Episódios

  • Mit sechs Parteien im Parlament und nur noch der CDU in der Nähe der 30 Prozent ist der Ausgang der Bundestagswahl so unsicher wie nie. Gleich fünf Koalitionen sind denkbar, vier von ihnen aus drei Parteien. Schon ein Fünftel der Stimmen, sagt Peter Dausend aus dem ZEIT-Hauptstadtbüro, könnte für das Kanzleramt reichen.

    Zum 1. Januar sollte die Rundfunkgebühr um 86 Cent steigen, doch der Landtag von Sachsen-Anhalt verhinderte das. Die Rundfunkanstalten zogen vor das Bundesverfassungsgericht, das heute über die Blockade der Erhöhung urteilt. Der Leiter des ZEIT-Politikressorts, Heinrich Wefing, spricht über den politischen Konflikt auf juristischer Bühne und wagt eine Prognose zum Ausgang des Verfahrens.

    Und sonst so? Makaken-Matriarchat oder: die Königin der Affen

    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin

    Mitarbeit: Alexander Eydlin, Mathias Peer

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.


    Weitere Links zur Folge:


    Bundestagswahl: Wie wird der Bundeskanzler gewählt?
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/bundestagswahl-bundeskanzler-faq)


    Bundestagswahl: 20 Prozent können reichen
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/bundestagswahlkampf-annalena-baerbock-olaf-scholz-umfragen)


    Das Politikteil: Kann Annalena Baerbock noch Kanzlerin werden?
    (https://www.zeit.de/politik/2021-07/bundestagwahl-annalena-baerbock-kanzlerkandidatin-wahlkampf-kritik-politikpodcast)


    Das Politikteil: Olaf Scholz hat keine Chance. Wie will er sie nutzen?
    (https://www.zeit.de/politik/2021-07/bundestagswahl-2021-olaf-scholz-wahlkampf-spd-gruene-cdu-politikpodcast)


    Öffentlich-rechtlicher Rundfunk: Sollen ARD und ZDF bleiben?
    (https://www.zeit.de/2021/22/ria-schroeder-frank-ueberall-oeffentlich-rechtlicher-rundfunk-privatisierung-unterhaltungsparte)


    Rainer Robra und Joachim Knuth: 86 Cent
    (https://www.zeit.de/2021/12/rundfunkbeitrag-rainer-robra-joachim-knuth-beitragserhoehung-sachsen-anhalt)


    CDU in Sachsen-Anhalt: Geht das noch klar?
    (https://www.zeit.de/2021/12/rundfunkbeitrag-rainer-robra-joachim-knuth-beitragserhoehung-sachsen-anhalt)

  • Das Bundesgesundheitsministerium warnt in Hinblick auf steigende Inzidenzen vor einer vierten Infektionswelle. Nachdem es für den Herbst und Winter einen Corona-Leitfaden mit Schutzmaßnahmen vorgelegt hat, gingen die Diskussionen um eine Impfpflicht weiter.

    Außerdem im Update:

    In Tschechien starben mindestens drei Menschen bei einem Zugunglück nahe der Grenze zu Bayern.

    Deutsche Behörden sagten einen Abschiebeflug nach Kabul ab. ZEIT-ONLINE-Politikredakteurin Johanna Roth erläutert im Podcast die Debatte um Abschiebungen nach Afghanistan.

    Was noch? Barbie wird Impfstoffentwicklerin.

    Moderation und Produktion: [Susan Djahangard](https://www.zeit.de/autoren/D/Susan_Djahangard)

    Redaktion: [Pia Rauschenberger](https://www.zeit.de/autoren/R/Pia_Rauschenberger/index)

    Mitarbeit: Alma Dewerny

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de

    Weitere Links zur Folge:

    Corona-Maßnahmen: Gesundheitsministerium legt Corona-Leitfaden für Herbst und Winter vor (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/corona-massnahmen-gesundheitsministerium-vierte-welle-delta-variante-herbst-winter)

    Thema. Bundesministerium für Gesundheit (https://www.zeit.de/thema/bundesministerium-fuer-gesundheit)

    Corona-Impfungen in Deutschland: So viele Menschen wurden bereits geimpft
    (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/corona-impfungen-deutschland-impffortschritt-aktuelle-zahlen-karte)

    Tschechien: Tote bei Zugunglück nahe der deutschen Grenze (https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-08/tschechien-zugunglueck-grenze-bayern-tote-verletzte)

    Thema: Tschechien (https://www.zeit.de/thema/tschechien)

    Afghanistan: Abschiebeflug von Deutschland offenbar kurzfristig abgesagt
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-08/afghanistan-kabul-anschlaege-verteidigungsminister-abschiebefluege)

    Afghanistan: Taliban erobern große Teile von Provinzhauptstadt Laschkarga
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-08/afghanistan-taliban-laschkarga-kritik-usa)

    Barbie: Puppe ehrt Impfstoff-Entwicklerin (https://rp-online.de/panorama/coronavirus/barbie-wird-impfstoff-entwicklerin-neue-figur-ehrt-sarah-gilbert_aid-61958629)

  • Estão a faltar episódios?

