorie“ und ruft noch im gleichen Atemzug dazu auf 10.000 Deko Schweine zu kaufen.

    Außerdem gibt es Neuigkeiten aus dem Saarland! Die Kröten rufen immer vehementer um Hilfe bei der Straßenüberquerung und können nun nicht mehr überhört werden. Brechen die drei ehemaligen Mixed Martial Arts Kommentatoren von Baywatch Berlin unter dem Druck der saarländischen Öffentlichkeit, samt Bürgermeisterin nun endlich zusammen und nehmen die nächste Concorde aus Berlin nach Saarbrücken?

    Und wie findet Schmitti eigentlich die neue Staffel vom Dschungelcamp und wann nimmt der Kult-Saarländer endlich am RTL Murmeln teil?
    Antworten bleiben die Drei wie immer schuldig, aber in Fragen formuliert lässt sich am leichtesten Lust auf die Folge machen.

    Oder wie Neil Young singen würde:

    Come a little bit closer
    Hear what I have to say
    Just like children sleepin'
    We could dream this night away
    But there's a full moon risin'
    Let's go dancin' in the light
    We know where the music's playin'
    Let's go out and feel the night
    Because I'm still in love with you
    I want to see you dance again
    Because I'm still in love with you
    On this harvest moon.

    So. Die aktuelle Folge „ Die Angst ist mein Mitesser“ gibt es wie immer ÜBERALL nicht nur auf Spotify.

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Kennen Sie das?
    Fühlen Sie sich schlapp und antriebslos? Könnte man ihr Leben als „Verpfuscht“ betrachten? Filmt SternTV bereits ihren Alltag?

    Für alle, die sich in dieser dunklen Jahreszeit so hilflos fühlen wie eine Kröte an der Autobahn, kommt hier die tröstende Nachricht: Baywatch Berlin gräbt einen Tunnel, baut Ihnen eine Brücke - und geleitet Sie sanft über den Boulevard of broken dreams.

    Klaas, Lundt & Schmitt werden in dieser Folge tatsächlich an die Krötenhelferfront gerufen und diskutieren ausgiebig, ob sie diesen Ruf nach Reptilienhilfe ignorieren oder - wie einst Frodo Beutlin - ihrem Schicksal folgen sollen.
    Hin zum deutschen Schicksalsberg. Nach Saarbrücken.

    Doch bevor sich die drei Herren auf das Schicksal von Kröten, Molchen und anderem Krimskrams konzentrieren können, müssen Sie erstmal ihr eigenes verpfuschtes Leben aufarbeiten. Lundt ist so kaputt, dass er sich schon über eine gelungene Kommunikation mit dem Tacho seines Sportwagens freut. Schmitt muss den Scherbenhaufen zusammenkehren, den er mit der Proktologenstory von letzter Woche bei seiner gebeutelten Familie hinterlassen hat und Klaas Heufer-Umlauf…dem bleiben nur noch seine Kohlmeisen.

    Wir könnten die Inhaltsangabe dieser Folge unendlich fortführen…wenn diese Folge Inhalt hätte. Stattdessen wird DSDS-Zuschauern Prügel angeboten, von Zellerneuerung beim Eisbaden gefaselt und darüber diskutiert, was der 70er-Jahre Splatterschinken „Gesichter des Todes“ mit „Bitte lächeln!“ zu tun hat. Nämlich nix. Aber ist ja egal, ist ja eh alles verpfuscht, ist ja Baywatch Berlin.

    Mit freundlichen Grüßen
    Wim Hof

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • War das ein sensationeller Jahreswechsel?

    Überall auf der Welt lagen sich die Menschen in den Ohren, statt in den Armen, riefen sich aus sicherer Entfernung ein feierliches "LOWER YOUR EXPECTATIONS" zu, hofften dass beim Bleigießen nicht aus Versehen eine Mutation am Spike-Protein entsteht und PENG - schon war es 2022.

    Irgendwo dort, im Spannungsfeld zwischen egal und jetzt erst recht, haben die drei menschlichen Tischfeuerwerke des Baywatch Berlin Ensembles ihre Zeit ZWISCHEN DEN JAHREN abgesessen.

    Keiner fragt was, keiner will was wissen. Kaum auszuhalten.

    Da ohne einen bestimmten Anlass das gesellschaftliche Grundinteresse an den Herren Lundt, Schmitt & Heufer-Umlauf allerdings leider eher so "geht so" ist, musste eine Lösung her.

    Frei nach dem Didi Hallervorden Prinzip, der erst vor Kurzem in der ARD ein Loblied über sein eigenes Leben gesungen hat (na wenn's sonst keiner macht Palim Palim), haben die Drei am heutigen Tag ihre Mikrofone wieder ausgepackt und sich in einer neuen Podcastausgabe ihre Missgeschicke und Denkfehler der letzten Wochen von der Seele gesprochen. NA DANN.

    Das Gesagte in Themenfelder einzuteilen ist nicht ganz so leicht.

    Der Acker auf dem Jakob, Thomas und Klaas in dieser Woche ihre Blüten treiben ist inhaltlich eher von dem geprägt, was der Wind an Gesprächsthemen so rübergeweht hat und um im Bild zu bleiben: Nun wächst da einfach irgendwas.