    Clique aqui para atualizar o feed.

  • Die verheerende Explosion im Hafen von Beirut jährt sich zum ersten Mal: Durch die Entzündung einer großen Menge chemischen Salzes sind im August 2020 große Teile der libanesischen Hauptstadt zerstört worden. Noch immer ist die Katastrophe im Land allgegenwärtig und trifft auf eine der schwersten Wirtschaft- und Finanzkrisen in der Geschichte des Landes. Stella Männer schreibt für ZEIT ONLINE aus Beirut und hat mit jungen Libanesinnen und Libanesen gesprochen.

    Was tun, wenn das Wasser knapp wird? Israel musste sich diese Frage Anfang der 2000er Jahre stellen. Mittlerweile ist das Land zu einem der führenden bei der Wasseraufbereitung geworden. Über bisher fünf Entsalzungsanlagen werden insgesamt etwa 70 Prozent der Haushalte im Land mit Wasser aus dem Meer entsorgt. Steffi Hentschke ist freie Korrespondentin und Autorin für ZEIT ONLINE in Israel. Wie hat sich das Bewusstsein Israels für das Wasservorkommen in der Region verändert?

    Und sonst so? Die Kunstgeschichte hat schon mit den Neandertalern begonnen.

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Moderation und Produktion: Susan Djahangard
    Mitarbeit: Ivana Sokola, Mathias Peer

    Weitere Links zur Folge:

    Libanon: Die Katastrophe ist Alltag (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-07/url-libanon-krise-strom-regierung-corona-notstand)

    Libanon: Nur noch weg aus diesem Leben (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-03/libanon-fluechtlinge-corona-wirtschaftskrise-explosion-armut-hungersnot-alltag)

    Erderwärmung: Die Klimakrise ist längst da (https://www.zeit.de/2021/30/klimakrise-erderwaermung-regenwald-hunger-waldbrand-hitze)

    Klimawandel: Bundesrepublik Heißland (https://www.zeit.de/2021/21/klimawandel-zukunft-erwaermung-wasser-wald-energie)

  • Die Grünen wollen im Fall einer Regierungsbeteiligung den Klimaschutz allen anderen Politikfeldern überordnen. Die Partei plant ein spezielles Klimaschutzministerium, das gegenüber den Vorhaben anderer Ressorts ein Vetorecht haben soll, wenn diese nicht mit den im Pariser Abkommen vereinbarten Klimazielen vereinbar sein sollten.

    Außerdem im Nachrichtenpodcast mit Mounia Meiborg: ZEIT-ONLINE-Sportredakteur Nico Horn zieht Lehren aus dem Fall Timanowskaja und Armin Laschet und Olaf Scholz besuchen ein Hochwassergebiet.

    Was noch? 70 Jahre nach der Hochzeit endlich im Brautkleid


    Moderation und Produktion: Mounia Meiborg

    Redaktion: Jannis Carmesin

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.



    Weitere Links zur Folge:


    - Klimaschutz: "Das größte Klimaschutzpaket, das es jemals gegeben hat"
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/die-gruenen-klimaschutz-sofortprogramm-annalena-baerbock-robert-habeck-bundestagswahl)


    - Kristina Timanowskaja: Zum Glück sind die Spiele in Japan
    (https://www.zeit.de/sport/2021-08/kristina-timanowskaja-belarus-sprinterin-olympia-2021-tokio-demokratie-autokratie)


    - Nordrhein-Westfalen: Anwohner beklagen ausgebliebene Hochwasserhilfen
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/nordrhein-westfalen-hochwasser-gebiete-soforthilfen-anwohner-armin-laschet)


    - Washington Post: She was forbidden as a young woman from trying on her dream wedding gown because she’s Black. Now, at 94, she finally did it.
    (https://www.washingtonpost.com/lifestyle/2021/07/19/wedding-dress-black-bride-segregation/?utm_source=reddit.com)

  • Zum Schulstart gibt es noch keine Impfempfehlung für Jugendliche. Heute beraten die Gesundheitsminister dazu. Und: Was steht im Sofort-Klimaschutzprogramm der Grünen?
    In den ersten Bundesländern ist die Schule schon losgegangen – und die Schülerinnen und Schüler starten in ihr viertes Halbjahr mit Corona. Dabei sind viele von ihnen noch nicht geimpft. Jakob Simmank, Leiter des Gesundheitsressorts von ZEIT ONLINE, erzählt im Podcast, was die Gesundheitsministerinnen und -minister machen wollen, um erneute Schulschließungen zu vermeiden. Nach dem Hochwasser in Westdeutschland haben sich Die Grünen noch zurückgehalten, um nicht den Anschein erwecken, die Katastrophe politisch auszuschlachten. Doch jetzt stellen sie ein 100-Tage-Klimasofortprogramm vor. ZEIT-ONLINE-Politikredakteurin Katharina Schuler hat einen Blick reingeworfen und erzählt, was neu ist und welche Chancen es gibt, dass es umgesetzt wird. Weitere Infos:
    Corona: Bund will Impfangebote für Jugendliche ausweiten
    https://www.zeit.de/gesundheit/2021-08/corona-impfung-jugendliche-impfangebote-ausweitung-gesundheitsminister-bundeslaender-teenager
    Ständige Impfkommission: Wolfgang Schäuble fordert Corona-Impfung für Kinder ab zwölf Jahren
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-07/staendige-impfkommission-wolfgang-schaeuble-impfung-kinder-jugendliche-zwoelf-jahre-empfehlung
    Hochwasserkatastrophe: Riskante Zurückhaltung https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-07/hochwasser-katastrophe-klimawandel-die-grunen-wahlkampf
    Hochwasser in Deutschland: Kann man am Wasser noch sicher leben? https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-08/hochwasser-deutschland-fluss-flut-klimawandel-wohnen

  • Die belarussische Kristina Timanowskaja hat heute in der polnischen Botschaft in Tokio ein humanitäres Visum bekommen. Sie hatte am Wochenende mit einem Video für Aufsehen gesorgt, in dem sie berichtete, sie werde gegen ihren Willen in ihr Heimatland zurückgeschickt, weil sie ihren Trainer öffentlich kritisiert hatte. Simone Brunner schreibt für ZEIT ONLINE regelmäßig über Belarus und berichtet im Nachrichtenpodcast mit Elise Landschek, was der Vorfall über das politische Klima in Belarus verrät.

    Seit Tagen lodern die Flammen in Südeuropa, derzeit vor allem auf Sizilien, in der Türkei und in Griechenland. Die Brände werden unter anderem von starken Winden immer wieder entfacht. Viele Menschen müssen fliehen, allein in der Türkei sind acht ums Leben gekommen.

    Außerdem im Nachrichtenpodcast: CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet will Straftäter mit afghanischer Staatsbürgerschaft auch weiterhin in ihr Heimatland abschieben - trotz der angespannten Sicherheitslage.

    Was noch? Podcast-Tipp: Wild Wild Web

    Moderation und Produktion: Elise Landschek

    Redaktion: Jannis Carmesin

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Kristina Timanowskaja: Von der Sprinterin zur Staatsfeindin
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-08/kristina-timanowskaja-belarus-olympia-instagram-asyl-alexander-lukaschenko)

    Türkei, Italien und Griechenland: Evakuierungen nach Waldbränden in Touristenregionen
    (https://www.zeit.de/video/2021-08/6266182571001/tuerkei-italien-und-griechenland-evakuierungen-nach-waldbraenden-in-touristenregionen)

    Taliban-Vormarsch: Armin Laschet will Abschiebungen nach Afghanistan fortsetzen
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-08/taliban-afghanistan-abschiebungen-armin-laschet)

    Krieg in Afghanistan: Wie die Welt sich Afghanistan schönredet
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-08/afghanistan-krieg-taliban-vormarsch-truppenabzug-nato-usa-china-interessen)

    BR: Wild Wild Web – Die Kim Dotcom Story
    (https://www.br.de/mediathek/podcast/wild-wild-web-die-kim-dotcom-story/862)

  • Schülerinnen und Schüler in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern kommen heute aus den Sommerferien – und starten in ein neues Schuljahr unter Corona-Bedingungen. Nach den aktuellen Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) sind derzeit jedoch nur 19,7 Prozent der 12- bis 17-Jährigen immunisiert. Die Redakteurinnen Linda Tutmann und Parvin Sadigh sprechen über die Pläne der Bundesländer für den Schulstart – und über den möglichen Einfluss einer vierten Welle.

    Mit dem Hochwasser ist auf eine drastische Art und Weise deutlich geworden, dass der Klimawandel auch hierzulande Folgen haben wird. Hitzewellen und Starkregen werden Expertinnen und Experten zufolge in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Linda Fischer, Wissensredakteurin bei ZEIT ONLINE, schreibt mit am Schwerpunkt unter dem Titel "Wo lässt es sich noch leben?". Wie wird sich die Bundesrepublik verändern müssen?

    Und sonst so? Wohin im Fall einer globalen Katastrophe? Eine Studie will den widerständigsten Ort gefunden haben.

    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin
    Mitarbeit: Ivana Sokola

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Kultusministerkonferenz: Die Angst vor dem Herbst (https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-07/schule-schuljahr-kultusministerkonferenz-coronavirus-pandemie-massnahmen)

    Lehrkraftumfrage zu Corona: "Wir brauchen deutlich mehr Kollegen!" (https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2021-07/lehrkraft-corona-umfrage-sommerschule-aufholunterricht-schulsozialarbeiter)

    Corona-Impfung für Kinder: "Jeder, der geschützt werden kann, muss geschützt werden" (https://www.zeit.de/hamburg/2021-07/corona-impfung-kinder-kinderarzt)

    Klimawandel: Wo lässt es sich noch leben? (https://www.zeit.de/schwerpunkte/wo-laesst-es-sich-noch-leben)

    Hochwasser in Deutschland: Niemand muss noch den Klimawandel beweisen (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-07/hochwasser-unwetter-eifel-klimawandel-starkregen-wissenschaft-statistik-beweis)

    Klimakrise: Als der Sommer seine Unschuld verlor (https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2021-07/klimakrise-sommer-hitze-psychologie-angst)

  • Die Bundesregierung einigte sich auf eine erweiterte Testpflicht für Reiserückkehrer ab dem 1. August.