    Ein Butterfly Effect der besonderen Art wird aufgedröselt. Wer nicht glauben mag, dass ein Problem das Thomas‘ Mutter mit dessen Popoloch hat, dafür sorgen kann, dass Klaas in einem anderen Land deswegen fast eine Hantel auf die Schnauze fällt, wird sich eines Besseren belehren lassen müssen.

    IT‘S TRUE.

    Bugchaser Jakob hingegen, konnte unterdessen nicht ertragen, dass er wegen Schmitts proktologischen Kapriolen nicht im Mittelpunkt steht und hat es sich nicht nehmen lassen, sich auf Gedeih und Verderb irgendwo eine Ladung Corona abzuholen.

    LIEBER JETZT, dachte er sich, wenn die Variante noch neu & cool
    ist, als irgendwann später, wenn sich jeder Idiot damit ansteckt.

    Kann man es weiterempfehlen? In welchem Feinkostladen können einem Freunde dann das Nötigste zum Überleben besorgen?
    All Das, Neuigkeiten vom Sex Schamanen UND NOCH VIEL MEHR LIEBE FREUNDE in der neuen Folge Baywatch Berlin!


    Du willst die hufgefertigte Baywatch Berlin Tasse? Hier hat Fix sie für Dich hinterlegt: lnk.to/BaywatchBerlinShop

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Wenn Klaas Heufer-Umlauf zur traditionellen Weihnachtsfolge von Baywatch Berlin lädt, dann sieht das so aus:

    ⁃ kein Glühwein
    ⁃ Kein Christstollen
    ⁃ Keine Lichterkette
    ⁃ Keine Geschenke

    Stattdessen gibt es:

    - kalte Krankenhausbeleuchtung über den Mikrofonen.
    - traditionelle Provokationen von Jakob Lundt.
    -gut verpackte Schrulligkeiten von Heufer-Umlauf.
    -festliche Emotionen von Schmitt.

    Wenn man diese Zutaten zusammenpanscht wie einen Glühwein vom Alexanderplatz, dann muss man sich nicht wundern, wenn der Podcastkater noch während der Aufnahme einsetzt und es zum vorweihnachtlichen Eklat kommt. Doch was ist passiert? Was hat Schmitt so sehr gereizt, dass er erstmals die Aufnahme abbricht?
    War es die Rechnung für das vollkommen sinnlose, nächtliche Feuerwerk bei „Duell um die Welt“?
    War es die Lustlosigkeit mit der Lundt das Finalspiel bei „Joko und Klaas gegen Prosieben“ versemmelt hat?
    Oder die „pandemiebedingte“ Biersucht des Klaas Heufer-Umlauf?
    So oder so: Die Stimmung in dieser Folge gefriert schneller als die Seen im Berliner Umland, Schmitt stürmt aus dem Raum und macht Platz für Florida-Kollege Sproten, der von seiner WG-Zeit mit Klaas und der Sache mit dem roten Lupo erzählen darf.
    Ist doch auch mal schön.

    Viel Vergnügen mit der letzten Folge in diesem Jahr.
    Viel Vergnügen mit dem Eisbad unter den Podcasts.
    Bleiben Sie besinnlich - mit Baywatch Berlin.

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin

  • Irgendwann reichts ihm mal. Da muss sich Deutschland schon entscheiden, dachte sich Thomas “Schmitti” Schmitt in dieser Woche. Entweder ich oder ein Böllerverbot. Für beides ist kein Platz in diesem Land - Technikmärkte und gefrorene Mäuse für die Leguane gibts schließlich auch in Polen. Muss Olaf Scholz am Ende selber wissen.

    Mit dieser Strenge in der Luft beginnt die neue Folge Baywatch Berlin.
    Auch wenn Schmitt diese Gedanken nicht alle (also keinen) laut ausspricht, kann man sie mit etwas Menschenkenntnis und Fantasie zwischen den Zeilen schon raushören. Eins weiß ja schließlich jeder:

    Schmitt ist ein alter Knallfrosch und ohne eine stets brennende Lunte nur noch ein Schatten seiner selbst. In etwa so wie Klaas nach 00:00 beim “Duell um die Welt” letzten Samstag. Das war auch für viele Fernsehzuschauer ein neues Erlebnis: da muss man doch glatt Angst haben, dass nicht man selber, sondern der Mann im Fernsehen vor Ende der Sendung einschläft.

    Wir stellen heute die berechtige Frage: "How low can Energy go Heufer-Umlauf?" und gibts das Prinzip Gnadenschuss eigentlich auch bei Zirkuspferden?

    Apropos: Jakob Wendy Lundt ist ja auch noch mit dabei. Erst droppt er ein paar heiße Pferde Infos (riechen nach Heu & Arschloch) und hat dann noch ein paar irre News zu Adolf Hitler.

    Ausserdem: Warum hat Klaas eigentlich neuerdings einen Goldzahn?
    Warum musste Schmitti beim Weihnachtsbaum kaufen schon wieder heulen und warum ist es manchmal die einzig vernünftige Idee mit Steinen zu werfen?


    Den Baywatch Berlin Weihnachtspulli, made by Fix, gibt es hier: lnk.to/BaywatchBerlinShop

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/BaywatchBerlin