    In den USA hat Präsident Joe Biden eine weitgehende Impfpflicht für alle Bundesangestellten angekündigt. Im Podcastupdate erklärt ZEIT-ONLINE-Redakteur David Gutensohn aus dem Arbeitsressort, welche Forderungen Unternehmen an ihre Arbeitnehmer in Deutschland stellen können.

    Außerdem im Podcastupdate:

    Eine Rechtsterroristin aus Franken muss für sechs Jahre in Haft, entschied das Oberlandesgericht München.

    Nach einem Plagiatsvorwurf hat Armin Laschet, Kanzlerkandidat der CDU, Fehler in seinem Buch eingeräumt.

    Was noch? Eine Studie belegt: Musik hilft durch Krisenzeiten.

    Moderation und Produktion: Rita Lauter

    Mitarbeit: Alma Dewerny

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de

    Weitere Links zur Folge:

    Corona in Deutschland: Jens Spahn hofft auf weniger Infektionen durch Einreisetestpflicht
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-07/corona-deutschland-news-delta-variante-neuinfektionen-impfung-live)

    Corona-Testpflicht: Testpflicht für Reiserückkehrer soll ab Sonntag gelten
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-07/corona-testpflicht-reiserueckkehrer-1-august-bundesregierung)

    Impfpflicht in den USA: "Es ist Zeit, dass wir mal Klartext reden"
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-07/impfpflicht-usa-vorschrift-google-unternehmen-corona-pandemie-joe-biden)

    Kanzlerkandidat: Armin Laschet räumt nach Plagiatsvorwurf Fehler ein
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-07/armin-laschet-plagiatsvorwuerfe-buch-die-aufsteigerrepublik-kanzlerkandidat-bundestagswahl)

    Thema: Armin Laschet (https://www.zeit.de/thema/armin-laschet)

    Psychologie: Wissenschaftlich belegt: Musik hilft durch Krisenzeiten (https://www.zeit.de/news/2021-07/26/wissenschaftlich-belegt-musik-hilft-durch-krisenzeiten)

  • Dass sich auch vollständig geimpfte Menschen mit dem Coronavirus infizieren können, ist eigentlich keine Überraschung. Doch die Zahl sogenannter Impfdurchbrüche in Deutschland steigt. Hannah Lesch aus dem Gesundheitsressort von ZEIT ONLINE setzt sie ins Verhältnis zur Zahl der Geimpften und erklärt, warum diese sich noch immer sicher fühlen können.

    Wegen der Pandemie reduzieren viele Unternehmen ihre Büroräume für eine Kernbelegschaft, die übrigen Beschäftigten arbeiten von zu Hause. Die Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen schätzt, dass so 136 Millionen Quadratmeter Bürofläche freiwerden könnten – genug, um daraus in den kommenden fünf Jahren 235.000 Wohnungen zu schaffen. ZEIT-ONLINE-Autor Nils Boeing ordnet ein, ob Umnutzung immer sinnvoller ist als Neubau.

    Und sonst so? Hilfe aus Ostafrika für deutsche Flutopfer

    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin

    Mitarbeit: Jona Spreter, Christina Felschen

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Bürogebäude: Ein Home im Office (https://www.zeit.de/zeit-wissen/2021/04/buerogebaeude-umwandlung-wohnung-loft-wohnraum/komplettansicht)

    Corona-Pandemie: Die Homeoffice-Pflicht endet, das Büro bleibt gefährlich (https://www.zeit.de/arbeit/2021-06/corona-pandemie-homeoffice-pflicht-ende-kritik)

    Corona-Impfung: Warum Geimpfte sich noch immer sicher fühlen können (https://www.zeit.de/gesundheit/2021-07/corona-impfung-infektion-schutz-delta-variante/komplettansicht)

    Corona-Impfungen in Deutschland: So viele Menschen wurden bereits geimpft (https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/corona-impfungen-deutschland-impffortschritt-aktuelle-zahlen-karte)

  • Gesundheitsminister Jens Spahn fordert weitere Kennzahlen zur Beurteilung der Pandemielage. Im Podcast erklärt Datenspezialist Christian Endt, wie aussagekräftig die Inzidenz noch ist – und wie unabhängig das RKI eigentlich vom Gesundheitsminister ist.

    Obwohl im Sommer ein Anstieg der Arbeitslosen üblich ist, hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt verbessert.

    Außerdem im Update: Ein deutscher Radfunktionär muss nach einer rassistischen Äußerung die Olympischen Spiele vorzeitig verlassen.

    Was noch? ZZ-Top-Bassist Dusty Hill ist tot.

    Moderation und Produktion: Rita Lauter
    Redaktion: Mounia Meiborg
    Mitarbeit: Alma Dewerny

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de

    Weitere Links zur Folge:

    Thema: Coronavirus (https://www.zeit.de/thema/coronavirus)

    Coronavirus: Corona-Inzidenz in Deutschland steigt auf 16,0 (https://www.zeit.de/wissen/2021-07/coronavirus-gesundheitsaemter-neuinfektionen-anstieg-berlin)

    Arbeitslosigkeit: Zahl der Arbeitslosen sinkt im Juli gegen den Saisontrend (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-07/arbeitslosigkeit-sinken-zahl-quote-arbeitsagentur-saison)

    Olympia 2021: Patrick Moster muss nach rassistischer Äußerung abreisen (https://www.zeit.de/sport/2021-07/olympia-2021-patrick-moster-radsport-rassismus-abreise)

    Olympia: Deutscher Radtrainer entschuldigt sich für rassistische Entgleisung (https://www.zeit.de/sport/2021-07/olympia-2021-patrick-moster-bdr-radsportdirektor-rassismus-entschuldigung)

    ZZ Top: ZZ-Top-Bassist Dusty Hill ist tot (https://www.zeit.de/kultur/musik/2021-07/dusty-hill-zz-top-bassist-tot-band)

  • Schon in der vergangenen Woche hatte das Bundesinnenministerium vor einem Missbrauch der Flutkatastrophe durch die Querdenker-Szene gewarnt. Doch auch die NPD und das rechtspopulistische "Compact"-Magazin machen Propaganda in der Krisenregion – und Anwohnerinnen und Anwohner sind teilweise gezwungen jede Hilfe anzunehmen. ZEIT-ONLINE-Autor Henrik Merker, erklärt, wer die rechtsextremen Akteurinnen und Akteure sind und wie sie sich inszenieren.

    Tunesien galt lange als Musterland des Arabischen Frühlings. Ist die Demokratie nach der Entmachtung der Regierung durch Präsident Kais Saied nun bedroht? Die Politikwissenschaftlerin Swantje Schirmer ordnet die derzeitige Krise sowie die Unzufriedenheit der tunesischen Bevölkerung ein.

    Und sonst so? Der Wasserläufer von Florida.

    Moderation und Produktion: Kolja Unger

    Mitarbeit: Jona Spreter, Christina Felschen

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Flutkatastrophe im Ahrtal: "Ich hatte auch in Aleppo Angst. Aber das war anders" (https://www.zeit.de/politik/2021-07/flutkatastrophe-ahrtal-betroffene-hochwasser-nacht-nachrichtenpodcast)

    Herbert Reul: Hinter seinem Rücken recken sie die Daumen in die Höhe (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-07/herbert-reul-innenminister-nrw-krisenmanagement-sympathie)

    Technisches Hilfswerk: "Ich lasse nicht zu, dass unsere Helfer bedroht oder belästigt werden" (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-07/technisches-hilfswerk-flutgebiete-helfer-schuld-ahrweiler)

    Tunesien: Tunesische Regierungspartei fordert vorgezogene Wahlen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-07/tunesien-kaos-saied-ennahdha-neuwahlen-kaos-saied)

    Tunesien: Eine junge Demokratie braucht auch Hilfe von außen (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/tunesien-demokratie-arabischer-fruehling-zivilgesellschaft-probleme-wirtschaft-unterstuetzung-eu)

  • Mit der Anhörung mehrerer Polizisten nimmt der Untersuchungsausschuss in Washington seine Arbeit auf. Im Podcast sprechen wir mit US-Korrespondent Jörg Wimalasena über die erste Sitzung.

    Der Bundesgerichtshof fällt ein erstes höchstrichterliches Urteil im Steuerskandal: Cum-Ex-Aktiengeschäfte sind strafbar.

    In einer Sondersitzung des Landtags Nordrhein-Westfalens spricht Innenminister Herbert Reul (CDU) über den Wiederaufbau nach der Hochwasserkatastrophe.

    Was noch? Die Aktion Flutwein sammelt Spenden für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe.


    Moderation und Produktion: Jannis Carmesin

    Redaktion: Pia Rauschenberger

    Mitarbeit: Alma Dewerny

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Flutkatastrophe: Keine Vermissten mehr nach Hochwasser in NRW
    (https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-07/flutkatastrophe-nrw-keine-vermissten-herbert-reul-landtag-hochwasser-todesopfer)

    Landtag: Reul: Wiederaufbau nach Flut könnte Jahre dauern
    (https://www.zeit.de/news/2021-07/28/reul-wiederaufbau-nach-flut-koennte-jahre-dauern)

    Sturm auf US-Kapitol: Unter Tränen
    (https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-07/sturm-auf-us-kapitol-untersuchungsausschuss-polizisten-aussagen-republikaner)

    BGH-Urteil: Bundesgerichtshof bestätigt Strafurteil wegen Cum-Ex-Aktiengeschäften
    (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-07/bgh-bestaetigt-strafurteil-wegen-cum-ex-geschaeften)

    Steuerskandal: Bewährungsstrafen für Aktienhändler im Cum-Ex-Prozess
    (https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-03/cum-ex-bonn-gericht-steuerskandal)

    Spendenaktion: Flutwein (https://www.flutwein.de/)

  • Im März 2020 verurteilte das Landesgericht Bonn zwei britische Anleger wegen Cum-Ex-Geschäften zu Bewährungsstrafen. Alle Verfahrensbeteiligten legten Revision ein, seither liegt der Fall beim Bundesgerichtshof – für diesen Mittwoch wird eine Entscheidung erwartet. Felix Rohrbeck, freier Reporter für DIE ZEIT, ordnet die Bedeutung des Urteils ein.

    Wegen der steigenden Infektionszahlen berät die Bundesregierung über eine erweiterte Corona-Testpflicht für alle Einreisenden. Schon im vergangenen Jahr wurden Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer für einen Anstieg der Neuinfektionen verantwortlich gemacht. ZEIT-ONLINE-Redakteur Matthias Kirsch erklärt, ob das wirklich belegbar ist – und in welche Länder man derzeit noch guten Gewissens reisen kann.

    Und sonst so? Eine dreieinhalb Meter große Puppe auf Weltreise.

    Moderation und Produktion: Kolja Unger

    Mitarbeit: Jona Spreter, Mathias Peer

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Cum-Ex-Urteil: Jetzt holen sie das Geld zurück (https://www.zeit.de/2020/14/cum-ex-urteil-bewaehrungsstrafe-justiz)

    Cum-Ex-Geschäfte: Was geschah wann im Fall Warburg? (https://www.zeit.de/hamburg/2020-09/cum-ex-geschaefte-warburg-bank-olaf-scholz-christian-olearius-finanzverwaltung-hamburg)

    Reisen in der Corona-Krise: Wohin Reisen derzeit möglich sind (https://www.zeit.de/entdecken/reisen/2021-05/reisen-corona-krise-urlaub-regeln-europa-geimpfte-interaktive-karte

    Tourismus in Corona-Zeiten: Ferien vom Virus (https://www.zeit.de/2021/30/tourismus-corona-reisen-lockdown-hotel-mallorca)

  • In einem Chemiepark in Leverkusen ist ein Mitarbeiter bei einer Explosion gestorben. Außerdem im Podcast-Update: Der dubiose Politikberater Tom Rohrböck hatte auch Kontakt zur FDP.


    Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger

    Redaktion: Mounia Meiborg

    _Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de_

  • Nach der Hochwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz stehen viele Menschen vor dem Nichts. Eine Möglichkeit, um sich vor Schäden durch Naturkatastrophen zu schützen, ist die sogenannte Elementarversicherung. Wann sich so eine Versicherung lohnt und ob sie bald zur Pflicht wird, erklärt Lena Klimkeit, Redakteurin für Wirtschaft bei ZEIT ONLINE.

    Mehrere Randsportarten wie Surfen, Klettern oder Skateboard feiern bei den Olympischen Spielen in Tokio Premiere. Wir sprechen mit Christian Spiller, Verantwortlicher im Ressort Sport bei ZEIT ONLINE, darüber, was die Teilnahme für diese Sportarten bedeutet und wie die Community dazu steht.

    Und sonst so? Ein thailändischer Fischer entdeckt beim Kochen seines Fangs eine wertvolle Perle.

    Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger

    Mitarbeit/Redaktion: Max Skowronek, Christina Felschen

    Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Unwetter in Deutschland: "Auch in der Mitte von München sind Sturzfluten möglich" (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-07/unwetter-deutschland-prognose-extremwetter-hochwasser-schaeden-versicherung-interview-ernst-rauch)

    Unwetterkatastrophen: Elementarschäden müssen versichert sein (https://www.zeit.de/wirtschaft/2021-07/unwetterkatastrophen-versicherung-elementarschaeden-naturkatastrophen-vorsorge-klimawandel-katastrophenschutz)

    Blog: Die 49: "Ich habe die Wohnung danach ausgesucht, was bei Starkregen passiert" (https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-06/die-49-bundestagswahl-mini-public-corona-politik-diversitaet-demokratie)

    Olympische Spiele: Die jungen Wilden (https://www.zeit.de/2021/30/olympische-spiele-sportart-skaten-karate-ioc)

    Olympisches Skateboarden: Erst Skaten, dann zum Physiotherapeuten (https://www.zeit.de/sport/2021-07/olympia-skateboard-yuto-horigome-tokio-japan-gold)

    Olympia in Tokio: Alles, was Sie zu Olympia wissen müssen (https://www.zeit.de/sport/2021-07/olympia-tokio-2021-olympische-sommerspiele-faq)

  • Weiterhin beschäftigt den Berliner Politikbetrieb die Frage, ob und wie die Flutkatastrophe besser hätte gemanagt werden können. Heute hat sich der Innenausschuss des Bundestags in einer Sondersitzung damit befasst. Geladen waren dafür Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Armin Schuster. Für ZEIT ONLINE dabei war Tilman Steffen. Er erzählt, was die Abgeordneten von Seehofer und Schuster wissen wollten.

    Weitere Themen:
    Die Delta-Variante des Coronavirus breitet sich weiter aus – das hat auch Folgen für die Wirtschaft.

    In Tunesien wurde das Parlament in eine Art Zwangsurlaub geschickt und der Ministerpräsident vom Präsidenten entmachtet. Nur ein weiteres Kapitel im monatelangen Machtkampf.

    Was noch? Ein krebskranker sechsjähriger Junge hatte sich gewünscht, dass möglichst viele Motorräder an seinem Haus vorbeifahren. Es kamen viele, sehr viele.

    Moderation und Produktion: Susan Djahangard

    Redaktion: Fabian Scheler

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de

    **Weitere Links zur Sendung:**

    Katastrophenschutz: Seehofer will lokale SMS-Warnungen trotz Gegenwehr einführen
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-07/katastrophenschutz-horst-seehofer-cell-broadcasting-warnung-sms-sondersitzung-innenausschuss

    Warnsysteme in Deutschland: Deutschland warnt – aber leider falsch
    https://www.zeit.de/digital/2021-07/warnsysteme-deutschland-hochwasser-cell-broadcast-sirenen-katastrophenschutz-meldeketten-sicherheit

    Corona-Politik in Deutschland: Warten, bis die Not diktiert
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-07/corona-politik-deutschland-impfpflicht-sommerpause-corona-impfung-krisenpolitik-klimakrise

    Corona-Impfung: Wir brauchen eine Corona-Impfpflicht! #Abo
    https://www.zeit.de/2021/30/corona-impficht-ddr-siegwart-bigl-ethik-medizin

    Corona-Politik: Die Kosten der Lockdowns #Abo
    https://www.zeit.de/2021/30/corona-politik-lockdown-kosten-psyche-bip-long-covid

    Tunesien: Demonstrierende versammeln sich vor dem Parlament in Tunis
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-07/tunesien-regierungskrise-armee-umstellung-parlament-entlassung-regierungschef-proteste-corona

  • Die Vierte Welle der Coronavirus-Pandemie läuft, überall in Europa steigt die Zahl der Neuinfektionen wegen der Delta-Variante dramatisch an. Ungeimpfte müssen sich in Deutschland deswegen laut Kanzleramtsminister Helge Braun darauf einstellen, weniger Freiheiten zu haben, als Geimpfte. Dagny Lüdemann, Chefreporterin im Wissensressort von ZEIT ONLINE, ordnet ein, welche Maßnahmen jetzt sinnvoll wären.

    Im diesjährigen Bundestagswahlkampf ist der Kampf gegen den Klimawandel eines der Hauptthemen. Klimaneutralität, CO2-Maximalausstoß und europäischer Emissionshandel – die Parteien setzen dabei auf unterschiedliche Strategien. ZEIT ONLINE-Wissensredakteurin Elena Erdmann erklärt, welche Ansätze sinnvoll sind und wie sich das 1,5-Grad-Ziel erreichen lässt.

    Und sonst so? Ein Kochbuch für Long-Covid-Patientinnen und -Patienten.

    Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger

    Mitarbeit: Jona Spreter, Christina Felschen

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Coronavirus: Die vierte Welle hat begonnen (https://www.zeit.de/gesundheit/2021-07/coronavirus-infektionszahlen-delta-variante-vierte-welle)

    Delta-Variante: Jetzt übernimmt Delta (https://www.zeit.de/2021-06/delta-variante-corona-massnahmen-unsicherheit-anteil-impfstoffe-faq)

    Klimaneutralität: Ist das wirklich klimaneutral? (https://www.zeit.de/2021/23/klimaneutralitaet-wettbewerbszentrale-klage-aldi-werbung)

    Klimawandel: Heimlich heiß (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2021-01/klimawandel-deutschland-2020-hitzerekord-globale-erwaermung-temperaturanstieg-gemeinden-klimastreifen)

  • In einer Sonderfolge sprechen wir mit Menschen aus den Hochwassergebieten Ahrweiler und Altenburg über ihre Erlebnisse: Eine 85-Jährige hat das Haus verloren, in dem sie seit über 60 Jahren mit ihrem Ehemann lebt. Ihre Enkelin vermisst vor allem ihr Hochzeitsalbum – und den Familienstammbaum, den sie nie ihren Enkeln wird zeigen können, weil er weggespült wurde. Eine Syrerin aus Aleppo ist mit ihren Kindern um ihr Leben geschwommen. "Ich hatte Angst, auch in Aleppo. Aber das war anders", erzählt sie. Ihre Wohnung und ihr Geschäft sind überschwemmt worden. Nun will sie von vorne anfangen in ihrer neuen Heimat, die idyllisch zwischen Weinbergen liegt und über Nacht zum Krisengebiet wurde.

    Gehen oder bleiben? Das fragen sich im Ahrtal viele, und noch nicht alle kennen die Antwort darauf. Noch sind viele so sehr mit den Aufräumarbeiten beschäftigt, dass sie sich mehr nebenbei eine Träne wegwischen. Ein kurzer Smalltalk an der Tankstelle kann in der Schilderung einer Tragödie enden. Helferinnen und Helfer, die aus Köln, aus Osnabrück und sogar aus Österreich angereist sind, versuchen, den Schlamm wegzuschippen – eine Solidarität, die vielen Betroffenen Trost spendet und Zuversicht schenkt.

    Moderation und Produktion: Pia Rauschenberger, Ole Pflüger

    Mitarbeit: Hannah Grünewald

    Redaktion: Mounia Meiborg

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

  • Auf Antrag der AfD musste sich Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) im Thüringer Landtag einem konstruktiven Misstrauensvotum stellen. Im Podcast sprechen wir über das Ergebnis und die Lehren aus diesem Tag.

    Mit einem Jahr Verzögerung wurden heute die 32. Olympischen Spiele in Tokio eröffnet. Die Wettbewerbe finden in den kommenden zwei Wochen unter Ausschluss von Zuschauern statt. Christof Siemes meldet sich mit ersten Eindrücken aus dem Olympiastadion in Tokio.

    Was noch? Alfred Biolek ist verstorben.

    Moderation und Produktion: Fabian Scheler

    Redaktion: Mounia Meiborg

    Mitarbeit: Alma Dewerny

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de

    Weitere Links zur Folge:

    Thüringen: Linke und Grüne ziehen Antrag auf Landtagsauflösung zurück
    (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-07/thueringen-antrag-auf-landtagsaufloesung-wird-zurueckgezogen)

    Neuwahl: Stillstand in Thüringen
    (https://www.zeit.de/2021/30/thueringen-neuwahlen-landtag-aufloesung-afd-cdu)

    Landtag: Misstrauensvotum: Höcke tritt in Thüringen gegen Ramelow an
    (https://www.zeit.de/news/2021-07/23/misstrauensvotum-hoecke-tritt-in-thueringen-gegen-ramelow-an)

    Olympische Spiele: Sommerspiele in Tokio 2021 (https://www.zeit.de/thema/olympische-spiele)

    Olympia in Tokio: Alles, was Sie zu Olympia wissen müssen
    (https://www.zeit.de/sport/2021-07/olympia-tokio-2021-olympische-sommerspiele-faq)

    Olympia 2021: Höchstwert an Corona-Fällen vor Eröffnungsfeier in Tokio
    (https://www.zeit.de/sport/2021-07/olympia-2021-auftakt-tokio-corona-infektionen-athleten)

    Fernsehen: Alfred Biolek ist tot
    (https://www.zeit.de/kultur/film/2021-07/entertainer-alfred-biolek-gestorben)

  • Wie auch die Fußball-EM 2020 wurden die Olympischen Spiele um ein Jahr verschoben, heute ist Eröffnung. Eine feierliche Atmosphäre dürfte angesichts der leeren Stadien nur eingeschränkt einkehren. Und trotz der Schutzmaßnahmen haben sich schon jetzt mehrere Athleten mit dem Coronavirus infiziert, obwohl sie streng abgeschirmt werden. Christof Siemes, Textchef der ZEIT, berichtet als Olympiareporter aus Tokio.

    Die bundesweite Inzidenz ist niedrig, hat sich aber innerhalb von zwei Wochen mehr als verdoppelt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn warnt gar von Werten von bis zu 800 im Herbst und spricht sich für einen neuen Leitindikator aus. Spielt die Inzidenz dank hoher Impfquote künftig keine Rolle? Christian Endt, Datenjournalist bei ZEIT ONLINE, spricht über mögliche Alternativen und die unwahrscheinliche Abkehr vom Inzidenzwert.

    Und sonst so? Eine Comicbiografie über Angela Davis

    Moderation und Produktion: Elise Landschek

    Mitarbeit: Alexander Eydlin, Mathias Peer

    Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter wasjetzt@zeit.de.

    Weitere Links zur Folge:

    Olympische Spiele: Es geht auch ohne (https://www.zeit.de/2021/29/olympische-spiele-japan-tokio-corona-zuschauer-fernseher)

    Olympia in Tokio: Alles, was Sie zu Olympia wissen müssen (https://www.zeit.de/sport/2021-07/olympia-tokio-2021-olympische-sommerspiele-faq)

    Olympische Spiele: Die jungen Wilden (https://www.zeit.de/2021/30/olympische-spiele-sportart-skaten-karate-ioc)

    Corona-Leitindikator: Mangelhafte Daten (https://www.zeit.de/wissen/corona-leitindikator-rki-krankenhauseinweisungen-inzidenzwert-vierte-welle)

    Coronavirus-Karte für Deutschland: Coronavirus in Deutschland und bei Ihnen – alle Zahlen im Überblick (https://www.zeit.de/wissen/corona-karte-deutschland-aktuelle-zahlen-landkreise)

    Coronavirus: Die vierte Welle hat begonnen (https://www.zeit.de/gesundheit/2021-07/coronavirus-infektionszahlen-delta-variante-vierte-welle)